Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Das-Alti
Selbstlenker
Beiträge: 161
Registriert: 2019-08-12 14:47:52

Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#1 Beitrag von Das-Alti » 2021-06-07 18:44:01

Hallo in die Runde,

ich benötige eure Hilfe in Bezug auf Einspritzpumpe in meinen 1222 mit OM 421.

Ich habe seit ca. 3 Monaten das Problem, dass mir der Motor immer wieder mal aus geht und ich dann die Einspritzpumpe entlüften muss.

Was ist passiert.

Im vergangenen Winter habe ich das Fahrzeug auf dem Platz stehen gehabt und eher selten und wenn nur mal 20m bewegt. Leider hatte ich noch Sommerdiesel im Tank, was mir erst bei -14° aufgefallen war. Haja, da ging mir der Motor beim Rangieren auf dem Platz das erste mal aus. Also auf die 120Liter Sommerdiesel ca. 100 Liter Winterdiesel drauf geschüttet und auf warmes Wetter gewartet. Das Auto lief dann auch wieder.

einige Wochen Später ging mir der Motor bei der Fahrt aus, ich habe mich dann das erste mal mit der Spritversorgung beschäftigt und schnell bemerkt, dass der kleine Vorfilter an meiner Vorförderpumpe sich mit Schmodder zugesetzt hatte. Also gereinigt, Anlage entlüftet und Motor lief wieder. Und ich hatte wieder was gelernt....

Nun lief er einige Wochen, vor 4 Wochen ging er dann wieder aus, zum Glück auf dem Hof von einem Freund. Mir fiel ein, dass ich nur den kleinen Vorfilter getauscht hatte und nicht den Großen Hauptfilter, also einen bestellt und den Getauscht, Anlage entlüftet und er lief.

Nun werden die Abstände immer kürzer, das mir der Motor abstirbt, was ich aber mit einem Entlüften wieder hin bekomme. Vor einer Woche hatte ich gesehen, dass der kleine Filter im Schauglas an der Vorföderpumpe etwas schief saß, hab ich gerichtet. Beim Entlüften fiel mir auf, dass ich das Schauglas/Vorfilter nicht mehr gefüllt bekomme und der Hauptdieselfilter mit Sprit voll steht.

Die letzten drei mal entlüften war immer nur die Pumpe leer, der Dieselfilter voll, der kleine Vorfilter 2/3 voll.

Für mein Verständnis, habe ich eine Undichte Stelle an der Einspritzpumpe die mir das Kraftstoffsystem belüftet. Seht ihr das auch so?

Weiter ist mir von Anfang an aufgefallen, dass ich wenn ich die Einspeitzpumpe entlüfte, es nie geschafft habe das der Sprit a der Entlüfterschraube austritt. Ich habe eine Einspritzpumpe ohne eigene Entlüfterschraube, es soll eine kleine Hohlschraube an der Rückströmleitung geöffnet werden.

Befor ich jetzt hier einen Krieg mit Teile Tauschen beginne, hat da jemand einen Geistesblitz was hier sein könnte oder was ich falsch mache?

Gruß Marko

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 13237
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#2 Beitrag von Mark86 » 2021-06-07 19:41:10

Wenn die Einspritzpumpe irgendwo undicht ist, dann läuft da Diesel raus, weil die unterm Druck der Vorförderpumpe steht.
Für mich hört sich dass an wie ne Undichtigkeit auf der Saugseite, Kraftstoffschlauch, Leitung, Schnappsglas, oder zugesetztes Tanksieb.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
lura
Säule des Forums
Beiträge: 13903
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#3 Beitrag von lura » 2021-06-07 20:37:57

Teste mal, ob die Dieselleitungen innen sauber und nach sussen dicht sind.
Dann ob das Überdruckventil an der ESP auslöst, wenn Du pumpst.
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Das-Alti
Selbstlenker
Beiträge: 161
Registriert: 2019-08-12 14:47:52

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#4 Beitrag von Das-Alti » 2021-06-07 21:42:47

Das Überdruckventil löst hörbar aus, wenn ich ohne etwas zu öffnen mit der Handpumpe Druck aufbaue. So soll ja wenn ich mich recht erinnere, das Schnapsglas entlüftet / Befüllt werden.

