Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#211 Beitrag von Itchywheels » 2019-01-27 15:07:48

Der Tank läuft nicht leer, solange die Rücklaufleitung im Haupttank noch bis in den Diesel reicht.
Wie gesagt, der kleine Alutank bekommt OBEN ein T-Stück - Rücklaufleitung von ESP und am anderen Stutzen geht’s weiter zum Haupttank....

Hier mal ein Bild von unserem Tank den wir im Iveco verbaut hatten:


Bild

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

hesima
Schrauber
Beiträge: 339
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#212 Beitrag von hesima » 2019-01-27 15:29:09

Und wenn der Füllstand deines Haupttanks unter den Level der Rücklaufleitung fällt und das System Luft zieht, wie bekommst du die dann wieder raus?

Marco

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#213 Beitrag von Itchywheels » 2019-01-27 15:40:32

Wenn der Motor läuft wird der Tank wieder automatisch befüllt - da muss nix entlüftet werden....

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#214 Beitrag von Itchywheels » 2019-01-27 17:54:45

Wir haben heute den Ausschnitt für den Durchstieg angezeichnet...

Wenn die Zeit es morgen erlaubt, dann schneiden wir das Loch raus :angel:

Bild

Bild

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

hesima
Schrauber
Beiträge: 339
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#215 Beitrag von hesima » 2019-01-27 18:18:27

Mache mich jetzt mal unbeliebt bei Dir Rico. Die Luft müsste doch am höchsten Punkt im System "stehen" bleiben. Die wandert doch nicht freiwillig durch die Rücklaufleitung wieder nach unten in den Haupttank.

Es geht mir hier nicht darum, Recht zu haben. Ich versuche, mir bei so patenten Leuten wie Dir möglichst viele schlaue Lösungen abzuschauen. Nur dazu muss ich sie eben erst mal verstehen.

Marco

Benutzeravatar
Der gesetzlose Saarländer
Schrauber
Beiträge: 397
Registriert: 2010-12-21 14:34:46

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#216 Beitrag von Der gesetzlose Saarländer » 2019-01-27 18:28:01

@Marco,

ich denke, der Rücklauf der Einspritzpumpe fördert ständig durch die Rücklaufleitung den überschüssigen Diesel, der für die Verbrennung nicht benötigt wurde, so füllt sich Rico`s Zusatztank. Dabei wird die Luft über den anderen Anschluß in den großen Tank gedrückt und entweicht durch die Tankbe- und Entlüftung.

Denis
Zuletzt geändert von Der gesetzlose Saarländer am 2019-01-27 18:38:14, insgesamt 1-mal geändert.
Fahre lieber langsam und individuell als dumm und schnell!

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#217 Beitrag von Itchywheels » 2019-01-27 18:36:20

Richtig Denis,
Ein leerer „kleiner“ Tank wir wieder über die Rücklaufleitung befüllt - und erst wenn der kleine Tank voll ist, fließt der Diesel weiter in den Haupttank...
Das funktioniert aber nur, wenn das T-Stück oben ist.

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Benutzeravatar
Der gesetzlose Saarländer
Schrauber
Beiträge: 397
Registriert: 2010-12-21 14:34:46

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#218 Beitrag von Der gesetzlose Saarländer » 2019-01-27 18:45:09

@Rico,

der Ulrich Dolde hat ja auf der AA in Bad Kissingen sein neues Projekt vorgestellt. Er hat auch einen Zusatztank montiert, damit er trotz fast leerem Haupttank, bei extremen Fahrzeuglagen, an der Einspritzanlage vom Motor immer noch genug Sprit hin bekommt. Leider hab ich da kein Foto von gemacht.

Denis
Fahre lieber langsam und individuell als dumm und schnell!

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#219 Beitrag von Itchywheels » 2019-01-27 18:58:16

Hallo Dennis,
ich weiß nicht wie das der Herr Dolde umgesetzt hat - unser 80l fassender Hauptank wir die ESP immer mit Diesel versorgen, auch wenn es steil bergauf oder schräg geht und nur noch 20l im Tank sind.
(siehe einige Seiten weiter vorn in dem Fred)

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

hesima
Schrauber
Beiträge: 339
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#220 Beitrag von hesima » 2019-01-27 19:03:42

Gut, dann scheint das zu funktionieren. Ich hätte vermutet, dass immer etwas Luft in der Leitung bleibt, an der der Kraftstoff gewissermaßen vorbei fließt. Ich dachte, dass die typischen Kraftstoffleitungen für Standheizungen deshalb einen so kleinen Querschnitt haben, dass diese sich selbst entlüften, wenn bei niedrigem Kraftstoffstand Luft angesaugt wurde. Dort werden Luftblasen tatsächlich mit dem Kraftstoff sowohl nach oben als auch nach unten weiter gefördert. Ich hätte nicht gedacht, dass das bei einer dicken Rücklaufleitung auch möglich ist.

