Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kalamity
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2011-10-27 22:31:49

Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#1 Beitrag von Kalamity » 2011-10-30 20:09:58

Ich war heute nochmalmit Fotoapparat unter der Magirus und möchte Euch einige Details zeigen.

Schaut Euch bitte die etwas öligen Stellen am Antrieb an. Und auch die seltsam blank geputzte Stelle am Motorblock über der Vorderachse.

Was haltet ihr auf den ersten Blick optisch von dem Fahrzeug? Irgendwelche Totschlag-Probleme? Teure Reparaturen? Lohnt sich eine Probefahrt, die ich für nächste Woche plane womöglich gar nicht?

Vielen Dank für Eure Kommentare im Voraus,

Paul
Dateianhänge
Vorderachse.JPG
Magirus KHD 170 D11 c.JPG
Magirus KHD 170 D11 a.JPG
TürLi.JPG
TürRe.JPG
über der Vorderachse.JPG
BremsschläucheRe.JPG
AchsschenkelRe.JPG
AchsschenkelLi.JPG
MotorblockLi1.JPG
Vorderachsevonvorne.JPG
Hinterachse2.JPG
Hinterachse1.JPG
EinstiegRe.JPG
Druckkessel.JPG
DoKainnen.JPG
Armaturen3.JPG
Armaturen2.JPG
Armaturen1.JPG

Benutzeravatar
Thomas W.
süchtig
Beiträge: 747
Registriert: 2008-10-30 15:32:16
Wohnort: Berlin

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#2 Beitrag von Thomas W. » 2011-10-30 20:30:58

Hi Paul,

auf den ersten Blick sieht das recht normal aus.
Der Gammel an den Radläufen ist Standart bei den Kabinen und wenn du anfängst da was zu machen kommt sicher noch mehr zu Vorschein. An den Tritten wahrscheinlich das Gleiche.
Das haben aber mehr oder weniger schlimm alle Magiren mit D- Kabine die nicht schonmal renoviert wurden.

Der Simmerring an der Hinterachse sollte bald gewechselt werden, ansonsten ist für mich nichts ungewöhnliches zu sehen.
Die blanke Stelle von der du schreibst kann ich allerdings auf den Bildern nicht erkennen.

Wenn du dir unsicher bist schau dir noch ein paar andere 170er an, das Angebot ist recht groß und die Preise gerade eher im Keller. Dann hast du selber den Vergleich und kannst besser entscheiden welcher Zustand dir was wert ist.

Grüße

Thomas
The only good system is a soundsystem.

Benutzeravatar
Torben
Kampfschrauber
Beiträge: 521
Registriert: 2006-10-03 20:16:07
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#3 Beitrag von Torben » 2011-10-30 20:35:04

Moin!

Ich kenn mich mit Magiren jetzt nicht so aus, aber die blanke Stelle am Motor würde ich als kaputte Ölwanne deuten, da hat die Vorderachse Feindkontakt gehabt. Ist wohl ein bekanntes Problem wenn man ohne Hirn im Gelände rumbricht.
Der Rest sieht doch halbwegs verträglich aus, Radlauf/-Kasten was auch immer Dinger müssen wohl i.d.R bei allen gemacht werden...

Die Spezis werden sich dann wohl auch noch melden..
Liebe Grüsse, Torben

Der Hanomag macht selten schlapp...

...gewaltig ist auch Torbens Kraft, wenn er mit nem Hebel schafft ;)

Benutzeravatar
Kalamity
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2011-10-27 22:31:49

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#4 Beitrag von Kalamity » 2011-10-30 20:45:31

Simmerring an der Hinterachse machen lassen, OK.

Feindkontakt der Vordarachse => knallt gegen Ölwanne

Das klingt irgendwie als könnten das teure Reparatur werden.
Ich hab keine Ahnung, obs bei uns (Raum Osnabrück) Spezis gibt, die mir das machen können / wollen. Wieviel Arbeitsstunden und Materialkosten kommen denn bei so einer Reparatur zusammen?

