Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#1 Beitrag von DieselMotorrad » 2017-05-08 22:19:32

Wie so viele hätte ich gerne eine Servolenkung in meinem La 911.

Im Netz wurde eine ZF Spindel Hydrolenkung versteigert, ein Lagerbestand der Bundeswehr, also neu.
Das Problem, sie ist für ein Rechtslenker.

Bild


Ich habe vermutet oder vielleicht mehr gehofft :D , das man die Lenkung von rechts auf linkslenker umbauen kann.
Also das Ding ersteigert.
Hat geklappt und angekommen ist sie auch schon vor ein paar Wochen.
Heute habe ich dann angefangen sie zu zerlegen.
Bild

Es sieht so aus als ob es geht. :D

Ich bestelle mir jetzt noch alle O Ringe und Wellendichtringe neu und baue sie dann wieder zusammen.

Gesendet von meinem S60 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Till
süchtig
Beiträge: 837
Registriert: 2006-10-06 15:01:33

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#2 Beitrag von Till » 2017-05-10 8:48:02

Spannend!

Gib uns doch kurz nen Einblick in die Details die das Drehen ermöglichen.

Wird vielleicht für viele ne Möglichkeit sein ihre Schulterschmerzen loszuwerden...

Viel Erfolg und bitte weiter dokumentieren!

Till

Benutzeravatar
Christian La322
Schrauber
Beiträge: 322
Registriert: 2008-05-25 9:02:27
Wohnort: Moers

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#3 Beitrag von Christian La322 » 2017-05-10 21:23:00

Hallo!
Ich denke Du wirst nicht die richtige Lenkstange finden die dann zu Deinem Lenkrad führt. Schau mal unter meinen Beiträgen da habe ich beschriben das ich eine vom Atego drin habe. Mit Mercedes Nr.
Stammt denn die Lenkung von einem Kurzhauber? Nicht das die von einem Frontlenker ist. Passt der Lenkstock auf die Verzahnung? Der ist auch nicht mehr lieferbar.
Gruß der Christian

DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#4 Beitrag von DieselMotorrad » 2017-05-10 22:29:27

Ich werde über den Umbau weiter berichten.
Nächste Woche sollten die O-Ringe ankommen die ich bestellt habe.
Wenn diese passen Stelle ich die Maße der Ringe auch rein.

Die Lenkung kommt nicht von einem Kurzhauber, hat aber die rechtsdrehende Lenkstange.
Wenn ich mich nicht in meinen Gedanken verstrickt habe passt das sobald ich die welle von links einbaue.

Richtig ist der Hinweis, das der Lenkstockhebel nicht mehr lieferbar ist.
Dies Problem wurde hier im Forum aber schon von Pirx und KamikaZe gelöst.
http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... hilit=7425

Es gibt einen Universal Lenkstockhebel von ZF, der auf die 1 5/8 Zoll Verzahnung der Spindel Lenkung passt.
KamikaZe fährt damit schon länger. Kostet allerdings 450€ das gute Stück, und eine Kegelbohrung muss man noch selbst einbringen.
Die Bestellnummer lautet: 7363 012 051 in Köln bei ZF konnten die den Hebel nicht bestellen, aber die Firma Beissbarth und Müller in München kann das.


Es fehlt mir noch eine Halterung um die Spindelenkung am Rahmen zu befestigen und die Verbindung zum Lenkrad.
Dateianhänge
2017-04-13 Kostenvoranschlag Lenkstockhebel.png

Benutzeravatar
Christian La322
Schrauber
Beiträge: 322
Registriert: 2008-05-25 9:02:27
Wohnort: Moers

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#5 Beitrag von Christian La322 » 2017-05-11 20:51:11

Hallo!
Das fehlende Stück zum Lenkrad kannst Du evtl. aus dem Mercedes Baukasten nehmen, die Verzahnungen passen fast alle , die vom Unimog war zu kurz,die vom Atego passte dann und ist aufgrund des Kippfahrerhaus auch noch ausziehbar. Wenn Du Maße brauchst gib bescheid.
Gruß der Christian

DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

#6 Beitrag von DieselMotorrad » 2017-05-12 10:25:07

Die Maße würden mir natürlich weiterhelfen, wenn du die hast nehme ich die gerne.

