Schnorchel Mercedes NG

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Robenel-NL
infiziert
Beiträge: 37
Registriert: 2017-07-23 11:28:04
Wohnort: Hilversum, Niederlande

Schnorchel Mercedes NG

#1 Beitrag von Robenel-NL » 2018-01-15 21:07:53

Hallo zusammen,

Fur unsere 1017AF hatten wir gerne einen Originalen Ansaug Schnorchel. Ich habe aber verstanden das die noch kaum (oder nicht) zu bekommen sein. Deswegend habe ich eine Idee:
Geschaftlich habe ich Kontakt mit einem Firma die verschiedene Struktur Teilen fertigt mit Thermoforming. Sie machen Teilen fur LKW's, Autobussen, Radarsystemen usw.
Ich habe vor mahl mit meinem Kontakt zu uberlegen um das Basis Teil fur einen Ansaug Schnorchel zu kopieren und zu fertigen. Fur die Rohren kann man standard Rohren verwenden.

Dazu habe ich an euch folgenden Fragen:
1. Gibt es Mitglieder die Interesse haben in einen Kopie Schnorchel?
2. Gibt es einen Mitglied die einen Original Ansaug Schnorchel hat das ich als Model verwendenn kann?

Wenn mehrere Interesse haben kann es vielleicht interessant sein fur Jeder.
Hore gerne von euch.

Gruss aus Holland
Robert

GrafSpee
Schlammschipper
Beiträge: 403
Registriert: 2014-11-16 10:02:30
Wohnort: Raum Nürnberg

Re: Schnorchel Mercedes NG

#2 Beitrag von GrafSpee » 2018-01-15 21:21:09

Hallo Robert,
interesse hab ich da auf jeden Fall, falls das Teil für den 1017 baugleich für den 1222 verwendet werden kann. Ist halt immer auch eine Frage des Preises.

MfG Jens
In der Arbeit bin ich lütt und wenig
Aber aufm Asphalt bin ich König!

madarajo
Selbstlenker
Beiträge: 174
Registriert: 2006-11-25 20:25:26

Re: Schnorchel Mercedes NG

#3 Beitrag von madarajo » 2018-01-15 21:27:40

Hallo Robert,

ich suche schon sehr lange nach so einem Schnorchel.
Es wäre schön wenn sich etwas ergeben würde.
Mit einem Musterteil kann ich leider nicht dienen - siehe oben.

Beste Grüße
madarajo

Benutzeravatar
Robenel-NL
infiziert
Beiträge: 37
Registriert: 2017-07-23 11:28:04
Wohnort: Hilversum, Niederlande

Re: Schnorchel Mercedes NG

#4 Beitrag von Robenel-NL » 2018-01-15 21:47:26

Hi Jens,

Was die Preise angeht kann ich leider noch keine Aussage machen.
Die Model-Kosten soll ich mit dem Firma uberlegen und vielleicht kann er auch eine Schatzung machen vom Teil.
Zuerst mochte ich eine Inventur machen wie viel Interesse wirklich da ist und ob jemand seine Schnorchel als Model zu Verfugung stellen kann.
Sobald ich weitere Infos habe melde ich mich.

Gruss
Robert

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5069
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Schnorchel Mercedes NG

#5 Beitrag von Mark86 » 2018-01-15 22:08:04

Interesse JA
Frage von Preis und Umfang des Gesamtpaketes
Verbindliche Zusage Nein
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 857
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: Schnorchel Mercedes NG

#6 Beitrag von benztreiber » 2018-01-15 22:12:26

Mark86 hat geschrieben:Interesse JA
Frage von Preis und Umfang des Gesamtpaketes
Verbindliche Zusage Nein
so häng ich mich mal ran

Benutzeravatar
Biersieder
infiziert
Beiträge: 41
Registriert: 2016-04-15 10:52:19

Re: Schnorchel Mercedes NG

#7 Beitrag von Biersieder » 2018-01-15 22:30:24

Hallo Robenel-NL,

ja klingt gut, hätte auch Interesse, insbesondere wenn es eine Ausführung ist die dem Original sehr nahe kommt
( damit es keinen Stress wegen dem H-Kennzeichen gibt ).