Ich hab die Tankanlage umgebaut, von 125L Feuerwehrtank auf 2x Alutank vom Actros je 290 Liter, wobei nur einer an das Kraftstoffsystem angeschlossen ist. Der zweite ist mit einer Ausgleichsleitung absperrbar mit dem ersten verbunden. Beide Tankentnehmer sind neu. Ich hatte die Originale Tecalanleitung mit einem Dieselbeständigen Schlauch um 1m verlängert, vielleicht liegt hier eine Undichtigkeit vor.

Ich muss eh noch den Separ einbauen, dan muss das alles ab dem Dieselfilter zum Tank eh neu in Tecalan. Jetzt muss ich das wohl vorziehen. Ich hatte mir schon die Spezielle Zange für die Tecalanleitungen besorgt, brauch ich nur noch die Leitungen.

Auf geht`s.....

Das-Alti
Selbstlenker
Beiträge: 161
Registriert: 2019-08-12 14:47:52

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#5 Beitrag von Das-Alti » 2021-07-25 7:51:48

Guten Morgen,

ich habe mal ein Update.

Ich habe die letzten Tage alle Leitungen meines Kraftstoffsystems erneuert. Was habe ich genau gemacht:

ein Handumschaltventiel zum hin und herschalten zwischen den zwei Tanks verbaut
alle Leitungen von den Tanks zur Handumschaltung (ca. 1m) in Tecalanleitung erneuert
einen Separfilter verbaut (vor dem Separ einen Absperrventiel eingebaut)
die Saugleitung vom Umschaltventiel über den Separ zur Vorförderpumpe in Tecalan erneueert
die Rückstömleitung von der ESP zum Umschaltventiel erneuert
alle Metalldichtringe an der ESP und am Dieselfilter die ich gelöst habe erneuert

Es ist sozusagen alles neu, bis auf ein 20cm Stück Rükströmleitung von der ESP zu einem Sammelstück an dem die Rückströmleitungen von den Zylinderbänken kommen.

Leider geht er nach einer Standzeit von 3-4 Stunden immer noch nicht mehr an, ich muss von Hand Diesel nachpumpen, hab gelernt, dass ich dazu aber das System nicht öffnen muss, sondern nur mit der handpumpe Diesel nachfördern, bis das Rückströmventiel Hörbar arbeitet. Das tut es nach ca. 6 Hüben mit der Handpumpe.

Ich habe mir nun (versucht) anzugewöhnen, nach dem Abstellen des Fahrzeuges den Absperrhahn den ich am Separ verbaut habe zu schließen. So kann der Diesel nicht zurück in den Tank und bleibt an der Pumpe stehen. Das funktioniert erstmal ganz gut, wenn ich den Hahn nicht vergesse....

Für mein Verständnis habe ich hier noch ein Leck in der Rücklaufeitung. Wie kann ich die auf Lecks testen ohne die Schneidringverschraubungen zu überdrehen?

Gruß

Benutzeravatar
burkhard
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4146
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: ME

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#6 Beitrag von burkhard » 2021-07-25 8:54:49

Das-Alti hat geschrieben:
2021-07-25 7:51:48
Für mein Verständnis habe ich hier noch ein Leck in der Rücklaufeitung. Wie kann ich die auf Lecks testen ohne die Schneidringverschraubungen zu überdrehen?
In der Rücklaufleitung hast du immer ein Leck, nämlich das offene Ende der Rücklauleitung am Tankgeber.

Bei der Erneuerung hast du eine Undichtigkeit in der Vorlaufleitung eingebaut. Die Undichtigkeit muss irgendwo in der Vorlaufleitung oberhalb des Tankniveaus sein, um die Suche mal etwas einzugrenzen.

