Originaltank beim Vario

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Vario 815 DA
abgefahren
Beiträge: 1107
Registriert: 2009-03-29 23:57:04
Wohnort: Niederbayern

Originaltank beim Vario

#1 Beitrag von Vario 815 DA » 2009-04-01 23:17:03

Hallo,

der Originaltank beim Vario faßt ja bekanntlich nur 70 Liter.

So um die 200 l sollten es wohl sein.

Habe bis jetzt nur eine Fa. gefunden die für einen Alutank mit

einem Ausschnitt an der linken Seite 1200 Euro +19 % haben

wollten.

Hält der doch relativ leicht gebaute Rahmen dies Gewicht ohne

zusätzliche Quertraverse ?

Oder ist das der Grund für einen so kleinen Original-

tank ?

Hat schon jemand Erfahrung mit einem Amalric-Kunststofftank ?

Einen Zusatztank habe ich schon.


Danke und Grüße von mir
Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.

Benutzeravatar
814DA
süchtig
Beiträge: 647
Registriert: 2006-10-03 13:50:44
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von 814DA » 2009-04-01 23:32:45

Hallo,

ich habe an meinem 814DA (Vorgänger vom Vario) von Anfang an zwei Tanks mit je ca. 115l.
Die sind links vorn und rechts mittig angebracht und über einen Drehgriff anwählbar. So kann ich immer einen leerfahren und weiß dann, wieviel ich Sprit noch habe.
Bei meinem bisherigen Durchschnittsverbrauch habe ich so eine Reichweite von 1300-1500km.
Besorg dir beim Daimler einfach einen 110l oder 160l Tank und bau den an die andere Seite.

Thomas

Benutzeravatar
Vario 815 DA
abgefahren
Beiträge: 1107
Registriert: 2009-03-29 23:57:04
Wohnort: Niederbayern

#3 Beitrag von Vario 815 DA » 2009-04-01 23:46:27

Hallo 814 Da

wenn das so einfach wäre. Da hab ich meinen Eingang mit

ner einfahrbaren Treppe und der Vorbesitzter hat darum

einem 100 l Zusatztank mit Elekt. Pumpe bauen lassen.

Der schöne Platz ist somit auch versaut. 200 L wo der Ori-Tank

ist, dann hätte ich die gleiche Reichweite. Der Platz dafür ist

da vorhanden. Sieh Dir mal mein Foto unter User an.


Grüße und danke von mir
Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.

Benutzeravatar
vario
abgefahren
Beiträge: 1351
Registriert: 2006-10-03 10:12:58
Wohnort: Offenbach
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von vario » 2009-04-02 8:08:17

Moin!

Anke und Fred haben an ihrem T2 einen 200l-Tank anstelle des originalen links. Hält schon seit ein paar Jahren. Ich hatte davon auch mal ein Bild, finde es aber nicht mehr. :wack:
Infos zu meinem Zusatztank hinter der HA hier: Klick mich!

Uli

Edit: Habe doch noch n Bild gefunden: Klick!
Zuletzt geändert von vario am 2009-04-02 8:21:34, insgesamt 1-mal geändert.
Hotelbett? Nein danke!

Benutzeravatar
Vario 815 DA
abgefahren
Beiträge: 1107
Registriert: 2009-03-29 23:57:04
Wohnort: Niederbayern

#5 Beitrag von Vario 815 DA » 2009-04-02 12:06:32

Mahlzeit Uli,
meine Überlegung ist, da unsere Varios alle am zu kleinen Tank
leiden evtl. eine Kleinserie von amalric mit Lösung aller Probleme
aufzulegen wenn genügend Interesse vorhanden ist.
Deinen Tank kannte ich schon, wundere mich über diese Lösung.
Habe den Platz benutzt um einen stabilen Anlenkpunkt für einen
Bergegurt zu bekommen. Bin ein gebranntes Kind, auf Djerba hab
ich meinen Rundhauber mal am Strand versenkt und fast 2 Tage
und 10-15 Leute gebraucht um ihn freizuschaufeln. Die Anhängerkupplung hält so was meines Erachtens nicht aus.
Kannst Du in Deinem Bekanntenkreis mal nachfragen, bzw. hier
mal abwarten wer sich noch meldet.
Wo ich wohne ist Vario-Niemandsland!

Grüße von mir
Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.

Benutzeravatar
stany
Selbstlenker
Beiträge: 172
Registriert: 2007-06-22 17:23:14
Wohnort: World

#6 Beitrag von stany » 2009-04-02 20:19:10

Hallo,

ich habe an unsere Vario, links und rechts eine 350L Tankt aus edelstahl 1,5mm unter gebaut ohne probleme.

