Mercedes Servolenkung LS5B links leicht / rechts schwer

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
calothyrus
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2013-11-03 17:44:47

Mercedes Servolenkung LS5B links leicht / rechts schwer

#1 Beitrag von calothyrus » 2018-07-18 5:28:55

Hallo zusammen,

nach langer Wartezeit auf Ersatzteile aus Deutschland konnte ich nun zwei notwendige Reparaturen in einer Unimog-Werkstatt in Mexico-City machen lassen.

1. Austausch der Dichtringe in der Vorderachse viewtopic.php?f=33&t=16645
Vorderachse_LA1113B.JPG

2. Behebung von Leckagen an der Servolenkung viewtopic.php?f=33&t=66737

- Neue Dichtungen am Vorratsbehälter für die Saugleitung
Vorratsbehälter_O-Ring_LS5B.JPG
- Neuer O-Ring für den Verschlussdeckel für Steuerschieber und Rückschlagventil
O-Ring_Stopfen_LS5B.JPG

Bei der heutigen Probefahrt ist nun ein Problem aufgetaucht: die Servolenkung ist einseitig schwergängig.
Ich kann wunderbar mit einem Finger nach links lenken, nach rechts benötige ich jedoch beide Hände und volle Kraft...

Hat jemand schon mal das gleiche Problem gehabt und vielleicht eine Lösung parat?

Beste Grüße
Andree

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5683
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Mercedes Servolenkung LS5B links leicht / rechts schwer

#2 Beitrag von Mark86 » 2018-07-18 8:37:58

Klemmt der Regelschieber?
Hättest vorgestern gefragt, hätte ich dir n Bild gemacht, da hab ich noch ne Kugelumlaufservolenkung überholt, jetzt ist sie schon wieder eingebaut...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Ueffes
infiziert
Beiträge: 91
Registriert: 2012-02-11 15:26:13
Wohnort: Wuppertal

Re: Mercedes Servolenkung LS5B links leicht / rechts schwer

#3 Beitrag von Ueffes » 2018-07-18 12:31:17

Hallo Andree,

ich hatte das auf der Arbeit mal in einem Peterbilt. Da hatte sich ein Endanschlagsventil (saß dort im Kolben der Lenkung, ist dafür da in den Endanschlägen den Druck aus der Lenkung zunehmen und den Rahmen nicht zu belasten) durch Dreck verklemmt und gab somit den Bypass in eine Richtung dauerhaft frei.

Ob sowas bei der Mercedes-Lenkung auch verbaut ist, weiß ich allerdings nicht...
Viele Grüße aus Wuppertal,

Ulf

Benutzeravatar
naumi0
Schrauber
Beiträge: 310
Registriert: 2010-02-14 21:10:31
Wohnort: 63654 Büdingen

Re: Mercedes Servolenkung LS5B links leicht / rechts schwer

#4 Beitrag von naumi0 » 2018-07-18 13:40:20

Hallo,
hier mal ein Hinweis zur Einbaulage des Sicherungsringes vom Deckel.
IMG_3687.JPG
Viel Erfolg
Stefan
Ständig müssen wir kaufen, wegwerfen, kaufen
Es ist unser Leben, das wir verschwenden
Denn wenn wir etwas kaufen, bezahlen wir nicht mit Geld
Wir bezahlen mit unserer Lebenszeit, die wir aufwenden mussten,
um dieses Geld zu verdienen.
Der Unterschied ist:Leben lässt sich nicht kaufen
Es vergeht einfach
Es ist schrecklich, dein Leben zu verschwenden,
indem du deine Freiheit verlierst.

Jose Mujica

calothyrus
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2013-11-03 17:44:47

Re: Mercedes Servolenkung LS5B links leicht / rechts schwer

#5 Beitrag von calothyrus » 2018-07-18 15:14:25

naumi0 hat geschrieben:
2018-07-18 13:40:20
Hallo,
hier mal ein Hinweis zur Einbaulage des Sicherungsringes vom Deckel.

IMG_3687.JPG

Viel Erfolg
Stefan
Moin Stefan,

woher kommt die Zeichnung?
Im Werkstatthandbuch für die LS5 sieht das ganze anders aus...?!?
Verschlussdeckel_Explosionszeichnung_LS5B.jpg
Gruß
Andree

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2668
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: Mercedes Servolenkung LS5B links leicht / rechts schwer

#6 Beitrag von lunschi » 2018-07-18 18:31:26

...um auf das Problem der einseitgen Funktion der Servounterstützung zurückzukommen:

Entweder der Steuerschieber klemmt (wobei der "einseitig" klemmen müsste was schon schwer vorstellbar ist) oder Ihr habt. z. B. den Verschlussstopfen bei der Montage zu tief in die Bohrung gedrückt so dass er jetzt den Steuerschieber daran hindert in die eine Richtung zu arbeiten. Habt Ihr den gegen den Sicherungsring rausgezogen oder nur reingedrückt und den Sprengring rein?

Gruss
Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

calothyrus
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2013-11-03 17:44:47

Re: Mercedes Servolenkung LS5B links leicht / rechts schwer

#7 Beitrag von calothyrus » 2018-07-18 19:24:56

lunschi hat geschrieben:
2018-07-18 18:31:26
Habt Ihr den gegen den Sicherungsring rausgezogen oder nur reingedrückt und den Sprengring rein?

Gruss
Kai
Tja, wenn wir das noch wüssten... Aber genau das wird jetzt überprüft, sind grade dabei das Getriebe nochmals auszubauen.

calothyrus
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2013-11-03 17:44:47

Re: Mercedes Servolenkung LS5B links leicht / rechts schwer

#8 Beitrag von calothyrus » 2018-07-19 4:35:27

lunschi hat geschrieben:
2018-07-18 18:31:26
Ihr habt. z. B. den Verschlussstopfen bei der Montage zu tief in die Bohrung gedrückt so dass er jetzt den Steuerschieber daran hindert in die eine Richtung zu arbeiten. Habt Ihr den gegen den Sicherungsring rausgezogen oder nur reingedrückt und den Sprengring rein?
Das war wohl das Problem. Nach dem erneuten Ausbau des Lenkgetriebes haben wir den Verschlussstopfen noch einmal montiert und bis zum Anliegen am inneren Sicherungsring zurückgezogen. Jetzt flutscht wieder alles ganz einfach nach links und vorallem rechts :)

Vielen Dank für die Ideen!
Andree

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2668
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: Mercedes Servolenkung LS5B links leicht / rechts schwer

#9 Beitrag von lunschi » 2018-07-19 18:11:20

...na das geht doch runter wie Öl - Volltreffer!
Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

Antworten