Achsübersetzung SK1824

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Henrik83
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 2022-11-25 23:22:33

Achsübersetzung SK1824

#1 Beitrag von Henrik83 » 2022-11-25 23:40:34

Hallo zusammen,

Ich möchte folgendes Fahrzeug kaufen, vorher wollte ich aber sicher gehen welche Achsen verbaut sind.

WDB6523031K110638
Motor: OM 441 445.925
Bereifung: 395/80 R20

Laut Verkäufer ist an der VA 27:18 und an der HA 38:8 verbaut. Kann das hinkommen? Wenn ich mich nicht täusche sind das eher mittlere Achsen, also weder lange noch kurze.

Vielleicht kann mir jemand hierbei helfen bzw eine Aussage machen.

Ich bedanke mich schon im Vorraus und wünsche euch noch einen schönen Abend.

Gruß Henrik

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 15732
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Achsübersetzung SK1824

#2 Beitrag von Pirx » 2022-11-26 12:38:47

VA = Hypoidachse 38:8
HA = AP-Achse Diff. 27:18 + Planeten 1:3,167

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
lura
Säule des Forums
Beiträge: 11459
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Achsübersetzung SK1824

#3 Beitrag von lura » 2022-11-26 13:39:46

Mit 395 ern läuft der Vmax über 100 km/h.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
Bushrider65
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2020-03-25 21:29:43
Wohnort: Tashkent / Usbekistan

Re: Achsübersetzung SK1824

#4 Beitrag von Bushrider65 » 2022-11-26 13:56:03

Mein 1824 hat Sonderausstattung A75 Achsen Planetengetriebe i=4.0
Mit den 14R20 dreht er jetzt bei Abregelgeschwindigkeit sehr entspannte 1600U/min .
Sehr leise und sparsam . Der Motor hat keinerlei Mühe mit den grossen Rädern .

Benutzeravatar
w3llschmidt
süchtig
Beiträge: 993
Registriert: 2021-06-24 14:53:12
Wohnort: Berlin-Brandenburg

Re: Achsübersetzung SK1824

#5 Beitrag von w3llschmidt » 2022-11-26 15:10:17

Hallo Leute,

wo kann man eigentlich die mögliche Sonderausstattungen für eine VIN nachschauen.

Für meinen 1222(OM421) hatte mir jemand mal für die Achsen rausgesucht:

A20__ 43:10__I4,3
A 21__ 39:8 __I4,87
A22__ 40:7__I 5,71
A23__ 43:7__I6,14
A24__ 41:6 __I6,83
A56__ 42:8 __I5,25
A60__38:8___I4,75


Sind die Codes eindeutig? Also ist A20 ... A20 ... immer?
Gruss H3nrik!
--------------------------------------
Mercedes NG 1222F (WDB61506415426790)

Benutzeravatar
lura
Säule des Forums
Beiträge: 11459
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Achsübersetzung SK1824

#6 Beitrag von lura » 2022-11-26 16:34:36

Bushrider65 hat geschrieben:
2022-11-26 13:56:03
Mein 1824 hat Sonderausstattung A75 Achsen Planetengetriebe i=4.0
Mit den 14R20 dreht er jetzt bei Abregelgeschwindigkeit sehr entspannte 1600U/min .
Sehr leise und sparsam . Der Motor hat keinerlei Mühe mit den grossen Rädern .
Da stellt sich die Frage nach der Abregelgeschwindigkeit
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
Bushrider65
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2020-03-25 21:29:43
Wohnort: Tashkent / Usbekistan

Re: Achsübersetzung SK1824

#7 Beitrag von Bushrider65 » 2022-11-26 19:06:38

lura hat geschrieben:
2022-11-26 16:34:36
Bushrider65 hat geschrieben:
2022-11-26 13:56:03
Mein 1824 hat Sonderausstattung A75 Achsen Planetengetriebe i=4.0
Mit den 14R20 dreht er jetzt bei Abregelgeschwindigkeit sehr entspannte 1600U/min .
Sehr leise und sparsam . Der Motor hat keinerlei Mühe mit den grossen Rädern .
Da stellt sich die Frage nach der Abregelgeschwindigkeit
89km/h
Unter 7.5t wiegt wirste den kaum kriegen :ninja:

Henrik83
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 2022-11-25 23:22:33

Re: Achsübersetzung SK1824

#8 Beitrag von Henrik83 » 2022-11-26 19:35:27

Pirx hat geschrieben:
2022-11-26 12:38:47
VA = Hypoidachse 38:8
HA = AP-Achse Diff. 27:18 + Planeten 1:3,167

Pirx
Vielen Dank für deine Antwort! Da ich als Karosseriemann nicht der bewandertste in Sachen tiefgreifende Mechanik bin, wäre ich dir sehr dankbar, wenn du mir vielleicht kurz die Rechnung der Übersetzung erklären?

