Dachluke MB LK/LN2

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
xttenere
LKW-Fotografierer
Beiträge: 131
Registriert: 2006-10-03 22:59:34
Wohnort: Göppingen

Dachluke MB LK/LN2

#1 Beitrag von xttenere » 2018-08-30 7:56:49

Hallo,
Mein Fahrerhaus hat eine Dachluke, rechteckig mit zwei Griffmulden. Sonst sind keine Bedienelemente zu sehen. Auch in den Griffmulden ist nichts zu spüren von einer Verriegelung. Reines hochdrücken funktioniert nicht. Gibt es doch eine Entriegelung, vielleicht elektrisch? Oder ist sie festgehämmert? Will jetzt nicht mit Gewalt rangehen und in der Bedienungsanleitung kommt nichts.
Wie funktioniert die Dachluke?
Danke!
Thomas

Benutzeravatar
naumi0
Schrauber
Beiträge: 303
Registriert: 2010-02-14 21:10:31
Wohnort: 63654 Büdingen

Re: Dachluke MB LK/LN2

#2 Beitrag von naumi0 » 2018-08-30 8:39:31

Hallo Thomas,
du hast alles richtig gemacht, nur nicht fest genug gedrückt.
Die Haube lässt sich nach allen vier Seiten aufstellen oder ganz.
Sie geht aber sehr schwer zu öffnen und zu schließen.
Grüße Stefan
Ständig müssen wir kaufen, wegwerfen, kaufen
Es ist unser Leben, das wir verschwenden
Denn wenn wir etwas kaufen, bezahlen wir nicht mit Geld
Wir bezahlen mit unserer Lebenszeit, die wir aufwenden mussten,
um dieses Geld zu verdienen.
Der Unterschied ist:Leben lässt sich nicht kaufen
Es vergeht einfach
Es ist schrecklich, dein Leben zu verschwenden,
indem du deine Freiheit verlierst.

Jose Mujica

Benutzeravatar
Frank H
LKW-Fotografierer
Beiträge: 149
Registriert: 2006-10-16 9:08:38
Wohnort: 49324 Melle
Kontaktdaten:

Re: Dachluke MB LK/LN2

#3 Beitrag von Frank H » 2018-08-30 9:53:42

Eine Seite zuerst aufzustellen, macht es zudem etwas einfacher.
Also mit beiden Händen in eine Griffmulde greifen und beherzt drücken...
Frank

Benutzeravatar
Nabeirhood
infiziert
Beiträge: 40
Registriert: 2015-07-30 15:35:56
Wohnort: CH-Lenzburg

Re: Dachluke MB LK/LN2

#4 Beitrag von Nabeirhood » 2018-08-30 10:04:33

Wir haben zuerst auch gedacht das da noch was sei... Wurde wohl während 25 Jahren Feuerwehrleben nie benutzt.

Aber wie die Vorredner schon geschrieben haben:
1. Seite mit richtig Schmackes hoch
dann 2. Seite hoch

dann:
Gummi schmieren

dann:
wiederholen, wiederholen, wiederholen

dann:
Freude haben an der Dachluke die vernünftig auf und zu geht :blume:

Benutzeravatar
xttenere
LKW-Fotografierer
Beiträge: 131
Registriert: 2006-10-03 22:59:34
Wohnort: Göppingen

Re: Dachluke MB LK/LN2

#5 Beitrag von xttenere » 2018-08-30 10:51:32

Alles klar, dann werde ich Mal kräftig drücken! 💪🙌

Benutzeravatar
siegerland
Kampfschrauber
Beiträge: 592
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Dachluke MB LK/LN2

#6 Beitrag von siegerland » 2018-08-30 11:58:11

Hi,

die Dinger werden im Laufe der Jahre gerne mal kaltverformt (Kranlast/Unterführung/Garage), vielleicht dadurch etwas verklemmt. Oder vielleicht beabsichtigt von außen mechanisch verschlossen?

Gruß

Stefan
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... referrer=9

Antworten