Hast du Mal überlegt die originale zu kürzen und eine passende Verzahnung aufbringen zu lassen?

Oder ganz brutal ein Stück aus der Mitte schneiden und zusammen schweißen.


Es fehlt mir ja auch noch die Aufnahme, die die ZF Spindelenkung mit dem Rahmen verbindet.

Gibt es da eine Zeichnung mit Maßen von?

Gesendet von meinem S60 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Christian La322
Schrauber
Beiträge: 322
Registriert: 2008-05-25 9:02:27
Wohnort: Moers

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#7 Beitrag von Christian La322 » 2017-05-12 22:04:01

:eek: :eek:
Wir Reden hier von einer Lenkung , da würd ich nen Teufel tun und was sägen und schweißen. Das endet nachher im Straßengraben.
Ich fahre die Tage schnell messen.
Gruß der Christian

DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

#8 Beitrag von DieselMotorrad » 2017-05-13 0:02:47

Lass dir Zeit, ich habe es nicht eilig.

Gesendet von meinem S60 mit Tapatalk

DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#9 Beitrag von DieselMotorrad » 2017-05-24 7:59:14

Zum Abdichten der ZF Hydrospindellenkung 7419.955.xxx braucht man folgende

O-Ringe:
Anzahl: Innendurchmesser x Schnurstärke
2 Stück 8 x 2
2 Stück 52 x 3
2 Stück 60 x 3
2 Stück 74 x 3
2 Stück 86 x hier bin ich mir nicht sicher 3 oder 3,5 mm

Wellendichtringe:
1 Stück CB 26-37-7 .90
1 Stück DGS 26-37-7/8 V01
1 Stück DG 41-56-10/11 S3

Standichring/ Doppellippendichtung
1 Stück Maße kommen noch

DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#10 Beitrag von DieselMotorrad » 2018-05-24 13:44:31

Es ist schon länger her, aber ich habe jetzt Informationen zu der Pumpe die mir noch fehlten.

Es wird eine Pumpe mit 70 kg/cm² (68 Bar) und einer Fördermenge von 12 Liter/Minute benötigt.

Kennt jemand eine passende Pumpe?
Dateianhänge
Hydrospindellenkung ÖL Menge.jpg

DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#11 Beitrag von DieselMotorrad » 2018-07-31 16:04:25

Wenns einfach wäre hätte es ja jeder.....

Ich brauche für mein Sevolenkungspuzzel noch weitere Teile, eines ist der Lenkungsbock.
Also der Halter mit dem die Spindel-Hydrolenkung am Kurzhauberrahmen befestigt wird.

Ein sehr sympatischer Mitarbeiter bei Mercedes hat in seinen alten Büchern und Mikrofisch Ersatzteillisten die Ersatzteilnummer finden können.

Lenkungsbock für die A Modelle mit der Sonderaustattung ZF Spindel-Hydrolenkung A328 460 02 29 kostet 213 Euro plus Mwst.

:rock: :D ich war total aus dem Häuschen und habe sie bestellen lassen.

Tag der Abholung :( :mellow:
7419 mit Lenkungsbock A3284600229 Bild2.jpg
Das Lenkgetriebe kann nicht mit dem Halter/Lenkungsbock verschraubt werden.
Die Positionen der Gewindebohrungen in dem Gehäuse der Lenkung passen nicht zu dem Bohrungen im Lenkungsbock.

Ich habe zusammen mit dem Herrn von Mercedes die Unterlagen durchgesehen (wenn wir nichts falsch gemacht haben)
habe ich die Spindel-Hydrolenkung mit der ZF Nummer 7419 955 446
brauche aber die Spindel-Hydrolenkung mit der ZF Nummer 7419 955 428 / MB Teilenummer A322 460 57 01

Entweder suche ich jetzt die ZF Nummer 7419 955 428 / MB Teilenummer A322 460 57 01

oder ich baue meine um, dann benötige ich das Unterteil mit der ZF Nr. 7419 001 138 / MB Nr. A 000 461 49 01
Im Bild gelb markiert.
Explosion 7419 Bild 1.png

Die Gefahr dabei ist, das ich nicht weiß ob sich die 7419 955 446 die ich habe noch in anderen Punkten von der benötigten 7419 955 428 / MB Teilenummer A322 460 57 01 unterscheidet.


