Traversen für FM1/2 und Hilfsrahmen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Roudenleiw
Schrauber
Beiträge: 378
Registriert: 2009-10-20 10:48:42
Wohnort: Dreiländerecke

Traversen für FM1/2 und Hilfsrahmen

#1 Beitrag von Roudenleiw » 2015-11-10 9:52:24

Hallo Gemeinschaft,
hab jetzt die letzten wochen viel hier im Forum gelesen über Hilfsrahmen und FM1/2 Shelter und die Twistlok Traversen.Ich werde diesen Monat noch meinen Feuerwehraufbau vom 1017er entfernen und den Hilfsrahmen drauf lassen.Das einzige was mich jetzt stört ist das die Doka halterung auch auf dem Hilfsrahmen befestigt ist .Der Hilfsrahmen ist am ende des Fahrzeugs fest verschraubt und vorne auch aber mit bizarrer befestigungen fest.So kann ich jetzt den Hilfsrahmen hinter der Doka befestigung durchtrennen und den hilfsrahmen hinter der Doka neu anmachen mit federlagerung????
Den FM1/2 BW Shelter hab ich noch nicht,ich möchte zuerst die Twistlok traversen am hilfsrahmen an bringen,werden die nur dran geschweizt??? Und kann mann den Shelter mit den Kufen auf solche traversen aufsetzen oder müssen die Twistloks höher sein als die Traversen??? Hab nichts darüber gefunden :( :( . Wo kann man sich fertige Traversen mit Twistloks dran besorgen,die dann auf die Shelter passen,da ich ja noch keinen habe kann ich Sie ja nicht richtig anpassen oder nachbauen,wollte zuerst die traversen drauf setzen die passen und dann den Shelter kaufen und abholen gehn mit dem 1017er.
Ist meine idee vertrettbar oder eher nicht.Kann leider keinen Shelter ohne fahrzeug suchen geh'n und kann ihn nachher auch nicht bei mir zwischenlagern bis die Traversen dran wären :( :( :bored: ,fragen über fragen.Danke euch aber schon mal im voraus für eure hilfreiche typ's.
Mfg Marc
@+
Nonne militia est vita hominis super terram.

Benutzeravatar
Uli
Kampfschrauber
Beiträge: 597
Registriert: 2006-10-03 11:07:03
Wohnort: Reutlingen

Re: Traversen für FM1/2 und Hilfsrahmen

#2 Beitrag von Uli » 2015-11-10 12:32:11

Hallo Marc,

ich hab seinerzeit bei der Abholung meinen kleinen Shelter auf zwei Querträger gestellt und mit Spanngurten befestigt.
Dann habe ich alles angepasst. In die Containerecken habe ich passende Stahlplatten reingelegt und dann mit den größtmöglichen Bolzen (M14 oder M16) auf den Querträgern verschraubt.
Die Kufen habe ich vorher auch noch entfernt, damit er tiefer liegt.

Grüße
Uli
Laß mich, ich kann das..... Oh kaputt

Benutzeravatar
Roudenleiw
Schrauber
Beiträge: 378
Registriert: 2009-10-20 10:48:42
Wohnort: Dreiländerecke

Re: Traversen für FM1/2 und Hilfsrahmen

#3 Beitrag von Roudenleiw » 2015-11-10 17:37:20

Hallo Uli,
danke dir für deinen typ,wenn es nicht anders geht dann werd ich einen Shelter mit einem Anhänger suchen geh'n.Jetzt stellt sich die frage einen FM1 oder FM2 ;) :happy: Platz hinter der Doka hab ich ja 4,37m bis zum hilfsrahmenende.
Mfg Marc
Nonne militia est vita hominis super terram.

Benutzeravatar
Romenthaler
Schlammschipper
Beiträge: 491
Registriert: 2012-12-11 19:07:19

Re: Traversen für FM1/2 und Hilfsrahmen

#4 Beitrag von Romenthaler » 2015-11-11 0:19:40

Das klingt doch so, als ob ein fm2 problemlos passen könnte. Dieser Shelter bietet deutlich mehr Breite und Höhe.......es wird aber auch schwerer. Mit Ausbau und Flüssigkeiten bist Du schnell bei 1600- 1800 kg

Benutzeravatar
Roudenleiw
Schrauber
Beiträge: 378
Registriert: 2009-10-20 10:48:42
Wohnort: Dreiländerecke

Re: Traversen für FM1/2 und Hilfsrahmen

#5 Beitrag von Roudenleiw » 2015-11-11 12:53:50

Hallo Romenthaler,
also der Feuerwehraufbau wiegt bestimmt leer 500kg und dann war ja noch der Tank mit 2400ltr dann sind wir ja schon bei 2900kg.Müsste also passen.Ich hab mir die ganzen 1017er bei uns in Luxembourg angeschaut,alle TLF16 hatten einen 2400ltr tank und hatten noch eine TS8/8 mit im Aufbau für Wasserversorgung und 300m B-Schlauch.Verschieden hatten eine Truppkabine und andere eine kurze Doka wie meinen.
Ich würde gerne wissen op ich den Hilfsrahmen nach der Dokahalterung abtrennen kann für die Twistlok Traversen zu befestigen,der hilfsrahmen ist am hinteren Ende festverschraubt und möchte ihn vorne beweglich maachen.Oder kann ich das so lassen wie es ist????
Mfg Marc
Nonne militia est vita hominis super terram.

