Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schraubt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
allradman
infiziert
Beiträge: 55
Registriert: 2012-12-24 15:54:55

Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schraubt

#1 Beitrag von allradman » 2013-08-26 18:59:58

Hallo,

mir ist da beim Cruisen im www ein kleines WoMo unter die Augen gekommen, das das Zeug dazu hätte, ein regelrechtes Volks-Wohnmobil zu werden ...

Bescheiden, wendig, klein und braucht vermutlich auch noch unter 10 Liter Diesel .... :spiel:

Bin mal gespannt, wer hier aus dem FORUM zuerst zuschlägt und sich seinen Lebenstraum erfüllt ...

Hier der link:

http://www.unicat.com/de/info/MXXL24AH-MAN8x8-sh.php

Grüsse von der Prims
allradman
Zuletzt geändert von allradman am 2013-08-26 19:09:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3481
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#2 Beitrag von Lasterlos » 2013-08-26 19:01:38

Hallo,
ich kauf kein second hand :eek:

Markus

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 3129
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#3 Beitrag von Speed5 » 2013-08-26 19:45:31

Viel Bodenfreiheit ist da aber nicht ! :eek:

In Saverne nicht zu gebrauchen :joke:

Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

Benutzeravatar
MarkusG
abgefahren
Beiträge: 1053
Registriert: 2006-11-15 21:54:06
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#4 Beitrag von MarkusG » 2013-08-26 20:27:06

Der braucht doch keine Bodenfreiheit, der schiebt sich durchs Gelände. :lol:

Das Lasterle gehört zu den Dingen, die die Welt sicher nicht braucht.
Gruß Markus
Oberfranken/Bayern/Deutschland

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12154
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#5 Beitrag von Pirx » 2013-08-26 21:20:48

Hab' ich schon mal irgendwo im www gesehen. Wenn ich mich recht erinnere, hatte den ein Scheich für Jagdausflüge bestellt ...

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
spongebob
abgefahren
Beiträge: 1495
Registriert: 2009-10-07 22:40:50

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#6 Beitrag von spongebob » 2013-08-26 21:30:44

ja, hatte ich, nur bakam ich nen vegetarischen anfall und jagen war dann irgendwie nicht mehr :p

allradman
infiziert
Beiträge: 55
Registriert: 2012-12-24 15:54:55

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#7 Beitrag von allradman » 2013-08-26 22:07:43

Speed5 hat geschrieben:Viel Bodenfreiheit ist da aber nicht ! :eek:

In Saverne nicht zu gebrauchen :joke:

Gruß Michael
Hallo,

es gibt auf der hp ja auch noch'n Video von dem Wägelchen mitten auf Wüstentour ... :wub:

Ich hab' da regelrecht Bauklötze gestaunt, wie das Teil durch die Dünen gedonnert ist ... :rock:

Natürlich auch Dank der Reifendruckregelanlage ...

Da bleibt einem regelrecht die Spucke weg ...

Selbst Steilabfahrten in Mulden rein haben keinerlei Probleme gemacht ...

Schaut Euch das ruhig mal mit Genuss an.

Nicht verwandt, nicht verschwägert ... :unwuerdig:

Ich glaube allen Ernstes, der MAN hätte auch in Saverne keine Probleme. Jedenfalls nicht mehr Probleme, als schon so mancher KAT I im Schlammloch hatte ... :totlach:

Grüsse von der Prims
allradman

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16101
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#8 Beitrag von Wilmaaa » 2013-08-27 8:42:32

allradman hat geschrieben:Ich glaube allen Ernstes, der MAN hätte auch in Saverne keine Probleme.
Kennst Du denn das Gelände?
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Allradler_Nico
LKW-Fotografierer
Beiträge: 147
Registriert: 2013-01-08 13:50:26
Wohnort: Herdecke

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#9 Beitrag von Allradler_Nico » 2013-08-27 11:33:56

iPod Dock
Da hat sich wohl einer ein iPhone 5 gekauft und muss jetzt wieder neues Zubehör anschaffen....