Gebe mich ganz offiziell geschlagen :idee:

Schönen Abend! Marco

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#221 Beitrag von Itchywheels » 2019-01-27 22:48:31

Hallo Marco,
du sollst dich doch nicht geschlagen geben! Das ist doch kein Wettbewerb hier. :(

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

hesima
Schrauber
Beiträge: 339
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#222 Beitrag von hesima » 2019-01-27 23:51:11

Hallo Rico, ich musste mich ja "augenzwinkernd" geschlagen geben, weil weder du noch Denis mir schlüssig erklären konnten (oder wollten), warum die Luft im System in der (dicken) Rücklaufleitung nach unten wandert. Ich überlege aber, ob das möglicherweise trotz Luft im System funktionieren könnte, weil es ja augenscheinlich bei eurem Vorgänger-Fahrzeug funktioniert hat. Möglicherweise wird bei Einschalten der Förderpumpe der Standheizung die Luft im System durch Unterdruck erstmal gedehnt, bis Kraftstoff vom Haupttank in den Zusatztank gefördert wird. Wenn der zusätzliche Tank, wie bei dir, sehr tief montiert ist, ist dieser Effekt möglicherweise vernachlässigbar.
Es wäre ja theoretisch denkbar, dass dir, auch bei eurem Vorgänger Fahrzeug, gar nicht bewusst war, dass da Luft im System geblieben ist.

Marco

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#223 Beitrag von Itchywheels » 2019-01-28 21:01:46

@ Marco
der Tank ist immer voll wenn der Motor läuft - glaub es einfach oder nicht :blush:

@all
ich hab mich heute getraut... die Flex anzusetzen und den gestern angezeichneten Durchstieg aus der Kabine
auszuschneiden...

Bild

Rahmen eingeschweißt

Bild

... und das ganze noch grundiert....

Bild

Bild

Läuft.... :rock:

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

hesima
Schrauber
Beiträge: 339
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#224 Beitrag von hesima » 2019-01-28 21:44:36

Itchywheels hat geschrieben:
2019-01-28 21:01:46
@ Marco
der Tank ist immer voll wenn der Motor läuft - glaub es einfach oder nicht :blush:
@ Rico
... vielleicht weißt du ja selbst nicht, warum es funktioniert :ohmy:
Hauptsache läuft :unwuerdig:

Marco

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#225 Beitrag von Itchywheels » 2019-01-28 21:52:53

Ich weiß schon warum das funktioniert - ist einfachste Physik.
Geh mal an den Wasserhahn, Dreh ihn auf und halt ne leere Flasche drunter - von mir aus auch nur in den halben Stahl...
Wird die Voll???

So, und jetzt is gut mit dem Thema....

:wack:
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2040
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#226 Beitrag von landwerk » 2019-01-28 22:59:04

Itchywheels hat geschrieben:
2019-01-27 18:36:20
Richtig Denis,
Ein leerer „kleiner“ Tank wir wieder über die Rücklaufleitung befüllt - und erst wenn der kleine Tank voll ist, fließt der Diesel weiter in den Haupttank...
Das funktioniert aber nur, wenn das T-Stück oben ist.

Gruß
Rico
... So ist das bei Deutz mit Standheizung oirginal auch ....

.... Funktioniert jetzt 34 Jahre in unserem 130er so ...

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#227 Beitrag von Itchywheels » 2019-01-31 21:32:05

Die externe Lufteinspeisung der Feuerwehr hatte ich ja umgebaut auf einen üblichen Druckluft-Stutzen.
Nun habe ich festgestellt, das über den Einfüllstutzen Luft entweicht.
Übeltäter ist das Rückschlagventil am Übergang von der Einfüllung zur Festleitung vom Luftpresser zum 4-Kreis-Schutzventil.
Total versifft und nach ausgiebiger Reinigung trotzdem nicht dicht.
Ich frag mich ob im 4-Kreis-Schutzventil nicht auch ein Rückschlagventil sein muss, was bei null Druck vom Luftpresser diese Leitung dicht macht...

