Kofferlagerung / Zwischenrahmen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Striegistaler
infiziert
Beiträge: 54
Registriert: 2015-07-16 17:10:49
Wohnort: Chemnitz

Kofferlagerung / Zwischenrahmen

#1 Beitrag von Striegistaler » 2017-07-31 16:13:14

Ich habe gegebenenfalls vor statt meines LAK2 einen anderen Koffer zu montieren. Z.B. einen Thermokoffer. Zwar ist ein LAK sehr praktisch, aber durch die Schrägen verliert man ja eine Menge Raum. Da ein Thermokoffer ja nicht so stabil ist wie ein LAK müsse der auf einen anderen Grundrahmen verbaut werden. Dazu meine Frage in die Runde, gilt dieser Zwischenrahmen dann als Rahmen, für den anzufertigen man ggf. eine Genehmigung braucht, oder gilt der als Ladung und muss nur entsprechend ordentlich und stabil ausgeführt sein.

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 2815
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Kofferlagerung / Zwischenrahmen

#2 Beitrag von meggmann » 2017-08-01 18:03:04

Mal abgesehen vom Rahmen, passt denn die Breite? 2,6 m ist ja nur Kühllastern erlaubt - wenn Du darin wohnen willst darf der nur 2,55 m breit sein.

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Striegistaler
infiziert
Beiträge: 54
Registriert: 2015-07-16 17:10:49
Wohnort: Chemnitz

Re: Kofferlagerung / Zwischenrahmen

#3 Beitrag von Striegistaler » 2017-08-02 7:26:57

Das mit dem Kühlkoffer war ja nur eine theoretische Möglichkeit, außerdem glaube ich, dass eventuell Koffer vom 7,5 Toner vielleicht schmaler sind. Das mit den 2,60 hab ich auch schon gehört.
Spannend und brauchbar finde ich auch das "Rusticab"-Prinzip. Wo der Koffer aus Siebdruckplatten gebaut ist. Damit ist er zumindest äußerlich robust.

Aber meine Frage bezog sich nicht auf den Koffer an Sich, sondern auf die Kofferlagerung.

Antworten