Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Boris71
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2017-02-19 12:50:09

Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#1 Beitrag von Boris71 » 2017-02-19 14:33:52

Moin,

noch sind wir in der Planungsphase, aber gerade hier trifft meine
Ahnungslosigkeit auf die Realität...

Unser Opfer soll ein MAN TGL 8.150 4x2 sein, die gibt es schon
jung mit unter 200.000 km in annehmbarem Zustand und uns
einigermaßen vernünftigen Preisgestaltungen.
Der neue Koffer (heisst das so?) soll aus 53 mm GFK-Sandwichelementen
laminiert werden. Nach dem, was ich so lese, ist das eine relativ
steife Konstruktion, die, was sich dem Laien nicht sofort erschliesst,
der Torsion des LKW-Rahmens widerspricht.
Ein LKW-Rahmen verdreht sich? habe ich zumindest so gelesen, aber
wir wollen nicht offroad, sondern nur Straßen befahren.

Der Radstand wird mit 4200 mm angegeben und es gibt wenige
mit Luftfedern, ansonsten eher Blattfedern. In der 10 oder 12- to Version
sind Luftfedern öfters vertreten, aber ich weiß nicht, ob man den
in den Papieren so ohne weiteres abgelastet bekommt....

Hilfsrahmen:
welcher ist der "richtige" für unser Mobil? 3-Punkt, 4-Punkt, Raute?
starr, gefedert? oder anders?
ich bin neu hier und stolpere noch ein wenig...

mit den besten Grüßen aus Ostfriesland

Boris

Benutzeravatar
schweiger
abgefahren
Beiträge: 1497
Registriert: 2014-09-11 22:04:28
Kontaktdaten:

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#2 Beitrag von schweiger » 2017-02-19 14:46:29

Hallo und herzlich willkommen. Du kannst Dir ja mal die Zeichnungen von meinem Hilfsrahmen (Federlagerung) ansehen. Diese Konstruktion ist relativ flach und für deinen Einsatzzweck bestimmt sehr gut geeignet.
Ex-peditionsmobil MB 1124 AF: https://7globetrotters.de/1124
Umstieg auf MB 711: https://7globetrotters.de/mb-711-d-maxibus

Benutzeravatar
dream
abgefahren
Beiträge: 1264
Registriert: 2013-04-24 15:42:50
Wohnort: Slowenien

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#3 Beitrag von dream » 2017-02-19 14:57:40

Die meissten Strassenwohnmobile sind ja starr verschraubt. Solange man wirklich nur auf der Strasse unterwegs ist mag das ja ausreichend gut sein... ...die Stangenhersteller werben hier mit höherem Fahrkomfort... Mag sein. Ich habe mit meiner Federlagerung noch keine Komfort Einbuße erlebt...

Für deinen Zweck ist eine Federlagerung das richtige, wenn auch mit weniger Federweg.
Meiner soll ja auch grösstenteils auf schönen Strassen bewegt werden, aber es ist unumgänglich für uns auch mal durch den Wald, Feldweg o.ä. bis runter zum Fluss/See, oder einfach an einen etwas einsameren Ort zu fahren.

Vielleicht kannst du dir von meinem ein paar Inspirationen holen...
http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... um#p683966
LG
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!

Schnecke
Überholer
Beiträge: 285
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#4 Beitrag von Schnecke » 2017-02-19 15:24:11

Hallo, ich würde zuerst einmal die Hersteller-Aufbaurichtlinien lesen. Dort sollte alles nötige stehen. Beim Sprinter, z.B. wird/muss der Aufbau starr befestigt werden.

Ciao Ralf

Boris71
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2017-02-19 12:50:09

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#5 Beitrag von Boris71 » 2017-02-19 15:33:27

Moin Ralf,

den Hinweis hatte ich bereits mehrfach aufgeschnappt.
Frage: wo bekommt man die Herstellerrichtlinien her?
Bei uns wird es ein MAN werden.
ich bin neu hier und stolpere noch ein wenig...

mit den besten Grüßen aus Ostfriesland

Boris

sico
abgefahren
Beiträge: 3369
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#6 Beitrag von sico » 2017-02-19 15:49:28