Gruß aus dem Sauerland
Stefan

Benutzeravatar
schwarzmilan
infiziert
Beiträge: 70
Registriert: 2017-04-17 17:50:36

Re: Schnorchel Mercedes NG

#8 Beitrag von schwarzmilan » 2018-01-15 22:39:30

Hi,
weiß jemand, ob es Unterschiede gibt zwischen den MB-Baureihen LK, NG, SK oder innerhalb der Baureihen z, 8er, 9er, 10er, 11er u.s.w. - in Bezug auf den Schnorchel?
Wahrscheinlich abhängig vom Sitz des Luftfilters am Motor - oder!?
Falls hier eine Realisierung möglich ist, hätte ich auch Interesse.
Gruß
Klaus
Was ist das Schwerste von allem? Was dir das Leichteste dünket:
Mit den Augen zu sehn, was vor den Augen dir lieget.
J.W. v. Goethe

Benutzeravatar
Panguitch
Überholer
Beiträge: 289
Registriert: 2013-06-15 13:38:37

Re: Schnorchel Mercedes NG

#9 Beitrag von Panguitch » 2018-01-15 22:49:48

Interesse (1017A)
Grüße
Roland

Benutzeravatar
Robenel-NL
infiziert
Beiträge: 37
Registriert: 2017-07-23 11:28:04
Wohnort: Hilversum, Niederlande

Re: Schnorchel Mercedes NG

#10 Beitrag von Robenel-NL » 2018-01-15 22:54:10

Ich habe keine Ahnung ob es Unterschiede gibt zwischen die Gehause fur die unterschiedliche Typen.
Ich hoffe aber das Jemand Bescheid geben kann.

Benutzeravatar
Transalp
süchtig
Beiträge: 710
Registriert: 2011-05-15 18:14:53

Re: Schnorchel Mercedes NG

#11 Beitrag von Transalp » 2018-01-15 23:07:23

Hallo,

ich habe noch einen Original-Schnorchel für MB 814er bzw. 914er zur Montage an der FH-Rückwand abzugeben.

Nur Abholung in 87629 Füssen.

Preis muss ich mir noch überlegen bzw. schauen was er mich gekostet hat.

Bild folgt.

Gruß Ernst
Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum

Benutzeravatar
holger.ihle
süchtig
Beiträge: 671
Registriert: 2009-11-28 19:49:22
Wohnort: 61169 Friedberg

Re: Schnorchel Mercedes NG

#12 Beitrag von holger.ihle » 2018-01-15 23:40:39

Moin zusammen,

ich habe so einen originalen Schnorchel hier rumliegen. Ist aber nur das große, untere Kunststoffteil vom Kühlergrill bis an das Rohr. Also keine Rohre und kein Luftfilter. Habe deswegen eigentlich kein Interesse an einem weiteren :angel: - könnte aber das Teil evtl. als Muster zur Verfügung stellen.

LG, Holger
Lebe Deinen Traum, träume nicht Dein Leben

Sven_Adv
infiziert
Beiträge: 48
Registriert: 2015-05-11 8:18:38

Schnorchel Mercedes NG

#13 Beitrag von Sven_Adv » 2018-01-16 7:51:37

benztreiber hat geschrieben:
Mark86 hat geschrieben:Interesse JA
Frage von Preis und Umfang des Gesamtpaketes
Verbindliche Zusage Nein
so häng ich mich mal ran
Ich mich auch

Gesendet von meinem Aquaris X5 Plus mit Tapatalk

Benutzeravatar
VHIH
infiziert
Beiträge: 67
Registriert: 2006-10-04 7:08:23
Wohnort: Moosburg

Re: Schnorchel Mercedes NG

#14 Beitrag von VHIH » 2018-01-16 7:59:44

Hallo,
ein Schnorchel an der Frontseite?
Da habe ich auch Interesse.