Danke für alle Hinweise, je genauer desto lieber!

Gruß Paul

Benutzeravatar
AlfredG
abgefahren
Beiträge: 1486
Registriert: 2006-10-03 14:12:48
Wohnort: 26629 Ostgroßefehn
Kontaktdaten:

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#5 Beitrag von AlfredG » 2011-10-30 20:54:55

Hallo,
für ein 85er Baujahr würde ich sagen das der ordentlich vergammelt ist.
Rost wo das Auge hinschaut und der Motor leckt anscheinend von oben, da ist der Motor, Anlasser und die Achse naß.
Meiner ist von 79/80 und noch nicht halb so verrostet obwohl der seit 10 Jahren draußen steht.
Viel Spaß damit.
Gruß Alfred
170D11 ex RW2

Benutzeravatar
Garfield
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#6 Beitrag von Garfield » 2011-10-30 22:28:44

Hi , ich find auch der hat etwas viel Gammel und ist eine Tropfsteinhöhle .Bedenke es gibt keine Reperaturbleche ,alles was durchgegammelt ist muß neu angefertigt werden .Rechne mal damit das Du die gesamten Radläufe neu machen mußt .Mit jedem Teil was Du da abschraubst wird das Elend größer .Ob Du nu diesen kaufst oder weitersuchst hängt vom Kaufpreis ab und ob Du das selber machen kannst .

Garfield

Benutzeravatar
Kalamity
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2011-10-27 22:31:49

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#7 Beitrag von Kalamity » 2011-10-30 22:58:17

Hat sich den hier in Neustadt / Weinstrasse (Pfalz) schon mal einer angeschaut?

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showD ... =151653724

In der Karte haben Kurt68 oder Gunther ihren Standort dort in der Nähe. Ich hab Kurt schon mal eine mail geschickt.
Laut Beschreibung soll der Magirus technisch ja in Schuß sein.

Ich selber wohne bei Osnabrück - das sind ca 450Km bis Neustadt. Die würd ich wohl fahren, wenn ich nicht mit einem ähnlich tropfenden und rostenden Fahrzeug rechnen müßte oder einer erneuerungswürdigen Bremsanlage.

Wer die Möglichkeit hat, sich das Auto mal für mich anzuschauen, oder das schon getan hat hätte meinen allerbesten Dank für Nachrichten darüber !

Gruß,

Paul

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3772
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#8 Beitrag von felix » 2011-10-31 9:01:55

Todschlagargument: Das Muster der Sitzbezüge, das geht gar nicht!

Prüfe ob die Ölwanne heile ist. Ansonsten ein ziemlich gammeliger Zustand, dass muss sich spürbar im Preis bemerkbar machen und du musst viel Zeit mitbringen.

MlG,
Felix

Benutzeravatar
Mag Trac
Überholer
Beiträge: 258
Registriert: 2006-10-03 18:51:28
Wohnort: Schwarzwald-Baar

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#9 Beitrag von Mag Trac » 2011-10-31 10:56:57

Hallo

Meiner Ansicht nach gibt es im www. bessere Fahrzeuge diesen Typs.Die kosten zwar etwas mehr sollten dann aber auch in deutlich besserem Zustand sein.Ich finde es lohnt sich eher 1000Eur mehr für ein gutes Fahrzeug, im besten Fall noch mit Tüv neu und zulassungsfähig, auszugeben, als sich diese im Anschaffungspreis zu sparen und anschließend für Ersatzteile und x-Arbeitstunden doch auszugeben.

Für Bj. 85 ist die Kiste echt vergammelt.Da muß einiges gerichtet werden bevor der Tüv seinen Stempel gibt.

Schau Dich noch etwas um, und Du wirst sehen das es besseres für´s Geld gibt.

Kurz zur Ölwanne. Ich meine die kostet neu ,falls noch erhältlich,um die 1000Eur!! Irgendwo im Forum wurde das mal Diskutiert.