Bild
Bild
Bild
Unser Motto lautet: heute hat längst begonnen und kommt nie wieder.

Benutzeravatar
sutter115
abgefahren
Beiträge: 1532
Registriert: 2006-10-03 23:13:13
Wohnort: München

#7 Beitrag von sutter115 » 2009-04-02 20:39:40

Vario 815 DA hat geschrieben:Bin ein gebranntes Kind, auf Djerba hab
ich meinen Rundhauber mal am Strand versenkt und fast 2 Tage
und 10-15 Leute gebraucht um ihn freizuschaufeln.
Ach, denk dir nix, der uli ist da auch kein kind von traurigkeit, was das versenken von seinem vario angeht... :angel: :D

mfg Manuel

Benutzeravatar
Vario 815 DA
abgefahren
Beiträge: 1107
Registriert: 2009-03-29 23:57:04
Wohnort: Niederbayern

#8 Beitrag von Vario 815 DA » 2009-04-02 21:48:38

@ Manuel,
war 400 Meter vom ersten Touristenbunker entfernt und morgens
kamen die deutschen Touris und freuten sich, daß die Polizei schon
da ist. (war ein grüner Rundhauber)


@ stany,
also insgesamt 700 L ohne den Rahmen zu verstärken?


Grüße von mir
Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.

Benutzeravatar
Vario 815 DA
abgefahren
Beiträge: 1107
Registriert: 2009-03-29 23:57:04
Wohnort: Niederbayern

#9 Beitrag von Vario 815 DA » 2009-04-02 21:53:21

@ Manuel
müsstest Du kennen, ist nach München gegangen und jetzt mit
hohem Dach in saharabeige lakiert!


Grüße von mir
Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.

Benutzeravatar
sutter115
abgefahren
Beiträge: 1532
Registriert: 2006-10-03 23:13:13
Wohnort: München

#10 Beitrag von sutter115 » 2009-04-02 23:32:33

hmmm.. dacherhöhung am gesamten koffer oder nur ein teil?
kenne ja einige rundhauber in münchen, aber sandfarben kenn ich eigentlich nur den mit dem desert truck schriftzug und der hat keine dacherhöhung, glaub ich.. :search:
mfg manuel

Vario Hans
LKW-Fotografierer
Beiträge: 133
Registriert: 2006-11-23 20:44:38

#11 Beitrag von Vario Hans » 2009-04-03 12:05:39

Hallo,

ich werde für meine 815Da-KA, mittleren Radstand i.d. nächsten Wochen mal nach einem größeren Tank schauen. Ein Bekannter ist im Moment in Marokko, will sich evtl. dranhängen.

Ich habe schon mal etwas eruiert und einige Firmen gefunden die Tanks nach Maß herstellen. Da ich Kunststoff hasse, kommt für mich nur Stahl, Edlestahl oder Aluminium in Frage.

Ein anderer Bekannter hat auch einen großen Tank aus Edelstahl – doch starr an den Rahmen angeflanscht und einen Originalträger vom Hilfsrahmen herausgetrennt – und auch keinen TÜV Eintrag. Also, ich will in Deutschland einigermaßen „legal“ herumfahren (hatte beruflich Erfahrungen mit Juristen und weis deshalb was auf einem zukommen kann und will deshalb einen TÜV Eintrag dafür haben.

Bild
Bild

Hier ist wahrschienlich das Bild vom Antares, das Uli nicht mehr gefunden hat :angel:

Bild

Meine Probleme sind, dass die Firmen, die den Tank schweissen sich nicht besonders mit der Aufhängung auskennen (die muss ja wesentlich stabiler werden) und dass der blöde Hilfsrahmen im Wege steht.

Evtl. muss ich wohl den Tank um den Hilfsrahem herumbauen lassen oder es findet sich ein TÜV Mensch, der das Heraustrennen des Hilfsrahmen erlaubt.

Falls Du Adressen oder Tel. Nummern von den o.g. Firmen willst, melde Dich.

Ciao

Hans

Vario Hans
LKW-Fotografierer
Beiträge: 133
Registriert: 2006-11-23 20:44:38

#12 Beitrag von Vario Hans » 2009-04-05 13:49:28

stany hat geschrieben:Hallo,

ich habe an unsere Vario, links und rechts eine 350L Tankt aus edelstahl 1,5mm unter gebaut ohne probleme.
Hallo stany,

so viel Sprit währe mein Traum aber ich habe den mittleren Radstand mit 3600mm, da muss ich wohl kleinere Brötchen backen :( Ich hätte noch einige Fragen zu Deinen Tanks, vielleicht kannst Du helfen?

