Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Lord
Selbstlenker
Beiträge: 177
Registriert: 2009-12-11 15:37:37
Wohnort: 96047

Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#1 Beitrag von Lord » 2013-08-21 22:22:09

330.000€

Weiß jemand, was das für ein Aufbau ist?
mfg
Lord

Benutzeravatar
tichyx
süchtig
Beiträge: 699
Registriert: 2011-09-05 19:56:22
Wohnort: Berlin

Re: Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#2 Beitrag von tichyx » 2013-08-21 22:26:46

http://www.expeditievoertuigen.nl/

Steht in der Beschreibung.

Grüße

Olli
So.Kfz Stauanfang

Unimog 2450L38

http://www.gelberunimog.de

Benutzeravatar
STO
Selbstlenker
Beiträge: 178
Registriert: 2011-07-18 15:54:44
Wohnort: 8010 Graz
Kontaktdaten:

Re: Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#3 Beitrag von STO » 2013-08-21 22:27:18


Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13612
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#4 Beitrag von Pirx » 2013-08-21 22:31:55

Den Aufbauhersteller kenne ich leider auch nicht. Auf den Fahrerhaustüren und an der Elektro-Zentrale sind Aufkleber, eventuell steht da der Firmenname. Ich kann ihn aber leider nicht entziffern. Wenn ich raten sollte, würde ich auf Langer&Bock tippen.

Was mir allerdings auffällt: der "Privatanbieter" gibt an, das Fahrzeug im Kundenauftrag zu verkaufen ...

Pirx

P.S.: Oh, zu spät. Der Hersteller ist schon identifiziert ...
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Lord
Selbstlenker
Beiträge: 177
Registriert: 2009-12-11 15:37:37
Wohnort: 96047

Re: Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#5 Beitrag von Lord » 2013-08-21 23:11:44

Aua :wack: Ich hab es scheinbar überlesen... Vielen Dank für den Hinweis...
Finde den Aufbau äußerlich recht gelungen.
mfg
Lord

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2984
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#6 Beitrag von advi » 2013-08-21 23:17:14

Und wo ist der Mitnahmestapler um die Ersatzreifen vom Führerhaus zu bekommen?
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

allradman
infiziert
Beiträge: 55
Registriert: 2012-12-24 15:54:55

Re: Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#7 Beitrag von allradman » 2013-08-21 23:46:57

Hallo,

ich wundere mich etwas ...

Dass das schlechte Preis-Leistungs-Verhältnis für das ziemlich "alte" Fahrzeug mit relativ hoher Laufleistung und der schlechten "Umweltverträglichkeit", was hohe Steuerzahlungen bedeutet, so ohne Kritik davon kommt. Da habe ich hier im FORUM schon andere Szenarien erlebt. Trotz kurzer Zugehörigkeit.

Unnötig zu sagen, für's Gelände ist der lange gerade Überhang der Kabine hinter der HA plus Unterfahrschutz ein regelrechtes no-go-Argument. Gut, den Unterfahrschutz wird man hinter der deutschen Grenze demontieren ... :D Die Abschrägung kommt dann viel "zu spät" und das Auto setzt schon beim Befahren mittlerer Rampen oder z.B. alter, steiler Brücken mit dem Heck auf.

Mein Fazit: Ein Allrad-Fahrzeug für leichtes Gelände, für stärkere Steigungen nur bedingt geeignet, mit zugegeben sehr guter Kabine und sehr gutem Innenausbau, schlechter und damit teurer "Umweltverträglichkeit" und das ganze exzessiv überteuert.

Für den geforderten Betrag gibt es weit neuere und weit bessere Allrad-Fahrzeuge.

Dann wäre mir ein generalüberholter "Oldtimer" als Basis lieber.

