Fahrgestell angekommen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3779
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Fahrgestell angekommen

#1 Beitrag von Ingenieur » 2012-04-14 21:46:35

Hallo,

gestern ist mein neues Anhängerfahrgestell angekommen.

BW - neue Generation, 3,5 to, fabrikneu.
(Wahrscheinlich war dasa Ding noch nie bei Regen draußen)

Nächste Woche werden wir dann den Cr-Ni-Stahltank mit 1'500 l als Wechselaufbau
draufsetzen.

Dann noch eine Kipp-Pritsche mit 240 cm x 290 cm als Wechselaufbau.

...
Dateianhänge
Anh_3,5c.jpg
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
WEYN
abgefahren
Beiträge: 1310
Registriert: 2006-10-03 17:03:52
Wohnort: 91077
Kontaktdaten:

Re: Fahrgestell angekommen

#2 Beitrag von WEYN » 2012-04-14 22:28:48

würde sich in meiner Garage auch gut machen......

WEYN
Hubraum statt Spoiler!

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3779
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: Fahrgestell angekommen

#3 Beitrag von Ingenieur » 2012-04-14 23:14:49

Hallo,

weiß jemand, warum da hinten die neumodischen Warntafeln dran sind ?

...
Dateianhänge
Anh_3,5dd.jpg
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
theutone
Schlammschipper
Beiträge: 409
Registriert: 2010-04-05 10:47:51
Wohnort: Winterberg
Kontaktdaten:

Re: Fahrgestell angekommen

#4 Beitrag von theutone » 2012-04-15 7:23:59

Hallo,

die Delineatoren wurden doch bei fast allen Anhängern mit den mickrigen BW-Rückleuchten nachgerüstet.
Für mich ein deutliches Plus an Sicherheit.
Bei mir hat sich Nachts auf der Autobahn schon mal das Verbindungskabel gelöst, und dann fährt da eine Olive-Wand mit zwei kleinen roten Dreiecken mit 80 auf der Autobahn.

Gruß
Patrick

Bild

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16248
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Fahrgestell angekommen

#5 Beitrag von Wilmaaa » 2012-04-15 11:47:08

Hm, diese "neumodischen" Tafeln haben wir an unserem 5-Tonner. Mit H-Kennzeichen :D

Ist in der Tat ein Sicherheitsplus, und sie stören ja auch nicht.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

frankvc
infiziert
Beiträge: 85
Registriert: 2009-03-14 19:47:14
Wohnort: rüthen
Kontaktdaten:

Re: Fahrgestell angekommen

#6 Beitrag von frankvc » 2012-04-15 18:33:51

Hallo !
Habe auch einen .Kennt den einer ?

...[/quote]
Dateianhänge
Ostern 2012 012.jpg
Ostern 2012 013.jpg

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3779
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: Fahrgestell angekommen

#7 Beitrag von Ingenieur » 2012-04-15 20:04:26

Hallo,

nun mal mit Tank.

Die Gewichte:

Leer: 1'330 kg
Tank: 410 kg
Zwischenrahmen. 50 kg
Dieselgenerator 6 kVA - 3 x 400 V: 200 kg
Tauchpumpe: 10 kg

Summe: 2'000 kg

Wasser: 1'500 kg

Summe: 3'500 kg

Achse: BPW, 105 km/h, 5,5 to.
Zugöse: BPW, 4000 kg

...
Dateianhänge
Anh_3,5f.jpg
Anh_3,5e.jpg
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3779
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: Fahrgestell angekommen

#8 Beitrag von Ingenieur » 2012-05-05 23:58:43

Hallo,

heute mal probehalber alles zusammengebaut.

Dann den Tank mit 1'500 Liter Wasser geflutet.
Das ergibt eine Einfederung von 2,7 cm.

Stützlast an der Zugöse mit leerem Tank: 100 kg
Stützlast an der Zugöse mit gefülltem Tank: 35 kg

Rechts neben den Stromerzeuger kommen noch 3 Kanisterhalterungen.

Nun den Hilfsrahmen schweißen.

