Stabilität des Rahmens

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Krusty
abgefahren
Beiträge: 2178
Registriert: 2006-10-03 10:03:16
Wohnort: Neuburg
Kontaktdaten:

#1 Beitrag von Krusty » 2006-10-23 22:01:17

Also,

auf dem Avatar ist ja mein Rammbügel zu erkennen. Ich lasse mir gerade nach unten einen Unterfahrschutz braten der Ölwanne etc. schützt.Der schließt direkt am Bügel an und geht unter der Stoßstange nach hinten und wird am Rahmen verschraubt :cool: dazwischen kommt ein Schutzblech.

Nun wollte ich oben eine Vibrationsdämpfung(und verstärkung oben, klar oder) einbauen (zwischen Haube und Grill geht die Halterung) nur wo befestigen ? Motor fällt ja flach. Der große Rahmen wo die Gebläseluft ströhmt ist zu klein. Die Spritzwand naja und an den Bügeln die den Kühler fixieren :ninja: Ich werde evtl. den Bügel nach unten versteifen direkt an den Rahmen wenn keine andere Lösung parat ist .
Bitte um Anregungen :)

grüss

Markus
Zuletzt geändert von Krusty am 2006-10-23 22:05:31, insgesamt 1-mal geändert.
es ruhet hier in diesem Grab, ein ganz erbärmlich feiger Staat

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2105
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Michael » 2006-10-24 21:21:43

Tag.

Ich kann jetzt wieder nur für MAN-Hauber sprechen. Wird aber bei dem MB ähnlich sein.
Rahmen, Motor, Fahrerhaus, Achse sind alles einzelne Elemente, die sich gegeneinander Verwinden können. Eine Fahrerhaus hat zum Beispiel eine 3-Punkt Lagerung (Ausnahme die Doka. Die hat eineSchwabbelauflage.
Der Motor ist ebenfalls mit 3-Punkt-Lagerung.
Wenn du jetzt alle diese Teile mit deinem Bügel verbindest, geht irgend was kaputt. Entwerder Bügel oder Kabiene oder .... Wenn du da eine Befestigung vorsiehst, dann sollte diese beweglich sein um die Verwindung mitmachen zu können.

Gruß Michael

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20892
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

#3 Beitrag von Ulf H » 2006-10-24 22:27:10

Beim Rundhauber (und bei anderen Fahrzeugen auch) verwindet sich im Gelände die Stoßstange gegen den Kühlergrill ...

Alle Frontbügel, die ich kenne (egal ob LKW oder PKW) sind nur "unten" befestigt. Also lieber dort in mehr Material investieren als sich "oben" eine Sollbruchstelle einzuhandeln.

Gruß Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Antworten