Grüße
Volker

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1083
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: Schnorchel Mercedes NG

#15 Beitrag von pari » 2018-01-16 8:30:30

benztreiber hat geschrieben:
Mark86 hat geschrieben:Interesse JA
Frage von Preis und Umfang des Gesamtpaketes
Verbindliche Zusage Nein
so häng ich mich mal ran
mach ich auch mal :p
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2128
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Schnorchel Mercedes NG

#16 Beitrag von joern » 2018-01-16 8:39:18

Diese Dinger werden im Iran noch hergestellt. Allerdings war die Qualität nicht besonders. Habe mir deshalb einen Originalen dort vom Schrott geholt.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Benutzeravatar
Bruno1017A
süchtig
Beiträge: 687
Registriert: 2016-05-09 12:51:28
Wohnort: Sülbeck
Kontaktdaten:

Re: Schnorchel Mercedes NG

#17 Beitrag von Bruno1017A » 2018-01-16 9:01:09

In China bei BeiBen Trucks gibt's die auch noch, so wie ich das sehe sind die bei den NG für alle Motoren identisch, und je nach Baujahr oben mit dem Traktorzyklon oder der AirBox über der Tür drauf.
Optisch finde ich die zwar auch echt schön, keine Frage, allerdings vom technischen her überhaupt nicht. Kurz erläutert:
Die originale Luftansaugung beim 1017 geht vom Turbo links am Motor, hinten rum, ganz um den warmen Block, durch den dicken Ansauggeräsuchedämpfer der den Zugang zur ESP verbaut und dann in den sehr tief liegenden originalen Luftfilterkasten, da hatte ich schon öfter mal schlammiges Wasser drin stehen von der Durchfahrt, kein gutes Gefühl, den würde ich ungern an der Stelle behalten mit Schnorchel :D und dann ist da halt auch noch die Übergangsstelle zum Fahrerhaus kippen als Schwachstelle und das Rohr vorne am Fahrerhaus aus Astfang ...
Als bessere Lösung habe ich geplant fast direkt vom Turbo nach hinten raus zu gehen, einen Universalfilterkasten hinterm Fahrerhaus und dann am Aufbau hoch geführt. Damit bekomme ich mehr Platz im Motorraum, habe eine echte hohe Kaltluftansaugung, auch beim Fahrerhaus kippen bleibt die Ansaugung komplett wie sie ist, und der tiefste Punkt als Gefahr für Wassereintritt bei Wasserdurchfahrt ist beseitigt. Das alles in zeitgenössischer Optik.
....und das Wohnmobil hat Räder verdammt!

GrafSpee
Schlammschipper
Beiträge: 403
Registriert: 2014-11-16 10:02:30
Wohnort: Raum Nürnberg

Re: Schnorchel Mercedes NG

#18 Beitrag von GrafSpee » 2018-01-16 11:41:25

Der OM421 Saugt seine Luft direkt vom Luftfilter in den Motor, da ist der Schnorchel vorne quasi Ideal angebracht.
Alles andere, Ansaugung hinter dem Führerhaus ect, würde zig Meter mehr Rohr bedeuten. Bei einem Sauger nicht gerade optimal...

MfG Jens
In der Arbeit bin ich lütt und wenig
Aber aufm Asphalt bin ich König!

Benutzeravatar
Bruno1017A
süchtig
Beiträge: 687
Registriert: 2016-05-09 12:51:28
Wohnort: Sülbeck
Kontaktdaten:

Re: Schnorchel Mercedes NG

#19 Beitrag von Bruno1017A » 2018-01-16 11:46:01

GrafSpee hat geschrieben:Der OM421 Saugt seine Luft direkt vom Luftfilter in den Motor, da ist der Schnorchel vorne quasi Ideal angebracht.
Alles andere, Ansaugung hinter dem Führerhaus ect, würde zig Meter mehr Rohr bedeuten. Bei einem Sauger nicht gerade optimal...
MfG Jens
okay das mag sein, beim OM421 hab ich die Luftführung auch nicht vor Augen, beim OM352A wird sie insgesamt eher kürzer.
....und das Wohnmobil hat Räder verdammt!

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5607
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: Schnorchel Mercedes NG

#20 Beitrag von AL28 » 2018-01-16 12:27:59

Hallo
Ich melde auch Mal Interesse an .
Bin schon auf den Preis gespannt . Davon hängt dann ab ob ich deinen verbindlich nehme .
Wichtig ist das teile \ Teil vom Luftfilter bis auf den Kühlergrill . Von da kann man mit normalen Röhren weiter .
Gruß
Oli

Benutzeravatar
der_Pico
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2015-01-09 12:17:17

Schnorchel Mercedes NG

#21 Beitrag von der_Pico » 2018-01-16 12:37:30

Hi! Weiß jemand ob der 917 da auch passt? Ich kenn mich in den Baureihen nicht so aus?