Das-Alti
Selbstlenker
Beiträge: 161
Registriert: 2019-08-12 14:47:52

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#7 Beitrag von Das-Alti » 2021-07-25 10:01:45

Ja, stimmt, logisch.....

Dann gehe ich nochmal auf die Suche nach dem Leck. Da der Diesel im System bleibt wenn ich den absperrhahn am Separ schließe, vemute ich das Leck im Bereich Separfilter bis ESP. Das hilft schon mal.

sico
Forumsgeist
Beiträge: 5278
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#8 Beitrag von sico » 2021-07-25 10:59:28

Hast du das Druckhalteventil/Überströmventil am Ausgang der ESP Richtung Rückströmung zum Tank auf Dichtheit kontrolliert?
Die federbelastete Kugel muß dicht sein und den Vordruck halten. Ansonsten Startprobleme.
LG
Sico

Das-Alti
Selbstlenker
Beiträge: 161
Registriert: 2019-08-12 14:47:52

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#9 Beitrag von Das-Alti » 2021-07-25 12:15:18

Hallo Sico,

nein habe ich nicht, ich kenne die Prozedur auch nicht.

Ich habe an/in der Hohlschraube für den Anschluss der Überströmleitung an der ESP eine weitere kleine Schraube sitzen, ich gehe hart davon aus, dass du dieses Ventiel meinst. Ich hatte das Ventiel und die Hohlschraube ausgebaut, um die Dichtringe zu erneuern, Hoffe ich hab da keinen Blödsin gemacht........ Als ich das Ventiel raus zog, blieb die Feder im Schraubkanal liegen, ich hab das Ventiel mit neuer Dichtscheibe wieder in die Feder eingefädelt und angezogen.

Die Bedienungsanleitung sagte eben, man soll das ventiel öffnen um die ESP zu entlüften, nun hab ich von einem LKW Mechaniker gelernt, das dies wohl nicht nötig ist. Es reicht, wenn mann gegen das Überströmventiel pumpt, was sich in meinem Fall als Hilfreich erwiesen hat.


Kann mir hier jemand die Prüfprozedur schildern?

Das-Alti
Selbstlenker
Beiträge: 161
Registriert: 2019-08-12 14:47:52

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#10 Beitrag von Das-Alti » 2021-07-25 13:49:00

Hab gerade nochmal ein wenig zum Thema im Forum gelesen, das Ventiel scheint ja nicht die Welt zu kosten, das werde ich gleich mit erneuern. Und wie ich gerade auch gelesen habe, kann ich da die Leckölleitungen von den Einspritzdüsen auch gleich mit tauschen, die sehen nicht mehr so frisch aus.

Na dann, auf geht`s.

Danke!

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 3364
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#11 Beitrag von HildeEVO » 2021-07-25 18:56:50

Hi Marko,

Kauf die Leckölleitungen aber nicht an der Sterntheke! Es zieht dir sonst die Schuhe aus! Ichvhatte vor ein paar Jahren mal 4 m für die Erneuernung an meinem OM401 gekauft und um die 17 €/m Netto bezahlt! Die sind vermutlich mit Sternenstaub und Goldfäden gewebt!

Zum anderen Problem:
Hast Du neue Einschlagstücke verendet? Ich meine die Ringösen mit dem Tannenzapfen. Oder die Alten? Das System ist echt massiv empfindlich bzgl. Leckeren. Luft geht rein aber kein Diesel leckt raus. Ich Hne alles mit durchsichtigen PE Leitungen gemacht, da kann man den Diesel oder ggf. Luftblasen erkennen. Ausserdem alles mit neuen Ringösen und gaaaanz wichtig neuen Alu oder Kupferringen!

