Techn. Zeichnung für Dreipunkt oder Federlagerung ggf. 1017A

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DieHugis
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2017-10-17 9:12:00
Wohnort: Düren

Techn. Zeichnung für Dreipunkt oder Federlagerung ggf. 1017A

#1 Beitrag von DieHugis » 2018-02-09 12:37:45

Ich bin kurz davor meinen Feuerwehrkasten abzuwerfen und den späteren Aufbau auf den 1017 vorzubereiten.
Dazu suche ich eine technische Zeichnung für eine Dreipunktlagerung oder auch Federlagerung. (Drehpunkt vorne zum Führerhaus, Festlager hinten)
Vorzugsweise eine DWG Zeichnung (CAD).
Abweichende Maße zu meinem Fahrzeug könnte ich darin anpassen.
Wenn diesbezüglich jemand etwas zur Verfügung hat, währe prima.
Tips nehme ich gerne. Eine Diskussion über Sinn und Zweck der einzelnen Systeme und Lagerpositionen wollte ich hier bitte nicht zum tausendsten entfachen.
Ich denke, darüber wurde ausreichend Lesestoff verbreitet.
Beste Dank für Eure Antworten
Hugi

msp
LKW-Fotografierer
Beiträge: 116
Registriert: 2013-04-05 23:07:01
Wohnort: Stutensee

Re: Techn. Zeichnung für Dreipunkt oder Federlagerung ggf. 1

#2 Beitrag von msp » 2018-02-11 13:09:36

Hi,

was fehlt dir denn für die Konstruktion der Lagerung? Dreipunkt und Federlagerung sind ja schon ein wenig unterschiedlich :angel:
Welche Überlegungen hast du dir denn schon gemacht? Welche Anbauteile müssen an den Rahmen (Staukästen, Treppe, Tanks, Batterie, ...)

Hast du denn schon einen Grundriß für dein Fahrzeug? Ich würde mit dem starten. Und nach diesem Bedarf meinen Rahmen planen.

Für die Federlagerung nimmst du so ein 160x... bis 250x... Profil, bei der Dreipunkt fällt das ganze etwas filigraner aus.

Beste Grüße
Michael

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1090
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Techn. Zeichnung für Dreipunkt oder Federlagerung ggf. 1

#3 Beitrag von RandyHandy » 2018-02-11 16:22:14

msp hat geschrieben:Für die Federlagerung nimmst du so ein 160x... bis 250x... Profil, bei der Dreipunkt fällt das ganze etwas filigraner aus.
:eek: :eek: :eek:
Hi,
habe für meine Federlagerung 80x120x5mm verwendet - und das ist auch schon überdimensioniert :blush:

http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... hp?t=26183

ziemlich in der Mitte vom Beitrag ist der abgebildet

Hält seit mehr als 6 Jahren :angel:
S355 und verzinkt
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

msp
LKW-Fotografierer
Beiträge: 116
Registriert: 2013-04-05 23:07:01
Wohnort: Stutensee

Re: Techn. Zeichnung für Dreipunkt oder Federlagerung ggf. 1

#4 Beitrag von msp » 2018-02-11 19:00:27

RandyHandy hat geschrieben:
msp hat geschrieben:Für die Federlagerung nimmst du so ein 160x... bis 250x... Profil, bei der Dreipunkt fällt das ganze etwas filigraner aus.
:eek: :eek: :eek:
Hi,
habe für meine Federlagerung 80x120x5mm verwendet - und das ist auch schon überdimensioniert :blush:

http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... hp?t=26183

ziemlich in der Mitte vom Beitrag ist der abgebildet

Hält seit mehr als 6 Jahren :angel:
S355 und verzinkt
Ja ich verstehe dein Argument so habe ich zuerst gedacht, aber darum jetzt auch die 160. Ich war vor ein paar Tagen bei jemand in der Werkstatt, da standen einige Mobile sehr namhafter Hersteller.
Diese bekamen alle eine neue Lagerung, da die Originallagerung nicht so ganz funktionierte.

Ja nach Länge des Aufbaus sind die von mir genannten Maße durchaus realistisch. Ich hab mich mit dem Chef da sehr lange und intensiv unterhalten. Er hat recht. Punkt.
Und der kann auf MAN TGA zurückblicken, die wohl die 8. Dakar mitfahren. Also Erfahrung hat er. Grundsätzlich dimensionieren wir die Lagerung zu schwach. Besonders bei der Federlagerung muss du ja im schlimmsten Fall die Kräfte des Rahmens abfangen.