1.
Wie hast Du das Problem mit dem Tankgeber gelöst, dass er die richtige Anzeige bringt ? Kann man den irgenwie anpassen oder eichen ? Passen die elektrischen Anschlusswerte zusammen ?

2.
Silvia und Christoph sind in Guatemala http://www.mankei-travel.com/mankeitour ... /index.htm mit 1/2 Tank an einer extremen Steigung hängen geblieben. Wie hast Du die sichere Spritzufuhr am Berg gelöst ?
Bei meinem Vario ist unten am Tank ein Trapezstück eingearbeitet das eine Steigung von 10 Grad --> 18% hat. Bei 18% Steigung steht also das Trapezstück genau gerade und saugt optimal an.

Bild

Bild


3.
Anscheinend hast Du auch keinen so blöden Hilfsrahmen, der Dir i.d. Breite im Weg steht ? Wenn ja, hast Du ihn entfernt?

Bild

4.
Und wie viele Konsolen (Tankträger) hast Du eingebaut ? Hast Du fertige Teile bekommen die gepasst haben oder hast Du die selber gefertigt ?

Grüße

Hans

Benutzeravatar
stany
Selbstlenker
Beiträge: 172
Registriert: 2007-06-22 17:23:14
Wohnort: World

#13 Beitrag von stany » 2009-04-05 18:48:11

@ Vario 815 DA, Für das gewicht habe ich kein angst, was sind 350 Kg an beide Seiten wenn der gesamte Zuladung 3500Kg ist, ich habe auch kein Allrad.

@ Vario Hans,
1 Ich habe den Originale Tankgeber in Höhe gekürzt

2 Habe die gleiche Probleme mit extremen Steigung, ich muss auch mit mehr als ½ Tank die Steigung anfangen, eigentlich bringt es nichts so zwei Grosse Tanks.
Eine gute lösung mit ein extra kleineren Tank ist hier zu lesen(The Dute) http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... hp?t=13892

3 Habe die gleiche Hilfsrahmen, wie auf den Foto zu sehen ist habe ich den Tank an die Seiten schräg gebaut.

4 Ich habe selber drei Tankträger pro Seite gebaut aus Edelstahl.


Grüsse Stany
Zuletzt geändert von stany am 2009-04-05 18:55:06, insgesamt 1-mal geändert.
Unser Motto lautet: heute hat längst begonnen und kommt nie wieder.

Benutzeravatar
vario
abgefahren
Beiträge: 1351
Registriert: 2006-10-03 10:12:58
Wohnort: Offenbach
Kontaktdaten:

#14 Beitrag von vario » 2009-04-05 22:06:16

Hallo Hans!
Vario Hans hat geschrieben: 1.
Wie hast Du das Problem mit dem Tankgeber gelöst, dass er die richtige Anzeige bringt ? Kann man den irgenwie anpassen oder eichen ? Passen die elektrischen Anschlusswerte zusammen ?

2.
Silvia und Christoph sind in Guatemala http://www.mankei-travel.com/mankeitour ... /index.htm mit 1/2 Tank an einer extremen Steigung hängen geblieben. Wie hast Du die sichere Spritzufuhr am Berg gelöst ?
Bei meinem Vario ist unten am Tank ein Trapezstück eingearbeitet das eine Steigung von 10 Grad --> 18% hat. Bei 18% Steigung steht also das Trapezstück genau gerade und saugt optimal an.
Zu 1: Mit zwei Faktoren paßt man den (Schwimmer-)Geber an den Tank an.
Einmal die Position(Höhe) des Drehpunktes des Schwimmerarms. Und zweitens dessen Länge.
Also mitm Ohmmeter an den Tank setzen und ausprobieren. Bei Benz ist 180Ohm voll und 0 Ohm leer.

Zu 2: Deswegen habe ich die originale Spritanlage original gelassen (Pirx' Kollegen haben sich bestimmt was dabei gedacht) und pumpe vom Zusatztank in den Rücklauf des Serien-Tanks.

Uli
Zuletzt geändert von vario am 2009-04-05 22:11:46, insgesamt 1-mal geändert.
Hotelbett? Nein danke!

Vario Hans
LKW-Fotografierer
Beiträge: 133
Registriert: 2006-11-23 20:44:38

#15 Beitrag von Vario Hans » 2009-04-06 12:55:10

814DA hat geschrieben:Hallo,

ich habe an meinem 814DA (Vorgänger vom Vario) von Anfang an zwei Tanks mit je ca. 115l.
Besorg dir beim Daimler einfach einen 110l oder 160l Tank und bau den an die andere Seite.

