NU 210 vs. RNU 210?! Innendurchmesser passt nicht!

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
schaenglars
infiziert
Beiträge: 68
Registriert: 2013-01-27 16:59:58
Wohnort: Tübingen

NU 210 vs. RNU 210?! Innendurchmesser passt nicht!

#1 Beitrag von schaenglars » 2016-05-05 11:46:51

Moin,

ich bin z.Z. an der Sanierung meiner Vorderachse (der Klassiker: ausgeschlagene Zapfen der Tragringe beim 170d11..). Im Rahmen der ganzen Aktion habe ich bemerkt, dass eine bzw. die Antriebswellen auch nicht mehr soo klasse sind. Dieses mal nicht die Kreuzgelenke, sondern die Lauffläche des Stüzlagers in der Achsfaust (ich hatte zu der Thematik auch schonmal einen Thread eröffnet: http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 33&t=66499). Inzwischen habe ich mir aus einer 170d11-Schlachtung diverse Teile der Vorderachse besorgt, unter anderem auch die Antriebswellen, die eigentlich bisher so ganz ok ausschauen..

Mein Problem ist nun Folgendes: Da die Laufflächen der Wellen ja ziemlich bescheiden waren, habe ich auch die Lager gezogen um später neue zu verbauen. Hier wollte ich kein Risiko eingehen und hatte einfach die Befürchtung, dass mir die neuen (gebrauchten) Wellen von den alten Lagern wieder ramponiert werden. Auf dem gezogenen Lager stand nun die Bezeichnung: NU 210. Also habe ich neue NU 210 (ECP) von SKF bestellt. Das sind zwar Lager mit Innenring, aber ich dachte es wäre kein Problem die einfach ohne Innenring zu montieren und dass die meinen alten Lagern entsprechen würden. Leider passen die Lager nur nicht! :wack: Das NU 210 ECP hat einen Innendurchmesser (ohne Innenring) von 59,5 mm. Die Wellen haben an der Lauffläche aber einen Durchmesser von 60,0 mm!! Grrr.... So ein Mist!
Habe jetzt a bisserl' weiter recherchiert und herausgefunden, dass ich wohl eigentlich ein RNU 210 bräuchte. RNU ist wohl die Bezeichnung für Lager ohne Innenring. Verstehe nur nicht, warum auf dem alten Lager nicht RNU sonder NU draufsteht - naja, sei's drum. Das Problem ist nur, dass ich auch ein RNU 210 (z.B. bei ebay) gefunden habe, aber die Verkäufer angeben, dass der Innendurchmesser 60,4 mm ist. D.h. das würde auch nicht passen... Wie kann das alles sein. Ich verstehe nicht, dass ich im Grunde eine Lagerbezeichnung NU 210 (stand ja auch auf dem alten Lager) habe aber DREI!! verschiedene Innendurchmesser!! Ich bin langsam am verzweifeln...

Kann es sein, dass sich da irgendwie ein Standard für die Abmessungen dieses Lagers geändert hat und es heute einfach mit anderm Innendurchmesser gebaut wird (die äußeren Abmessungen sind alle gleich: 90X20)?

Kann mir jemand von euch da weiterhelfen? Hat schonmal jemand die gleichen Erfahrungen mit dem Lager gemacht? Oder hat jemand eine Ahnung, wo ich das passende Lager (also mit 60,4 mm Innendurchmesser) kriege? Oder hat vlt. jemand noch welche rumfliegen?

Bin über jeden Tip dankbar. Besten Dank im Voraus und Schöne Grüße
Lars

roter brummer
süchtig
Beiträge: 638
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Re: NU 210 vs. RNU 210?! Innendurchmesser passt nicht!

#2 Beitrag von roter brummer » 2016-05-05 11:58:34

Hallo,
Die einschlägigen Hersteller haben online Wälzlager-Konfiguratoren. Dort kannst alle gewünschten Maße angeben und bekommst die passenden Lager ausgespuckt. Hast das schnell mal probiert?
Gruß
Daniel

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2689
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: NU 210 vs. RNU 210?! Innendurchmesser passt nicht!

#3 Beitrag von lunschi » 2016-05-05 12:25:57

Lars,

die Lagerhersteller behalten sich natürlich vor, im Rahmen der Weiterentwicklung die Innenkonstruktion der Lager zu verbessern. Dazu gehört auch der Außendurchmesser des Innenrings. Kann man den Innenring (z. B. wegen neuer, besserer Materialien) dünner machen ermöglicht dies die Verwendung größerer Rollen was erstmal die Tragfähigkeit des Lagers erhöht. Daher ist es durchaus möglich das von einem eigentlich gleichen (Norm-) Lager Varianten mit unterschiedlichem Innenwälzkreis existieren. Wenn jetzt ein gewitzter Händler einfach den Innenring ausbaut und das Lager dann als "RNU" verkauft kommt sowas heraus.

