Schwingsitz/Luftfedersitz im Magirus Deutz Mercur

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ralf
infiziert
Beiträge: 49
Registriert: 2007-01-02 22:55:15
Wohnort: 56626 Andernach

Schwingsitz/Luftfedersitz im Magirus Deutz Mercur

#1 Beitrag von Ralf » 2018-04-24 0:23:23

Hi,
nach einem doppelten Bandscheibenvorfall muss ich sehen, dass meine Rundhaube geschmeidiger mit meiner Wirbelsäule umgeht.
Daher meine Fragen,
wer hat Erfahrung mit Schwingsitzen im alten Magirus Mercur Fahrerhaus ?
Gibt es mechanische Konsolen die so niedrig sind und so wenig Federweg haben, dass man im Mercurhaus nicht ständig an die Decke stösst?
Oder gab es Originale Schwingsitze zu der Zeit ?
Wie stehts mit Luftfedersitzen? Geht das überhaupt mit 5-6 bar Borddruck ?
Haben diese Sitze nicht einen Arbeitsduck von 8 bar?
Muss ich die Batterien wegbauen und den Sitzkasten stutzen ?
Fragen Fragen ..... :frust:
Wer weis Rat und möchte sich outen ?? :search:
Vielen Dank an alle die sich des Themas annehmen.

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3504
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Schwingsitz/Luftfedersitz im Magirus Deutz Mercur

#2 Beitrag von Andy » 2018-04-24 6:58:00

Moins

Bequemere sitze gehen m mercur.

Dafür muss aber der batteriekasten weg, sonst reicht der platz zum lenkrad nicht.

Ich werde dies beim neuen umbauen, da sollen t4 sitze mit gurt rein.

Einen schwingsitz ? Habe ich hier liegen, kann dir gerne mal fotos schickem, wen du mir per pn ne mail adresse schickst.

Vg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Apfeltom
Schrauber
Beiträge: 364
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Schwingsitz/Luftfedersitz im Magirus Deutz Mercur

#3 Beitrag von Apfeltom » 2018-04-24 7:50:23

Moin Ralf,
in unserm Mercur 125A ist ein Federschwingsitz drin, du hast in Weeze drauf gesessen. Ich selber bin auch nicht ganz rückenungeprüft und komm gut klar damit. Hab mir jetzt noch ne neue etwas höhere Rückenlehne besorgt. Der Sitz federt (fast) alle härteren Bodenschläge weg. Mit unseren älteren kleinen Rädern dürften die vielleicht sogar übler sein als bei deinen. Volumenschlappen :happy:
BB277C73-F626-4826-A66F-02A6AAA359C7.jpeg
Leider kann ich kein Typenschild finden. Der Batteriekasten ist völlig Original nur im Blech ist die Schwingplatte vorn etwas eingelassen.
Beste Grüsse von der Elbe
Thomas

P.S. Meld dich, wenn du kleine Mengen Epoxi und Gewebe brauchst...
Dateianhänge
A91D31A1-8902-4D78-BE32-09B903E70F05.jpeg

Benutzeravatar
Magi125
infiziert
Beiträge: 60
Registriert: 2008-08-06 21:52:03

Re: Schwingsitz/Luftfedersitz im Magirus Deutz Mercur

#4 Beitrag von Magi125 » 2018-04-24 18:35:02

wir haben sitze vom smart vorne drin "schwingt" zwar nicht ist aber besser als das brettharte ding was vorher drin wahr :angel:

Benutzeravatar
Magi125
infiziert
Beiträge: 60
Registriert: 2008-08-06 21:52:03

Re: Schwingsitz/Luftfedersitz im Magirus Deutz Mercur

#5 Beitrag von Magi125 » 2018-04-24 18:35:52

wir haben sitze vom smart vorne drin "schwingt" zwar nicht ist aber besser als das brettharte ding was vorher drin wahr :angel: das ging dann auch ohne grosse umbauten .....

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 1731
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Schwingsitz/Luftfedersitz im Magirus Deutz Mercur

#6 Beitrag von micha der kontrabass » 2018-04-24 20:13:12

Ich hatte mechanisch gefederte und gedämpfte Traktorsitze drin, war Welten besser als Original, allerdings ist mir das Gerappel irgendwann auf die Nerven gegangen.
Jetzt hab ich ungedämpft die Sitze aus einem Volvo 945 drin, sehr bequem und sehr zufrieden.
Andere (Mercurynomaden (?)) haben Chryslersitze drin, und es ist auch sehr gut.

Einfach probieren, was ma Besten sitzt

Gruss
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Warum Dirigenten und Generäle so alt werden? Vielleicht liegt es am Vergnügen, anderen seinen Willen aufzuzwingen.
Leopold Stokowski

Antworten