Fahrerhaus will nicht

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
miarcon
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2011-05-06 19:11:53
Wohnort: Berlin

Fahrerhaus will nicht

#1 Beitrag von miarcon » 2016-03-29 15:57:11

Ein tiviales aber in der Praxis sehr hinderndes Problem macht mir mein Fahrerhaus. Das händisch zu kippende Haus (keine Hydraulik) kippt nicht so wie es soll. :motz: Ganz tückisch lässt es sich zwar geschmeidig öffnen/nach vorne kippen, und das fast zu schnell und mit beachtlichem Druck dahinter

- aber ZURÜCK will es nicht.

Selbst wenn an jeder Seite ein Mann im offenen Einstieg im "Schiffschaukel-Stil" Schwung bereitstellt, und ein anderer an jeder Seite das Fahrerhaus mit Schwung und Kraft nach unten zieht (total also 4 Mann = gut 300 kg Lebendmasse), gelingt es nie auf Anhieb, das Fahrerhaus in die Arretierung zu drücken. Manchmal brauchte es 3 oder 4 Versuche, und ich stelle fest, dass das immer schwerer wurde und wird.

Ich muss hier eine Lösung finden, denn wenn´s unterwegs doch mal nötig wird, habe ich ohne gleich mehrere Helfer/Gewicht keine Chance, das Fahrerhaus wieder zurück zu kippen und zu schließen :( . Weiß jemand Rat?

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16246
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Fahrerhaus will nicht

#2 Beitrag von Wilmaaa » 2016-03-29 16:08:53

von welchem Fahrzeugtyp sprechen wir hier?
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Wolfontheroad
Überholer
Beiträge: 252
Registriert: 2015-03-27 0:41:29

Re: Fahrerhaus will nicht

#3 Beitrag von Wolfontheroad » 2016-03-29 16:24:39

...Wilma ...die Glaskugel:-) :eek:
Ich habe keine Laster.....
trinke nicht.....
rauche nicht....
gehe niemals fremd....
aber ich lüge wie eine Sau !!!

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7598
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Fahrerhaus will nicht

#4 Beitrag von OliverM » 2016-03-29 16:27:54

Dann will ich mal. ................Wie weit ist die Drehstabfeder vorgespannt ?

Grüße

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16246
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Fahrerhaus will nicht

#5 Beitrag von Wilmaaa » 2016-03-29 16:49:19

Wolfontheroad hat geschrieben:...Wilma ...die Glaskugel:-) :eek:
Welche, die, die ich schon seit Jahren suche? ;)
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6231
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Fahrerhaus will nicht

#6 Beitrag von LutzB » 2016-03-29 19:21:32

miarcon hat geschrieben:.................total also 4 Mann = gut 300 kg Lebendmasse...........
Beeindruckt mich jetzt nicht sonderlich. :smoking:

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

miarcon
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2011-05-06 19:11:53
Wohnort: Berlin

Re: Fahrerhaus will nicht

#7 Beitrag von miarcon » 2016-03-31 11:46:48

Hallo, Wilmaaa & OliverM,
hallo Ihr Co-Kommentatoren LutzB & Wolfontheroad!

Habt vielen Dank für die schnellen Reaktionen!! Bestätigt, was ich seit 4 Jahren als Nur-Leser schon bemerkt habe :)
Das hier ist meine erste Frage. Ich dachte, die angegebenen Fahrzeug-Infos werden hier angezeigt, und lerne gerade dazu :idee: Also,

a) ich fahre als rolling-home einen "on-road". DB 814 LN, Bj. 85, Automatik, mit kurzem Fahrerhaus und langem Koffer (weil eben "home").
b) die vielleicht entscheidende Frage von OliverM, wie die Drehstabfeder vorgespannt ist, kann ich jetzt leider nicht beantworten. Musste mich bisher nie damit beschäftigen, aber wenn Du mir das "WIE" vorgibst, checke ich das nur zu gerne :search:

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21832
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Fahrerhaus will nicht

#8 Beitrag von Ulf H » 2016-03-31 11:52:43

... wenn was nicht dahin will, wo es soll, sich aber von mehreren Menschen dorthin bewegen lässt, helfen Spanngurte um das auch alleine zu bewerkstelligen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7598
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Fahrerhaus will nicht

#9 Beitrag von OliverM » 2016-03-31 12:00:30

In Fahrtrichtung links unter der Kabine , vorne im Bereich des Drehpunktes der Kabine ist die Spannschraube der Drehstabfeder . 24mm oder 27mm Schlüsselweite mit Feingewinde. Diese kannst du ganz entspannen, aber erfahrungsgemäß das wird dir nicht allzu viel helfen . Die Hütten der LN sind dermaßen vorgespannt, daß es immer Schwierig ist, diese zurück zu kippen.
Da mußte halt mal ein paar Schnitzel mehr futtern um das nötige Kontergewicht zur Verfügung zu haben und die Kiste wieder in die Verriegelung zu befördern.

Unser 814 ist momentan unterwegs, sonst könnte ich ein Foto der Schraube machen und hier einstellen.