Wenn Du jetzt ein spezielles Lager ohne Innenring brauchst solltest Du Abstand von irgendwelchen ebay- oder sonstigen Billiganbietern nehmen und Dir beim Normteilefuzzi das genau passende Lager ordern. Ein paar Euro mehr sind da sicher gut investiert.

Gruss
Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

Benutzeravatar
aw_berthausen
abgefahren
Beiträge: 1410
Registriert: 2006-10-03 10:22:34

Re: NU 210 vs. RNU 210?! Innendurchmesser passt nicht!

#4 Beitrag von aw_berthausen » 2016-05-05 15:16:01

Du brauchst das RNU 210. Kann dir jeder Lagerverkäufer für wenig Geld besorgen.

VG Bert
Der Volksrußpartikelfilter - jetzt bei C&A!!

Benutzeravatar
Magi125
infiziert
Beiträge: 60
Registriert: 2008-08-06 21:52:03

Re: NU 210 vs. RNU 210?! Innendurchmesser passt nicht!

#5 Beitrag von Magi125 » 2016-05-09 18:46:03

Deutz hat damals schon RNU 210 in der Ersatzteile Liste angegeben . Manchmal lohnt es sich doch da mal nen Blick rein zu schmeissen :eek: :D

Mfg
Dirk

Benutzeravatar
schaenglars
infiziert
Beiträge: 68
Registriert: 2013-01-27 16:59:58
Wohnort: Tübingen

Re: NU 210 vs. RNU 210?! Innendurchmesser passt nicht!

#6 Beitrag von schaenglars » 2016-05-10 15:36:56

Moin,

schonmal besten Dank für die Antworten. Ich hab am WE nochmal gaanz genau nachgemessen: Die Welle hat 60,4 mm bei mir und nicht 60,0mm. Muss zugeben, dass ich da wohl zu ungenau gemessen hatte (ausgeleierte Schieblehre - hab mir inzwischen ne neue digitale gekauft :blush: ) und ich hatte auch an anderer Stelle hier im Forum die Angabe von 60,0 mm für die Welle gelesen und übernommen...

Also, für alle die vlt. in die ähnliche Situation kommen sollten: Wie Bert und Dirk schon geschrieben haben: Es ist das RNU 210 notwendig. Das Lager-Innenmaß sind 60,4 mm. Das Lager ist zwar nicht so gängig wie das NU 210 (ECP) aber man kriegt's schon...

Kai's Erklärung ist auch sehr interessant. Wahrscheinlich war früher bei einem NU 210 der Innenring dicker, so dass vlt. das NU ohne Innenring dem RNU entsprochen hatte (60,4 mm und nicht mehr 59,5 wie heute). Deswegen steht auf den Original-Lagern auch NU 210...

Besten Dank nochmal und
VG
Lars

Benutzeravatar
schaenglars
infiziert
Beiträge: 68
Registriert: 2013-01-27 16:59:58
Wohnort: Tübingen

Re: NU 210 vs. RNU 210?! Innendurchmesser passt nicht!

#7 Beitrag von schaenglars » 2016-06-30 15:23:55

Moin nochmal,

die Lagersuche entwickelt sich bei mir langsam zu ner richtigen Odyssee. Ich habe inzwischen andere Lager bestellt, die wieder nicht passen :wack: Ich muss meine Aussage vom letzten Post doch noch ein wenig relativieren. Falls jemand in dieselbe Situation kommen sollte, soll der nicht wie ich x-mal falsche Lager bestellen...

Ich glaube/hoffe, dass ich so langsam dahinter komme, was es mit den Lagern (und den Normen) auf sich hat. Und zwar ist das RNU 210 schon das richtige Lager, aber ich muss betonen nur diese Bezeichnung und nix mehr nachfolgend. Etwas leichtfertig habe ich nämlich meinen Kugellagerhändler kontaktiert und gesagt, dass ich das Lager bräuchte. Er hat's mir auch geliefert, nur dass es kein RNU 210 sondern ein RNU 210 E... ist! Wichtig ist hierbei das E hinter 210... Das passt nämlich schon wieder nicht und hat (genauso wie das "moderne" NU 210) einen Innendurchmesser von 59,6mm. Es hat sich vor 20 Jahren oder so da wohl eine Norm geändert. Früher hatten die NU und RNU 210 wohl einen Innendurchmesseer von 60,4 mm. Nach neuer Norm jedoch 59,6. Und mit der neuen Norm haben die das E in die Bezeichnung bekommen...

