Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kueche
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2015-11-08 12:30:42
Wohnort: Heilbronn

Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

#1 Beitrag von Kueche » 2017-07-10 12:12:21

Hallo Foristi

Ich bin gerade auf der Messe Innoprom in Екатеринбург.
Dort stellt auch Горьковский автомобильный завод ГАЗ oder auf Deutsch Gorkier Automobilwerk GAZ aus.

Die haben dort einen doch imposant wirkenden Klein LKW mit CNG Antrieb ausgestellt.
Interessant fand ich allerdings den Zwischenrahmen aus Holz zwischen Fahrgestell und Pritsche.
Wird sowas "bei" uns auch verbaut? Prinzipiell ist die Idee doch gar nicht so schlecht oder?

Viele Grüße von östlich des Ural

Ole

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22386
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

#2 Beitrag von Ulf H » 2017-07-10 12:16:07

... wird in Deutschland so weit ich weiss seit etwa 1960 nicht mehr verwendet ...

... in Russland durchaus noch öfters zu sehen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3136
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

#3 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2017-07-10 12:24:03

So wie der Aufbau montiert ist würde ich mal sagen allenfalls befestigt dass der Wind den Aufbau nicht abhebt :eek:
Für die Messe genug aber keinen Meter weiter.
Bei genauem Hinsehen findet man die richtigen Befestigungspunkte
Klaus

Benutzeravatar
Kueche
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2015-11-08 12:30:42
Wohnort: Heilbronn

Re: Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

#4 Beitrag von Kueche » 2017-07-10 12:39:39

Flammkuchenklaus hat geschrieben:So wie der Aufbau montiert ist würde ich mal sagen allenfalls befestigt dass der Wind den Aufbau nicht abhebt :eek:
Für die Messe genug aber keinen Meter weiter.
Bei genauem Hinsehen findet man die richtigen Befestigungspunkte
Klaus
Hallo Klaus

In Deutschland hällt das vielleicht nur ein bisschen Wind aus, hier in Russland wird die Pritsche so auch beladen. Das hält schon. Vielleicht auch nur, weil die Russische Lärche keine deutschen TÜV Regeln lesen kann. ;-)

Ne, Spaß bei Seite, was meinst Du mit richtigen Befestigungspunkten?
Die Höhe von den Holzbalken wird für die CNG Tanks benötigt. Weg lassen geht nicht.

Gruß

Ole

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2166
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

#5 Beitrag von Michael » 2017-07-10 18:14:49

Hai, bei unserem früheren Hanomag war der ganze Aufbaurahmen aus Holz. Die hintere Achse war metallisch nur mit zwei Rohren verbunden gewesen. Hat auch gehalten. War so Baujahr 1972 bis 75...

Gruß Michael

Benutzeravatar
Buclarisa
abgefahren
Beiträge: 3426
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

#6 Beitrag von Buclarisa » 2017-07-10 19:15:23

Was kostet den so ein Gaz vor Ort? Ist der EG fähig?
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 2053
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

#7 Beitrag von micha der kontrabass » 2017-07-12 22:10:40

Das hält problemlos, solange das Holz nicht rottet, und wenn, ist es billig und schnell ausgetauscht. Holz wird in seiner Stabilität meistens unterschätzt, es gibt aber auch große Unterschiede zwischen Holz und Holz.

Auch Fichte wird unterschätzt, könnt ja mal Tips abgeben, wieviele Kg durch den Seitenzug über den Steg auf die Kontrabassdecke wirken, auf etwa 5cm². Die Decke aus Fichte ist da 7mm dick. Na?

Das Fahrzeug wüde mich auch interessieren!

Gruß
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Es ist nie zu spät um aufzugeben!
schwedisches Sprichwort

Benutzeravatar
fennets
Schlammschipper
Beiträge: 443
Registriert: 2016-03-20 2:34:52

Re: Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

#8 Beitrag von fennets » 2017-07-13 5:38:42

Moin,
Kann Micha nur recht geben, Holz kann ne ganze Menge und ist dabei noch leicht ind verfügbar und einfach zu verarbeiten.
Bei einer Gitarre mit Stahlseiten sind es π x Daumen 80 kg Zug , dürfte beim Bass aber mehr sein wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Grüsse
Steffen
Das Herz schlägt Deutz

Was'n ALG?
-Is mein Facebook!

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 2053
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

#9 Beitrag von micha der kontrabass » 2017-07-13 7:48:07

Ja, Seitenzug ist höher beim Bass, ging mir aber nicht darum, sondern um den Druck auf die Decke (Kräftedreieck).

