Druckluftverbinder trennen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1778
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Druckluftverbinder trennen

#1 Beitrag von CharlieOnTour » 2016-04-19 22:37:11

Hallo,
ich wollte heute die luftgefederten ISRI Sitze aus dem Magirus ausbauen um diese beim flexen etwas zu schonen.
Ausserdem müssen sie zum Sattler.

Kann man diese Druckluftverbinder zerstörungsfrei trennen und später wieder neu zusammenstecken?

Bild

Falls nein, nach was muss ich denn suchen um neue zu bekommen?
Die Leitung hat einen Aussendurchmesser von 6mm.

Danke und Gruß
Chris

ChrKaFre
Selbstlenker
Beiträge: 171
Registriert: 2013-11-02 12:05:55
Wohnort: Jülich

Re: Druckluftverbinder trennen

#2 Beitrag von ChrKaFre » 2016-04-19 22:43:28

Moin,

das sieht aus wie ein Standard Push-in.
Drücke doch mal den orangen Ring runter, Richtung 90° Winkel und ziehe gleichzeitig an dem entsprechenden Schlauch.
Dann sollte der Schlauch einfach raus gehen.

Wenn du das ganze mit Gewalt versucht hast, kann das etwas schwieriger werden.

Edith sagt:
hier ein Link mit Schnittzeichnung, wie das Ding funktioniert
https://www.youtube.com/watch?v=zdK1W8oKroM

roter brummer
süchtig
Beiträge: 632
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Re: Druckluftverbinder trennen

#3 Beitrag von roter brummer » 2016-04-20 0:05:10

Hallo,
wenn es komplizierter ist, als es aussieht [edit: und es sich nicht in beschriebener Weise öffnen lässt], macht es dann Sinn die Dinger wieder zu verwenden?
Wenn raus schon kompliziert ist, wird rein (und dicht) vielleicht nicht unbedingt einfacher...
Was kosten denn zwei neue Steckverbinder? Einfach den alten raus schneiden und zwei neue rein.
Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 7046
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen und A-1140 Wien
Kontaktdaten:

Re: Druckluftverbinder trennen

#4 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2016-04-20 7:03:13

Hallo,

das ist gar nicht so kompliziert. Nur wenn man dran zieht, ohne den Ring rein zu drücken, ziehen sich diese Tekalanverbinder dann richtig fest. Das sorgt im normalen Betrieb dafür, dass es da dicht ist.

Ich habe das gleiche Patent vor wenigen Wochen an den Radhähnen meiner Reserveräder verwendet, die blauen Ringe zum Reindrücken sind hier gut erkennbar.

Bild

Klappt erstaunlich gut. ;)

Grüße

Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ: https://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Andere Leute nehmen ein Sabatical, ich nehme gerade eher ein Workoholical.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Benutzeravatar
Buclarisa
abgefahren
Beiträge: 3426
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: Druckluftverbinder trennen

#5 Beitrag von Buclarisa » 2016-04-20 8:29:15

Nicht ziehen und drücken.
Den orangen Ring mit dem Schlauch gegen den Winkel drücken bis der Ring am Gehäuse anliegt, dann am Schlauch ziehen.
Zuletzt geändert von Buclarisa am 2016-04-25 9:29:11, insgesamt 1-mal geändert.
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1778
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Druckluftverbinder trennen

#6 Beitrag von CharlieOnTour » 2016-04-20 10:12:31

Wunderbar, vielen Dank!

Ich werde es probieren. Bisher habe ich noch nicht viel dran herum gemacht.
Sollte also noch aufgehen, wenn vorher noch keiner dran herum gezogen hat.

Viele Grüße
Chris

roter brummer
süchtig
Beiträge: 632
Registriert: 2013-06-11 21:02:14

Re: Druckluftverbinder trennen

#7 Beitrag von roter brummer » 2016-04-20 10:12:32

Hallo,
Klar ist das Prinzip die zu lösen recht einfach. Wenn an denen aber mal richtig fest gezogen wurde...
Grüße
Daniel

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6240
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Druckluftverbinder trennen

#8 Beitrag von LutzB » 2016-04-20 10:19:49

roter brummer hat geschrieben:Wenn an denen aber mal richtig fest gezogen wurde...
...muss man den Ring zurückdrücken und noch fester am Schlauch ziehen. Allerdings war's das dann mit zerstörungsfrei.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21838
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Druckluftverbinder trennen

#9 Beitrag von Ulf H » 2016-04-20 10:28:00

... was wird dabei zerstört? ... wenns nur den Schlauch trifft, kann man den nach dem gewaltsamen rauziehen ja abschneiden und bei ausreichender Länge wieder neu einstecken ...
... triffts aber den Verbinder, so ists sicher gescheiter der Schlauch möglichst knapp am Verbinder mit einem scharfen Messer abzuschneiden und dann neue Verbinder einzusetzen ...

... es gibt auch gerade Verbinder, man kann also wenn einem bei so einer Aktuion ein Schlauch zu kurz geworden ist, diesen wieder verlängern ... billiger isses sicher den ganzen Schlauch neu zu verlegen, aber je mnachdem wo der überall durchgefädelt ist, mag die Ansteckveresion die bessere sein ...

Gruss Ulf
Zuletzt geändert von Ulf H am 2016-04-20 10:50:14, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6240
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Druckluftverbinder trennen

#10 Beitrag von LutzB » 2016-04-20 10:48:21

Ulf H hat geschrieben:... was wird dabei zerstört? ...
Nur der Schlauch! Und natürlich kann man ihn um eben mal 5mm kürzen.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

ChrKaFre
Selbstlenker
Beiträge: 171
Registriert: 2013-11-02 12:05:55
Wohnort: Jülich

#11 Beitrag von ChrKaFre » 2016-04-20 14:28:30

Kürzen ist wirklich kein Problem. Wenn, dann aber nach Möglichkeit mit einem Schlauchschneider oder sehr scharfem Messer schneiden um schiefe oder platte Leitungen zu vermeiden.

Gesendet von meinem MotoE2(4G-LTE) mit Tapatalk

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1778
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von CharlieOnTour » 2016-04-25 8:47:46

Danke für die Tipps, die Verbinder gingen wunderbar auf.

Da hat sich das frühzeitige Fragen echt gelohnt.



Gruß

Chris

Antworten