Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
sascha71
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2011-10-12 20:08:43
Wohnort: Mainz

Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#1 Beitrag von sascha71 » 2012-03-17 22:41:18

Hallo,

nun ist es soweit, dass wir unser gefährt vorstellen dürfen. Man redet ja bekanntlich nicht über ungelegte Eier ;-)

Wir haben einen LA911-B-lau THW/ lange Doka,4,2m, 7,49T, lange Achsen,2 Sperren und seit heute 385/65 R22,5...YES
sind zwar gegenüber meinen 12.00-20 härter aber, mal von der Hammeroptik abgesehen, eine Laufruhe...ein Traum!

Der Wagen ist techn. einwandfrei und auch so bei der H-Zulassung gewertet worden. Im Allgemeinen
ist der Wagen tech. in einem Topzustand bis auf die Karroserie (Tür-Unterkannten/Kotflügel müssen neue gemacht werden). Nachträglich (sehr lange her) wurden dem Wagen ein Turbo, Verst. Getriebe, Handbremse (PKW) E-Tacho,Freilaufnarben und noch andere Detail, spendiert.

Das beste ist jedoch der Motor,der hat bis jetzt jeden total begeistert, sogar die erfahrensten Zweifler ;-) Zitat: " springt sofort an, zieht wie Sau, und rußt nicht" :-)

Ja, das einzig Negative war.....die angeblich nicht existierende DIESELPEST.....nicht schön, nicht ratsam und nicht zu empfehlen!

Wir haben uns für eine Doka entschieden wegen der Kinder (0.3 /6 Jahre) und 1+ unverzichtbaren Person (Schleudersitz geplant ;-)) = 5-Personen.

Geplant/Gekauft ist ein D.-Schelter, welcher auf 4250x2400xca.2400 verändert wird um ausreichend Platz zu bieten.

Um die 4250länge realisieren zu können, muss die lange Doka auf ein verträgliches Maß gekürzt werden. Theoretisch wären
(4 Türen) -900mm möglich (ca. kurze Doka). Allerdings sind die Maße unwichtig hinsichtlich dem Platzbedarf für die Insassen auf den hinteren Reihen. Habe mir jetzt einen Grammer und ISRI Luftsitz besorgt, um den "optimalsten" Platzbedarf zu ermitteln.

Im Wesentlichen ist die Begrenzung der hinteren Sitze abhängig von der Bein/Fussfreiheit nach vorn und von der Lehnenneigung nach hinten abhängig. Was erheblich stört ist die Quertraverse im Innenraum der Doka, welche wie ich gesehen habe auf die Hälfte reduzieren lässt, wenn die Sitzboxen verschwinden.

Jetzt ist die Frage, erfahrungsgemäß bei kurzer Doka, wie der Platz mit Einzelsitzen auf den hinteren Reihen ausfällt ?



Vielen Dank im Voraus, Gruß Sascha

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11626
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#2 Beitrag von Pirx » 2012-03-17 23:10:40

Hallo Sascha,

schau mal hier (auf Seite 3 und 4):
http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 69#p152669

Da sind einige Bilder über veränderte Sitzkästen für mehr Beinfreiheit (dazu muß ein wichtiger Querträger entfernt werden, nicht ganz einfach!) und die Beinfreiheit mit modernen Einzelsitzen hinten in der kurzen Doka (knapp, aber machbar).

Ich halte die Beinfreiheit für ausreichend, wir sind aber mit Hinterbänklern noch keine längeren Strecken gefahren. Der Einstieg durch die hinteren Doka-Türen ist beengt, aber machbar (Engstelle zwischen Sitzpolster und B-Säule).

Kleiner als in der kurzen Doka solltest Du den Raum auf gar keinen Fall planen!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
sascha71
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2011-10-12 20:08:43
Wohnort: Mainz

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#3 Beitrag von sascha71 » 2012-03-18 10:01:10

Hallo Prix,

Danke für die Info.

