130d9 Hydraulik fürs Doka Hochpumpen funzt nicht

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3782
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

130d9 Hydraulik fürs Doka Hochpumpen funzt nicht

#1 Beitrag von franz_appa » 2021-07-21 20:15:48

Hallo Leuts

Fahrzeug 130D9
Ich wollte letztens die Doka hochpumpen - tat sich nix

In beiden Schalterstellungen tat sich nix - in einer wenigstens das "Luftholen" des Zylinders (akustisch)

Ok, das ist seit Jahren undicht - vermutlich ist jetzt das Öl einfach leer?

Reicht das wenn ich einfach oben in den Behälter wieder Öl reinkippe ??
Also um die Doka mal hochzupumpen.
Das es dann immer noch undicht ist ist mir klar, nur so als "Notfall-ich muss-jetzt-die-Doka-hochpumpen" Massnahme
(falls ich mal an den Motor dran muss für xyz...)

Langfristig:
Wie dicht ich den Zylinder ab, oder besser ausbauen und das den "Fachmann" machen lassen ??

Greets
natte
Licht am Horizont ??

JJAAAA !
15. Juli 2021, 19.00 Uhr - Dead Baron in der Konzertmuschel in Koblenz: - ausgefallen wegen Hochwasser...
28.08. 2021 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute auf der Festung Ehrenbreitstein Koblenz !!
Im Rahmen des Keno / SWR3 Coverband Wettbewerbs, mehr info soon

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Trucker-Urgestein
Beiträge: 7740
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen und A-1140 Wien
Kontaktdaten:

Re: 130d9 Hydraulik fürs Doka Hochpumpen funzt nicht

#2 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2021-07-21 20:28:47

Hallo,

für's Erste würde ich das mit Öl nachfüllen probieren, das hält sich ja kostenmäßig in Grenzen.

Zum Überholen zuerst mal schauen, wo überhaupt die Undichtigkeit ist, im Zweifelsfall die üblichen Tricks: Kärchern, Feinreinigung mit Bremsenreiniger, Trocknen, mit Mehl einstäuben, dann sieht man die Spuren recht gut.

Beim Ausbau des Zylinders sicherstellen, dass Du nicht unter die gehobene Hütte kommst und dass Du später den überholten oder getauschten Zylinder wieder eingebaut kriegst.

Grüße
Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ: https://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Andere Leute nehmen ein Sabatical, ich nehme gerade eher ein Workoholical.

Hammersbald: Nordische Gottheit der Ungeduld. (oder auch: Als Gott die Geduld verteilte stand ich hupend im Stau...)

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4029
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: 130d9 Hydraulik fürs Doka Hochpumpen funzt nicht

#3 Beitrag von Andy » 2021-07-21 23:08:49

Moins natte

Hydrauliköl auffüllen und pumpen.

Zylinder können wir evtl bei mir neu abdichten, je nach bauform

Vg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3782
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: 130d9 Hydraulik fürs Doka Hochpumpen funzt nicht

#4 Beitrag von franz_appa » 2021-07-21 23:14:24

Ja, hi ät all

Meine Idee war einfach nen 5 l Kanister Öl mitnehmen und bei Bedarf dann auffüllen und hochpumpen.
Tu ja jetzt kein Öl rein damit das wieder rausläuft über die Undichtigkeit :angel:

Aber technisch gesehen einfach Öl nachfüllen und es funzt wieder?
Wie beim Hubwagen?

Greets
natte
Licht am Horizont ??