Bild

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Benutzeravatar
Till
süchtig
Beiträge: 822
Registriert: 2006-10-06 15:01:33

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#228 Beitrag von Till » 2019-01-31 22:39:13

Itchywheels hat geschrieben:
2019-01-31 21:32:05
Ich frag mich ob im 4-Kreis-Schutzventil nicht auch ein Rückschlagventil sein muss, was bei null Druck vom Luftpresser diese Leitung dicht macht...
... dafür ist der Druckregler zuständig. Bürde mal dem Vierkreisschutzventil nicht noch mehr Verantwortung auf, das is eh schon das wichtigste Ventil im Audo.

Ich schließe mal daraus dass der Befüllstutzen nach dem Druckregler an die Druckluftanlage Deines LKWs angeschlossen ist. Naja, musses ja auch sonst pustets Richtung Kompressor. Mir kommt da nur eben das Birnchen :idee: dass Du auf den richtigen Druck bei der Einspeisung achten solltest und auch auf eine Schmierung mit Wabcothyl bzw getrocknete Luft je nach dem wie das System Deines Lkws ausgestattet ist. Der Lufttrockner bzw die Schmiereinheit sind normalerweise mit dem Druckregler verbunden bzw. direkt daneben verbaut.

Beste Grüße,

Till

edit: Beim wiederholten Lesen des letzten Posts habe ich den Eindruck Du verwechselst den Druckregler mit dem Vierkreisschutzventil. Drück Dich doch bitte noch ein bischen klarer, was den Einbauort der besprochenen Komponenten angeht, aus.

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#229 Beitrag von Itchywheels » 2019-02-01 9:51:35

Hallo Till,
Du hast natürlich völlig recht - zwischen Luftpresser und Vierkreisschutzventil ist natürlich noch der Druckregler.
...und tatsächlich ist der Befüllzutzen zwischen Luftpresser und Druckregler - also drückt es auch Richtung Luftpresser.
Vielleicht sollte ich die ganze externe Einspeisung ausbauen - begeistert bin ich jetzt nicht mehr davon.
Ich fülle mit 7bar und mit getrockneter Luft.

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 1420
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#230 Beitrag von burkhard » 2019-02-01 10:21:20

MB Bremsen Band 4 K 42.2 S 135-1_rs.jpg
MB Bremsen Band 4 K 42.3 S 065-11_rs.jpg

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 1420
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#231 Beitrag von burkhard » 2019-02-01 11:31:02

Hallo Rico,

so eine Fremdeinspeisung macht schon Sinn, falls man mal abgeschleppt wird und dann Luft von anderen Fahrzeug bekommt. Allerdings muss dann die Einspeisung über eine Kupplung vorne an der Stoßstange erfolgen. Die Einspeisung am Füllanschluss (1-2) oder am Anschluss 22 des Druckreglers macht auch Sinn, um den Druck auf 8.1 Bar zu begrenzen, falls das Spenderfahrzeug eine Druckluftanlage mit 10 Bar oder mehr hat.

Ich werde eine Leitung von der Stoßstange bis zum Druckregler legen, diese aber nur im Bedarfsfall am Druckregler anschließen.

Viele Grüße
Burkhard

Wohnklo
infiziert
Beiträge: 92
Registriert: 2018-05-13 14:38:13

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#232 Beitrag von Wohnklo » 2019-02-01 22:11:45

Hallo,

haben sie Feuerwehrfahrzeuge nicht sowieso meist eine Fremdeinspeisung ?
Zumindest bei uns im Stadtgebiet haben das alle Fahrzeuge die Mitte der 90er beschafft würden.

Die neuen Fahrzeuge werden jetzt mit Rettbox-Air bestückt.


Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Till
süchtig
Beiträge: 822
Registriert: 2006-10-06 15:01:33

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#233 Beitrag von Till » 2019-02-02 15:36:51

Tach Rico,

Ich finde die Fremdeinspeisung, wie sie bei Dir eingebaut wurde, überflüssig. Unsere Karren müssen nicht immer gefüllt sein.

Die von Burkard angesprochene Version mit einem Kupplungskopf an der Stoßstange finde ich auch überflüssig. Das bringt Dir (wie Dein betehender Füllanschluss auch) technische Komponenten die kaputt gehen können bzw Probleme machen können. Ich habe schon ausgiebige Schlepperfahrungen gemacht. Dafür habe ich immer mit dabei (von der Schleppstange abgesehen): einen Reifenfüllanschluss auf weibl. Druckluftkupplung, einen Reifenfüllanschluss auf männliche Druckluftkupplung, einen langen Druckluftschlauch, div. Kabelbinder. Diese Anschlüsse sind nicht nur zum Herstellen einer Druckluftversorgung auf das Schleppende Zugfahrzeug gut, sondern können auch mit einem roten Hängeranschluss auf weibl. Druckluftkupplung eine Versorgung für ein von Dir zu schleppendes Fahrzeug herstellen. UND noch dazu kannst Du für Deinen Eigenbedarf darüber Reifenfüllen, eine Schlagschrauber bedienen oder eine Reinigungspuste etc.

