NG vs SK

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
brummiwomo
Überholer
Beiträge: 276
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart
Kontaktdaten:

NG vs SK

#1 Beitrag von brummiwomo » 2017-10-13 13:02:57

Hallo zusammen,

irgendwie verstehe ich was nicht. Habe unterschiedliche Angaben in Büchern und im Netz zur NG/SK-Reihe von Mercedes gefunden (oder nur falsch verstanden).

Es gibt die Aussage (chronologisch):
NG73, dann NG80, dann NG85, dann SK I, dann SKII

und es gibt die etwas andere Aussage:
NG73, dann NG80 mit jeweils LK,MK,SK

Was stimmt hier ?

Kontrollfrage dazu:
Ab wann gab es die SK´s (evtl. auch MK) mit "schrägen" Seitenfenstern (untere Fensterkante der Kurbel-Seitenfenster verläuft schräg nach unten vorne) ?

Grüße
Carsten
Iveco 95-17
Ausbaustand: FW-Aufbau weg. Zwischenrahmen fertig.
Shelter am Ausräumen,Ausbessern,Lackieren.

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1137
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: NG vs SK

#2 Beitrag von Sternwanderer » 2017-10-13 13:23:17

Die "geraden Seitenfenster" gab es bis '88, die "schrägen Fenster" von '89 .
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
brummiwomo
Überholer
Beiträge: 276
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: NG vs SK

#3 Beitrag von brummiwomo » 2017-10-13 16:16:47

Ok, bin einen Schritt weiter.
Die Chronologie könnte so aussehen:

L/LP -> 1973 NG73 -> 1980 NG80 (Schwere und mittlere) -> 1989 SK I -> 1994 SK II
Wobei häufig schwere NG73 auch als SK bezeichnet werden (zumindest rückblickend)
Iveco 95-17
Ausbaustand: FW-Aufbau weg. Zwischenrahmen fertig.
Shelter am Ausräumen,Ausbessern,Lackieren.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10279
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: NG vs SK

#4 Beitrag von Pirx » 2017-10-14 20:23:34

Nunja,

schon bei der Präsentation der "Neuen Generation" NG in 1973 wurde diese von Daimler intern unterteilt in Fahrzeuge der "Mittleren Klasse" MK (ab 1013) und der "Schweren Klasse" SK (ab 1719).

Nachdem dann später Marketing-Experten festgestellt haben, daß sich Fahrzeugtypen mit Namen (angeblich, ich glaube das für den Nfz-Bereich nicht) besser verkaufen lassen, wurde der interne Begriff "SK" zur Fahrzeugbezeichnung geadelt. Noch später hat man dann "richtige" Namen erfunden: Actros, Axor, Atego usw.

Ich denke die Verwirrung kommt von der doppelten Verwendung des Kürzels "SK": einmal als (interne) Unterteilung in mittelschwere und schwere LKW und andererseits später als Fahrzeugname, der auch in der Werbung benutzt wurde.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
brummiwomo
Überholer
Beiträge: 276
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: NG vs SK

#5 Beitrag von brummiwomo » 2017-10-15 19:43:07

Ok danke, ja die Erklärung macht Sinn.
Iveco 95-17
Ausbaustand: FW-Aufbau weg. Zwischenrahmen fertig.
Shelter am Ausräumen,Ausbessern,Lackieren.

Antworten