Dachgepäckträger

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1120
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Dachgepäckträger

#1 Beitrag von pari » 2015-03-19 11:35:38

Hallo alle,

eigentlich wollte ich heute Material für unseren Dachgepäckträger ordern.
Geplant war Siederohr mit 51mm.
nun bin ich mir aber gar nicht so sicher ob das nicht ein bisschen fitzelig ausschaut auf unserer MB 1019 Doppelkabine.
Was habt ihr so für Durchmesser für eure Träger verwendet?
SDC12867.JPG
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Benutzeravatar
tonnar
abgefahren
Beiträge: 1964
Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Wohnort: Südbrandenburg

Re: Dachgepäckträger

#2 Beitrag von tonnar » 2015-03-19 12:05:38

Wie soll das Teil denn aussehen? Für einen reinen Dachgepäckträger finde ich 51mm mehr als ausreichend (keine Ahnung, welche Materialstärke das Siederohr hat). Solltest du aber einen kompletten Schutzbügel/Astabweiser bauen wollen, würde ich etwas stärker Dimensionieren und evtl. in VA.
Letzterer würde m. M. n. gut zum Fahrzeug passen. Man wird das Teil zwar als Schutz nicht benötigen, aber man kann daran prima Sachen befestigen (Hängematte, Wäscheleine, Sonnensegel, Wassersack, u.v.v.m.).

Gruß

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1120
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: Dachgepäckträger

#3 Beitrag von pari » 2015-03-19 12:54:37

Materialstärke ist 2,6 von dem 51er Rohr, steigt natürlich auch mit dem Durchmesser.
VA kommt nicht in Frage das ich selber baue,
meine Schweißnähte halten zwar aber eine schöne Rohrnaht bei VA bekomm ich nicht wirklich hin.
Da muss dann verzinktes Stahlrohr reichen.
Der Träger soll natürlich Schutz für den Frontscheibenrahmen sein.
Die beiden vorderen Träger ziehe ich bis auf die mittlere Höhe des Fahrerhauses runter.
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Benutzeravatar
MGGrobi
Schrauber
Beiträge: 388
Registriert: 2014-01-06 8:22:38
Wohnort: 25358 Horst / Elmshorn
Kontaktdaten:

Re: Dachgepäckträger

#4 Beitrag von MGGrobi » 2015-03-19 13:04:31

Ich würde gar kein Rundrohr verwenden. Rundrohr hat nicht die entsprechende Knickfestigkeit. Vierkant kann dünnwandiger und somit leichter gebaut werden.

Martin
Verliere nie die Fähigkeit dich zu wundern!

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1120
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: Dachgepäckträger

#5 Beitrag von pari » 2015-03-19 13:14:08

Haben wir überlegt, uns aber doch für Rund entschieden.
Was hast du für eine Materialstärke?
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Benutzeravatar
MGGrobi
Schrauber
Beiträge: 388
Registriert: 2014-01-06 8:22:38
Wohnort: 25358 Horst / Elmshorn
Kontaktdaten:

Re: Dachgepäckträger

#6 Beitrag von MGGrobi » 2015-03-19 15:00:21

50x50x2,5
Verliere nie die Fähigkeit dich zu wundern!

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1631
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: Dachgepäckträger

#7 Beitrag von Freddy » 2015-03-19 15:51:25

Hier 2" VA Dachträger am Kleinwagen (vs 3" Überrolkäfig)
Dateianhänge
15082007.jpg

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1120
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: Dachgepäckträger

#8 Beitrag von pari » 2015-03-19 15:55:59

danke für das Bild...
Dann kommt wohl doch eher ein 60/65er Rohr auf die Bestellliste
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1631
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: Dachgepäckträger

#9 Beitrag von Freddy » 2015-03-19 16:08:57

Bis 2 1/4" (ca. 61mm) sieht das noch gut aus finde ich, ab 3" (75mm) wirkt es lächerlich, wie ein Kompensationsversuch.

Gruß

Freddy

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1120
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: Dachgepäckträger

#10 Beitrag von pari » 2015-03-19 16:20:12

ich glaub ich werde es mal mit nem 61er versuchen.

Hier hab ich noch mal eine voll-gekritzelte Skizze
IMAG0119.jpg
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1631
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: Dachgepäckträger

#11 Beitrag von Freddy » 2015-03-19 16:46:06

Sieht gut aus!

Ich würd ihn an B und C Säule noch etwas weiter runter ziehen, dann hast du einen Astabweiser fürs Heckfenster und 4 zusätzliche Anschlagpunkte.

Gruß

Freddy

Benutzeravatar
tonnar
abgefahren
Beiträge: 1964
Registriert: 2011-04-13 10:07:20
Wohnort: Südbrandenburg

Re: Dachgepäckträger

#12 Beitrag von tonnar » 2015-03-20 10:11:21

MGGrobi hat geschrieben:50x50x2,5
Halte ich für überdimensioniert. Sowas verbraten andere als Quertraversen für den Hilfsrahmen.

Benutzeravatar
Gremlin
Kampfschrauber
Beiträge: 535
Registriert: 2009-01-16 15:41:32
Wohnort: 45525 Hattingen

Re: Dachgepäckträger

#13 Beitrag von Gremlin » 2015-03-22 20:11:27

Hi mein träger ist aus 48,8mm VA Rohr

War ein schnellschuß kurz vor dem Urlaub. Muß noch komplett gebeitzt werden.

Bild

Bild

Gruß Frank
Ich sage meinem Cheffe immer wieder,
"Schick mich doch in die Wüste."
und was ist, er machts nicht

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1096
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Dachgepäckträger

#14 Beitrag von pshtw » 2015-03-29 13:54:24

Moin,
Finde auch das 60er rohr reicht :
IMG-20150203-WA0008.jpeg
1425831428589.jpg
dicker würde nicht wirklich passen, höchstens für ne Bullbar, das ist knapp 90......., sonst wackeln ja die zusatzscheinwerfer :rock:
IMG-20150213-WA0004.jpeg
Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land vom 1. bis 3. Mai 2020 :-)

Antworten