Thomas
Hallo Thomas,

wenn das so einfach währe...... Bei unseren 815er ist unten von DB alles total verbaut - da ist absolut kein Platz mehr. Für den normalen 815er hat es ab Werk einen zweiten Tank mit 70 L. gegeben, der an der rechten Seite eingebaut ist. Für den Allrad gab es so etwas nicht ab Werk..... - weil selbst 70 L. nicht mehr runter passen.
Rechts, vor den Hinterrädern hat DB noch den Kühler für die Klimaanlage gehängt !!! - Unterflur.....Unsere Fahrzeuge sind anscheinend disbezüglich total verschieden.


@ vario

Zu 2: Tja Uli, diese Option hab ich ja immer noch offen - und da kenn ich auch schon ein großes Vorbild wo ich etwas abkupfern kann :angel: :angel: :angel:

Ciao

Hans

Benutzeravatar
Vario 815 DA
abgefahren
Beiträge: 1107
Registriert: 2009-03-29 23:57:04
Wohnort: Niederbayern

#16 Beitrag von Vario 815 DA » 2009-04-06 22:09:36

Hallo Varios,

@ stany

beim Gewicht des Tanks meinte ich nicht die Zuladung des Fahrzeuges, sondern ob sich bei ~ 400 kg über den Tankhalter
der Rahmen verdreht.
Muß bei einem nun höheren Tank gegenüber dem Original der Tankgeber wirklich gekürzt werden.

@ vario hans

Kleinserie geht garnicht. Bei mir wird rechts hinterm Fahrerhaus
getankt, dann läuft der Diesel zur linken Fahrzeugseite und von oben mittig in den Tank! Der Rest ist gleich.
Wie tief willst Du bauen? Bis auf Unterkante Schalldämpfer ?
Beim Tank für Antares wurde die Nase auch wieder ausgebildet.
Wie funktioniert bei dem die Bergfahrt?
Deinen Anhang konnte ich nicht öffnen, geht einscannen oder so?

Grüße von mir
Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.

Vario Hans
LKW-Fotografierer
Beiträge: 133
Registriert: 2006-11-23 20:44:38

#17 Beitrag von Vario Hans » 2009-04-08 9:16:42

Vario 815 DA hat geschrieben:Hallo Varios,

@ vario hans

>Hallo Vario 815 DA,

Kleinserie geht garnicht. Bei mir wird rechts hinterm Fahrerhaus
getankt, dann läuft der Diesel zur linken Fahrzeugseite und von oben mittig in den Tank! Der Rest ist gleich.
>Sehe ich jetzt nicht so eng da der Unterschied nur marginal ist - und die Probleme mit Tankgeber, Konsole usw. sind ja gleich.

Wie tief willst Du bauen? Bis auf Unterkante Schalldämpfer ?
>Jooo, so in etwa, vielleicht etwas weniger ???

Beim Tank für Antares wurde die Nase auch wieder ausgebildet.
Wie funktioniert bei dem die Bergfahrt?
>Er hat anscheinend auf einer Seite auch ein Trapezstück eingearbeitet - aber nur auf einer Seite. Das heisst für mich entweder >hat er am Steilhang Sprit zum Rauffahren oder Sprit zum Runterfahren. Da er anscheinend noch keine Druckluft hat, ist es Ihm >egal wenn Ihm beim Bergabfahren der Motor aus geht - mir aber nicht.

Deinen Anhang konnte ich nicht öffnen, geht einscannen oder so?
>Kommt in anderer Form

Grüße von mir
Von mir auch...:D

PS.: Hab gestern einen totalen Platten gefahren :( - Reifen zerfetzt. Nächste Woche wird die defekte Windschutzscheibe ausgetauscht - irgendwie hört die Pechsträhne nicht auf :(

Vario Hans
LKW-Fotografierer
Beiträge: 133
Registriert: 2006-11-23 20:44:38

Originaltank beim Vario

#18 Beitrag von Vario Hans » 2009-11-18 15:37:22

Hallo Vario 815 DA,

habe endlich einen größeren Tank: 203 L. aus 2mm V2A - und alles mit TÜV Eintrag.

Ist bei dem Kastenwagen gar nicht mal so einfach. Ich habe auch 2 Jahre geplant und Firmen gesucht, die den Tank UND die Konsolen bauen.


Grüße

Hans
Zuletzt geändert von Vario Hans am 2011-01-09 14:06:40, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten