Verrückter Karosseriebauer gesucht... :-)

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Huml
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2017-10-30 17:37:34
Wohnort: München und Kempten im Allgäu

Verrückter Karosseriebauer gesucht... :-)

#1 Beitrag von Huml » 2017-10-30 17:48:19

Servus Forum,

benötige einen Karosseriebauer der einen Peugeot Boxer auf einen anderen Peugeot Boxer baut.
Rahmentausch so zu sagen - der Rahmen ist verrostet und geht nicht mehr durch den TÜV.

Baujahr 2002 - Pössl Aufbau. Adressen in ganz Mittel & Süddeutschland sowie Tirol, SB & Oberösterreich willkommen. (BY wäre optimal).
Habe schon hier und da telefoniert, einer hatte gar keinen Bock auf Rost, der andere war sehr teuer...
Natürlich muss man erstmal sehen ob sich der Aufwand lohnt... aber die Hoffung und so...

Danke Euch. :-)

Benutzeravatar
ClausLa
süchtig
Beiträge: 808
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: Verrückter Karosseriebauer gesucht... :-)

#2 Beitrag von ClausLa » 2017-10-30 18:39:25

Moin,
das ganze ist wohl ein Kastenwagen, wenn ich das richtig sehe.

Der Rahmen ist mit der Karosse verschweisst?

Kauf Dir einen guten und baue die Einrichtung komplett um.

Reparaturen an der Bodengruppe eines Wohnmobils sind so ziemlich der Super-GAU; zum Schweissen ist der Ausbau der umliegenden Komponenten notwendig; erstens, damit der Krempel nicht abfackelt, zweitens müssen die Bodenbleche meist auch zumindest teilweise erneuert werden, wie soll das sonst geschehen?

Gruß Claus

Pitmaster
Schrauber
Beiträge: 393
Registriert: 2016-10-18 8:23:40
Wohnort: Westerwald

Re: Verrückter Karosseriebauer gesucht... :-)

#3 Beitrag von Pitmaster » 2017-10-30 20:26:38

Hallo Huml,

Ein herzliches willkommen,

diese Kastenwagen haben wie Claus schon schreibt keinen Leiterrahmen, wie man den von LKW's oder robusteren Geländewagen her kennt. Vielmehr handelt es sich um eine "selbstragende" Konstruktion, deren tragende Teile (Aufnahme Achskörper, Motoraufnahme usw.) gerne, aber fälschlicherweise, als Rahmen betitelt werden. Ein Tausch ist somit nicht möglich.
Instandsetzen bzw. schweißen solcher Teile sollte ein Karosseriebetrieb hinbekommen. Üblicherweise werden hier Stundensätze von ca. 80€ fällig. in Vertragswerkstätten habe ich im Aushang auch schon 110€ gesehen.
Das demontieren der Einrichtung ist obligatorisch. Da könntest Du Geld sparen indem Du dies selber machst.
Ich weiß das dies entmutigend klingt, ist aber leider so.
Umschrauben in einen anderen Kastenwagen sehe ich ebenfalls als Alternative.

Guido
Meine Vermutung wurde bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. Walter Röhrl

jelte
LKW-Fotografierer
Beiträge: 122
Registriert: 2008-02-06 23:55:29

Re: Verrückter Karosseriebauer gesucht... :-)

#4 Beitrag von jelte » 2017-10-30 22:16:25

moin!
kenne das problem vom 2000-er ducato. der war mit 300tkm auch komplett durch.
mein tipp: bau das innenleben raus und suche ein ersatzfahrzeug. ducato, peugeot und citroen sind da baugleich, es ist egal, was du da als basis waehlst. die schweissarbeiten sind recht preisintensiv und vom umfang auch zu arbeitsintensiv fuer nachbarschaftshilfe.

wenn untenrum geschweisst werden muss, muss das innenleben raus! da ist umbau genauso aufwendig.

gruessle
jelte :D

Antworten