Boris71 hat geschrieben:Moin Ralf,

den Hinweis hatte ich bereits mehrfach aufgeschnappt.
Frage: wo bekommt man die Herstellerrichtlinien her?
Bei uns wird es ein MAN werden.
du gibst bei Google das Stichwort Aufbaurichtlinien MAN ein und schon landest du nach einigen weiteren Klicks auf der entsprechenden Homepage.
mfg
Sico

Boris71
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2017-02-19 12:50:09

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#7 Beitrag von Boris71 » 2017-02-19 19:02:10

Moin Sico,

MANTeD hab ich gefunden, 332 Seiten interessante Lektüre....
Ich hatte mal nach Daten vom Mercedes Zetros gesucht und den
Eindruck gewonnen, das das ein Geheimprojekt sein könnte, aber
das Daten wie MANTeD so einfach abzurufen sind - klasse.

Danke
ich bin neu hier und stolpere noch ein wenig...

mit den besten Grüßen aus Ostfriesland

Boris

sico
abgefahren
Beiträge: 3369
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#8 Beitrag von sico » 2017-02-19 20:10:23

Ich habe die ABR für die verschiedensten Baureihen von Mercedes über die gleichen Suchmechanismen gefunden.
mfg
Sico


Boris71
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2017-02-19 12:50:09

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#10 Beitrag von Boris71 » 2017-02-19 23:24:58

Moin,

ich hatte mit den falschen Suchbegriffen gegoogelt, "Aufbaurichtlinie"
steht jetzt in meinem Notizbüchlein.
Die gefundene Datei werde ich mir morgen ausdrucken (könnte zur
zitierten Bibel werden, wenn ich dann in ferner Zukunft zwischen mir
als Laie und dem TÜV-Män als Experte dolmetschen muß....)
ich bin neu hier und stolpere noch ein wenig...

mit den besten Grüßen aus Ostfriesland

Boris

Benutzeravatar
Frieland
Kampfschrauber
Beiträge: 598
Registriert: 2014-01-17 19:25:38
Wohnort: Münsterland

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#11 Beitrag von Frieland » 2017-02-20 16:12:01

Der User einraumwohnung hat sich hier letztens vorgestellt.
Der der hatte, soweit ich mich erinnere, einen 4x2 TGL als Basis.

Der weis sicher mehr.

Sven_Adv
infiziert
Beiträge: 49
Registriert: 2015-05-11 8:18:38

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#12 Beitrag von Sven_Adv » 2017-02-20 16:17:36

MoinMoin,

genau,

https://sites.google.com/site/unsereein ... -ueber-uns

und ist nicht allzuweit von Ostfiresland weg.....

MfG
Sven

Boris71
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2017-02-19 12:50:09

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#13 Beitrag von Boris71 » 2017-02-20 23:14:04

Moin,

sehr interessante Spur, Danke für die Hinweise.
Knut hat videos gedreht, die wir nun der Reihe nach konsumieren,
sogar meine Heimat war auch dabei (da schwillt das Herz) und
die beiden haben interessante Bautechniken....
ich bin neu hier und stolpere noch ein wenig...

mit den besten Grüßen aus Ostfriesland

Boris

Boris71
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2017-02-19 12:50:09

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#14 Beitrag von Boris71 » 2017-12-04 9:46:16

Moin,

Danke an Tom (7globetrotters.de) für den Link, das lese ich so nach und nach
weiter durch - sehr interessant.
Auch Danke für die anderen Hinweise, es hilft.

Die Aufbaurichtlinien von MAN habe ich nun ausgedruckt und studiere sie ebenfalls
step für step durch und sehe es ersteinmal als meine Bibel im Umgang mit dem
TÜV-Meister an, mal sehen, an wen ich da gerate und wie wir zusammen die
Aufgaben lösen. Ich habe mal eine Sondermaschine auf Anhänger für PKW gebaut
und auch da mit dem TÜV erfolgreich zusammen gearbeitet, hat besser geklappt
und wesentlich unbürokratischer, als ich damals befürchtet hatte.

Unser BiBo ist ein MAN TGL 8.180 mit leichtem Kofferaufbau und Ladebordwand.
Beides brauchen wir nicht, die LBW wird also demontiert werden müssen und
landet bei ebay und der Aufbau wohl auch. Ich hab das Fahrzeug noch nicht
hier stehen, sobald das soweit ist, krabbeln wir drunter uns sehen uns die
Art der Montage an. Bisher stelle ich mir das so vor, das man diverse Schrauben
löst, die Bedienung (Kabelfernbedienung) zurückbaut und dann den gesamten
Aufbau abheben und zur Seite stellen kann. Danach kommt man besser an die
LBW dran und die wird dann auch demontiert.