KTM 800
infiziert
Beiträge: 61
Registriert: 2015-09-22 11:40:33

Re: Traversen für FM1/2 und Hilfsrahmen

#6 Beitrag von KTM 800 » 2015-11-12 15:53:41

[quote=
Ich würde gerne wissen op ich den Hilfsrahmen nach der Dokahalterung abtrennen kann für die Twistlok Traversen zu befestigen,der hilfsrahmen ist am hinteren Ende festverschraubt und möchte ihn vorne beweglich maachen.Oder kann ich das so lassen wie es ist????
Mfg Marc[/quote]

Warum nicht. Falls dasjenige Stück welches dann unter der Dokahalterung verbleibt ordentlich am Hauptrahmen befestigt ist geht das. Ansonsten mit Laschen nachbessern.
Habe ich schon gemacht.
Vorsicht beim Durchtrennen, schnell hat man den Hauptrahmen versehentlich auch angeschnitten...

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6510
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Traversen für FM1/2 und Hilfsrahmen

#7 Beitrag von Mark86 » 2015-11-12 16:15:58

Mein 1017 kam mit 2 10x10 Vierkanthölzern drauf und auf den 4 Kanthölzern stand mein Shelter, befestigt mit 4 Spanngurten, abfahrt...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
mario1
Schlammschipper
Beiträge: 492
Registriert: 2011-09-06 11:39:02
Wohnort: 64732 Bad König

Re: Traversen für FM1/2 und Hilfsrahmen

#8 Beitrag von mario1 » 2015-11-13 11:20:41

Mutig, Mutig

Benutzeravatar
Roudenleiw
Schrauber
Beiträge: 378
Registriert: 2009-10-20 10:48:42
Wohnort: Dreiländerecke

Re: Traversen für FM1/2 und Hilfsrahmen

#9 Beitrag von Roudenleiw » 2015-11-13 18:26:13

Hallo Mark86,
hab ich jetzt nicht richtig verstanden,bist mit deinem dahin gefahren hast 2 kanthölzer drauf und dann den shelter und alles mit zurgurten angezogen und so nach hause gefahren ????
Wenn hier einer in meiner Ecke wohnt dann könnte ich ja mal vorbei kommen und messen und dann anschweizen.So haette ich ja schon mal die 2 traversen mit den Loks dran.
Danke für eure Antworten
Mfg Marc
Nonne militia est vita hominis super terram.

Benutzeravatar
Wolfontheroad
Überholer
Beiträge: 252
Registriert: 2015-03-27 0:41:29

Re: Traversen für FM1/2 und Hilfsrahmen

#10 Beitrag von Wolfontheroad » 2015-11-13 19:01:31

Roudenleiw hat geschrieben:Hallo Mark86,
hab ich jetzt nicht richtig verstanden,bist mit deinem dahin gefahren hast 2 kanthölzer drauf und dann den shelter und alles mit zurgurten angezogen und so nach hause gefahren ????
Wenn hier einer in meiner Ecke wohnt dann könnte ich ja mal vorbei kommen und messen und dann anschweizen.So haette ich ja schon mal die 2 traversen mit den Loks dran.
Danke für eure Antworten
Mfg Marc
Du solltest aber wissen,was Marc86 kann und weiss,kann nicht jeder.10x10...ich halte dies für nicht
verkehrssiche und bei einer Kontrolle gibt es Ärger!
Gruss
Wolf
Ich habe keine Laster.....
trinke nicht.....
rauche nicht....
gehe niemals fremd....
aber ich lüge wie eine Sau !!!

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6510
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Traversen für FM1/2 und Hilfsrahmen

#11 Beitrag von Mark86 » 2015-11-13 21:06:28

Nein, viel einfacher ;)
Ich habe das Paket "incl. Lieferung frei Haus" gekauft.
Der Vorbesitzer hat den eigentlich auf nem Tieflader bringen wollen, aber das hat wohl irgendwie mit der Höhe nicht gepasst, also kam der LKW -zu meiner Verwunderung- mit Kurzzeitkennzeichen und auf eigener Achse...

Hatte zwei Streifen Gummi als "Schmutzlappen" dran gemacht, das ding mit 4 Spanngurten über 2 Kanthölzer festgemacht, bisschen Rücklicht dran getüdelt und fertig. Als Tank diente ein 20l Dieselkanister und damit ging es ca. 160km über deutsche Landstraßen und Autobahnen :D

Also, da sind Leute wohl schmerzfreier als ich *g*.
Verkehrssicher, wahrscheinlich schon, aber nicht offiziell und in eine Kontrolle hätte ich damit auch nicht kommen wollen ^^
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Roudenleiw
Schrauber
Beiträge: 378
Registriert: 2009-10-20 10:48:42
Wohnort: Dreiländerecke

Re: Traversen für FM1/2 und Hilfsrahmen

#12 Beitrag von Roudenleiw » 2015-11-14 17:39:36

Ich glaub ich schau mich mal im Saarland um wo jemanden freundlicherweise mich die traversen ausmessen lässt und ich die dann zusammen schweize.Glaub das ist das beste.
Mfg Marc
Nonne militia est vita hominis super terram.

Antworten