...
Dateianhänge
anh_3,5g.jpg
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
Jofri
abgefahren
Beiträge: 1175
Registriert: 2007-02-16 9:25:39

Re: Fahrgestell angekommen

#9 Beitrag von Jofri » 2012-05-06 8:14:36

Hallo,
Ingenieur hat geschrieben:Hallo,
weiß jemand, warum da hinten die neumodischen Warntafeln dran sind ?
...
Die Tafeln erleichtern dem militärischen Kolonnenfahrer bei "Nacht und Nebel", bzw. mit Tarnlicht hinterherfahrendem,
den Kontakt zu seinem Vordermann zu halten.

Gruß
Jochen

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3779
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: Fahrgestell angekommen

#10 Beitrag von Ingenieur » 2016-05-09 4:53:24

Hallo,

für den 6,5 kVA Stromerzeuger suche ich die TDV's:

6115/047-50 (Ersatzteilliste)
6115/069-40 (Reparaturanleitung)

Insbesondere täte mich die zivile Nummer vom Diesel-Filter interessieren.


...
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 7046
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen und A-1140 Wien
Kontaktdaten:

Re: Fahrgestell angekommen

#11 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2016-05-09 6:43:02

Hallo,

ist das nicht die etwas kleinere Version des Aggregates, das sich Uwe angeschafft hat? (Der 'übrige' Anhänger aus der Aktion ist der Schlafzimmer-Anhänger geworden.)

Zumindest zu seinem Aggregat dürfte Uwe die Unterlagen haben, evtl. hilft's aufgrund von Gleichteilen...

Grüße

Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ: https://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Andere Leute nehmen ein Sabatical, ich nehme gerade eher ein Workoholical.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 7981
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Fahrgestell angekommen

#12 Beitrag von Uwe » 2016-05-09 7:39:14

Ich hab nix elektronisches zu der Kiste. Dieselfilter gibt's denke ich beim Deutz-Service...

Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3779
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: Fahrgestell angekommen

#13 Beitrag von Ingenieur » 2016-05-10 5:33:08

Hallo,

der 'Deutz-Service' sucht noch nach Nummern.

Wenn alles nix nützt, baue ich den vorhandenen Filter aus,
lasse ihn vermessen, und hoffe, daß mein Verkäufer mit Ahnung bei Heil & Sohn in Hildesheim,
(und der hat wirklich Ahnung*) das Äquivalent heraussuchen kann.


...

Edit:
*) Das ist der erste Verkäufer, den ich kennengelernt habe,
der wirklich Ahnung hat, und sich darüber hinaus auch noch bemüht.
Er hat eine Vielzahl von LKW-Teilen Nummernmäßig im Kopf.
Das ist ein Verkäufer, der seinen Namen verdient hat.
Es ist kein Lagerverwalter - es ist eine Fachkraft.
Insofern ist es eine Freude dort einzukaufen.
Zuletzt geändert von Ingenieur am 2016-05-10 6:03:03, insgesamt 1-mal geändert.
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3779
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: Fahrgestell angekommen

#14 Beitrag von Ingenieur » 2016-05-10 5:56:23

Hallo,
Ingenieur hat geschrieben:Hallo,

nun mal mit Tank.

Die Gewichte:

Leer: 1'330 kg
Tank: 410 kg
Zwischenrahmen. 50 kg
Dieselgenerator 6 kVA - 3 x 400 V: 200 kg
Tauchpumpe: 10 kg

Summe: 2'000 kg

Wasser: 1'500 kg

Summe: 3'500 kg

Achse: BPW, 105 km/h, 5,5 to.
Zugöse: BPW, 4000 kg

...
Leider nicht ganz richtig.

Der Stromerzeuger wiegt 325 kg.

Wegen der Spritkanister erhöht sich also das Gewicht um ca. 60 kg.

Der Geroh-Mast - auf der Rückseite - wiegt nochmal ca. 50 kg.

Dann kommen noch Kabel, Lampen und Verteiler hinzu.