Den Bericht hatte ich mir bereits mit großem Interesse durchgelesen.
Es gib nicht all zu viele Informationen über Dokakürzungen.

Der Vorteil bei der Kürzung ist, auch wenn mit ein bißchen Arbeit verbunden, dass ich die HT relativ
nah an die VT anschliessen kann.

Der Querträger ist in der Tat ein großes Problem, da ich einen Verstärkungsring einziehen will, ist dieser
für mich unverzichtbar. Allerdings will ich schauen, ob ich den Träger unter den Boden ziehen kann, da ich
sowieso eine Konstruktion brauche, um die Intergralsitze/Bank zu befestigen.

Werde heute mal ein paar Trockenübungen machen...

Gruss Sascha

Benutzeravatar
sascha71
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2011-10-12 20:08:43
Wohnort: Mainz

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#4 Beitrag von sascha71 » 2012-03-28 22:20:14

Hallo,

mich wundert es jetzt ein wenig.
Hat jemand oder weiß jemand, ob eine lange Doka schon mal gekürzt wurde und zwar so,
daß alle 4xTüren erhalten wurden ?


Danke, Gruss Sascha

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11626
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#5 Beitrag von Pirx » 2012-03-29 10:30:53

Hallo Sascha,

Mathias (nicht mehr hier aktiv) hat einmal für Geishardt eine lange Doka auf LAF1113B gekürzt. Allerdings meine ich mich zu erinnern, daß die hinteren Türen dabei mit entfernt wurden. Wenn Dir diese Info trotzdem weiterhilft, kontaktiere den Bernd (Geishardt) doch mal.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
seismo65
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2011-10-17 10:47:53
Wohnort: Essen

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#6 Beitrag von seismo65 » 2012-03-29 11:10:49

Hallo Sacha,

Pjotr hat eine lange Doka gekürzt, allerdings um die hinteren Türen. Hat er sehr schön auf seiner HP dokumentiert.
http://www.hansfidom.nl/hansfidom.nl/1113/
Beste Grüße
seismo65
------------------------
LAF 1113 B TLF 16/25 Bj. 80

Benutzeravatar
sascha71
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2011-10-12 20:08:43
Wohnort: Mainz

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#7 Beitrag von sascha71 » 2012-03-30 20:55:53

Hallo,

Danke für die Info.
Habe bereits angefangen die Sitzboxen, sowie den Querträger,
zu entfernen. Arbeite mich durch die Schichten des Trägers.

Analog Prix, habe ich auch die mittlere Kabinenaufnahme entfernt. Irgendwie
macht das Ding keinen Sinn !:dry: zumal meine hinteren Befestigungen wesentlich mehr
Verschränkung zulassen, als es die Mittleren jeweils zulassen würden.

Ich bin zwar noch nicht fertig, aber der Aufwand scheint doch nicht so groß zu sein, obwohl das dies
noch keiner zuvor gemacht haben soll ?

Plan ist die hinteren Türen direkt an die Vordertür anzuschlagen. Durch Verlegung des nach
innenstehenden Querträger unter den Boden, kann die hintere Sitzreihe nach vorn geschoben
werden um den Platz so gut wie möglich auszunutzen (4250 Koffer)

Ich hatte gehofft, ein wenig Anregung bzw. mal andere Ansätze/Umsetzung zu sehen.
Muss das Rad ja nicht neu erfinden ;)

Wenn jemand noch was weiß, Informationen, her damit.

Danke, Gruss Sascha


P.S Luftsitze sind ne geile Sache und mir fehlt ein weiter Gang !