Grüße

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

miarcon
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2011-05-06 19:11:53
Wohnort: Berlin

Re: Fahrerhaus will nicht

#10 Beitrag von miarcon » 2016-03-31 12:26:17

Danke Dir UlfH,

das hast Du ja geradezu poetisch formuliert!
Ich hatte etwa den selben Gedanken, und mich entschieden, wenn schon, mir endlich einen Kettenzug zuzulegen.
Weil ich der Meinung bin, dass gerade ein on-road Fahrzeug, das sich vorsichtig immer wieder auch mal auf Abwege begibt, ganz besonders gut vorbereitet sein muss, gehören schon bisher Sandbleche, Handgeräte und gute Winde zur pseudo-offroad Ausstattung meines Tanzsaals. Noch ein qualitäts-Kettenzug - das ist da kein Fehlkauf.

Hallo OliverM,

auch Dir vielen Dank für diese für mich wertvolle Info! Ich werde mal die Spannung rausnehmen, und hoffen, dass es was bringt. Falls nicht, muss notfalls allerdings der Kettenzug ran, denn noch mehr Schnitzel auf meine 110 kg zu packen, würde dann absehbar wohl zu ganz anderen Problemen - bei mir - führen. Nochmals Dank und gute Fahrt!!

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7598
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Fahrerhaus will nicht

#11 Beitrag von OliverM » 2016-03-31 12:29:19

Den Sicherheitsriegel löst du aber schon, bevor du die Hütte zurück kippst ?

110 Kg sollten vollkommen ausreichend sein .

Grüße

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

miarcon
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2011-05-06 19:11:53
Wohnort: Berlin

Re: Fahrerhaus will nicht

#12 Beitrag von miarcon » 2016-03-31 13:03:26

Nein Oliver, einen Sicherheitsriegel löse ich nicht willentlich, bevor ich versuche, die Kabine zurück zu kippen.
.
Beim Kippen löse ich die Kabine mit dem Schieber hinter der Kabine aus der Verriegelung. Diesen (Unterarm-langen) Schieber verändere ich nicht mehr und ein zusätzlicher Sicherheits-Riegel ist mir nicht bekannt. Wo ist er positioniert und wie sieht er aus? Wagen war techn. in schlechtem Zustand (2,5 Jahre Aufbau), kann der Riegel gar total fehlen?

Zwischengruß vom Michael

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7598
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Fahrerhaus will nicht

#13 Beitrag von OliverM » 2016-03-31 13:08:20

Der Hebel sitzt in Fahrtrichtung rechts aussen im Tritt und löst den Riegel, der die Hütte im oberen Anschlag verriegelt.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1135
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Fahrerhaus will nicht

#14 Beitrag von pshtw » 2016-03-31 13:41:17

Moin,
Wenn ich das richtig lese ist es nicht die Feder, oder die obere Sperre.
Du schreibst, das Ihr die Hütte runterkriegt, sie aber nicht einrastet, richtig?
Mein letzter 814 ist schon 2 Jahre weg, deshalb bin ich mir nicht sicher, aber guck doch mal nach der Betätigung hinter dem Beifahrersitz. Da wird die Verriegelung fürs Kippen gelöst, d.h. wenn die schwer geht, rastet sie auch nicht wieder ein....
Der von Dir beschriebene Riegel hinter der Hütte ist nur die NotSicherung, falls die eigentliche ( für die es auch ne Kontrollleuchte gibt) mal unterwegs aufmacht.....
Mein ältester war nur Bj 91, aber sollte bei Deinem auch so sein.
Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land: verschoben voraussichtlich auf 28. bis 30. August

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1135
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Fahrerhaus will nicht

#15 Beitrag von pshtw » 2016-03-31 13:46:09

Wenn das alles funktioniert kippt die Hütte bei offenen Türen von selber nach vorne und bleibt da auch.
(Wenn ich allein War ja ich immer beide Türen aufgemacht.)
Wenn Türen zu kann das eine Figur wieder zurück kippen, muss nur nur einrasten.
Also lass doch besser erstmal die Finger von der Feder, und wenn Du dafür nen Kettenzug brauchst hast Du ne Marius DoKa..... :D
Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land: verschoben voraussichtlich auf 28. bis 30. August

miarcon
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2011-05-06 19:11:53
Wohnort: Berlin

Re: Fahrerhaus will nicht

#16 Beitrag von miarcon » 2016-04-01 14:12:08

Hallo Oliver,

"Riegel, der die Hütte im oberen Anschlag verriegelt" - ich schaue ich mir am WE genau an, was damit los ist.
Davon abgesehen nehme ich an, dass jedenfalls auch die Feder beteiligt ist, denn was sonst sollte der Kraft und dem Gwicht von 4 ausgewachsenen Männern so massiv entgegenwirken?

Und Dir Peter

danke ich ebenso für Deine Rat! Dein Hinweis auf die Verriegelung hinterm Beifahrersitz sagt mir deutlich, dass ich mir die gesamte Kipp-Technik jetzt mal ganz genau anzusehen und zu prüfen habe. Mein ToDo der nächsten Woche.
Worans liegt (hoffenlicht "lag"), berichte ich selbstverständlich.

Für heute wünsche ich Euch allen, die Ihr Euch so freudlich bemüht habt, mir bei meinem Problem zu helfen, ein schönes WE!

Beste Grüße!
Michael

Benutzeravatar
Wolfontheroad
Überholer
Beiträge: 252
Registriert: 2015-03-27 0:41:29

Re: Fahrerhaus will nicht

#17 Beitrag von Wolfontheroad » 2016-04-19 17:23:49

Hallo Michael,
hat das jetzt mit dem Kettenzug geklappt? :rock:
Gruss
Wolf
Ich habe keine Laster.....
trinke nicht.....
rauche nicht....
gehe niemals fremd....
aber ich lüge wie eine Sau !!!

Antworten