Installation von Tankbändern

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
FabrenJan
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2019-10-21 18:30:02

Installation von Tankbändern

#1 Beitrag von FabrenJan » 2021-06-14 8:21:36

Moin zusammen,

ich habe mir hier: https://www.trucksystems.de/LKW-Tank-Di ... lu-430x650 einen 400 Liter Alutank für meinen 90-16 gekauft.
Auf der Seite kann mann auch gleich das passende Zubehör mit in den Warenkorb legen. Lieferung etc. war alles kein Problem.
Jetzt nach dem die Tankkonsolen installiert sind, wollte ich den Tank mit den mitgelieferten Zubehör installieren. Allerdings sind dabei ein paar Fragen aufgekommen.
Das erste was mir merkwürdig vorkommt, die Gummiauflage unter dem Tank ist recht kurz.
Tank1.jpg
Die sollte doch über die komplette Unterseite gehen oder nicht?
An der Seitenwand des Tanks ist eine Gummiauflage mitgeliefert wurden, die der Form des Tanks entspricht:
Tank4.jpg
Die finde ich recht dick ist das so gedacht?
Jetzt zu meinem eigentlichen Problem, wenn ich das alles Auflege und das Tankband spannen möchte, fehlen mir ca. 250mm in der Länge.
Ist das normal? Ich kann zumindest nicht alleine das Band ausreichend drücken und ziehen und einhängen.
Tank3.jpg
Mir ist bewusst, dass ich das Band erst an der Stelle einhängen soll und dann unten über das Gewinde spannen muss. Ich habe das nur zu Demonstrationszwecken so gemacht.
Das Gewinde unten ist mit der Mutter (ca. 2 Gewindegänge) fixiert:
Tank2.jpg
Was mache ich Falsch? Habt Ihr einen Tip? Das Band liegt nicht einhundert prozentig überall an. Ich hätte mir das aber so vorgestellt, dass die Installation Problemlos ohne Kraft alleine möglich ist.

Über einen Hinweis würde ich mich sehr freuen.

Benutzeravatar
Magirus_Deutz
Selbstlenker
Beiträge: 173
Registriert: 2020-03-01 12:22:41

Re: Installation von Tankbändern

#2 Beitrag von Magirus_Deutz » 2021-06-14 8:44:52

Mir kommt es doch stark so vor, dass der dicke Gummi mit der Profilierung unter den Tank kommen sollte... ansonsten mit einem Gummihammer mal überall dort, wo noch Abstand zwischen Band und Tank ist, etwas "geradedengeln". Sollte schon passen.

Benutzeravatar
Magirus_Deutz
Selbstlenker
Beiträge: 173
Registriert: 2020-03-01 12:22:41

Re: Installation von Tankbändern

#3 Beitrag von Magirus_Deutz » 2021-06-14 8:52:15

Immerhin hast du ja deine Riffel vom Blechschutz nach oben gemacht, so schlau ist auch nicht jeder :rock:
Fragt sich nur, warum es überhaupt immer Riffelblech sein muss...

FabrenJan
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2019-10-21 18:30:02

Re: Installation von Tankbändern

#4 Beitrag von FabrenJan » 2021-06-14 9:36:01

Moin Magirus_Deutz,

vielen Dank für die Antworten. Ich dacht auch im ersten Moment das der dicke Gummi unter den Tank soll. Dafür hat er aber das falsche Profil (Länge).
Tank.png
An der Seite passt er perfekt.
Also ist es normal, dass man die Bänder etwas "bearbeiten" muss damit das passt?

Riffelblech ist es nur geworden weil das in ausreichenden Mengen von der Feuerwehr am Fahrzeug verbaut wurde.

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8820
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Installation von Tankbändern

#5 Beitrag von Uwe » 2021-06-14 9:43:32

Hallo,

die Bänder sind eng anzulegen, dann sollte es passen. Wenn dann immer noch Länge fehlt, passt das Band nicht zum Tank.

Gruß
Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
Magirus_Deutz
Selbstlenker
Beiträge: 173
Registriert: 2020-03-01 12:22:41

Re: Installation von Tankbändern

#6 Beitrag von Magirus_Deutz » 2021-06-14 9:48:02

Ich denke, dass es normal ist, dass der untere Gummi nur in der Mitte drunter ist, profiliert sollte dieser aber schon sein, sonst liegen deine 409kg nur auf zwei Punkten auf.
Wenn der Tank (mit dem dünnen Gummi) 15mm weiter Richtung Rahmen kommen würde, würde auch der Winkel deiner Keilscheibe viel besser passen:
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2021-06-14 9:55:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Editiert. Ein Bild, das bereits im Forum hochgeladen wurde, zu nehmen und erneut hochzuladen, ist irgendwie wenig zielführend und außerdem nicht regelkonform.

