Heizung & Lüftung im Club Führerhaus (Renault)

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
macherknox
Kampfschrauber
Beiträge: 579
Registriert: 2014-07-07 15:51:11
Wohnort: Oberried
Kontaktdaten:

Heizung & Lüftung im Club Führerhaus (Renault)

#1 Beitrag von macherknox » 2021-06-19 9:03:58

Hallo liebe Alteisenfreunde,

In meinem Renault (ich hoffe, das ist bei allen Clubführerhäusern ähnlich gelöst) habe ich das Gefühl, die Lüftung und Heizung wird zunehmend schlechter. Bis vorgestern habe ich das Raumklima eher für eher gut gehalten.
Bedienelement
Bedienelement
1. Der obere Regler "Fan" scheint über die Hälfte hinweg keine Funktion zu haben, aus Stufe I setzt dann ein Orkanartiger Lüfter ein. Was sollte passieren, im darunter liegenden Abschnitt?

2. Die Möglichkeit, Warmluft in den Fussraum zu pusten, scheint nicht (mehr?) gegeben.

Meine konkreten Fragen, wie kann man die Funktion prüfen? Was wird mit den Reglern betätigt, und wie komme ich da dran?

Vielleicht kann ja jemand - auch von einem anderen Clubführerhaus aus - sachdienliche Hinweise geben.

Viele Grüße
Max

Benutzeravatar
macherknox
Kampfschrauber
Beiträge: 579
Registriert: 2014-07-07 15:51:11
Wohnort: Oberried
Kontaktdaten:

Re: Heizung & Lüftung im Club Führerhaus (Renault)

#2 Beitrag von macherknox » 2021-06-19 15:45:24

Nun, dann antworte ich mir mal selbst, im Zweifel möge man das Handbuch zu Rate ziehen:
Commande d'admission d'air
- Position F: fermeture de l'admission d'air.
- Position 0: ouverture compléte de l'admission d'air.
- Position 1: commande du ventilateur (1re vitesse)
- Position 2: commande du ventilateur (2e vitesse)
- Position 3: commande cu ventilateur (3e vitesse)

Commande du robinet de chauffage (2)
Commande poussée vers la gauche: aérotherme hors cicruit
Plas la commande est poussée vers la droit, plus l'air est chaud.
Commande de distribution d'air (3)
-Vers la gauche: déembuage du parebrise
- Vers la droit: aérateurs de plancher.

Nota:
Les positione intermédiaires des manetes (1-3) permettend de doser le débit d'air ainsi que la distribution vers le parebrise et les aérateurs de plancher.

Aérateurs orientables
les deux aérateurs situés de part e d'autre du tableau diffusent de l'air froid.
- Pour ouvrir: manoeuvrez les molettes centrales (4).
- Pour diriger la nappe d'air: manoeuvrez les molettes extrêmes (5)

Les quatre a´rateurs orientables siuués de part ed d'autre de la planche de bord se manoeuvrent tous de la même facon:
- Pour ouvrir: déplacez le levier centeral.
- Pour diriger la nappe d'air: orientez l'aréateur.

Les deux aératuers inférieurs (2) permettend, l'éte, une aération supplémentaire de la cabine.
Les deuc aérateurs supérieurs (1) ainsi que les deuc aératuers de plancher (3) diffusend l'air froid ou chaud.

Das sollte wie folgt gelten:

Steuerung der Luftansaugung
- Position F: Schließen des Lufteinlasses.
- Position 0: Lufteinlass vollständig geöffnet.
- Position 1: Lüftersteuerung (1. Stufe)
- Position 2: Lüftersteuerung (2. Stufe)
- Position 3: Lüftersteuerung (3. Stufe)

Ansteuerung des Heizungsventils (2)
Regler nach links geschoben: Heizung aus
Wenn der Regler nach rechts geschoben wird, ist die Luft wärmer.
Steuerung der Luftverteilung (3)
-Links: Windschutzscheibenentfeuchtung
- Rechts: Bodenbelüftung.

Hinweis:
Mit den Zwischenstellungen der Hebel (1-3) können Sie den Luftstrom und die Verteilung auf die Windschutzscheibe und die Bodenbelüftung steuern.

Schwenkbare Lüftungsöffnungen
Die beiden Belüftungsöffnungen auf beiden Seiten des Heckspiegels verteilen die kalte Luft.


- Zum Öffnen: Drehen Sie die mittleren Knöpfe (4).
- Um den Luftstrom zu lenken: Drehen Sie die Endknöpfe (5)

Die vier schwenkbaren Lüftungsdüsen auf beiden Seiten des Armaturenbretts werden alle auf die gleiche Weise bedient:
- Zum Öffnen: Bewegen Sie den zentralen Hebel.
- Zum Öffnen: Bewegen Sie den zentralen Hebel. Zum Lenken des Luftstroms: Drehen Sie den Luftauslass.

Die beiden unteren Belüftungsdüsen (2) ermöglichen eine zusätzliche Belüftung der Kabine im Sommer.
Die beiden oberen Belüftungsöffnungen (1) und die beiden Bodenbelüftungsöffnungen (3) verteilen die kalte oder warme Luft.


Das sollte meine Fragen beantworten.
Viele Grüße,
Max

Antworten