Benutzeravatar
Rati69
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2008-06-16 21:33:38
Wohnort: Mainz

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#8 Beitrag von Rati69 » 2012-04-17 19:30:20

Hallo Sascha,
wenn du dir eine lange Doka incl. 4,25m Koffer anschauen willst (allerdings Magirus, kein MB), fährst du einfach mal in Gonsenheim beim Aldi vorbei. Dort steht in der Nähe nämlich mein Schmuckstück :D
Tschühüss, Stefan
Viele Grüße vom Rheinknie

Benutzeravatar
sascha71
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2011-10-12 20:08:43
Wohnort: Mainz

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#9 Beitrag von sascha71 » 2012-04-17 21:57:12

Hey Stefan,

Gunsenum.....komme aus Finthen :rock:


eija, schick mir doch mal deine Nummer per PN und ich melde mich wenn ich in der Nähe bin.

Gruss Sascha

Benutzeravatar
sascha71
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2011-10-12 20:08:43
Wohnort: Mainz

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#10 Beitrag von sascha71 » 2012-05-21 20:36:05

sascha71 hat geschrieben: Analog zu Pirx habe auch ich die mittlere Kabinenaufnahme entfernt.
Irgendwie macht das Ding keinen Sinn! Zumal meine hinteren Befestigungen wesentlich mehr
Verschränkung zulassen; als es die Mittleren jeweils zulassen würden.
!

Ich muss meine Aussage leider korrigieren. In meinem Fall geht die Quertraverse komplett bis zu den Außenwänden. Allerdings ohne, daß diese massiv angebunden sind. Da ich das Ganze nun aufgeschnitten habe, scheint die Funktion der Traverse relativ klar.

Die Originalkabine ist fest an den bekannten Aufnahmen mit dem Fahrgestell fixiert. Der zusätzlich/nachträgliche Aufbau ist biegeweich (Scharnier) an die Originalkabine aufgelegt/angebunden.

Würde man theoret. das mittlere Lager entfernen, so würde ohne Seitenwände/Dach der Boden zusammenklappen. D.h. das beim Weglassen/Entfernen der Auflage alle Kräfte über Seitenwände/Dach geleitet werden würden.

Allerdings muss man sagen, dass Boden/Seitenwände/Dach einen riesen Querschnitt ergeben, ob dieser aber auf Dauer/Einsatzbedingung nicht irgenwann ermüdet (Türausschnitt), ist schwer zu sagen.

Bezüglich des Bildanhangs: Die Verlängerung des Längsträgers zum angesetzten "doppelt L-Profil" ist lediglich ein 3mm starkes Blech / vertikaler Querträger = Original


Gruss Sascha
Dateianhänge
P1030239.JPG

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11626
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#11 Beitrag von Pirx » 2012-05-21 21:36:11

Hallo Sascha!

Ihr habt eine THW-Doka (vermutlich von Wackenhut gebaut?) und unsere Doka stammt von Ziegler. Ich hatte damals schon in meinem Beitrag zur Entfernung des Trägers mehrmals sehr deutlich auf das Risiko hingewiesen:
Pirx hat geschrieben:
sutter115 hat geschrieben: Dann werd ich die wohl auch mal raus schmeißen...

mfg Manuel
Naja,

für unsere Doka mit unserer Lagerung drunter und unserem Doka-Unterbau kann ich das für mich entscheiden, den Querträger auszubauen.

Ob Deine Doka den gleichen Unterbau hat? Auf Deinem Foto sieht es so aus, als ob das Gerippe unter dem hinteren Teil der Doka aus 40x40-Stahlrohr besteht. Bei uns ist das mehr, ich meine 60x40. Außerdem hat doch auf Deinem Bild trotz der Gummilager Deine hintere Doka-Lagerung mit der Schraubenfeder ungefähr so viel Federweg wie unsere nach dem Umbau auch haben wird?

Also nur weil ich bei unserer Feuerwehr den Querträger rausschmeiße, muß das noch lange nicht bei Dir auch passen!

Pirx
und
Pirx hat geschrieben:Hallo Doppelkabinen-Umbauplaner!

Ich habe das Gefühl, ich muß das nochmal ganz sorgfältig erklären. Sonst denkt anscheinend jeder "Der Pirx wird das schon richtig machen, also mach ich das genauso!"