Beste Grüße
Michael

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1090
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: Techn. Zeichnung für Dreipunkt oder Federlagerung ggf. 1

#5 Beitrag von RandyHandy » 2018-02-11 19:25:17

msp hat geschrieben:
RandyHandy hat geschrieben:
msp hat geschrieben:Für die Federlagerung nimmst du so ein 160x... bis 250x... Profil, bei der Dreipunkt fällt das ganze etwas filigraner aus.
:eek: :eek: :eek:
Hi,
habe für meine Federlagerung 80x120x5mm verwendet - und das ist auch schon überdimensioniert :blush:

http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... hp?t=26183

ziemlich in der Mitte vom Beitrag ist der abgebildet

Hält seit mehr als 6 Jahren :angel:
S355 und verzinkt
Besonders bei der Federlagerung muss du ja im schlimmsten Fall die Kräfte des Rahmens abfangen.
Hi,
hmmmmm - da mein federgelagerter ZWR nicht dem Fz-Rahmen verschraubt ist, ist das evtl was anderes :blush:
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!

Benutzeravatar
DieHugis
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2017-10-17 9:12:00
Wohnort: Düren

Re: Techn. Zeichnung für Dreipunkt oder Federlagerung ggf. 1

#6 Beitrag von DieHugis » 2018-02-12 18:17:45

Super jede da hab ich gerade fertig geschrieben Text weg. Muss los und mache es nachher nochmal. Erst schon mal Danke für Eure Antworten.....

Hugi

Benutzeravatar
DieHugis
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2017-10-17 9:12:00
Wohnort: Düren

Re: Techn. Zeichnung für Dreipunkt oder Federlagerung ggf. 1

#7 Beitrag von DieHugis » 2018-02-12 18:18:04

Hallo und schon mal danke für die Tips.

geplanter Aufbau, 3500 x 2400 mm außen.
Um die derzeitige Höhe der Radkästen einzuhalten muss die Unterseite des Aufbau 200 mm über dem Hauptrahmen stehen. Da ist schon Luft für größere Bereifung eingerechnet.

Aktuell:
Feuerwehraufbau LF 16 mit Jalosien. Lagerung in Gummilagern ähnlich Federlagerung jedoch mit 4 Punkten flexibel. Wenig Arbeitsweg. Das kommt auf jeden Fall ab, da beim Verschränken der Aufbau mit verwindet. Der Ausgleich durch die Gummilager ist also nicht ausreichend.
Darunter gibt es einen Hilfsrahmen fix. 65 hoch 42 breit. (vorne Brieden, hinten Laschen geschweißt.)
Der sollte auch runter denke ich.

1. große Frage:

Wenn der geplante Aufbau einen statischen selbsttragenden Rahmen hat, kann ich dann eine 3 Punkt oder Rautenlagerung ohne weiteren Hilfsrahmen aufsetzen?
Oder brauche ich zudem zwei Holme über meinem Hauptrahmen?
Ich meine damit Ein Lager vorne und hinten auf den Hauptrahmen, ein Lager je Seite für den Fall der Rautenlagerung.

Gruß
Hugi

hugobaer
Überholer
Beiträge: 252
Registriert: 2017-12-12 23:20:29

Re: Techn. Zeichnung für Dreipunkt oder Federlagerung ggf. 1

#8 Beitrag von hugobaer » 2018-02-12 18:49:50

Das da ist original, dänische Armee auf 110-16. Die Maße weiß ich nicht mehr, wir haben nur alles unnötige weggeschnitten und die BDF Träger angeschweißt. Das Kipplager ist bei dem hinten, ich hätte es andersrum gebaut.
http://www.endres.reisen/images/LKW/LKW3/LKW_032.jpg
http://www.endres.reisen/images/LKW/LKW3/LKW_051.jpg
http://www.endres.reisen/images/LKW/LKW4/LKW_035.jpg
http://www.endres.reisen/images/LKW/LKW4/LKW_056.jpg
http://www.endres.reisen/index.php/welt ... aufbau-lkw
hugobaer

Ps:
Die Einheitskoffer auf den MB Kurzhaubern haben keinen wirklichen Hilfsrahmen, da ist die vordere Wippe direkt in den Hauptrahmen geschraubt, wie ein Querträger, und hinten sind Böcke am Rahmen auf denen der Koffer aufliegt.
Gesendet von meinem uraltrechner mit Windows XP und Firefox

Benutzeravatar
DieHugis
neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 2017-10-17 9:12:00
Wohnort: Düren

Re: Techn. Zeichnung für Dreipunkt oder Federlagerung ggf. 1

#9 Beitrag von DieHugis » 2018-02-13 21:10:09

Danke Hugobaer,
Vielen Dank.

das ist sehr praktisch einen solchen Rahmen im Vorfeld zu haben.
Ich denke das bekomme ich gebaut. Laut MB Aufbauvorschriften sind notwendige Stahlsorten bekannt. Der Drehpunkt muss nach vorne.
Die Lager für die Lagerungen kann man sicherlich zum einschweißen kaufen.
Alles planen, zeichnen und dann zum erst zum TüV wegen Absprache Eintragung.
Ich hoffe der tastet meine H-Zulassung nicht an wegen dem geänderten Aufbau.

Liebe Grüße
Hugi

Antworten