Zum neuen Aufbau haben wir uns zwischenzeitlich neue Gedanken gemacht:
diffusionsoffen soll er werden, damit ist GFK-Sandwich raus. Den vorhandenen
können wir ebenfalls nicht verwenden. An der Konstruktion tüfteln wir noch,
der Aufbau ist dann ein anderer thread....

Wir - meine beste Hälfte und ich - haben Arbeitsteilung: sie Design, Gestaltung,
etc, ich Technik und wir zusammen den Rest.

Zum Hilfsrahmen:
wir machen sehr viel selbst, so auch hierzu die Planung, schweißen darf der
Schlosser unseres Vertrauens das.
Wir planen das Fahrgestell mal diagonal verschränkt zu parken und uns die
Bewegung des Rahmens anzusehen - dann sieht man weiter, aber ich denke,
es wird Federgelagert werden.
ich bin neu hier und stolpere noch ein wenig...

mit den besten Grüßen aus Ostfriesland

Boris

Boris71
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2017-02-19 12:50:09

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#15 Beitrag von Boris71 » 2017-12-15 9:58:51

Moin,

so, beim TÜV haben wir unser Vorhaben vorgestellt, der TÜV-Ing war zwar
anfangs nicht außer sich vor Mitfreude, aber auch nicht gegen das Projekt.
Im Gegenteil, der fachliche Teil des Gespräches und die gemeinsame
in-Augenschein-Nahme des Basisfahrzeuges verlief dann äußerst hilfreich
mit vielen Hinweisen, die ich 1:1 umsetzen kann.
Wir werden das Fahrzeug mit einem Rad auf dem Bordstein und mehr hochfahren
und die Verwindung messen und das gleiche dann, wenn der Koffer runter ist.
Dann schauen wir uns mal den Zwischenrahmen an, um zu entscheiden, ob
wir unserem neuen Koffer die gleiche Belastung zumuten wollen, oder ob hier
neu konstruiert werden muß.

Knut und Wiebke haben wir in ihrer Einraumwohnung auch besucht, sehr
netter Nachmittag mit massig Infos, Hinweisen, Ideen und Tipps war das
für uns, auch hier noch mal: Danke! an die beiden. Bewundernswert auch
die Leichtigkeit wie sie an die Umsetzung herangegangen sind und dann
auch noch Zeit und Muße haben das zu dokumentieren - Respekt!
Deren Koffer ist übrigens der original Blumenlaster, daher was Rahmen etc
angeht kein Tipp für uns, aber dafür aklles andere: Top!

Der TÜV verlangt von uns keine Einzelabnahme des Rahmens, lediglich die
Einhaltung der MANted und eine Fotodokumentation. Aber um das Risiko einer
Beanstandung zu umgehen, haben wir uns darauf verständigt, das wir
dennoch den rohen Rahmen dann vorführen um ggf Änderungen o.ä. wesentlich
leichter ausführen zu können.
ich bin neu hier und stolpere noch ein wenig...

mit den besten Grüßen aus Ostfriesland

Boris

Boris71
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2017-02-19 12:50:09

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#16 Beitrag von Boris71 » 2020-09-16 15:49:19

Moin,

zwischenzeitlich gab es einen Baustop aus gesundheitlichen und finanziellen
Gründen, die Hürden haben wir beiseite geräumt bzw überwunden.
Es geht also weiter hier auf der Baustelle BiBo.

Zugegebener Maßen haben wir etwas Minderwerigkeitsgefühle als nur 7,49er
mit Radformel 4 x 2 :D aber in anderen Foren mit weißer Ware oder
Fahrzeugen unter 3,5 to fühlen wir uns auch nicht richtig aufgehoben :unwuerdig:

Nächste Woche bin ich in einer MAN Service Werkstatt, um den Rückbau des
Koffers und der LBW vorzubereiten. Mir ist lieber, ich lass mich dort ohne
Grund belächeln (einmal zu viel gefragt) als das ich durch unwissen oder
Ungeschick eine Leitung durchkneife, die anschließend dem Bordcomputer
dazu veranlasst zu streiken und dann muß ich in die Werkstatt mit Schamesröte,
viel erklären und rechtfertigen ....

Hilfsrahmen:
der ist hinten fest und vorne verschraubt mit Federn, der Koffer ist durch
seine Machart sehr drehsteif aufgebaut und mit U-Profilen 80 mm hoch, die
im Abstand von 60 cm zueinander einfach nur mit dem Hilfsrahmen verschraubt
sind ausgeführt. Theoretisch kann ich den neuen Koffer doch genauso aufbauen,
oder?
Das würde bedeuten, das wir Rahmen und Hilfsrahmen zerlegen, Korrosionsschutz
betreinben und dann einfach nur wieder zusammensetzen ...
ich bin neu hier und stolpere noch ein wenig...

mit den besten Grüßen aus Ostfriesland

Boris

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16569
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#17 Beitrag von Wilmaaa » 2020-09-16 16:34:19

Boris71 hat geschrieben:
2020-09-16 15:49:19
Zugegebener Maßen haben wir etwas Minderwerigkeitsgefühle als nur 7,49er
mit Radformel 4 x 2 :D
Erstens gibt's hier keine Gewichtsbeschränkung und zweitens habe ich in diesem Thread hier nirgends gelesen, dass Euch jemand zu einem 4x4 geraten hätte. Es gibt im Forum so viele unterschiedliche Laster, und manche Nutzer besitzen nicht mal einen LKW. Einen 4x2 mit echten 7,49to zu haben ist überhaupt kein Grund für irgendwelche anderen Gefühle außer für Glück und Freude und Zufriedenheit. :littleangel:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Boris71
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2017-02-19 12:50:09

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#18 Beitrag von Boris71 » 2020-09-17 8:28:41

Moin,

Danke Wilma :cool:
ich bin neu hier und stolpere noch ein wenig...

mit den besten Grüßen aus Ostfriesland

Boris

Benutzeravatar
husky240
süchtig
Beiträge: 621
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#19 Beitrag von husky240 » 2020-09-17 8:52:11

Heiho,

ich bin auch ein überzeugter 4x2 Treiber... :spiel:
... wobei ich das auch schon bereut habe :angel:

Viele fahren den Allrad nur spazieren weil Ihnen die Optik gefällt (mir auch :angel: ). Kosten Nutzen spricht klar für den 4x2... also VW Bus... eigentlich reicht auch ein Zelt... eigentlich braucht man nicht mal das :ninja:


Gruß vom Nils
Magirus 168M11 FL

Boris71
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2017-02-19 12:50:09

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#20 Beitrag von Boris71 » 2020-09-17 13:33:52

Moin Nils,

.... eigentlich braucht man nicht mal das .... stimmt irgendwie, das Leben
ist bunt, manchmal ein Scheiß Spiel, aber die Grafik ist geil.

wir behaupten von uns mittlerweile alles schon ausprobiert zu haben:
Zelt (wild und geordnet auf Platz)
Kofferaum Golf 2 mit Luma
Jugendherbergen (Fahrradreise)
Y-Tours
Nachtzug
Pensionen jeder Coleur
Hotels jeder Klassifizierung
Centerparc u.ä.
Flugreise mit und ohne Kinder zu den Balearen und Madeira
Ferienwohnungen jeder Größe, einzeln und in Anlagen
Wohnwagen (650er Hobby und danach 540 Bürstner)
Wohnmobil (teilintegriert)
Dachzelt auf Rallyefahrzeug Ford Explorer (Baltic Sea Circle 2019)

Die Freiheit bei letzterem hat uns am besten gefallen, es war ein echt geiler Trip.
ich bin neu hier und stolpere noch ein wenig...

mit den besten Grüßen aus Ostfriesland

Boris

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22152
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Hilfsrahmen MAN 4x2 aber nur straßentauglich

#21 Beitrag von Ulf H » 2020-09-19 7:09:43

... ordentlich Wohnraum, echte 7,5 t und Allrad passt nun mal recht schlecht ... mit den beim 4x2 gesparten 500 kg kommt man dagegen recht gut hin ...

Gruss Ulf, der erste hatte unbeabsichtigt Allrad ... zweite ... und sollte mal ein dritter Laster kommen, so steht Allrad nicht mehr ganz oben auf der Liste ... aber wenn die Wohnmupfel 4 t wiegt, sind auch dann die 7,5 t unrealistisch ...
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Antworten