Frage: hat jemand einen Kontakt zu ZF der weiß wo er das nachsehen kann und auch lust dazu hat?

DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#12 Beitrag von DieselMotorrad » 2018-08-03 11:39:36

DieselMotorrad hat geschrieben:
2017-05-24 7:59:14
Zum Abdichten der ZF Hydrospindellenkung 7419.955.xxx braucht man folgende

O-Ringe:
Anzahl: Innendurchmesser x Schnurstärke
2 Stück 8 x 2
2 Stück 52 x 3
2 Stück 60 x 3
2 Stück 74 x 3
2 Stück 86 x hier bin ich mir nicht sicher 3 oder 3,5 mm Achtung es Handelt sich um einen speziellen Dichtring und nicht um einen O Ring. Das Profil ist im Schnitt wie ein D. Ich dachte erst der O Ring hätte sich verformt, dem ist aber nicht so. Es handelt sich um einen speziellen Ring, der außen mehr Auflagefläche hat.

Wellendichtringe:
1 Stück CB 26-37-7 .90
1 Stück DGS 26-37-7/8 V01
1 Stück DG 41-56-10/11 S3

Standichring/ Doppellippendichtung
1 Stück Maße kommen noch

DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#13 Beitrag von DieselMotorrad » 2019-03-03 22:37:57

Christian La322 hat geschrieben:
2017-05-11 20:51:11
Hallo!
Das fehlende Stück zum Lenkrad kannst Du evtl. aus dem Mercedes Baukasten nehmen, die Verzahnungen passen fast alle , die vom Unimog war zu kurz,die vom Atego passte dann und ist aufgrund des Kippfahrerhaus auch noch ausziehbar. Wenn Du Maße brauchst gib bescheid.
Gruß der Christian
Moin Christian,
habe deinen Artikel gelesen.
Du hast die LS5 verbaut und ich eine ZF Lenkung, meine Lenkung ist deutlich länger.

Du schreibst das die Länge von der zusammengeschobenen Lenkstange 49cm ist.

Ich benötige eine Lenkstange die 25cm lang ist. :search:


In deinem Artikel schreibst du weiter das die vom Unimog zu kurz war, weißt du noch wie lang die war?

DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#14 Beitrag von DieselMotorrad » 2019-03-21 20:09:54

DieselMotorrad hat geschrieben:
2019-03-03 22:37:57


Ich benötige eine Lenkstange die 25cm lang ist. :search:


Habe eine bekommen.

Ich hätte A 322 462 09 01 benötigt, das ist die Lenkspindel die zum A model mit Servolenkung (SA 16703) gehört.
Oder wahlweise A358 462 00 01

beide waren leider nicht mehr lieferbar.

bestellt habe ich dann A 360 462 00 01 die Lenkspindel ist 10mm länger, somit kommt das Lenkrad etwas höher.

Falls jemand das mit seinem Laster auch mal vor hat, ist folgende Information noch interessant.

Ich habe den ZF Universal Lenkstockhebel (siehe oben) so bearbeiten lassen wie Kamikaze das auch machen lassen hat.
Bei mir passt es so nicht, es kolliediert dann der Kugelkopf von der Lenkschubstange mit der Blattfedernaufnehme.
Diesen habe ich dann nochmal etwas verändert. Bei interesse kann ich davon mal eine Zeichnung machen.

DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#15 Beitrag von DieselMotorrad » 2019-03-21 20:13:47

hier sieht man wie es blockiert
rps20190321_191133.jpg
und hier passt es dann

rps20190321_191215.jpg

DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#16 Beitrag von DieselMotorrad » 2019-03-21 20:17:57

Was jetzt noch zu lösen ist wäre:

Die Servopumpe macht laut Typenschild 100 Bar

die ZF Lenkung soll aber nur mit 70 Bar betrieben werden.