Grüsse von der Prims
allradman

Benutzeravatar
dutcharry
Überholer
Beiträge: 254
Registriert: 2009-08-13 21:25:37
Wohnort: Zeist- Niederlande

Re: Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#8 Beitrag von dutcharry » 2013-08-22 0:44:23

allradman hat geschrieben:Hallo,


Unnötig zu sagen, für's Gelände ist der lange gerade Überhang der Kabine hinter der HA plus Unterfahrschutz ein regelrechtes no-go-Argument. Gut, den Unterfahrschutz wird man hinter der deutschen Grenze demontieren ... :D Die Abschrägung kommt dann viel "zu spät" und das Auto setzt schon beim Befahren mittlerer Rampen oder z.B. alter, steiler Brücken mit dem Heck auf.

allradman
Bei nur 330.000 Teuros VP darf mann eigentlich nicht zuviel meckern, oder? :D

Robert-K
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2012-03-28 13:29:28

Re: Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#9 Beitrag von Robert-K » 2013-08-22 2:51:19

Soviel Kohle....
man oh man :happy:

Benutzeravatar
yellowbrick
infiziert
Beiträge: 54
Registriert: 2013-08-10 19:38:45
Wohnort: africa

Re: Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#10 Beitrag von yellowbrick » 2013-08-22 4:06:22

holla

zuviel geld fur eine neckermann,mit sehr kleine,s toilet :rock:

unsere koffer komt auch von hugo [expeditievoertuigen ]

gr joris

keeper
infiziert
Beiträge: 67
Registriert: 2012-07-03 19:27:14

Re: Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#11 Beitrag von keeper » 2013-08-22 7:16:08

Einzigartige Offroadeigenschaft.....ja, hat unser Multivan auch :lol:

allradman
infiziert
Beiträge: 55
Registriert: 2012-12-24 15:54:55

Re: Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#12 Beitrag von allradman » 2013-08-22 9:31:17

Na also,

dann nehm' ich lieber den

http://suchen.mobile.de/wohnwagen-inser ... res=EXPORT

Halb so teuer, doppelt so gut ...

Gelbe "Umweltplakette", trotz Bj. 1997. Alle Achtung :-)

Und dazu kaum älter und fast die gleiche Laufleistung, im Vergleich zu der angehenden Standuhr ...

Mein Fazit: Da stimmt das Preis- Leistungsverhältnis mal absolut.

Als Supplement, noch'ne angetriebene HA mehr ...

kpl. Wohnmobilausbau aus Karbon, luftgekühlter 12000 cm³ Hubraum, ) , 800 l Frischwasser, 400 l Brauchwasser, beheizte Tanks, 1600 l Diesel, Markise 1400 Ah Batteriekapazität, 1,20 m Wattiefe, Motor, Achsen, Bremsen generalüberholt, neue Elektrik, bis -60 Grad ausgerüstet, 100 % Steigfähigkeit, gepanzerter Koffer, Spezialaufbau aus Edelstahl, Fahrzeug wurde bei Tatra nur einmal speziell für Expeditionseinsätze gebaut, Einsätze: 2002 Alaska, 2004 Sahara, 2012 Sibirien Winter, für schwere Einsätze gebaut in Deutschland mautfrei und offen wie Reisebus.

Grüsse von der Prims
allradman

PeterWEN
abgefahren
Beiträge: 1146
Registriert: 2010-08-24 21:26:54
Wohnort: 92637

Re: Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#13 Beitrag von PeterWEN » 2013-08-23 21:42:04

Habedere,

Frage: "Ist das ne rollende Landzahnarztpraxis" ?
Vor mir die Bahn, unter mir was fahrbares, nach mir die Sintflut.
Fragt mich nur, ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
Inzwischen Meister im Verschieben, von der "to do" in die "ach, was soll`s" Liste.

allradman
infiziert
Beiträge: 55
Registriert: 2012-12-24 15:54:55

Re: Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#14 Beitrag von allradman » 2013-08-24 0:29:58

PeterWEN hat geschrieben:Habedere,

Frage: "Ist das ne rollende Landzahnarztpraxis" ?
Ha, ha,

über Geschmack kann man aber nicht streiten ... :spiel:

Grüsse von der Prims
allradman

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3155
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#15 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2013-08-24 8:51:06



gepanzerter Koffer, Spezialaufbau aus Edelstahl
:joke: :joke: :joke: :totlach:
Ich war noch nie am A... der Welt;
aber ich konnte ihn schon riechen.

Benutzeravatar
1017A
abgefahren
Beiträge: 1301
Registriert: 2006-10-11 9:39:13
Wohnort: Hannover & Chiemgau
Kontaktdaten:

Re: Mercedes-Benz Expeditonsfahrzeug

#16 Beitrag von 1017A » 2013-08-25 8:17:34

Bei dem Preis nur Seitz-Fenster....
Wer reist, der rostet nicht
http://irmi-frieder.blogspot.com/
http://fs-hjs.blogspot.com

Antworten