JJAAAA !
15. Juli 2021, 19.00 Uhr - Dead Baron in der Konzertmuschel in Koblenz: - ausgefallen wegen Hochwasser...
28.08. 2021 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute auf der Festung Ehrenbreitstein Koblenz !!
Im Rahmen des Keno / SWR3 Coverband Wettbewerbs, mehr info soon

Benutzeravatar
lura
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8522
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: 130d9 Hydraulik fürs Doka Hochpumpen funzt nicht

#5 Beitrag von lura » 2021-07-22 8:35:42

Jo, das ding ist selbstentlüftend, wo ist denn die Undichtigkeit? Der Hubzylinder kann so undicht werden, dass man die Doka nicht mehr hochgepumpt bekommt, weil alles Öl gleich wieder rausläuft.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3782
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: 130d9 Hydraulik fürs Doka Hochpumpen funzt nicht

#6 Beitrag von franz_appa » 2021-07-22 11:10:48

Hi
Weis ich ehrlich gesagt nicht genau - ich meine da mal ne Ölspur gesehen zu haben am Kolben der ausfährt, aber hm...

Greets
natte
Licht am Horizont ??

JJAAAA !
15. Juli 2021, 19.00 Uhr - Dead Baron in der Konzertmuschel in Koblenz: - ausgefallen wegen Hochwasser...
28.08. 2021 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute auf der Festung Ehrenbreitstein Koblenz !!
Im Rahmen des Keno / SWR3 Coverband Wettbewerbs, mehr info soon

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6800
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: 130d9 Hydraulik fürs Doka Hochpumpen funzt nicht

#7 Beitrag von meggmann » 2021-07-22 12:11:51

Ich musste meine beiden Hubzylinder am 120-25 auch abdichten - da ging das hochpumpen aber nur zu zweit, einer pumpt einer kippt nach (mit Plane drunter zum Auffangen). Abdichten selbst war trivial - bis darauf, dass man zum Auseinanderbauen den Boden absägen muss - fand ich doof. Also absägen, abdichten, zusammenbauen, Boden wieder dranschweissen, füllen, einbauen, fertig.
Könnte mir vorstellen, dass das beim 130-er ähnlich ist.

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
lura
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8522
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: 130d9 Hydraulik fürs Doka Hochpumpen funzt nicht

#8 Beitrag von lura » 2021-07-22 13:48:46

franz_appa hat geschrieben:
2021-07-22 11:10:48
Hi
Weis ich ehrlich gesagt nicht genau - ich meine da mal ne Ölspur gesehen zu haben am Kolben der ausfährt, aber hm...
Da oben ist ein Radialdichtring drin. Das kann man alles auseinanderbauen und wieder zusammenschrauben. Ist deutsche Hydraulik.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6800
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: 130d9 Hydraulik fürs Doka Hochpumpen funzt nicht

#9 Beitrag von meggmann » 2021-07-22 13:56:04

lura hat geschrieben:
2021-07-22 13:48:46
franz_appa hat geschrieben:
2021-07-22 11:10:48
Hi
Weis ich ehrlich gesagt nicht genau - ich meine da mal ne Ölspur gesehen zu haben am Kolben der ausfährt, aber hm...
Da oben ist ein Radialdichtring drin. Das kann man alles auseinanderbauen und wieder zusammenschrauben. Ist deutsche Hydraulik.
Zusammenschrauben? Wie gesagt, bei meinem war schneiden angesagt (ist auch „deutsche Hydraulik“, Weber).

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
lura
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8522
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: 130d9 Hydraulik fürs Doka Hochpumpen funzt nicht

#10 Beitrag von lura » 2021-07-22 16:55:42

IVECO 120-23 ist kein Magirus 130D9, da können schon verschiedene Teile verbaut worden sein. :hug:

Und zugegebenermaßen braucht man auch ein paar Spezialkenntnisse, ich hätte den Arbeitszylinder alleine auch nicht auseinander nehmen können. aber wenn es so vom Fachmann verlegt vor einem auf der Werkbank liegt ist alles ganz logisch.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6800
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: 130d9 Hydraulik fürs Doka Hochpumpen funzt nicht

#11 Beitrag von meggmann » 2021-07-22 17:04:34

Ist denn im 130D9 ein verschraubter verbaut (ich hab keine Ahnung)? Wenn ja ist es ja kein Hexenwerk den abzudichten (ist es bei verschweißt auch nicht, nur ein wenig aufwändiger).

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Antworten