Der Dank des Unwissenden ist dir sicher :D

Benutzeravatar
lura
Säule des Forums
Beiträge: 11459
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Achsübersetzung SK1824

#9 Beitrag von lura » 2022-11-26 20:15:48

Bushrider65 hat geschrieben:
2022-11-26 19:06:38


89km/h
Unter 7.5t wiegt wirste den kaum kriegen :ninja:
Als Womo dürftest Du unter 7,5t ZGG auf der BAB dann schneller, aber mit Lkw-Zulassung wäre dann ja auch bei 89 km/h Schluß.
Hast nen 8-Gang-Getriebe drin?

Hi Henrik,
Das rechnet sich wie folgt
VA 38:8 =4,75 und

HA = 27:18× 3,167= 4 75
Also sind beide Achsen gleich übersetzt.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
Bushrider65
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2020-03-25 21:29:43
Wohnort: Tashkent / Usbekistan

Re: Achsübersetzung SK1824

#10 Beitrag von Bushrider65 » 2022-11-26 20:22:02

Nein - normales 6 Gang ohne Split .
Das nackte Fahrgestell vom 1824 mit M Fahrerhaus mit den 14er Reifen hat 6.7t gewogen .
Jetzt bin ich bei 11.5t / Womo Zulassung

Benutzeravatar
lura
Säule des Forums
Beiträge: 11459
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Achsübersetzung SK1824

#11 Beitrag von lura » 2022-11-26 20:26:57

Mein 15-Tonner 1224 mit Doka lag bei 6.600 kg, das passt alles zueinander.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Henrik83
neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 2022-11-25 23:22:33

Re: Achsübersetzung SK1824

#12 Beitrag von Henrik83 » 2022-11-26 20:38:37

lura hat geschrieben:
2022-11-26 20:15:48
Bushrider65 hat geschrieben:
2022-11-26 19:06:38


89km/h
Unter 7.5t wiegt wirste den kaum kriegen :ninja:
Als Womo dürftest Du unter 7,5t ZGG auf der BAB dann schneller, aber mit Lkw-Zulassung wäre dann ja auch bei 89 km/h Schluß.
Hast nen 8-Gang-Getriebe drin?

Hi Henrik,
Das rechnet sich wie folgt
VA 38:8 =4,75 und

HA = 27:18× 3,167= 4 75
Also sind beide Achsen gleich übersetzt.

Ganz lieben Dank !

Benutzeravatar
wrathchild053
Kampfschrauber
Beiträge: 508
Registriert: 2020-08-13 16:00:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Achsübersetzung SK1824

#13 Beitrag von wrathchild053 » 2022-11-27 16:57:45

Bushrider65 hat geschrieben:
2022-11-26 20:22:02
Nein - normales 6 Gang ohne Split .
Das nackte Fahrgestell vom 1824 mit M Fahrerhaus mit den 14er Reifen hat 6.7t gewogen .
Jetzt bin ich bei 11.5t / Womo Zulassung
Grüss Dich Buschrider,

Tolles Gerät! Was für ein Motor ist denn da verbaut?

Glg Adi

Benutzeravatar
Bushrider65
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2020-03-25 21:29:43
Wohnort: Tashkent / Usbekistan

Re: Achsübersetzung SK1824

#14 Beitrag von Bushrider65 » 2022-11-27 17:34:57

OM 441 LA EURO-2 mit 245 PS (445.924)
Seit ein paar tausend Kilometer mit dem Steuerteil des 340PS Motors .
Die 245PS haben sich trotz des Laders mehr wie ein Saugdiesel gefahren .
Jetzt merkt man deutlich wenn der Turbo einsetzt .
Verbrauch bisher zwischen 22 und 23l/100km
Vor 2 Wochen noch eine zusätzliche Federlage nach Absprache mit DFF in die hinteren Parabelfedern eingebaut - jetzt steht er auch reisefertig wieder gerade .

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
lura
Säule des Forums
Beiträge: 11459
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Achsübersetzung SK1824

#15 Beitrag von lura » 2022-11-27 18:47:50

Schönes Fahrzeug, und mit dem anderen Steuergerät funzt das ohne Probleme?
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
Bushrider65
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2020-03-25 21:29:43
Wohnort: Tashkent / Usbekistan

Re: Achsübersetzung SK1824

#16 Beitrag von Bushrider65 » 2022-11-28 3:40:40

lura hat geschrieben:
2022-11-27 18:47:50
Schönes Fahrzeug, und mit dem anderen Steuergerät funzt das ohne Probleme?
Ja , habe nur ewig gesucht ein passendes Steuerteil zu finden .

Benutzeravatar
wrathchild053
Kampfschrauber
Beiträge: 508
Registriert: 2020-08-13 16:00:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Achsübersetzung SK1824

#17 Beitrag von wrathchild053 » 2022-11-30 18:06:14

Tolles Gefährt, was hast Du denn fürn Radstand.. 3800mm?

Glg Adi

Benutzeravatar
Bushrider65
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2020-03-25 21:29:43
Wohnort: Tashkent / Usbekistan

Re: Achsübersetzung SK1824

#18 Beitrag von Bushrider65 » 2022-12-01 8:45:04

wrathchild053 hat geschrieben:
2022-11-30 18:06:14
Tolles Gefährt, was hast Du denn fürn Radstand.. 3800mm?
Glg Adi
3900mm , Koffer 5.5m

Antworten