Gruß
Bernhard

Benutzeravatar
Gremlin
Kampfschrauber
Beiträge: 533
Registriert: 2009-01-16 15:41:32
Wohnort: 45525 Hattingen

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#10 Beitrag von Gremlin » 2011-10-31 12:26:59

Also ganz ehrlich
der müßte schon sehr billig sein.
Für ca. 5k werden Feuerwehren angeboten die im top Zustand sind.
Hat meiner auch gekostet und ist Rostfrei.

Gruß Frank
Ich sage meinem Cheffe immer wieder,
"Schick mich doch in die Wüste."
und was ist, er machts nicht

Maggi-Fan
süchtig
Beiträge: 977
Registriert: 2007-11-27 23:07:00
Wohnort: Schwelm

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#11 Beitrag von Maggi-Fan » 2011-10-31 12:50:05

Hallo,
von der Rostlaube würde ich die Finger lassen, da wirst Du in Verborgenen noch
einige Überraschungen mehr erleben.
Da ist doch nichts was nicht angegammelt ist.

Ist meines Erachtens typisch für THW Fahrzeuge. Die haben selten eine Garage gesehen.
Mit ner Feuerwehr bist Du bestimmt besser bedient.


Rolf

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15620
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#12 Beitrag von Wilmaaa » 2011-10-31 13:30:54

Maggi-Fan hat geschrieben: Die haben selten eine Garage gesehen.
Ich hab noch keinen THW- oder anderen KatS-HiOrg-Standort gesehen, an dem die aktiven Einsatzfahrzeuge draußen stehen mussten.

Ob ein Fahrzeug gut gepflegt wurde oder nicht hängt nach meiner Erfahrung mehr vom Engagement vor Ort ab als von der Art der Organisation.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Kalamity
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2011-10-27 22:31:49

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#13 Beitrag von Kalamity » 2011-10-31 15:04:30

OK, die Entscheidung ist gefallen: Dieses Fahrzeug wird es nicht.

Trotzdem, auch nachdem ich mich mit anderen 4x4-LKW-Modellen beschäftigt habe, scheint mir genau der Magirus 170 als Fahrzeug ideal für meine Bedürfnisse.

Ich habe auch den Eindruck, daß Feuerwehren besser gewartet und gepflegt werden als THW-Fahrzeuge. Aber leider habe ich bei Feuerwehren bislang keinen einzigen 170er gesehen, der auch Seilwinde gehabt hätte. Für mich / uns ist die Seilwinde aber ganz wichtig. Wir brauchen auf unserem Bauwagenplatz immer wieder mal ein Zugfahrzeug nicht nur zum Überführen, sondern auch immer mal wieder zu Rücken von Bauwagen. Und da kann das Ziehen mit der Winde statt angekpuppelt an einer Zugmaschine in weichem Boden viel Flurschaden verhindern. Da ist man sonst ewig mit tiefen Spuren im Gelände und verstauchten Knöcheln zugange, wo mit der Winde ein 4-6 t Bauwagen einfach so drüber gerollt wäre.

Weiß denn von Euch jemand wo ich eine 170er Feuerwehr mit Seilwinde finden könnte?

Ich geb gerne 6.000 statt 3.000 aus, wenn ich wüßte, daß das Fahrzeug technisch zuverlässig ist

Gibts denn vielleicht elektrische Seilwinden, die man vorn oder hinten ans Zugmaul dranmacht als Zubehör? dann könnte ich vielleicht einen guten Feuerwehr - 170er ohne Seilwinde für 5000 und zusätzlich eine Seilwinde dazu kaufen?


Gruß und danke für Eure Kommentare,

Paul

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20866
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#14 Beitrag von Ulf H » 2011-10-31 15:13:37

... da musst Du nach Rüstwagen RW 2 suchen ... der hat eine Winde, aber keine Doppelkabine ... Doka UND Winde gab es bei der Feuerwehr nicht als genormtes Fahrzeug und ist dementsprechend superselten ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6896
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#15 Beitrag von OliverM » 2011-10-31 15:58:15

Zunächst einmal hast du Recht . Feuerwehren sind i.d.R. besser gewartet und gepflegt als die Gurken des THW.