Ich werde den tatsächlichen Betriebsdruck messen, vielleicht ist er ja garnicht zu hoch.

Weiß Jemand ob der Druck an den Pumpen einstellbar ist? Durch Passscheiben oder so?

Benutzeravatar
Apfeltom
Schrauber
Beiträge: 318
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#17 Beitrag von Apfeltom » 2019-03-21 21:05:40

Wollt nur mal eben sagen,
Werter „Dieselmotorrad“ , das ist mal wieder so eine Story für mich in der Herstellungszunft doch recht Unbewanderten , die mir höchste Anerkennung abnötigt!
Und helle Freude beim Lesen. :unwuerdig: Für son einfachen Schrauber wie mich...

Wollt ich nur mal grad sagen...
Beste Grüße
Thomas

DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#18 Beitrag von DieselMotorrad » 2019-03-21 21:56:43

:blush: Danke
es freut mich wenn es gerne, gelesen, verfolgt, nach gebaut wird

wobei ich nicht weiß ob ich das nachbauen empfehlen kann.

In Summe ist es schon recht teuer geworden.
Die oben genannte Lenkspindel als Beispiel kostet bei Mercedes 330 Euro, für ein 25cm langes Stückrohr ein stolzer Kilopreis.
Trotz des Preises habe ich mich natrlich sehr darüber gefreut.
Da sind komplette Servo umbaupakete für zB. 1500€ günstiger.

So kommt es aber in kleineren Etappen :D

für mich ist das mitschreiben des Verlaufes auch praktisch, ich habe schon oft Nummern und ähnliches nochmal hier nachgesehen.

Benutzeravatar
Andy
abgefahren
Beiträge: 3346
Registriert: 2008-06-14 10:58:36
Wohnort: Im Maifeld nähe Koblenz

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#19 Beitrag von Andy » 2019-03-22 7:49:34

Moins,

Als ich ostern 2016 im Mercur eine Servo eingebaut hatte, habe ich ein Druckregelventil eingebaut, welches den entsprechenden Volumenstrom mit macht.

Nur unsere servopumpe war viel zu stark. Disees Ventil fungiert nun nicht mehr als druckregler, sondern als Mengenregler :huh:
Beim Mercur wird unheimlich viel im Kreis gepumpt.

Bei dir ist es nicht so viel.
Also Druckbegrenzungsventil einbauem.

Ggf. Vorher prüfen ob sich das überströmventil in der pumpe einstellen lässt. Soweit ich das kenne, muss du die ganze servopumpe auseinander bauen und dann geht es doch nicht.

Vg
Andy
Ah so, zur info. Der mercur fähr in afrika und nicht auf deutschen straßen, esmgab keine andere servopumpe :angel: und kein TÜV wie in deutschland.
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

DieselMotorrad
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2016-03-19 14:41:22
Wohnort: Halbemond(Ostfriesland)

Re: Servolenkung für den Kurzhauber 7419 ZF Hydrolenkung

#20 Beitrag von DieselMotorrad » 2019-03-22 15:36:57

Moin Andi,

danke für den Tipp, ein Druckbegrenzungsventil zwischen schalten ist eine Möglichkeit.

In der Servopumpe müsste ja aber schon eins sein.
Stelle mir das so vor, das eine Kugel einen Bypass versperrt, der Druck wird dann in meiner Vorstellung über eine Feder bzw deren Vorspannung eingestellt.

Wie bei Einspritzdüsen.


Mir fehlen noch schleifkontakte für die Lenkung.

Einer war an dem Lenkgetriebe noch montiert, die weiteren habe ich mir gezeichnet und mit einem 3D Drucker drucken lassen.

Die bestücken ich jetzt noch mit kleinen Schleifkontakten und hoffe das das dann funktioniert.

Oder wie man hier sagt: "löppt" :D

In weiß ist das gedruckte Teil, von einem Lasersinterdrucker.
rps20190322_141250.jpg

Antworten