Gruß
Nico

Benutzeravatar
rainerausbochum
süchtig
Beiträge: 876
Registriert: 2006-10-03 19:14:03
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#10 Beitrag von rainerausbochum » 2013-08-27 12:09:00

@Sie brauchen keine Erfahrung mitzubringen.
Wir machen Sie mit Ihrem neuen mobilen Zuhause vertraut und begleiten Sie soweit Sie es wünschen.
Was willste mehr??
Rainer
Signatur find ich blöd!

allradman
infiziert
Beiträge: 55
Registriert: 2012-12-24 15:54:55

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#11 Beitrag von allradman » 2013-08-27 13:44:45

Wilmaaa hat geschrieben:
allradman hat geschrieben:Ich glaube allen Ernstes, der MAN hätte auch in Saverne keine Probleme.
Kennst Du denn das Gelände?
Liegt auf'm Weg ...
"Nicht weit von Saverne, 55 km nördlich von Strasbourg, am Rhein-Marne-Kanal, gibt es eine in Europa einmalige technische Sehenswürdigkeit: den Schrägaufzug von St-Louis-Arzviller. Von Saverne aus führt eine schmale Landstraße am Kanal entlang, vorbei an Lutzelbourg mit seiner Burgruine. Nach 17 km liegt rechterhand das Schiffshebewerk."

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16101
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#12 Beitrag von Wilmaaa » 2013-08-27 14:06:06

Ich halte das Gelände, so schön es ist, für nicht besonders geeignet für dieses Fahrzeug.

(An Saverne vorbeigefahren zu sein gilt nicht :D )
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

allradman
infiziert
Beiträge: 55
Registriert: 2012-12-24 15:54:55

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#13 Beitrag von allradman » 2013-08-27 14:18:22

Wilmaaa hat geschrieben:Ich halte das Gelände, so schön es ist, für nicht besonders geeignet für dieses Fahrzeug.

(An Saverne vorbeigefahren zu sein gilt nicht :D )
Vielleicht gibt es ja ein Grundmissverständnis, warum ich das Autochen hier vorgestellt habe .. ;)

Ich bin eigentlich auch nicht der Typ, der "vorbei fährt" ... :spiel:

Grüsse von der Prims
allradman

Benutzeravatar
dare2go
abgefahren
Beiträge: 1173
Registriert: 2011-04-13 6:26:30
Wohnort: Mullumbimby/AUS
Kontaktdaten:

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#14 Beitrag von dare2go » 2013-08-27 18:28:11

a) die Energiebilanz dieses Monsters möchte ich aber nicht wissen (mit 9 Klimaanlagen!!)
b) da müsste ich ja bis zum Ende meines Lebens die Funktion aller Schalter lernen!!!
c) über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten, aber...........

:cold:
Mit bestem Gruss

Jürgen

------------------------------
Wenn Ihr mehr über uns wissen wollt unsere "Vorstellung": http://bit.ly/Ai6EQR

2006-2009 von Alaska bis Ushaia/Südamerika, jetzt zurück mit MB1019AF.
Camping-Logs + Blog: http://dare2go.com/

allradman
infiziert
Beiträge: 55
Registriert: 2012-12-24 15:54:55

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#15 Beitrag von allradman » 2013-08-27 18:50:21

Hallo,

ich räume ein, mir ist da ein Fehler unterlaufen .....

Ich wollte mit dem link wirklich keine tiefgreifende Diskussion über den Sinn des Lebens auslösen ...

Ich bin lernfähig. Wird nicht mehr passieren ... :spiel:

Grüsse von der Prims
allradman

lp520

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#16 Beitrag von lp520 » 2013-08-28 8:50:11

Gruss von der Blies an die Prims....

Ich find das Auto super....

bräuchte zwar keine 9 Klimas etc.... aber einfach stark das Teil.

Gruss Ralf

Benutzeravatar
KU 65
abgefahren
Beiträge: 2313
Registriert: 2006-10-05 20:49:50
Wohnort: Wenden, Südsauerland
Kontaktdaten:

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#17 Beitrag von KU 65 » 2013-08-28 20:42:46

warum keine 9 Klimaanlagen?
Eine für mein 1. Auto, eine für mein 2. Auto eine...............