...nun zum Thema .

1) Winden vom 170er habe ich zwei hier liegen , davon kannst du gerne eine haben .
2) https://www1.zoll-auktion.de/auktion/au ... ?id=253034 die Kiste ist für 2.000,- nicht weg gegangen . Ich pers. würde mal mit der Stadt Kontakt aufnehmen. Vielleicht ist ein Direktkauf möglich . Des weiteren hat die Kiste mit Sicherheit noch keine kippbare Kabine sondern hat im Innenraum Bleche mit Bajonettverschlüssen . Damit kannst du/ihr evtl. doch einen Alkoven realisieren (und wenn es nur als zusätzlichem optischen Diebstahlschutz dient) .
3) Bevor ich mit der Winde ackern würde , würde ich mich um ein gutes Verhältnis zum Landwirt/Lohnunternehmer in der Nachbarschaft bemühen. Dann lassen sich viele Dinge völlig entspannt regeln .(z.b. hin -und herzerren von Bauwagen mit Bodenschonenden Reifen oder mit Rückewinde.
4) E-Winde oder Hydraulikwinde zur Selbstbergung reichen i.d.R. auch aus um einen Bauwagen von seinem Platz zu ziehen(habe ich selber schon gemacht , ich pers. bevorzuge aber dann doch Radlader,Schlepper oder Bagger zum umsetzen, nicht wahr Transporter??) , aber man sollte dann nicht unbedingt den letzten billigen Chinaramsch nehmen und mit Umlenkrolle arbeiten .


Grüße

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Kalamity
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2011-10-27 22:31:49

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#16 Beitrag von Kalamity » 2011-10-31 18:07:18

OliverM hat geschrieben: 1) Winden vom 170er habe ich zwei hier liegen , davon kannst du gerne eine haben .
Hallo Oliver,
Das klingt erstmal gut, dein Angebot denn 170er OHNE Winde gibt es ein reiches Angebot. Die original fest eingebaute 5t Winde wäre mir deutlich sympatischer als eine elektrische.
ABER:
1. Was willst du für die Winde haben? Und 2. Was kostet mich der Einbau der Winde und der Umlenkrollen im Fahrzeug? Muß ja anschließend auch beim TÜV eingetragen werden. Ich will an so etwas nicht selber rangehen. Oder hast du vielleicht bei Euch vor Ort die Nöglichkeit dazu? Gar ein all-inclusive-rundum-sorglos-Paket ?? :D

Die Feuerwehr in Hollfeld ist 500Km von mir weg. Wenn ich ohne zu großen finanziellen Aufwand eine Winde nachrüsten könnte, würd ich sicherlich näher bei uns auch eine Feuerwehr Magirus 170 finden.
Goch ist von uns nur 200Km, das wäre keine allzugroße Aktion.

Danke für die Ideen!

Paul

Benutzeravatar
Kalamity
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2011-10-27 22:31:49

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#17 Beitrag von Kalamity » 2011-10-31 19:06:47

@ Oliver nochmal:

Die Stadt Hollfeld hat ihr Fahrzeug inzwischen schon verkauft, hab angerufen. Bei mobile und Co hab ich jetzt mal ein wenig nach 170er Feuerwehren geschaut. Leider sind die DoKas von der Feuerwehr fast alle zu lang für meinen Bedarf. Ich will ja gerne einen ca 4m langen Koffer dahinter draufsetzen. Und das wird bei den langen DoKas wahrscheinlich nicht gehen ohne Rahmenverlängerung (wegen AHK), oder?

Ich hab jetzt ein Fahrzeug gefunden bei dem Händler für Feuerwehrfahrzeuge in Lohr (ja ich weiß, ist noch vieeel weiter weg!) das meinem Geschmack entspricht und laut seiner Auskunft auch in sehr gutem Zustand ist was Technik und Rost angeht.
Magirus Lohr http://home.mobile.de/hom ... Type=false


Aber schaut Euch mal den Koffer im geöffneten Zustand an:
Der ist ja komplett tiefer gelegt seitlich von den Längsträgern!