Also: Keine guten Nachrichten! Mann brauch also wohl ein altes Lager RNU 210, das wohl nicht mehr hergestellt wird! Man muss also Glück haben und irgendwo einen alten Lagerbestand finden. Nach langer Suche habe ich jetzt hoffentlich die richtigen Lager gefunden (der Verkäufer hat mir zugesichert, dass das Innenmaß 60,4 wäre). Die Lager trudeln dann hoffentlich die nächsten Tage ein.

Ich werde euch berichten, ob die dann endlich passen (ich bete zu Gott...).

VG
Lars

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2689
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: NU 210 vs. RNU 210?! Innendurchmesser passt nicht!

#8 Beitrag von lunschi » 2016-07-02 22:31:23

@Lars:

Ehrlich gesagt verstehe ich Deine Probleme nur zum Teil. Wenn ich nur mal eben Google mit RNU210 füttere bekomme ich gleich zwei Links mit dem passenden SKF-Lager.

Sooo schwer kann es eigentlich nicht sein das passende Lager zu bekommen...

Der Nachsetzbuchstabe E bedeutet im übrigen laut SKF, das es sich um eine "verstärkte Ausführung" handelt. Das ist sicher keine Normänderung, weil die Normen im Regelfall nur die Außenmaße der Lager vorschreiben. Die Innenringlosen Lager der RNU-Reihe sind da wohl schon ein Sonderfall.

Gruss
Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

Benutzeravatar
schaenglars
infiziert
Beiträge: 68
Registriert: 2013-01-27 16:59:58
Wohnort: Tübingen

Re: NU 210 vs. RNU 210?! Innendurchmesser passt nicht!

#9 Beitrag von schaenglars » 2016-07-03 19:09:58

@lunschi

Klasse links: Der erste hat nur noch ein Stück auf Lager (ich brauche zwei) und der zweite Link wird von meinem Browser als nicht vertrauenswürdige Seite angezeit. Sowas öffne ich schonmal gar net... Ich verstehe nicht, warum du mich hier angreifst... Ich wollte nur auf die Problematik hinweisen, dass das RNU 210 (wohl) nicht mehr hergestellt wird und nur noch als Lagerware erhältlich ist. Das RNU 210 E.. gibt's an jeder Ecke. Ich zumindest habe eine ganze Weile gebraucht und Lehrgeld bezahlt um den Unterschied mit dem E und dem Innendurchmesser schlussendlich heraus zu finden. In einem älteren Thread zu dem Thema hier im Forum gab's dazu auch keine Klarheit. Deswegen denke ich, dass das doch einigen nicht so ganz klar ist. Ich wollte nur meine Erfahrungen schildern und damit für andere Leute (die einen 170d11 fahren) und die Sufu nach RNU210 absuchen dann Bescheid wissen...

Ich habe nicht gesagt, dass es unmöglich ist, das Lager zu bekommen. Ich habe nur gesagt, dass es nicht einfach ist und wahrscheinlich wenn mehr und mehr die Lagervorräte abverkauft sind, es noch schwieriger wird es zu erhalten (bis man es eines Tages gar nicht mehr kriegt). Vlt. inspiriert das ja den einen oder anderen sich eins auf Halde zu legen. Schlussendlich habe ich es ja jetzt auch bestellt. Übrigens bei einem Kugellager-Verkäufer in Deutschland (und nicht wie dein Link ein ausländischer Internet-Verkäufer). Zuvor hatte ich welche über ebay gekauft und bin dort einem Betrüger aufgesessen - die Ware habe ich nie bekommen aber dafür ewig gewartet.

Ich finde, wenn sich der Innendurchmesser ändert (und beim RNU ist es der Innendurchmesser, nicht wie beim NU mit Innenring - da ändert sich an den Abmessungen nämlich nix) kann ich das sehr wohl als Normänderung oder sonstwas bezeichnen. Vorn mir aus kannst du es auch als "Ausführungsänderung" oder sonstwie bezeichnen. Wenn die das Lager halt heutzutage anders produzieren als vor 30 Jahren hat sich da doch wohl was geändert. Ich wollte hier ebenfalls nur auf die Probelematik hinweisen, dass es nicht passt...

Für einen 170d11-Fahrer denke ich könnte das durchaus interessant sein (für mich wär's das gewesen). Wenn es dich nicht betrifft, ist ja schön - dann freu dich doch darüber, dass du deine Lager leichter kriegst. Wenn dir der Unterschied schon immer klar war, dann hättest du mich ja in deinem Beitrag vor ein paar Wochen schon darüber informieren können, dass das E in der Bezeichnung der Knackpunkt ist. Hast du aber nicht getan - es war dir also genauso wenig klar wie mir. Brauchst mich jetzt hier nicht so besserwisserisch anzufahren, dass ich mich wohl blöde anstelle das Lager zu kriegen und wie es sich mit den Normen verhält... So einen Beitrag kannst du dir auch echt sparen. Ich denke anderen Leuten können meine Aussagen schon helfen...

Antworten