Bei einer Stahlseitengitarre hast du aber einen Stahlstab im Hals, um der Verformung gegenzuwirken, da man bei der Gitarre aus irgendeinem unerfindlichen Grund den Hals gerade ansetzt, statt geneigt wie bei den Streichinstrumenten :angel:

Gruß
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Es ist nie zu spät um aufzugeben!
schwedisches Sprichwort

Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 1040
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

#10 Beitrag von Enzo » 2017-07-14 19:21:36

Holz ist nicht gleich Holz und eine Fichte aus Schweden nicht mit einer Fichte aus Ecuador zu vergleichen. In einigen Gegenden werden Fichten und Kiefern zur Wiederaufforstung auf 3500m gepflanzt. Mit denen würde ich keinen Zwischenrahmen bauen und dein Instrument fliegt dir auch um die Ohren. Gewaltige Jahresringe, nach 10 Jahren haben die einen Stammumfang, da braucht es in Schweden, falls auf mageren Boden, mehr als 30 Jahre.
Jens
Ach so, Zwischenrahmen aus Holz ist hier auch nicht ungewöhnlich. Da kommt das neue Fahrgestell aus China, Hölzer rauf und dann ein selber gedengelter Aufbau.

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 2053
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

#11 Beitrag von micha der kontrabass » 2017-07-14 21:11:06

Interessant was du da schreibst.

Die gewöhnliche schwedische Fichte hat im Papierproduktionswald gerne mal Jahrringabstände von 10mm, richtig wertvolles und als Tonholz verwendbares Holz ist sehr selten, da es hier im Sommer viel zu viel regnet, zu lange hell ist und die Vegetationsperiode zu kurz ist. Da bekommen die Fichten und Kiefern das Panikwachsen.

Wenn wir mal beim Tonholz (Fichte in dem Fall) bleiben, dann meist aus den Alpen, und dann auf ca 1600m gewachsen, da gibt es schöne Sachen.

Wo hast du denn da die Baumgrenze? Die Höhenangaben selber nützen da erstmal gar nichts ohne Referenz. Bei uns liegt die Baumgrenze zwischen 8 und 900m, an der Nordküste Norwegens bei nahe 0....

Aber die Westseite der Anden dürfte ja auch eher sehr feucht sein

Gruß
Micha d.k.

gibts noch paar Daten zum Laster aus dem Startbeitrag?
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Es ist nie zu spät um aufzugeben!
schwedisches Sprichwort

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22386
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

#12 Beitrag von Ulf H » 2017-07-15 4:39:57

... sollte ein GAZnext sein ... siene zwei Vorgänger aus 30 Jahren machen in Russland gefühlt den kompletten Nahtransport ... leider alle in Deutschland kaum verbreitet, da wohl nicht zulassungsfähig ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 1040
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

#13 Beitrag von Enzo » 2017-07-15 17:22:53

Hallo Micha,

Schneefallgrenze liegt bei knapp 5000m. Baumgrenze bei rund 4000m dann kommt der Paramo, Sträucher und Büsche. Wir leben auf 2600m und ich fahre gerne ein Stück die Berge hoch und gehe zwischen 3500-4000m spazieren. Da wurden vor einiger Zeit Kiefern gepflanzt, ein kleiner Wald, erinnert mich an die Lüneburger Heide, wo ich lange gelebt habe. Sonst sieht es so aus wie im Mittelmeerraum, wo vor Jahrhunderten die Berge entwaldet wurden. Wiederaufforstung ist noch nicht so verbreitet.
Feucht ist es hier überall. Westseite und Ostseite bestehen aus Bergregen-oder Nebelwälder. Viel Regen. In der Mitte, wo wir uns befinden, Gibt es die Trockenzeit (Sommer) oder Regenzeit (Winter) Temperaturen immer gleich.
Aber zum Holz, die Harzer Tanne aus den Höhenlagen des Harzes ist auch super. Mein bevorzugtes Bauholz war die Kiefer, gewachsen auf den mageren und sauren Böden der Lüneburger Heide. Damit würde ich den Zwischenrahmen bauen, gerader Faserverlauf und astfrei vorrausgesetzt.
Jens

Benutzeravatar
Till
abgefahren
Beiträge: 1149
Registriert: 2006-10-06 15:01:33

Re: Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

#14 Beitrag von Till » 2017-07-16 0:02:10

Mein Scania (143er, Bj 89) hat einen Zwischenrahmen aus Holz. Drauf stand ein Kühlkoffer der nun nurnoch ne Pritsche ist. Orginal französisch, hat aber beim Eindeutschen (2012/2013) keine Probleme gemacht (auch nicht die Tatsache dass der Bodenstahlrahmen 260 breit ist und das jetzt nur noch eine Pritsche ist). Der für mich entscheidende Unterschied zum Rahmen des GAZ ist, dass die Briden beim Scania auf einem, nach unten offenen, U liegen das durchgeht. So muss das Holz eigentlich nur Abstandshalter spielen, Längskräfte werden vom U aufgenommen. Da sehe ich auch die größte Schwachstelle beim GAZ.

beste Grüsze

Till

Benutzeravatar
Kueche
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2015-11-08 12:30:42
Wohnort: Heilbronn

Re: Zwischenrahmen aus Holz bei Neufahrzeugen

#15 Beitrag von Kueche » 2018-05-27 20:42:05

Fotos geloescht, da ich mir nicht mehr sicher bin, welche wirklich ich gemacht habe und bei welchen ein Kumpel auf den Ausloeser gedrueckt hat. Sorry, ich wurde drauf hingewiesen, dass die Forenregeln da eindeutig sind. Bei Interesse einfach PN schreiben, dann schicke ich sie gerne per Mail zu.

Gruss

Ole

Antworten