Find ich ja super für die Unterbringung von Indoor-Tanks etc.

Aber: kann man bei so einem Fahrzeug auch eine Seiwinde nachträglich einbauen???
Der Händler konnte zu dem Thema gar nix sagen.
Weiß von Euch einer was zu der Frage?

Gruß,

Paul

Benutzeravatar
Garfield
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#18 Beitrag von Garfield » 2011-10-31 20:17:41

Nu haste genau das Gegenteil gefunden zu der ersten Rostblase .Der Lohr hat warum auch immer , erstklassige Fahrzeuge zum fairen Preis .Hast Du Dir den 192er beim Ihm mal angesehen ?

Garfield

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3438
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#19 Beitrag von Lasterlos » 2011-10-31 20:51:51

Hallo Paul,
als überzeugter Magirus Fahrer stell ich trotzdem mal die Frage:
Schon mal über einen Mercedes Benz 1017 Doka nachgedacht?

Gruß Markus

Benutzeravatar
Transporter
abgefahren
Beiträge: 3383
Registriert: 2007-07-06 22:45:26
Kontaktdaten:

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#20 Beitrag von Transporter » 2011-10-31 20:56:17

Auch wenn ich jetzt wegen MEGA-Offtopic vielleicht Ärger mit tt bekomme... aber es ist zu schön...
OliverM hat geschrieben:...ich pers. bevorzuge aber dann doch Radlader,Schlepper oder Bagger zum umsetzen, nicht wahr Transporter??
HUST!!!! Wenn sich die Frage stellt, Luftschlauch zur Bremsen Fremdbefüllung holen oder den Radlader, liegt bei normal veranlagten Menschen die Antwort auf der Hand.
vlcsnap-2011-04-28-22h37m22s200.jpg
:totlach: :totlach: :totlach: :totlach:

Schöne Grüße,

Transporter.

P.S.: Wenn Du (Threadstarter) die Möglichkeit hast an einen guten 192er zu kommen ist der bei ähnlichem Preis dem 170er aus diversen konstruktiven Gründen (das wichtigste ist hierbei die starke VA) vorzuziehen.
Uebertragungswagen Filmarchiv:
http://www.youtube.de/user/uebertragungswagen

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6896
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#21 Beitrag von OliverM » 2011-10-31 21:15:34

So so , so wie das Aussieht habe ich dich nicht genug angetrieben . Daß du noch Zeit gefunden hast zu Fotografieren tststs ....
:happy:

Grüße

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Kalamity
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2011-10-27 22:31:49

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#22 Beitrag von Kalamity » 2011-10-31 21:42:02

äh... auch wenn ihr ganz offensichtlich bei dem Manöver Euren Spaß gehabt habt, ihr Jungs und jetzt grad wieder das feiste Grinsen auf Euren Gesichtern... :lol:

Könntet ihr euch bitte kurz wieder auf meine alles bedeutende und existenzielle Frage besinnen?

Geht das nu mit dem Nachrüsten einer Seilwinde bei dieser Feuerwehr mit tiefergelegtem Koffer? Oder hab ich das nur falsch gesehen in dem Aufbau und der ist gar nicht tiefergelegt an den Seiten? Kann mir da jemand mit Kennenblick weiterhelfen? Für den Fall daß das ganz klar geht, mit dem Seilwinde Nachrüstenb würd ich nämlich großes Interesse an dem Fahrzeug haben und vielleicht sogar die Wahnsinns Anfahrt von über 600Km in Betracht ziehen:
Feuerwehr Lohr http://home.mobile.de/ho ... Type=false

Vielleicht kann ja auch jemand aus dem Forum da mal vorbeischauen, für den es Nachbarschaft ist?



Und @ Oliver: Was würde mich eine deiner Seilwinden kosten? Was kommt an Montagematerialkosten / notwendigen Umlenkrollen etc wahrscheinlich noch zusammen?