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 1437
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Schnorchel Mercedes NG

#22 Beitrag von burkhard » 2018-01-16 13:05:14

Beim LN2 passt der Schnorchel nicht. Jedenfalls nicht Plug-And-Play. Ich habe mal einen 917 gesehen bei dem der Schnorchel von UNIMOG einigermaßen Formschön dazu missbraucht wurde.

Bild

Benutzeravatar
DoktoreHH83
Überholer
Beiträge: 203
Registriert: 2014-08-05 18:34:28
Wohnort: St. Pauli
Kontaktdaten:

Re: Schnorchel Mercedes NG

#23 Beitrag von DoktoreHH83 » 2018-01-16 13:14:32

Ich hätte auch Interesse. Kläre doch mal ab was so etwas kosten würde.

Vg
Arnim
Wir sind auf dem Weg Richtung Osten! Folgt uns im Netz oder auf FB:
www.vomkiezumdiewelt.com
https://www.facebook.com/vomkiezumdiewelt

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 5069
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Schnorchel Mercedes NG

#24 Beitrag von Mark86 » 2018-01-16 13:33:08

Also ich denke ich bin raus.
Ich hab nochmal nachgesehen, der kritische Punkt ist bei meinem 1017 was Wasser angeht die Verbindung Luftfilter zu Luftführung hinter Wartungsklappe und das ist 1,20m Höhe...
Da hab ich eh so meine Bedenken bezüglich Dichtheit. Und ab da läuft mir das Wasser schon hinten durch die Kabine...
Da ist dann sowohl Lichtmaschine als auch Anlasser, Achsen, usw. alles schon unter Wasser...

Und dann kommt nochmal der Ansaugstutzen hinter der Wartungsklappe, der geht irgendwo auf jenseits 1,50m...
Dann ist mein Aufbau abgesoffen und meine Füße nass, bis ich bis da hin komme. Ich werde sicherlich keine Wasserfahrten machen, wo die Stoßstange schon unter Wasser steht, so dass der Serienmäßige Trimm für mich völlig ausreichend ist. 70cm Wassertiefe hatte ich schonmal, und mehr wie 75, 80cm brauche ich auch nicht... Und selbst wenn es mal über die Stosstange geht, wie gesagt, bei 1,20m ist mein Aufbau nass und vorher sind eh schon die Staukästen usw. usf. komplett abgesoffen...

Und was das Thema Sand angeht, der holt sich seine Luft von unter der Frontscheibe, aus über 1,5m Höhe, ich hab trotz tausender von KM und 2 Tage Sandsturm dazwischen noch keinen Sand im Luftfilter gefunden, so dass son Schnorchel eigentlich nur Spielerei zum abfahren ist.

Bitte mich von der Liste streichen...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11233
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Schnorchel Mercedes NG

#25 Beitrag von Pirx » 2018-01-16 14:50:34

schwarzmilan hat geschrieben:Hi,
weiß jemand, ob es Unterschiede gibt zwischen den MB-Baureihen LK, NG, SK oder innerhalb der Baureihen z, 8er, 9er, 10er, 11er u.s.w. - in Bezug auf den Schnorchel?
Wahrscheinlich abhängig vom Sitz des Luftfilters am Motor - oder!?
Falls hier eine Realisierung möglich ist, hätte ich auch Interesse.
Gruß
Klaus
Der LK und die NG und deren Nachfolger sind völlig verschiedene Fahrerhäuser. Das heißt, der Schnorchel für die NG-Baureihe paßt am LK nicht.

Ich habe mal nachgeschaut: der Schnorchel für die NG-Baureihe (Baumuster 38x) scheint für alle Modelle vom 1017 bis zum 1632 gleich zu sein.
Es gibt zwei Ausführungen davon:
SA 31945/01 Luftansaugung über Fahrerhaus
SA 31992/01 Luftansaugung über Fahrerhaus mit Zyklonfilter

Das sieht dann so aus:
Luftansaugung_NG_SA31945.JPG
Luftansaugung_NG_SA31992.JPG
Für die neueren Modelle, gesucht habe ich nach dem 1222AF (Baumuster 615.264), konnte ich keinen Schnorchel finden. Da scheint so etwas nicht ab Werk angeboten worden zu sein.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11233
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Schnorchel Mercedes NG

