170D11 Dichtung vom Tank ist undicht

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

170D11 Dichtung vom Tank ist undicht

#1 Beitrag von Sleepwalker » 2022-06-29 10:49:18

Hallo zusammen,

ich musste gerade feststellen, dass die Dichtung unten am Tank undicht ist. Das ist die Dichtung zwischen Tank und dem Verbindungsrohr zum anderen Tank.

Gibt es die passend zu kaufen oder muss ich die selber herstellen?

Welches Material nehme ich denn am besten dafür?

Und wie wird die gewechselt? Einfach die Schrauben abschrauben oder muss ich was beachten?


Bild
Zuletzt geändert von Sleepwalker am 2022-06-29 12:15:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2927
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: 170D11 Dichtung vom Tank ist undicht

#2 Beitrag von ingolf » 2022-06-29 11:40:00

Der Stutzen sieht nach Hydraulik aus. Also wäre es einen Versuch wert bei der Hydraulikbude zu fragen.
Tanks unten zu verbinden sichert den Verlust des kompletten Inhalts aus beiden Tanks im Schadensfall...suboptimal.
Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
Sleepwalker
Selbstlenker
Beiträge: 189
Registriert: 2021-01-12 21:50:02
Wohnort: Meschede (Sauerland)
Kontaktdaten:

Re: 170D11 Dichtung vom Tank ist undicht

#3 Beitrag von Sleepwalker » 2022-06-29 12:17:42

Ich habe gerade mal die Schrauben etwas fester angezogen. Die waren schon etwas locker. Eventuell ist das Problem ja schon behoben :D
ingolf hat geschrieben:
2022-06-29 11:40:00
Tanks unten zu verbinden sichert den Verlust des kompletten Inhalts aus beiden Tanks im Schadensfall...suboptimal.
Das ist so noch Original vom THW. Vielleicht sollte ich mal Kugelhähne oder sowas in die Verbindungsleitung einbauen?

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4623
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: 170D11 Dichtung vom Tank ist undicht

#4 Beitrag von felix » 2022-06-29 13:52:01

Moin,

ja, das ist keine gute Konstruktion von Magirus. Neben regelmäßigen Undichtigkeiten von dem Verbindungsrohr rosten die Tanks an der hinteren unteren Ecke durch, weil man schon sehr genau kärchern muss, um den Dreck der Vorderräder aus der Ecke von der Tankkonsole zu bekommen.

Ich habe von beiden Tanks den rostigen Boden angeschnitten, ein horizontales Schwallblech eingelegt, den Boden mit Diagonalen versteift und die beiden “Deckel” zu einem großen Tank zusammen geschweißt. Nach unten ist ja Platz, wenn man die THW Staukästen dort nicht benötigt. Tankkonsole müssen natürlich auch nach unten verlängert werden.

MlG
Felix

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 9860
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: 170D11 Dichtung vom Tank ist undicht

#5 Beitrag von OliverM » 2022-06-29 14:40:28

Sleepwalker hat geschrieben:
2022-06-29 10:49:18

Gibt es die passend zu kaufen oder muss ich die selber herstellen?

Welches Material nehme ich denn am besten dafür?

Und wie wird die gewechselt? Einfach die Schrauben abschrauben oder muss ich was beachten?


Moin,
Papierdichtung, selbst herstellen und mit anständig Mumpe aka Dirko o.Ä. Zeug einkleben . Die M6er Schrauben bitte auch einkleben, dann ist Ruhe .
Alles andere muss man schon wirklich wollen ......

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

"Dummheit ist die Abkehr vom selbstständigen Denken "

Bewusstsein ist ein Fluch und Segen zugleich

Antworten