Ich will halt einschätzen können, wie niedrig ich den Kaufpreis einer Feuehwehr halten muß, damit mich das fertige Fahrzeug nicht mehr als 6000 kostet. (Kommen ja noch die ganzen Koffer-Selbstbau-Kosten dazu).

Ja den 192er habe ich auch gesehen. Aber ich kenn den Motor nicht. Ist der genauso unkaputtbar wie der 170er? Bei dem 192 von Lohr ist mir die DoKa zu lang. Ich will die 2,60m lange haben, damit ich hinten mehr PLatz für den Kofferselbstbau habe. Soll 4m lang werden.

@ Lasterlos:
Ja, über den MB 1017 hab ich auch kurz nachgedacht, aber nur ganz leise. Kann ja echt teuer werden, wenn man da laut drüber nachdenkt... :huh:


Für Eure rege Beteiligung an meinen tausend Fragen Euch allen auf jeden Fall mal tausend Dank!
Find ich echt klasse!

Grüße,

Paul

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3438
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#23 Beitrag von Lasterlos » 2011-10-31 22:12:57

Hallo,
Kalamity hat geschrieben:Könntet ihr euch bitte kurz wieder auf meine alles bedeutende und existenzielle Frage besinnen?
Hey, sei nicht so ungeduldig, kauf den und dann ist Ruhe :joke:

Gruß Markus

Benutzeravatar
Kalamity
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2011-10-27 22:31:49

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#24 Beitrag von Kalamity » 2011-10-31 22:33:06

Du ahnst nicht was du da tust, Lasterlos!
Den Wagen hab ich ganze 3 Tage lang versucht, mir aus dem Sinn zu schlagen, als ich den lezte Woche bei mobile gesehen hab. Nee-nee-nee! All der geile Technik Krams, den ich nie brauchen würde aber gern hätt. Wo soll ich denn da schlafen? zwischen dem 660R-Weinwurm-Kompressor und dem 20KVA Stromerzeuger?
Ich würds doch nie übers Herz bringen, diese Sachen auszubauen. Und der Kran?? Wie geil ist das denn?, Das Segelboot mit dem Kran dierekt aufs Dach heben ? Lecker :p :p

Du mußt wissen: EIGENTLICH wollt ich schon immer einen Unimog mit Kran, Pritsche Frontlader und Seilwinde haben. Also als ich noch unvernünftig war... Zum Beispiel sowas: (s.Dateianhang)

Dann bin ich vernünftig geworden und plane jetzt eine bewohnbare Magirus.

Und jetzt kommst DU und setzt mich wieder auf Droge mit Kran und Stromerzeuger und all das Zeugs???
Keine Ahnung wie ich heute Abend einschlafen soll

Wo krieg ich jetzt die 16.500 her grummrl! :motz:

Und jetzt 100mal schreiben: Ich darf keine Bilder im Forum hochladen, die mir nicht gehören!!!! Wenn ein Bild schon ein Wasserzeichen mit einem Copyrightvermerk hat, dann hat es auf dem Webspace des Forums nichts zu suchen. Grüße von der Moderation
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2011-11-01 9:42:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: geklautes Bild gelöscht

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6896
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#25 Beitrag von OliverM » 2011-10-31 22:52:59

Du hast PN .

Grüße

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
MichaelW
Schlammschipper
Beiträge: 466
Registriert: 2006-10-03 10:49:56
Wohnort: Herchweiler
Kontaktdaten:

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#26 Beitrag von MichaelW » 2011-11-03 13:00:51

Hallo,

ein paar Gedanken dazu von mir:

Du fragst immer mal wieder nach Werkstattpreisen, selbst bei vermeintlichen Kleinigkeiten wie einem undichten Simmerring am HA-Flansch kommen dir schon Zweifel, da evtl. die Reparatur zu teuer wird. Dazu ganz klar: Wenn du nix an der Kiste selbst schrauben kannst oder nicht zumindest jemand in deiner Nähe hast, der dich dabei unterstützt, ist der Anschaffungspreis des Fahrzeuges die allergeringste Summe, über die du hier redest, da spielt es auch keine Rolle mehr, ob das Objekt der Begierde jetzt 1000,-€ teurer oder billiger ist. Denn an dem gemessen, was du dann innerhalb kurzer Zeit in einer Werkstatt läßt, wenn das Fahrzeug nicht gerade schon zumindest technisch komplett überholt wurde, sind das Kleinigkeiten.

Ansonsten reden wir hier von etwa 30 bis 40 Jahre alten Fahrzeugen. Selbst wenn die gut gewartet wurden und wenig Laufleistung bei THW oder Feuerwehr haben, gibt es daran immer mal wieder was zu reparieren. Auch wenn die Technik einfach ist und du ein Fahrzeug erwischt, bei dem sich Rost noch zurückhält, irgendwann werden auch mal die Bremsen fällig. Fährst du viel, weit, evtl. auch im Winter, so wird da umso schneller was kommen.

Ob THW oder Feuerwehrfahrzeuge besser gewartet werden, ist pauschal nicht zu sagen. Bei beiden kommt es darauf an, in welcher Einheit sie gelaufen sind und wer sich um die Fahrzeuge gekümmert hat. Ich kenne Feuerwehren (auch freiwillige mit überschaubaren Einsatzzahlen), da fallen die Fahrzeuge nach spätestens 20 Jahren vor Gammel und Defekten auseinander (man hat sie teilweise auch nicht mehr gepflegt, weil man ja was neues wollte), während bei anderen die Kiste nach 40 Jahren noch fast neuwertig da steht.

Rahmenseilwinde nachrüsten kannst du bestenfalls, wenn du es selbst machst. In einer Werkstatt dürfte das unbezahlbar sein. Du brauchst auch noch einen Nebenabtrieb am Getriebe, evtl. Rahmenverstärkungen, üblicherweise eine Bremse, die auf alle 4 Räder wirkt.

Feuerwehrfahrzeuge mit Gruppenkabine und Seilwinde gab es Ende der 70er Jahre in Rheinland-Pfalz. Da wurden TLF16/25 mit Seilwinde gebaut.

Gruß,
Michael
Hauptsache Allrad und 6-Zylinder Diesel-Direkteinspritzer...
Feuerwehr: MB LAF 911 B, Ziegler TLF8/24, Bj. 82
Privat: MB Unimog 406.121, Bj. 70, MB Unimog 403.123, Bj. 83, MB Unimog 435.115 (1300L, BW-SanKoffer), Bj. 88, Audi SQ5, Bj. 16

Benutzeravatar
Kalamity
infiziert
Beiträge: 59
Registriert: 2011-10-27 22:31:49

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#27 Beitrag von Kalamity » 2011-11-03 16:16:15

@ Michael & Co

Mir ist völlig klar, daß ich mittelfristig die gängigsten Reparaturen selber vornehmen können muß. Aber jeder fängt halt mal mit irgendwas an.
Ich hab früher mehr Zeit im Motorraum von meinem '72er Bulli zugebracht als hinterm Steuerrad. Dafür hatte der auch nur 1000Mark gekostet mit komplettem Westfalia-Ausbau. Für Getriebewechsel und jede Menge Motorbauteile-Austausch hatte ich mir extra einen Ausschlacht-Bulli für 100Mark dazu gekauft.

An der Magirus Merkur 125, die ich vor 15 Jahren hatte, habe ich nie nennenswert schrauben brauchen, weil die nie angemeldet war. Ich hab sie nur selten bewegt und dann immer mit roten Kennzeichen.