- ich finde die oben geäußerte Idee sehr gut, die Gummilager in der Mitte der Doka so umzubauen, daß sie bei normaler Fahrt nur aufliegen, aber bei Verschränkung abheben können.

- bei uns geht das nicht, da der Querträger, in dem die Gummilager befestigt sind, komplett entfernt werden muß.

- Risiko dabei ist, daß der Unterbau der Doka nun nicht mehr an 6 Stellen (2x vorn, 2x mitte, 2x hinten), sondern nur noch an 4 Stellen (ganz vorne und ganz hinten) unterstützt wird. Ich habe mir das intensiv angeschaut und bin zu dem Schluß gekommen, daß es halten wird. Das kann aber auch falsch sein. Man wird sehen ...

- wie man im Thread erkennen kann, sind äußerlich und vom Baujahr ähnliche Fahrzeuge hinsichtlich der Lagerung und des Doka-Unterbaus ganz verschieden aufgebaut. Was beim einen paßt, muß nicht für den anderen taugen!


Pirx
Jetzt ist das Kind aber schon in den Brunnen gefallen. Also mußt Du nun die Langsträger unter der Doppelkabine durch etwas wesentlich Stabileres ersetzen (bei uns Rechteckrohr ca. 60x40 mm) und diese auch sehr stabil an die originalen vorderen Fahrerhaus-Längsträger anbinden. Einen anderen Weg sehe ich im Moment nicht.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
sascha71
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2011-10-12 20:08:43
Wohnort: Mainz

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#12 Beitrag von sascha71 » 2012-05-21 22:23:40

sascha71 hat geschrieben:Ich muss MEINE Aussage leider korrigieren.
Hallo Pirx,

meine Aussage hat nichts mit Dir, Deiner Aussage, Ziegler Kabine usw. zu tun. Es ist lediglich eine Korrektur über MEINE Aussage bezügl. der mittleren Lagerung von meiner Doka/Metz.

Das Kind ist weder in den Brunnen gefallen, noch ist irgendetwas schief gelaufen ! Keine Angst, aber Danke für Deine Bedenken.

Der Umbau ist ein schwerer Eingriff in die Integrität der gesamten Fahrzeugkabine im Hinblick auf die Sicherheit aller
Verkehrsteilnehmer und Insassen. Ohne den nötigen Hintergrund / Kenntnisse ist von so einem Umbau unbedingt abzuraten. :cool:

Dient nicht zur Nachahmung, Eltern haften für Ihre Kinder!
:idee:

Wie heisst es noch so schön: Immer locker durch die Hose atmen! :D


Gruss Sascha


P.S. die Anbindung ist entscheidend, nicht der Querschnitt :angel:

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11626
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#13 Beitrag von Pirx » 2012-05-21 23:13:58

@Sascha:

Na, da fällt mir ja ein Stein vom Herzen! Ich hatte schon lebenslange Verschuldung wegen millionenteurer Schadenersatzklagen befürchtet ... :D

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Christian La322
Schrauber
Beiträge: 324
Registriert: 2008-05-25 9:02:27
Wohnort: Moers

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#14 Beitrag von Christian La322 » 2012-05-28 8:43:55

Hallo!
Oben wird ei H- Kennzeichen erwähnt!?
Nach so einem Umbau sieht es damit aber schwirig aus , mittlererweile kann der H Status auch wieder aberkannt werden wenn sich das Fahrzeug nicht mehr in einem originalen Zustand befindet.
Bei mir wurde selbst die Küche bemängelt ,laut Prüfer hat diese nichts in einem Feuerwehrauto zu suchen, über Vitamin B habe ich dann doch Tüv bekommen ohne sie auszubauen.
Ich würde auch das ganze Vorhaben mit einem Tüvprüfer vorher besprechen der könnte da hilfreiche Tipps geben, nachher ist alles wegg und dann ist großer Rat teuer.
Gruss Christian