Macht also in der Summe ca. 3'800 kg


Mithin weit unter 4'000 kg,
und weit unter 5'500 kg.

Leider ziert sich der TÜV.

Er will eine Freigabe vom Hersteller.
Der Hersteller hat aber kein Interesse auf Lasterhöhung.

Also laden wir 300 Liter Wasser weniger,
und dann ist alles o.k.


...
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
A N D R E A S
Überholer
Beiträge: 272
Registriert: 2013-01-10 16:15:16
Wohnort: MA/LU

Re: Fahrgestell angekommen

#15 Beitrag von A N D R E A S » 2016-05-11 0:30:39

Ingenieur hat geschrieben:Hallo,

für den 6,5 kVA Stromerzeuger suche ich die TDV's:

6115/047-50 (Ersatzteilliste)
6115/069-40 (Reparaturanleitung)

Insbesondere täte mich die zivile Nummer vom Diesel-Filter interessieren.


...
Soll W914/2 (von MANN?) sein!
Die Ersatzteilliste habe ich gesehen, :angel:
die Nummer der Anleitung gibt es nicht - evtl. Zahlendreher?

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3779
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: Fahrgestell angekommen

#16 Beitrag von Ingenieur » 2016-05-11 2:24:35

Hallo,

die Nummern 047-50 und 069-40(F) habe ich so aus der Basisvorschrift entnommen.

Das ist so authentisch.

Der MANN W914/2 ist ein Öl-Filter.

Ich suche den Spritfilter.

Im Original ist der Diesel-Filter nur eine orange Filterkerze ohne äußere Hülle.

Mal sehen, wieviel Platz im Gehäuse ist.
Vielleicht baue ich auf Vorfilter (Schnapsglas) und WK761 um.


...
6,5-7a.jpg
6,5-7a.jpg (42.2 KiB) 2783 mal betrachtet
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
A N D R E A S
Überholer
Beiträge: 272
Registriert: 2013-01-10 16:15:16
Wohnort: MA/LU

Re: Fahrgestell angekommen

#17 Beitrag von A N D R E A S » 2016-05-11 17:17:49

47-50 stimmt auch, 69-40 ist aber nicht elektronisch zu finden. Ich schau noch nach dem Spritfilter.

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3779
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: Fahrgestell angekommen

#18 Beitrag von Ingenieur » 2016-05-14 23:31:16

Hallo,

nun habe ich die alte Filterkerze wieder eingebaut.

Dann noch sicherheitshalber einen neuen Dieselschlauch vom Filter zum Motor.

Es passt leider kein anderer Filter hin.

Das Gehäuse gleicht einem Heizölfilter.
Allerdings hat die Filterpatrone eine andere Aufnahme.

Bei Heizöl ist es Bajonett,
beim 6,5 kVA Lindenberg ist es 11mm Tauchrohr.

Ein Beispielfoto für Heizöl anbei.

...
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2016-05-18 9:18:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beispielfoto gelöscht. Bitte Copyright beachten!
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3779
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: Fahrgestell angekommen

#19 Beitrag von Ingenieur » 2016-05-15 6:57:32

Hallo,

inzwischen habe ich einen Umbausatz gefunden.

Anstelle der Kunststoff-Filtertasse wird ein Adapter angeschraubt.

Dann der Filter untendrunter.

Filtergröße: 25 mü

Außer der Bezeichnung "Zollgewinde" gibt es wieder keinen Hinweis auf die Nummer
der Filterpatrone.

Aber mit 7,- EUR für den Filter sehr preiswert.


...
Umbausatz.jpg
Umbausatz.jpg (10.43 KiB) 2407 mal betrachtet
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3779
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: Fahrgestell angekommen

#20 Beitrag von Ingenieur » 2016-05-15 7:45:13

Hallo,

so, nun habe ich die Nummer gefunden:

Original: OC 21

MANN: W712

Anschlußgewinde: 3/4 - 16 UNF

Mit dem Gewinde müsste auch das 11 mm Tauchrohr passen.

Es ist bei MANN allerdings ein Ölfilter und kein Dieselfilter.


...
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Antworten