#26 Beitrag von Pirx » 2018-01-16 14:54:58

Pairoa hat einige Bilder der Luftansaugungs-Bauteile für die NG in seinem Restaurations-Thread. Hier geht es los:

http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 75#p713875

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Bruno1017A
süchtig
Beiträge: 687
Registriert: 2016-05-09 12:51:28
Wohnort: Sülbeck
Kontaktdaten:

Re: Schnorchel Mercedes NG

#27 Beitrag von Bruno1017A » 2018-01-16 15:03:55

Pirx hat geschrieben:
schwarzmilan hat geschrieben:Hi,
weiß jemand, ob es Unterschiede gibt zwischen den MB-Baureihen LK, NG, SK oder innerhalb der Baureihen z, 8er, 9er, 10er, 11er u.s.w. - in Bezug auf den Schnorchel?
Wahrscheinlich abhängig vom Sitz des Luftfilters am Motor - oder!?
Falls hier eine Realisierung möglich ist, hätte ich auch Interesse.
Gruß
Klaus
Der LK und die NG und deren Nachfolger sind völlig verschiedene Fahrerhäuser. Das heißt, der Schnorchel für die NG-Baureihe paßt am LK nicht.
Ich habe mal nachgeschaut: der Schnorchel für die NG-Baureihe (Baumuster 38x) scheint für alle Modelle vom 1017 bis zum 1632 gleich zu sein.
Es gibt zwei Ausführungen davon:
SA 31945/01 Luftansaugung über Fahrerhaus
SA 31992/01 Luftansaugung über Fahrerhaus mit Zyklonfilter
Das sieht dann so aus:
Luftansaugung_NG_SA31945.JPG
Luftansaugung_NG_SA31992.JPG
Für die neueren Modelle, gesucht habe ich nach dem 1222AF (Baumuster 615.264), konnte ich keinen Schnorchel finden. Da scheint so etwas nicht ab Werk angeboten worden zu sein.
Pirx
ist diese Ansaugbox auf dem Dach nicht original??
Bild
....und das Wohnmobil hat Räder verdammt!

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11233
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Schnorchel Mercedes NG

#28 Beitrag von Pirx » 2018-01-16 15:11:05

Bruno1017A hat geschrieben:ist diese Ansaugbox auf dem Dach nicht original??
Doch, die habe ich auch schon öfter auf Bildern gesehen. Ich halte sie für original. Allerdings konnte ich diese Variante im EPC nicht finden.

Ist ja aber eigentlich egal. Der Knackpunkt ist das Anschlußstück unten auf dem Kühlergrill. Von dort aus geht man mit Rohren oder Schläuchen nach oben, wo man dann fast beliebige Filter montieren kann.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Bruno1017A
süchtig
Beiträge: 687
Registriert: 2016-05-09 12:51:28
Wohnort: Sülbeck
Kontaktdaten:

Re: Schnorchel Mercedes NG

#29 Beitrag von Bruno1017A » 2018-01-16 15:34:25

Pirx hat geschrieben:
Bruno1017A hat geschrieben:ist diese Ansaugbox auf dem Dach nicht original??
Doch, die habe ich auch schon öfter auf Bildern gesehen. Ich halte sie für original. Allerdings konnte ich diese Variante im EPC nicht finden.

Ist ja aber eigentlich egal. Der Knackpunkt ist das Anschlußstück unten auf dem Kühlergrill. Von dort aus geht man mit Rohren oder Schläuchen nach oben, wo man dann fast beliebige Filter montieren kann.

Pirx
alles klar, war nur aus reinem Interesse gefragt, weil ich die Variante von der Optik am Interessantesten finde....
Die Rechtslenker habe ich im Übrigen schon öfter auf Bildern gesehen mit dem Schnorchel auf der linken Seite (wohl wegen der Sicht), wäre auch mal interessant zu sehen wie es da unter der Hütte weitergeht.
Und klar das untere Stück ist das interessante, wer das für <500€ nachfertigen kann (und darf?!?) wird hier wohl ein Geschäft machen können...
....und das Wohnmobil hat Räder verdammt!

Benutzeravatar
siegerland
Kampfschrauber
Beiträge: 585
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Schnorchel Mercedes NG

#30 Beitrag von siegerland » 2018-01-16 16:49:49

Bild

Vielleicht kann man hier weiterhelfen
https://www.innowan.de/fahrzeuge/ino-4x4/
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... referrer=9

Antworten