Benutzeravatar
Transporter
abgefahren
Beiträge: 3383
Registriert: 2007-07-06 22:45:26
Kontaktdaten:

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#15 Beitrag von Transporter » 2012-05-28 9:52:35

Christian La322 hat geschrieben:Oben wird ei H- Kennzeichen erwähnt!?
Nach so einem Umbau sieht es damit aber schwirig aus , mittlererweile kann der H Status auch wieder aberkannt werden wenn sich das Fahrzeug nicht mehr in einem originalen Zustand befindet.
Davon abgesehen, das das hier nicht intressant ist, ist es darüber hinaus auch noch falsch. Umbauten die bis 10 Jahre nach der EZ gemacht werden konnten sind abnahmefähig. Das man vorm TÜV in Gottes Hand ist ist eine andere Geschichte, es gibt aber Prüfingenieure die die Richtlinien kennen und auch danach richten.

Gruß,

Transporter
Uebertragungswagen Filmarchiv:
http://www.youtube.de/user/uebertragungswagen

Benutzeravatar
Christian La322
Schrauber
Beiträge: 324
Registriert: 2008-05-25 9:02:27
Wohnort: Moers

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#16 Beitrag von Christian La322 » 2012-05-29 0:25:47

Hallo!
Ich glaube da wurde was falsch verstanden, ich wollte da nur drauf hiweisen um auf eventuelle spätere Probleme aufmerksam zu machen, ich kann da nur aus dem Nähkästchen plaudern was ich alles beim Tüv erlebt habe und bin immer sehr verwundert welch unterschiedliche Meinungen die Prüfer haben.
Ich bekomme jedes Jahr das gleiche zu hören wenn ich mit den Blaulichtern zum Tüv fahre, der eine sagt drauf damit, der andere das sie runter müssen. :eek: Zum guten Schluss bleiben sie drauf und ich habe wieder 1 Jahr Tüv.
Ist ja auch egal, es gab Fälle da wurde ein H- Kennzeichen aberkannt, hab ich gerade im Netz gelesen.
Ich habe mittlererweile einen Prüfer mit dem ich meine Vorhaben vorher bespreche, er sagt mir was ich anders machen soll damit einer Eintragung nichts mehr im Wege steht.
Also mein Beitrag diente nur als Hilfestellung und nicht als Provokation .
Gruss Christian

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20892
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#17 Beitrag von Ulf H » 2012-05-29 8:26:35

Christian La322 hat geschrieben:... es gab Fälle da wurde ein H- Kennzeichen aberkannt, hab ich gerade im Netz gelesen....
... kannst Du das etwas genauer ausführen ... hier gibts ja auch manchen, der ein H-Kennzeichen hat und hinterher (weitere) Umbauten vorgenommen hat ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
sascha71
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2011-10-12 20:08:43
Wohnort: Mainz

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#18 Beitrag von sascha71 » 2012-05-29 21:03:47

Hallo Christian,

werde ich dann nächstes Jahr sehen dry:


Gruss Sascha

Benutzeravatar
x.l.
abgefahren
Beiträge: 1909
Registriert: 2006-10-04 4:53:57
Wohnort: Berlin

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#19 Beitrag von x.l. » 2012-06-04 13:10:54

Moin,

Das mit dem H-Kennzeichen aberkennen gehört in den Bereich der Legenden.

ich habe mich einmal sehr ausführlich mit eiem aaS darüber unterhalten der auch sehr genau sein Regelwerk kannte und es auch rausholte.

Tatsache ist: Ein erteiltes Gutachten bezieht kann dir keiner mehr wegnehmen und wird erteilt mit einem bestimmten Bauzustand des FAhrzeuges. Wird dieser Zusatnd verändert dann bleibt das Gutachten zwar bestehen du bekommst aber nur eine HU-Plakette wenn der Zustand hergestellt ist aufgrund dessen das H erteilt worden ist.

Ergo: Aberkennen geht nicht, HU-Plakette verweigern sehr wohl!

Gruß
Axel
Baust du Turbo an Diesel, läuft Diesel wie Wiesel

Benutzeravatar
sascha71
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2011-10-12 20:08:43
Wohnort: Mainz

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#20 Beitrag von sascha71 » 2013-02-16 20:33:26

sascha71 hat geschrieben:Hallo Christian,

werde ich dann nächstes Jahr sehen dry:


Gruss Sascha

TÜV/Abgas war kein Thema.

Gruss Sascha

Benutzeravatar
Christian La322
Schrauber
Beiträge: 324
Registriert: 2008-05-25 9:02:27
Wohnort: Moers

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#21 Beitrag von Christian La322 » 2013-02-17 9:59:23

Hallo!
Ja Glückwunsch!!! :rock: Hast Du denn jetzt ein H- Kennzeichen oder nicht??
Gruß der Christian aus Moers

Benutzeravatar
sascha71
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2011-10-12 20:08:43
Wohnort: Mainz

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#22 Beitrag von sascha71 » 2013-02-17 14:57:19

Hey,

na klar.


Gruß Sascha

Benutzeravatar
seismo65
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2011-10-17 10:47:53
Wohnort: Essen

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#23 Beitrag von seismo65 » 2013-02-18 12:03:50

Hallo Sascha,

herzlichen Glückwunsch. Ich hab ja Deine Baustelle gesehen :eek: Da bist Du ja ein ganzes Stück weitergekommen. Respekt.
Stell mal Fotos von Deinem Umbau ein. Wäre bestimmt interssant für die Gemeinde und natürlich auch für mich!

Also viel Spaß weiterhin und bis demnächst bei einer schönen Gelegenheit.
Gruß Jörg
Beste Grüße
seismo65
------------------------
LAF 1113 B TLF 16/25 Bj. 80

Benutzeravatar
sascha71
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2011-10-12 20:08:43
Wohnort: Mainz

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#24 Beitrag von sascha71 » 2013-02-18 19:51:48

Hey Jörg,

Ja, mache ich. Sobald ich die Türunterkannten gemacht habe.

(Für Tüv-Zwecke hatte ich diese abgeklebt, sodass keine scharfen Gegenstände hervorstehen)
seismo65 hat geschrieben:Hallo Sascha,
Also viel Spaß weiterhin und bis demnächst bei einer schönen Gelegenheit.
Gruß Jörg
Na auf jeden Fall, immerhin fahre ich noch Deine Reserveradhalterung durch die Gegend ;-)

Bis bald, Gruß Sascha

Benutzeravatar
seismo65
Schrauber
Beiträge: 309
Registriert: 2011-10-17 10:47:53
Wohnort: Essen

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#25 Beitrag von seismo65 » 2013-02-18 21:03:43

sascha71 hat geschrieben:Hey Jörg,

Ja, mache ich. Sobald ich die Türunterkannten gemacht habe.

(Für Tüv-Zwecke hatte ich diese abgeklebt, sodass keine scharfen Gegenstände hervorstehen)
seismo65 hat geschrieben:Hallo Sascha,
Also viel Spaß weiterhin und bis demnächst bei einer schönen Gelegenheit.
Gruß Jörg
Na auf jeden Fall, immerhin fahre ich noch Deine Reserveradhalterung durch die Gegend ;-)

Bis bald, Gruß Sascha
Hab ich mir heute noch mal angesehen, die Fotos. Wenn ich die rein baue, komm ich über 7,5 to! :joke:

Gruß Jörg
Beste Grüße
seismo65
------------------------
LAF 1113 B TLF 16/25 Bj. 80

Benutzeravatar
sascha71
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2011-10-12 20:08:43
Wohnort: Mainz

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#26 Beitrag von sascha71 » 2013-04-06 21:18:08

Hallo Jörg,

......verstehe ich, das würde höchstwahrscheinlich das Fass zum Überlaufen bringen ;-))

Zur Not kann ich dir noch ein paar Löcher in die Platte bohren.


Hier noch die Bilder vom Umbau:




Gruss Sascha

P.S. Wie siehts bei Dir aus?
Dateianhänge
image.jpg
Ganz vergessen...Vorher
Foto 5.JPG
Foto 4.JPG
Foto 3.JPG
Foto 2.JPG
Zuletzt geändert von sascha71 am 2013-04-08 11:54:16, insgesamt 1-mal geändert.

PeterWEN
abgefahren
Beiträge: 1037
Registriert: 2010-08-24 21:26:54
Wohnort: 92637

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#27 Beitrag von PeterWEN » 2013-04-07 17:21:36

Habedere,

boah ey, so schaut die Kabine richtig schön stimmig aus.
Vor mir die Bahn, unter mir was fahrbares, nach mir die Sintflut.
Fragt mich nur, ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
Inzwischen Meister im Verschieben, von der "to do" in die "ach, was soll`s" Liste.

Benutzeravatar
sascha71
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2011-10-12 20:08:43
Wohnort: Mainz

Re: Kurzhaber Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#28 Beitrag von sascha71 » 2013-07-11 22:26:25

Hallo,

es ist mal wieder Zeit für ein kurzes Update.

Ich hatte aus Versehen meine Windschutzscheibe gehimmelt. Bei der Suche nach einer neuen Scheibe
hatte ich Kontakt zu anderen Leidensgenossen, welche mich dann auf meinen defekten Scheibenrahmen
aufmerksam gemacht haben. Witzigerweise war das auch die Lösung für mein kleines Wasserproblem.
Bedingt durch die Reparatur am Scheibenrahmen und diverser anderer Kleinigkeiten habe ich mich jetzt dazu
entschlossen, gleich zu lackieren, anstatt 2x zu zerlegen, zusammenzubauen ......usw

Geplant ist innen zu lackieren, zusammenbauen während es außen weiter geht, damit der Wagen wieder bewegt werden kann.
Dach, Haube, Maske, Türen.......usw. sind dann später dran.

Mal sehen, ob wir es zum Willys Treffen schaffen....man muss sich ja Ziele setzen, um weiter zu kommen ;-)

Gruß Sascha
Dateianhänge
IMG_0839.JPG
IMG_0838.JPG
IMG_0837.JPG

Benutzeravatar
sascha71
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2011-10-12 20:08:43
Wohnort: Mainz

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#29 Beitrag von sascha71 » 2018-04-17 20:11:55

Hallo,

um das Thema abzuschliessen: Doka kürzen auf Maß X in Abhängigkeit/Platzbedarf, der hinteren Sitzreihe und Einstieg.

Von der vorderen Türfuge / A-Säulenfuge (Mitte VA) bis zur Rückwand sind es 2000mm.
Die hintere Tür ist um max. nach vorne geschoben, um den Einstieg zu verbessern, Begrenzung ist das innenliegene (ausdrehende) Scharnier.
Dateianhänge
839F5052-D0A1-4594-83A4-D3167F16DCA1.jpeg
2E02D384-CBCE-415A-8B08-96AB0A3CF783.jpeg
E5CA4135-C6EE-4838-B5FC-828430697255.jpeg

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3319
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Kurzhaber, Erfahrung hintere Sitzreihe mit kurzer Doka

#30 Beitrag von franz_appa » 2018-04-17 23:18:00

Hi Sascha
Haste den jetzt im Wohnzimmer stehen? :D

Sieht - gelinde gesagt - geil aus !!
Als wenn es schon immer so gewesen wäre.

Und ganz oben finde ich noch ein Foto von unserem Koffer :cool:

Greets
natte
31.08. 2019 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspay

Antworten