Wenn ich nicht mehr weiß was ich mit meinem vielen Geld machen soll, gebe ich die Feuerstelle hinterm Haus auf und kauf mir ne Verbrennungsanlage.
Gruß Kai-Uwe

Jeder erlebt seinen eigenen Tag!

Konzentriere dich auf das was du hast, nicht auf das was du nicht hast.

http://dickschiff-treffen.de/

allradman
infiziert
Beiträge: 55
Registriert: 2012-12-24 15:54:55

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#18 Beitrag von allradman » 2013-08-29 9:22:51

lp520 hat geschrieben:Gruss von der Blies an die Prims....

Ich find das Auto super....

bräuchte zwar keine 9 Klimas etc.... aber einfach stark das Teil.

Gruss Ralf
Hallo, Ralf,

Saarlänner unter sich ...

Da muss man nicht so viele Worte verlieren wie bei den Uslännern ....

Hauptsach' gudd gess ...... :)

Grüsse von der Prims
allradman

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 7887
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#19 Beitrag von Uwe » 2013-08-29 9:45:10

oh jeh, gleich wird der Schwenker aufgestellt...
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

lp520

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#20 Beitrag von lp520 » 2013-08-29 14:01:14

.......bin dran.......

Gruss an ALLE Ralf

Benutzeravatar
Pempler
Schlammschipper
Beiträge: 407
Registriert: 2007-06-15 17:10:51
Wohnort: Wesel

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#21 Beitrag von Pempler » 2013-08-29 20:52:28

Hallo Leutz,

wenn hier mal wieder keiner will stell ich eben dieFrage.....

Geht der unter 7,5 Tonnen :wack: :wack:

Grüße vom Andreas :spiel:
Solange Kakaobohnen an Bäumen Wachsen ist Schokolade Obst......

Benutzeravatar
hjm
süchtig
Beiträge: 640
Registriert: 2008-01-06 14:38:19
Wohnort: Viersen / NRW

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#22 Beitrag von hjm » 2013-08-29 23:27:40

Pempler hat geschrieben:Hallo Leutz,

wenn hier mal wieder keiner will stell ich eben dieFrage.....

Geht der unter 7,5 Tonnen :wack: :wack:

Grüße vom Andreas :spiel:
Je Achse, :D

bestimmt.

Aber Wombi, ist ja nicht da, :unwuerdig:
dann lassen wir das mal durchgehen.

Grüße
Hans-Josef

Benutzeravatar
Vario 815 DA
abgefahren
Beiträge: 1084
Registriert: 2009-03-29 23:57:04
Wohnort: Niederbayern

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#23 Beitrag von Vario 815 DA » 2013-08-29 23:36:26

hjm hat geschrieben:
Aber Wombi, ist ja nicht da, :unwuerdig:


Grüße
Hans-Josef
da sei Dir mal nicht so sicher.

:D
Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.

crutchy the clown

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#24 Beitrag von crutchy the clown » 2013-08-30 0:57:49

Sieht ja ganz schön aus, doch fehlen wichtige Details, welche ich im Alltag vermissen würde:

- Wasserwerfer-Kanone
- Dekontaminationseinrichtungen, falls man draußen mal im Dreck ausgerutscht sein sollte
- wasserdicht bis 10 Meter Tauchtiefe

...

außerdem ist das Ding so alt, daß die Herstellergarantie bereits erloschen ist. Bei der Ersatzteilbeschaffung hätte ich keine Vorteile gegenüber meiner jetzigen Kiste. Da kauf' ich mir lieber eine neue Yacht.

