Doka-Lagerung 1019AF - Ziegler Aufbau

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
victor
LKW-Fotografierer
Beiträge: 131
Registriert: 2016-09-23 16:13:11

Re: Doka-Lagerung 1019AF - Ziegler Aufbau

#31 Beitrag von victor » 2022-01-13 23:40:30

Z-man hat geschrieben:
2022-01-13 9:13:08
Hallo Team,
gestern habe ich meine Kabinendämpfer getauscht. Ich habe im 1017A eine extrem lange Kabine und das gleiche Federsystem wie VICTOR.
Der Austausch ist einfach: vorne die 2 Federbeine dauern ~ 30min., die 4 hinteren Dämpfer eher jede Seite ~ 30min.
Eingesetzt habe ich von einem Händler in Berlin: Federbeine vorne: # 101329 (119,43€) und 4x hinten: # 4.61309 (21,06€)- Alle Dämpfer: Sachs (war auch die Erstausstattung).
Wenn die Dämpfer eingebaut sind, kann man sie nicht prüfen, dazu sind die Federn zu stramm. Nach Ausbau stellte fest, dass alle nahezu komplett verschlissen sind. Sie lassen sich ohne nennenswerte Dämfung per Hand vor- und zurückziehen. Bei den neuen bekommt man da schon ein wenig Schweiß auf die Stirn.
Über den hinteren Blattfedern sind noch Re+Li kleine Gummipuffer eingesetzt: leider auch völlig zerhämmert ;-(
Wiedermal bei Mercedes nicht mehr lieferbar :argue:

Insgesammt war die Aktion nicht günstig, hat aber Spaß gemacht und wird sicherlich den Fahrkomfort erhöhen :spiel:
danke für die ausführungen. was meinst du mit "federbeine vorne"?
und ja, ich bin auch brennend daran interessiert, ob bein fahrend ein unterschied fühlbar ist...

liebe grüße,
victor

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 2162
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: Doka-Lagerung 1019AF - Ziegler Aufbau

#32 Beitrag von Dieselsurfer » 2022-01-15 0:02:55

Die NG Kabine haben vorne auch Dämpfer. Hinter der Abdeckung über der Stossstange.
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
Efday
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2020-05-01 22:40:50
Wohnort: Obbicht Nederland

Re: Doka-Lagerung 1019AF - Ziegler Aufbau

#33 Beitrag von Efday » 2022-01-15 13:08:11

Hallo Dieselsurfer, dass wird dann nicht bei alle NG Kabinen so sein.
Bei meinem 1019 AF aus 1980 ist dass ein fester Drehpunkt ohne irgendein Dämpfer.
Also vorne fest und hinten gedämpft auf die Verriegelung.

https://www.bilder-hochladen.net/i/m9cj-1-ca29.jpeg

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 14562
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Doka-Lagerung 1019AF - Ziegler Aufbau

#34 Beitrag von Pirx » 2022-01-15 13:53:56

Efday hat geschrieben:
2022-01-15 13:08:11
Hallo Dieselsurfer, dass wird dann nicht bei alle NG Kabinen so sein.
Bei meinem 1019 AF aus 1980 ist dass ein fester Drehpunkt ohne irgendein Dämpfer.
Also vorne fest und hinten gedämpft auf die Verriegelung.
Das hängt davon ab, welche Fahrerhaus-Variante als Basis für die Doppelkabine benutzt wurde:

FHS-Lagerung_NG_kurz.jpg
FHS-Lagerung_NG_lang.jpg

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Efday
neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 2020-05-01 22:40:50
Wohnort: Obbicht Nederland

Re: Doka-Lagerung 1019AF - Ziegler Aufbau

#35 Beitrag von Efday » 2022-01-15 19:16:31

Pirx hat geschrieben:
2022-01-15 13:53:56
Efday hat geschrieben:
2022-01-15 13:08:11
Hallo Dieselsurfer, dass wird dann nicht bei alle NG Kabinen so sein.
Bei meinem 1019 AF aus 1980 ist dass ein fester Drehpunkt ohne irgendein Dämpfer.
Also vorne fest und hinten gedämpft auf die Verriegelung.
Das hängt davon ab, welche Fahrerhaus-Variante als Basis für die Doppelkabine benutzt wurde:

FHS-Lagerung_NG_kurz.jpg
FHS-Lagerung_NG_lang.jpg
Pirx
Vielen Dank Pirx.
Neben diese zwei von dir gezeigte Varianten gibt es auch weitere vermute ich, denn meine hat die Verriegelung wie die Zweite (Untere) aber trotzdem vorne einen festen Drehpunkt, Wobei sich hiermit für mich ein Rätsel gelöst hat. Denn bei meinem ist wohl der Aufnähme Stutz (Oben) für dem Dämpfer anwesend. Obwohl noch nie benutzt. Sogar meine Werkstatt konnte mich nicht erklären wozu der verbaut war.
https://www.bilder-hochladen.net/i/m9cj-6-ae2a.jpeg
Das bild ist vom Stutze an der linke Seite.

Benutzeravatar
Z-man
neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 2020-06-15 21:22:13
Wohnort: Schwalmstadt

Re: Doka-Lagerung 1019AF - Ziegler Aufbau

#36 Beitrag von Z-man » 2022-01-16 12:58:46

Gude!

Sooo…. Gestern war ich mit meinen Jungx auf Bewegungsfahrt über Landstraße und im Gelände. Sicherlich sind es nur subjektive Eindrücke, aber: KLASSE! Die Federung (der Kabine) ist wieder, wie sie sein soll. Nichts schlägt mehr an und die Kabine liegt ruhig. Schwingungen und Schläge werden sauber gedämpft. Fazit: war eine gute Entscheidung!
Die vorderen Federbeine sind mit je 4 M8er Schräubchen auf dem Rahmen befestigt, müssen ja quasi nichts halten.
Die 4 hinteren Dämpfer liegen zwischen 4 größeren Schrauben, wie im Bild von Victor zu sehen. Geschätzt sind es M16x140 mit Feingewinde (es regnet draußen, ich will nicht messen gehen ;-) ). Alle sind von Kamax hübsch gelb Chromatiert, Güte 8.8. Leider sind meine unteren wohl mal irgendwann ´nen cm zu lang gewesen, wurden dilettantisch abgesägt.

Ach ja, durch Efday´s Beitrag komme ich erst drauf: auch meine Kabine ist vorne in 2 Lagerblöcken gehaltert. Die sind der Drehpunkt beim Heben, ich gehe davon aus, dass das doch bei allen MB`s dieser Reihen so ist. Oder?

What ever…. Alles super.
Last, but not least: es sind alles Sachs-Dämpfer, kamen auch aus dem Sachs-Karton ;-)

Antworten