Neuorientierung zum Reisemobil

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Nordlandfan
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2014-11-13 13:12:21

Neuorientierung zum Reisemobil

#1 Beitrag von Nordlandfan » 2016-07-02 15:03:20

Hallo,
mir raucht der Kopf nach der ganzen hin und herleserei. Ich war auf dem Weg mir einen GAZ 66 zuzulegen, nach reichlicher Überlegung vom Platz im Fahrerhaus bin ich davon abgekommen und nachdem mir dann einige wunderschöne Kurzhauber bei der Suche über den Weg "liefen" soll es dann doch so einer werden. Nun aber die Frage mit welcher Kombination aus Größe, Motor, Achse ... bin ich am Besten dran? Das es dann so viele Möglichkeiten bei den Achsen gibt überfordert mich etwas. Hier ist soviel geballtes Fachwissen im Forum dazu zu finden. Gibt es zufällig schon irgendwo einen Thread zu dem Thema den ich nur übersehen habe?
Der MB LA 710 gefällt mir sehr... :spiel:

Beste Grüße Axel

Benutzeravatar
Xapathan
Überholer
Beiträge: 267
Registriert: 2016-06-25 14:56:59

Re: Neuorientierung zum Reisemobil

#2 Beitrag von Xapathan » 2016-07-02 20:52:11

Nordlandfan hat geschrieben:mir raucht der Kopf nach der ganzen hin und herleserei...
Beste Grüße Axel
Willkommen im Club, Axel. Soweit wie Du bin ich noch nicht. Ich suche noch das richtige Fahrgestellt.
Viel Spaß beim Projekt!
--

Ein Leben ohne LKW ist möglich, aber sinnlos ;-)

Benutzeravatar
Christian La322
Schrauber
Beiträge: 325
Registriert: 2008-05-25 9:02:27
Wohnort: Moers

Re: Neuorientierung zum Reisemobil

#3 Beitrag von Christian La322 » 2016-07-03 9:42:58

Hallo!
Gute Entscheidung, ist auch gar nicht so schwer.
Die Achsen gibt es in drei Ausführungen (ALLRAD) einmal die 72 kmh (7/48) Achse ,dann die 85 (7/40)KmhAchse und noch schneller aber selten.
Ich habe die 7/40 Achse eingebaut und fahre mit der Fuhre auf 12R-20 Reifen über 100 Kmh.
Bei der 72 Kmh Achse dreht sich der Motor tot, hatte ich vorher.
Motor würde ich den Turbogeladenen om 352 bevorzugen, der geht einfach besser.
Falls noch fragen sind einfach stellen.
Da kommen aber bestimmt noch weitere Tipps von den anderen dazu.
Was ich nur noch sagen kann ist wenn Du nicht so der Schrauber bist lass die Finger von den älteren A Modellen mit Vorkammermotor, ich habe einen wie man auf dem Bild sehen kann 322 Bj 63 in dem Jetzt die Technik von einem B Hauber verbaut ist, Achsen Motor und Servolenkung.
Es war ein langer Weg der sich gelohnt hat. Ich habe einfach die Fuhre gekauft und dann gefragt :wack: Naivität muss bestraft werden.
Gruß aus dem schönen Moers der Christian

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2102
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Neuorientierung zum Reisemobil

#4 Beitrag von Michael » 2016-07-03 10:18:01

Umschauen, hinfahren, anschauen und ausprobieren und sehen, ob der Funke überspringt.....

Ich würde mich nicht nur auf ein Modell fixieren. Das Leben geht manchmal komische Wege.....


Gruß Michael

Nordlandfan
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2014-11-13 13:12:21

Re: Neuorientierung zum Reisemobil

#5 Beitrag von Nordlandfan » 2016-07-03 13:51:14

Hallo, danke für die Tips. Also ein Kandidat steht ja grad in Schweden.

[url]http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... mber=1/url]

Was haltet Ihr von dem?

Beste Grüße Axel

Nordlandfan
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2014-11-13 13:12:21

Re: Neuorientierung zum Reisemobil

#6 Beitrag von Nordlandfan » 2016-07-03 14:02:27

...das Einfügen von Links mache ich irgendswie falsch :wack:

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1521
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Neuorientierung zum Reisemobil

#7 Beitrag von Sternwanderer » 2016-07-03 14:10:11

http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Nordlandfan
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2014-11-13 13:12:21

Re: Neuorientierung zum Reisemobil

#8 Beitrag von Nordlandfan » 2016-07-03 14:14:57

Ja genau der... :wub:

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1521
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Neuorientierung zum Reisemobil

#9 Beitrag von Sternwanderer » 2016-07-03 14:16:11

http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1600
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: Neuorientierung zum Reisemobil

#10 Beitrag von Freddy » 2016-07-03 18:15:30

Wenn du dich für einen Hauber mit "Einheitskoffer" wie den Schweden entscheidest behalte im Hinterkopf das es je nach Ausbau mit der 7,5to grenze knapp werden kann.
Der leichte 710er wiegt leer etwa 5to, die großen 911er und 1113er liegen da nochmal ein paar hundert kg drüber (können technisch ja dann auch 9 bzw 11to ab)

Klingt erstmal nach viel zuladung, aber mein 710er kommt ausgebaut auf etwas über 6to, volletankt und "mit pött un pann" sinds dann etwas über 7to und dann wollen auch noch Menschen zusteigen.

Mit einem leichten Alukoffer ließen sich noch einige 100 kg einsparen.

Und... Ja, der Schwede ist sehr schön! Optisch finde ich Einheitskofferhauber mit am schönsten, und die vielen winkenden leute am Wegrand oder auf der Gegenfahrbahn scheinen das auch so zu sehen.

Viele Grüße

Freddy

Antworten