Für das jetzige Projekt habe ich wahrscheinlich heute genau den gefunden, den ich brauche: Ein Freund von mir, der Inhaber eines großen Tiefbau-Unternehmens von dem ich im parallelen Thread zu Räder&Bremsen schon geschrieben gabe (ein Mercedes Oldtimer-Bastler) hat mich an seinen LKW-Werkstattmeister der Tiefbaufirma empfohlen, der früher die 40-50 Magiren der Firma gewartet hat und immer noch die Werkstatt leitet. Der wird mir sicher im Laufe der nächsten Monate beim Schrauben und Umbauen an der Magirus genug Know-How vermitteln, daß ich mich an die wichtigsten Teile bald auch selber dran trauen werde. Berührungsängste habe ich nicht. Einiges von meinem Werkzeug, das ich zum Bulli-Schrauben habe, ist sicherlich für LKW-Schrauberei unterdimensioniert - das muß man halt nach und nach ändern. Wenn ich Glück habe, kommt der Mann auch mit, zu Philip a.d.Hanfbachtal sich das Fahrzeug und den Motor anschauen, bevor ich mich für den Kauf entscheide.

Also nehmt mir die Fragen nach Werkstattpreisen nicht übel. Solange ich noch nicht unabhängig von Werkstatt-Leistungen bin, macht es einfach Sinn, für die erste Zeit mit worst-case Szenarien zu kalkulieren.

Wenn ich dann irgendwann auch mal soweit bin, daß ich den 24er Schlüssel mit der Zahnbürste und die Fettpresse mit der Zahnpasta verwechsle, hoffe ich doch in Eurer Schraubergemeinde aufgenommen zu werden...
:hug:

Grüße,

Paul

Benutzeravatar
WEYN
abgefahren
Beiträge: 1303
Registriert: 2006-10-03 17:03:52
Wohnort: 91077
Kontaktdaten:

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#28 Beitrag von WEYN » 2011-11-04 2:52:52

Wilmaaa hat geschrieben:
Maggi-Fan hat geschrieben: Die haben selten eine Garage gesehen.
Ich hab noch keinen THW- oder anderen KatS-HiOrg-Standort gesehen, an dem die aktiven Einsatzfahrzeuge draußen stehen mussten.
Dann bist Du noch nicht weit herum gekommen :-)

WEYN
Hubraum statt Spoiler!

Benutzeravatar
WEYN
abgefahren
Beiträge: 1303
Registriert: 2006-10-03 17:03:52
Wohnort: 91077
Kontaktdaten:

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#29 Beitrag von WEYN » 2011-11-04 3:04:29

Kalamity hat geschrieben: Gibts denn vielleicht elektrische Seilwinden, die man vorn oder hinten ans Zugmaul dranmacht als Zubehör? dann könnte ich vielleicht einen guten Feuerwehr - 170er ohne Seilwinde für 5000 und zusätzlich eine Seilwinde dazu kaufen?
lass den Quatsch!

Kauf Dir ein Auto das schon mit einer Winde versehen ist und lass die ohne Winde denen übrig, die keine wollen.
Den Megaaufwand nachträglich eine Winde einzubauen würde ich mir sparen und lieber etwas Rost behandeln....

die in einen THW-GKW eingebaute Winde ist unter umständen in der Lage das ganze Auto mit 6 blokierenden Rädern über den Asphalt zu ziehen. Da brauchts ein par dicke Schrauben und an der richtigen Stelle die passenden Löcher im Rahmen. Einfach nur mal eben zwischen Mittag und Kaffe die reinhängen iss nich!!!!

WEYN
Hubraum statt Spoiler!

Maggi-Fan
süchtig
Beiträge: 977
Registriert: 2007-11-27 23:07:00
Wohnort: Schwelm

Re: Detail-Fotos vor Kauf: THW Magirus 170 D 11 Kommentare?

#30 Beitrag von Maggi-Fan » 2011-11-04 8:34:11

Wilmaaa hat geschrieben:
....Ich hab noch keinen THW- oder anderen KatS-HiOrg-Standort gesehen, an dem die aktiven Einsatzfahrzeuge draußen stehen mussten......

Hallo,
es mag ja sein, daß Du selber zu dem Verein gehörst, und dann könnte ich Deine Behauptung verstehen.

Aber komm doch mal bei uns vorbei, dann kann ich Dich eines Besseren belehren.

Rolf
Zuletzt geändert von Maggi-Fan am 2011-11-04 11:04:15, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten