Unterlegkeile am VW/MAN 8.136 (oder auch 8.150)

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
savo
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2011-12-20 12:26:35

Unterlegkeile am VW/MAN 8.136 (oder auch 8.150)

#1 Beitrag von savo » 2012-01-05 11:57:34

Hallo liebe Mit-Allradler,

ich habe mir im November noch zusätzlich einen MAN VW 8.136 FAE (ex dänische Armee, wie so viele von denen) zugelegt :) . Der Verkäufer behauptet auf meine Nachfrage, dass dieses Fahrzeug keine Unterlegkeile hat/hatte. Das mag ich jetzt nicht so recht glauben. Die Unterseite des Aufbaus – Plane / Spriegel mit Ladekran – weist eine Vielzahl an ungenutzten Haltern auf. Ich kann jedoch keinen von denen zweifelsfrei als Halter für Unterlegkeile ausmachen. Es ist keiner der typischen dreieckfömigen Halter zu entdecken, und auch bei den restlichen Haltern fehlen mir so die einschlägigen Merkmale für die Halter für Unterlegkeile wie z.B. Halteklammern und/oder Haltefedern.

Daher hier meine Fragen: :search:
Hatte das Fahrzeug „ab Werk“ Halter für Unterlegkeile?
Wenn ja: Wo und wie wurden die Unterlegkeile dort gesichert (dann kann ich nämlich was Passendes beschaffen)?
Welche Abmessungen hat der Unterlegkeil / haben die Unterlegkeile?

Absolut super wäre natürlich ein Foto oder ein Verweis auf ein Bild, wo dieses Detail zu ersehen ist .... (ich weiß, jetzt werde ich unverschämt :blush: )

Schon mal besten Dank im Voraus an die VW/MAN-Kenner hier im Forum

Stefan

Benutzeravatar
landyfahrer
süchtig
Beiträge: 696
Registriert: 2009-02-01 13:57:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Unterlegkeile am VW/MAN 8.136 (oder auch 8.150)

#2 Beitrag von landyfahrer » 2012-01-05 14:49:16

moin Stefan,
meinst Du so etwas?
... ist aber nicht ex DK-Armee.

Du kannst ja hier mal in den Galerien stöbern:
http://man.lauerbach.de/wiki/view.do?page=Galerien
seite-1.jpg

der landyfahrer

savo
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2011-12-20 12:26:35

Re: Unterlegkeile am VW/MAN 8.136 (oder auch 8.150)

#3 Beitrag von savo » 2012-01-05 16:07:52

Hallo landyfahrer,

ja, so etwas meine ich schon. Jetzt das aaaaaber: Der VW / MAN hat oberhalb der Luftkessel normalerweise den Batteriehalter; zumindest ist das auf vielen der Bilder so zu sehen. Auch mein 8.136 hat an der Stelle den Batteriehalter; der Trennschalter ist rückseitig am Batteriehalter montiert. Danke auch für den Tipp mit den Galerien, da muss ich mal etwas stöbern. Das Blöde ist ja, dass häufig das gesamte Fahrgestell samt der Unterlegkeile schwarz lackiert ist. Und damit sind dann die Unterlegkeile auf Bildern des kompletten Fahrzeugs kaum auszumachen.

Um meine Frage etwas zu konkretisieren: Unter der Ladefläche befinden sich mehrere Halter, aber ich kann keinen davon wirklich den Unterlegkeilen zuordnen. Im Bereich zwischen den Achsen befindet sich (jeweils von vorn nach hinten):
- Fahrerseite: 2 Luftkessel und Batteriefach darüber, dann großer Halter „für ein Irgendwas“, dann der Auspuff
- Beifahrerseite: Auszug der Seilwinde, darunter der Dieseltank, dann Einschubträger für einen hydraulikbetriebenen Kompressor

Ich werde mal am Wochenende Bilder machen; vielleicht ist dann besser etwas zu erkennen / zuzuordnen.

Besten Dank schon mal

Gruß Stefan

savo
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2011-12-20 12:26:35

Re: Unterlegkeile am VW/MAN 8.136 (oder auch 8.150)

#4 Beitrag von savo » 2012-01-11 18:25:34

Hallo,

jetzt hier noch die angekündigten Fotos vom Fahrzeug. Ich vermag immer noch nicht, einen der vorhandenen Halter zweifelsfrei den Unterlegkeilen zuzuordnen. Der Halter unter der Ladefläche rechts dürfte für den "üblichen" Spaten sein, der lange Halter darunter: sicherlich im Rahmen der ursprünglichen Verwendung, aber was genau ???

Unter der Ladefläche rechts ist die Wirde für den Reserveradhalter montiert. Ob die Winkeleisen davor auch als Halter verwendet wurden? Der große Halter darunter ist auf jeden Fall für ein hydraulisch betriebenen Luftkompressor gewesen; die drei zugehörigen Hydraulikanschlüsse (Vorlauf, Rücklauf, Leckölanschluß) sind am Rahmen darüber zu erkennen.

Gruß Stefan
Dateianhänge
Beifahrerseite
Beifahrerseite
Fahrerseite
Fahrerseite

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4203
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Unterlegkeile am VW/MAN 8.136 (oder auch 8.150)

#5 Beitrag von Tomduly » 2012-01-11 19:00:03

Moin,

die Halter dürften für das Schanzzeug sein. Bei der Bundeswehr ist das meist ne Spitzhacke, eine Schaufel und ein Klauenbeil. Wie hier z.B. an der Unterseite einer Unimogpritsche: KLICK Da Armeen alle irgendwie gleich ticken, dürfte das bei den Dänen auch nicht viel anders sein. Beim U4000 der BW sind die Unterlegkeile rechts vor der Hinterachse untergebracht. Beim Dingo am Heck.
Bei diesem dänischen MAN unterm Batteriekasten.

Such mal bei den Modellbauern, die haben meist sehr schöne Detailansichten der Originalfahrzeuge. Die Dänen haben doch sicher auch sowas für ihre Fahrzeuge wie die TDVen der BW. Dort sind Beladepläne drin.

Grüsse

Tom

Antworten