Mit den Adadptern kannst Du auch immer Prüfmanometer wo Du willst anschließen. Also ein gutes Multisystem...

beste Grüße,

Till

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#234 Beitrag von Itchywheels » 2019-02-02 20:52:14

Hallo Till,
Die einzige Notwendigkeit die ich gerade sehe.... ich muss den Laster nicht lange in der Halle laufen lassen bevor ich rausfahren kann.


@ll
Es werde Licht :D
War nicht ganz einfach — zwei Stunden Fehlersuche weil das Kabel für die Nebelschlussleuchte einfach nicht zu finden war.
Schlussendlich hab ich den Fehler gefunden - der Feuerwehraufbauer hat die Kabelfarben sehr freizügig gewählt - einfach mal im Kablbaum von Serie Grau/grün auf Schwarz gewechselt :wack:

Auch gleich noch Kabel für Bergenzungsleuchten am Shelter oben mit angeschlossen...

Bild

Aber es gibt auch erfreuliches - durch Zufall an ein GV4/95 gekommen :p
Die Arbeiit für den NÄCHSTEN Winter :rock:


Bild


Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 5899
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#235 Beitrag von lura » 2019-02-02 21:08:27

Das geht gut voran, Rücklichter oben am Steller für mich ein Muss.
Leuchten oben vorne am Steller lässt den Gegenverkehr eher abblenden
Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11181
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#236 Beitrag von Pirx » 2019-02-02 21:53:08

Itchywheels hat geschrieben:
2019-02-02 20:52:14
War nicht ganz einfach — zwei Stunden Fehlersuche weil das Kabel für die Nebelschlussleuchte einfach nicht zu finden war.
Schlussendlich hab ich den Fehler gefunden - der Feuerwehraufbauer hat die Kabelfarben sehr freizügig gewählt - einfach mal im Kablbaum von Serie Grau/grün auf Schwarz gewechselt :wack:
War bei mir auch so: Farbwechsel des Kabels im Feuerwehr-Kabelbaum. :wack:
Dauert etwas, bis man darauf als Fehlerquelle kommt!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#237 Beitrag von Itchywheels » 2019-02-05 20:40:01

Heute die letzten beiden Kufen am Shelter entfernt...
Rein interessehalber hab ich eine Kufe mal auf die Waage gelegt: 23,5 kg pro Kufe

Bild

.... dann noch den kleinen Tank, der in die Rücklaufleitung eingeschleift wird vom Alu-Schweißer wiederbekommen.
Jetzt kann der auch rein - muss nur noch einen Halter bauen.

Bild

hier unten die drei Abgänge für die Heizungen...

Bild

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#238 Beitrag von Itchywheels » 2019-02-08 21:38:07

Zeit für die restliche Elektrik im FH
Einen originalen Schalter im Amaturenbrett so verkabelt dass er die Hardipumpe ansteuert, die den Zusatztank in den Haupttank umpumpt.... und als „optische“ Anzeige bei eingeschalteter Pumpe leuchtet noch „Pumpe ein“ :totlach:

Bild

Bild

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#239 Beitrag von Itchywheels » 2019-02-11 21:06:23

Elektrik, Elektrik, Elektrik.... meterweise Kabel verlegt...
Schalter verkabelt und beschriftet....

Bild

Hinter dem Sicherungskasten alles nachträglich Verkabelte beschriftet....

Bild

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Benutzeravatar
Itchywheels
Überholer
Beiträge: 282
Registriert: 2017-05-10 19:09:30
Wohnort: bei Regensburg

Re: Fahrerhaustausch LN2 1120 / Umbaubericht

#240 Beitrag von Itchywheels » 2019-02-13 21:50:00

In die Lücke zwischen Kopf und Standheizung soll der Wärmetauscher.
Bild

Halter gebaut....
Bild

... und da ist er

Bild

12v Verkabelung im Führerhaus angefangen..
Sicherungskasten und Dc/Dc Wandler verkabelt.

Bild

Umwälzpumpe bekommen, diese wird den „hinteren Kreislauf“ zum Boiler umpumpen.
Bild

Boiler bekommen
Nachdem erst ein 40l Boiler statt dem bestellten 24l geliefert wurde - ist jetzt der richtige da...


Bild

Und dann kam noch was wichtiges... :angel: Strom... 200Ah sollten reichen

Bild

Gruß
Rico
PanAm - 2015 bis 2017
www.itchywheels.de

Antworten