Achsübersetzung MB T2neu - FIN entschlüsseln?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
2+6
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2016-10-26 21:31:58

Achsübersetzung MB T2neu - FIN entschlüsseln?

#1 Beitrag von 2+6 » 2018-06-13 21:16:28

Hallo zusammen,

kann mir hier jemand anhand der Fahrgestellnummer enschlüsseln, mit welcher Hinterachse (Typ, Übersetzung, Sperre ja/nein) dieses Fahrzeug ausgeliefert wurde? Die mir bekannten Quellen kennen dieses Fahrzeug leider nicht:
WDB6703651N047212

Vielen Dank & Grüße,
Markus

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11632
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Achsübersetzung MB T2neu - FIN entschlüsseln?

#2 Beitrag von Pirx » 2018-06-14 8:26:13

2+6 hat geschrieben:
2018-06-13 21:16:28
Hallo zusammen,

kann mir hier jemand anhand der Fahrgestellnummer enschlüsseln, mit welcher Hinterachse (Typ, Übersetzung, Sperre ja/nein) dieses Fahrzeug ausgeliefert wurde? Die mir bekannten Quellen kennen dieses Fahrzeug leider nicht:
WDB6703651N047212

Vielen Dank & Grüße,
Markus
Hallo Markus!

Leider kennt ist Deine FIN im Computer unbekannt, was bei diesem Typ und Baujahr eigentlich nicht sein sollte. Bist Du Dir sicher, daß in der angegebenen FIN kein Zahlendreher oder Fehler ist?

Die Hinterachse ist vom Typ HL2/15-5,8. Eine Aussage zu Übersetzung oder Sperre ist ohne Datenkarte bzw. korrekte FIN nicht möglich.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

2+6
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2016-10-26 21:31:58

Re: Achsübersetzung MB T2neu - FIN entschlüsseln?

#3 Beitrag von 2+6 » 2018-06-14 22:15:15

Hallo Pirx,

danke für die "erste Hilfe".
Ich hake nochmals nach, ob mir die Fahrgestellnummer korrekt übermittelt wurde. Bei Erfolg melde ich mich wieder.
HL2-15 5,8 klingt schonmal gut...

Grüße,
Markus

2+6
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2016-10-26 21:31:58

Re: Achsübersetzung MB T2neu - FIN entschlüsseln?

#4 Beitrag von 2+6 » 2018-06-15 10:27:23

Sodele, zweiter Versuch.
Bei der Übermittlung hatte sich tatsächlich ein Zahlendreher eingeschlichen. Es muss heißen:
WDB6703651N047242

Neben der Achsübersetzung und der Frage Sperre ja/nein wäre auch noch interessant zu wissen, ob der Wagen mit ABS und mit welcher Bremsanlage (rein hydraulisch?) ausgeliefert wurde.

Danke & Grüße,
Markus

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11632
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Achsübersetzung MB T2neu - FIN entschlüsseln?

#5 Beitrag von Pirx » 2018-06-15 12:20:57

Hallo Markus!

Mit der richtigen Fahrgestellnummer ist alles kein Problem: :)
- ABS ist vorhanden
- Differentialsperre ist vorhanden
- Achsübersetzung ist 41:13 = 3,15
- es scheint sich um eine druckluftbetätigte Hydraulikbremse zu handeln (habe jetzt nicht intensiv nachgeschaut, könnte auch Unterdruck-verstärkt sein)

Weitere Sonderausstattungen:
- Motor ist Euro 2
- Drehzahlmesser

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

2+6
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2016-10-26 21:31:58

Re: Achsübersetzung MB T2neu - FIN entschlüsseln?

#6 Beitrag von 2+6 » 2018-06-15 13:29:00

Hallo Pirx,

super, vielen Dank!

Gruß & schönes Wochenende,
Markus

Antworten