Benutzeravatar
Magirus_Deutz
Selbstlenker
Beiträge: 173
Registriert: 2020-03-01 12:22:41

Re: Installation von Tankbändern

#7 Beitrag von Magirus_Deutz » 2021-06-14 9:50:41

...sollte natürlich 400kg heißen, vollgetankt + Tankgewicht sind es aber vielleicht tatsächlich 409kg :D

Benutzeravatar
Harty
Überholer
Beiträge: 295
Registriert: 2012-12-27 16:52:08
Wohnort: im Wohnmobil

Re: Installation von Tankbändern

#8 Beitrag von Harty » 2021-06-14 11:05:04

FabrenJan hat geschrieben:
2021-06-14 8:21:36
ich habe mir ... einen 400 Liter Alutank für meinen 90-16 gekauft.
Jetzt nach dem die Tankkonsolen installiert sind, wollte ich den Tank mit den mitgelieferten Zubehör installieren. Allerdings sind dabei ein paar Fragen aufgekommen.
....
Über einen Hinweis würde ich mich sehr freuen.
Skizze und Alutank sagen mir, du hast definitiv die falschen Konsolen und die falschen Gummiauflagen.
Richtig wären bombierte Tankkonsolen und eine durchgehende Gummiauflage, also keine geteilte.
Die geteilten Gummiauflagen sind für die Blechtanks.

Leider kann ich dir kein Foto von meinem Tank machen, ist erstens bereits dunkel und zweitens unter dem Tank ein Alublech als Schutz.

Korrektur:
Ich habe mal im Hoppe-Tanks Katalog deinen 400Liter Tank inklusiv Konsolen angeschaut. Tatsächlich werden bei den sogenannten Flachtanks andere nur leicht bombierte Konsolen verwendet. Der dicke leicht bombierte Auflagegummi kommt unter den Tank und der dünne hinter den Tank. Falls jetzt immer noch nicht das Spannband paßt, ist dieses das falsche.
Zuletzt geändert von Harty am 2021-06-14 11:38:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, Harty
mit dem Steyr 12M18 in Australien unterwegs

FabrenJan
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2019-10-21 18:30:02

Re: Installation von Tankbändern

#9 Beitrag von FabrenJan » 2021-06-14 11:08:54

Moin Uwe,

eng anzulegen ist aber leichter gesagt als getan;)

@Magirus_Deutz: Die Unterseite des Tanks ist gerade nur die seiten haben ein Profil. Sollte dann also passen. Tatsächlich sind es am ende 386 Kg.
Aber wenn ich euch richtige verstehe. Passt es im großem und ganzen ich bin nur zu blöd die Bänder vernünftig anzulegen.

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2515
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Installation von Tankbändern

#10 Beitrag von burkhard » 2021-06-14 11:23:46

https://www.borges-seelze.de/ hat für meinen bombierten Alu-Tank eine gerade Tankkonsole und jeweils zwei bombierte Gummiauflagen pro Konsole geliefert. Eine bombierte Tankkonsole und dann eine durchgehende Gummiauflage geht bei einem bombierten Tank auch. Die Kombination wie du sie hast, bombierter Tank, gerade Konsole und dann eine bombierte und eine gerade Gummiauflage ist falsch.

Viele Grüße
Burkhard
Zuletzt geändert von burkhard am 2021-06-14 16:27:21, insgesamt 1-mal geändert.

FabrenJan
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2019-10-21 18:30:02

Re: Installation von Tankbändern

#11 Beitrag von FabrenJan » 2021-06-14 11:36:13

Moin Burkhard,

dann besorg ich mir im ersten Schritt, neue Gummiauflagen für unten. Dann wird das aber mit dem Band noch enger :(

Benutzeravatar
Harty
Überholer
Beiträge: 295
Registriert: 2012-12-27 16:52:08
Wohnort: im Wohnmobil

Re: Installation von Tankbändern

#12 Beitrag von Harty » 2021-06-14 11:43:42

FabrenJan hat geschrieben:
2021-06-14 11:36:13
dann besorg ich mir im ersten Schritt, neue Gummiauflagen für unten. Dann wird das aber mit dem Band noch enger :(
schau mal weiter oben meine Ergänzung und miß mal die Länge vom Spannband https://hoppe.parts/product/Spannband-f ... 9629600020
Grüße, Harty
mit dem Steyr 12M18 in Australien unterwegs

FabrenJan
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2019-10-21 18:30:02

Re: Installation von Tankbändern

#13 Beitrag von FabrenJan » 2021-06-14 15:04:47

Moin Harty,

danke für den Hinweis. Tatsächlich ist auf dem Bild von Hoppe Tank das Gummi auch nicht über die komplette Seite. Ich hatte nur bedenken wegen des Spaltes (siehe oben) Ich versuch das mal so anzubauen.
Ich berichte.

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2515
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Installation von Tankbändern

#14 Beitrag von burkhard » 2021-06-14 16:45:02

Vielleicht mal für die Montage einen schmalen Spanngurt mit Ratsche über das Spannband legen und die Ratsche leicht anziehen. Ist das Spannband erst einmal durch das Loch und die Mutter drauf wirst du dich wundern, wie weit du die Mutter noch rein drehen kannst, bis das vorgeschriebene Drehmoment erreicht ist. Aufkleber für das Drehmoment klebt normalerweise auf dem Tank. Dabei muss das Spannband genau über den Schwallblechen sein (erkennbar an der Nut an der Kante von Tank).

Viele Grüße
Burkhard

FabrenJan
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2019-10-21 18:30:02

Re: Installation von Tankbändern

#15 Beitrag von FabrenJan » 2021-06-14 17:36:41

Moin Burkhard,

Das mit dem Spanngurt ist ne Super Idee vielen Dank für den Hinweis. Schwallbleche habe ich beachtet Drehmoment ist 40nm.

Antworten