Benutzeravatar
Christof
Selbstlenker
Beiträge: 181
Registriert: 2010-08-12 17:33:41
Wohnort: Leingarten

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#25 Beitrag von Christof » 2013-08-30 19:56:12

Das Ding hat kenn Saalänner geplaahnt ... ausziehbares Schlofzimmer, e qudaatmeter Elektropännel awwer weder 'n hydraulisch auziehbarer Schwänker noch 'n Zappanlaach ... so werd dass nix - awwer ... is halt mool was anneres - newor ?
De Christof aus 'm Exil

Benutzeravatar
tomtom65
infiziert
Beiträge: 83
Registriert: 2009-08-11 18:51:00
Wohnort: 41464 Neuss
Kontaktdaten:

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#26 Beitrag von tomtom65 » 2013-08-31 22:06:25

Sehr beeindruckendes Fahrzeug! Geschmackvolle Inneneinrichtung (für arabische Verhältnisse...)!
Ist mir im Unterhalt leider zu teuer :-)

Was ich mich frage:
1) Video: ist der Luftdruck für die Sandfahrt nicht etwas ZU niedrig? Sieht nach 0.5 bar oder so aus, als würden die Schluffen gleich von den Felgen rutschen....

2) Wo kommt das Ersatzrad hin? Ins Begleitfahrzeug? Oder kann man auch auf 7 Rädern noch bis in die nächste Werkstatt fahren?

3) Wer kauft sowas gebraucht? Dürfe knapp siebenstellig kosten... Wer so viel Kohle hat, kauf sich normalerweise etwas neues... Verarmter Scheich als potentieller Käufer? Oder reicher Russe, der DRINGEND ein neues Spielzeug braucht?

Fragen über Fragen...

TomTom
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst. (George Best - eng. Fussballer)

Benutzeravatar
Eifelyeti2011
Selbstlenker
Beiträge: 157
Registriert: 2011-01-10 11:34:52

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#27 Beitrag von Eifelyeti2011 » 2013-09-09 22:39:27

Uwe hat geschrieben:oh jeh, gleich wird der Schwenker aufgestellt...
wobei im Saarland nie ganz klar ist, was mit "Schwenker" denn nun gemeint ist.... :D :D :D

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2867
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#28 Beitrag von Landei » 2013-09-09 23:04:21

1) Video: ist der Luftdruck für die Sandfahrt nicht etwas ZU niedrig? Sieht nach 0.5 bar oder so aus, als würden die Schluffen gleich von den Felgen rutschen....

Das dürfte hinkommen mit 0,5 bar, aber da ist noch Luft nach unten. Man muss ja nicht gleich mit vollem Lenkeinschlag herumbrettern. ZU niedrig gibt es im Sand nicht, nur zu hoch :)

Jochen

Benutzeravatar
tichyx
süchtig
Beiträge: 654
Registriert: 2011-09-05 19:56:22
Wohnort: Berlin

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#29 Beitrag von tichyx » 2013-09-09 23:20:59

Landei hat geschrieben: ZU niedrig gibt es im Sand nicht, nur zu hoch :)
Hm, da wäre ich vorsichtig. Wenn der Luftdruck zu weit abgelassen wird, wird der seitliche Bauch immer breiter mit abnehmendem Radius. Wird der Radius des Bauchs zu eng, können die Stahleinlagen in der Flanke brechen. Das merkt man dann aber erst das nächste mal bei 90km/h auf der AB :ninja:
Deshalb sollte man nur sehr kurze Strecken und diese auch nur im Notfall mit so extrem niedrigem Luftdruck fahren.
Ich habe das auch gerade erst dazugelernt, da ich mit meinen Beadlockfelgen praktisch mit Null bar fahren könnte, aber leider gibts da eine physikalische Grenze...

Grüße

Olli
So.Kfz Stauanfang

Unimog 2450 L 38

http://www.gelberunimog.de

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12154
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Alles beginnt damit, daß man seine Ansprüche zurück schr

#30 Beitrag von Pirx » 2013-09-10 10:45:21

tichyx hat geschrieben:
Landei hat geschrieben: ZU niedrig gibt es im Sand nicht, nur zu hoch :)
Hm, da wäre ich vorsichtig. Wenn der Luftdruck zu weit abgelassen wird, wird der seitliche Bauch immer breiter mit abnehmendem Radius. Wird der Radius des Bauchs zu eng, können die Stahleinlagen in der Flanke brechen.
Das kann ich so bestätigen ... :blush:

Pirx

P.S.: Keine Sorge, ich habe die Reifen anschließend zügig der Entsorgung zugeführt.
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Antworten