Viel Erfolg

Grüße Chris

P.S. Kannst Du ausschließen, dass Du keine Dieselpest im Tank hast? Das Schkeimige Zeugs im Vorfilter, wäre ein Indiez für Dieselpest! Gründlicher Glibber!
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 13237
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#12 Beitrag von Mark86 » 2021-07-26 10:52:44

Ich würde erstmal das Überströmventil erneuern.
Die Leckölleitungen solltest du brav bei Mercedes kaufen, da sparst du sonst an der falschen Stelle...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
DaPo
abgefahren
Beiträge: 1775
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#13 Beitrag von DaPo » 2021-07-26 13:54:32

Klar, MB fertigt die ja selber... :joke:
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
Michael
abgefahren
Beiträge: 2477
Registriert: 2006-10-04 18:43:44
Wohnort: 35768 Eisemroth
Kontaktdaten:

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#14 Beitrag von Michael » 2021-07-26 14:05:51

HildeEVO hat geschrieben:
2021-07-25 18:56:50
Hi Marko,


P.S. Kannst Du ausschließen, dass Du keine Dieselpest im Tank hast? Das Schkeimige Zeugs im Vorfilter, wäre ein Indiez für Dieselpest! Gründlicher Glibber!
Dieselpest war auch mein erster Gedanke.... Lange Stand Zeit im Freien....

Gruß Michael
Warum etwas verbessern, was noch nie funktioniert hat....

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 13237
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#15 Beitrag von Mark86 » 2021-07-26 14:42:08

DaPo hat geschrieben:
2021-07-26 13:54:32
Klar, MB fertigt die ja selber... :joke:
Nö, aber manche Zulieferteile sind im freien Handel kaum zu bekommen, weil die Zulieferer die quasi nicht mehr verkaufen...
Das geht los über Kraftstoff und Kühlwasserschläuche von Conti, über Dinge wie eben die besagten Leckölleitungen, über Keilriemensätze von Conti, etc.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
DaPo
abgefahren
Beiträge: 1775
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#16 Beitrag von DaPo » 2021-07-26 15:42:46

Hallo,

Conti verkauft ja jetzt auch lieber Zeug wie Autobatterien als die Teile, mit denen sie groß geworden sind...

Und kein (Gross-)Händler hat alle Teile von allen Lieferanten im Programm, da musst Du halt manchmal wissen, was du wo bekommst.


Bei Kraftstoff-Schläuchen ist primär wichtig, daß die RME-beständig sind. Das sind Viele leider nicht, auch nicht von den Markenherstellern wie Conti etc., jedenfalls nicht alle. Da hilft nur, mal in die Datenblätter zu sehen, sonst wird das bald wieder undicht...
Grüße
DaPo (Daniel)

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 13237
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#17 Beitrag von Mark86 » 2021-07-26 15:46:40

Also meine Erfahrung bezüglich der Leckölschläuche ist, dass wenn man da normalen Schlauch drauf macht, der nicht lange hält, da suppt nach 20, 25.000km wieder der Diesel raus, wohin gegen der Originalschlauch 100-150.000km ohne Probleme mitmacht.
Conti Keilriemensätze sind bei mir für 60-80.000km gut, Gates hält 30...
Kühlwasserschläuche ausm Zubehör, z.B. Cohline sind oft nach nem Jahr schon wieder rissig.
Bei Daimler gibts die Schläuche jedenfalls noch alle in Erstausrüsterqualität, ebenso die Keilriemen und die Aufpreise bei den Teilen sind oft gering, vor allem im Verhältnis zur Arbeit die zu erneuern... (Ok, bei ner Leckölleitung jetzt nicht ganz so schlimm, aber Kühlwasserschläuche 190SL bastelst schon länger dran, vor allem zwischen den Vergaserbrücken). Für die 9mm Schläuche am Brems/Kupplungsvoratsbehälter hab ich noch gar keinen Zubehörlieferanten gesehen.
Natürlich kaufe ich für mein Auto im Zubehör was sinnvoll ist, aber bei den Artikeln gehe ich mittlerweile lieber direkt nach Mercedes...
Zuletzt geändert von Mark86 am 2021-07-26 15:49:17, insgesamt 1-mal geändert.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 13237
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#18 Beitrag von Mark86 » 2021-07-26 15:47:17

Doppelt gedrückt.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Jucksnjo
Überholer
Beiträge: 284
Registriert: 2017-06-24 9:07:20

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#19 Beitrag von Jucksnjo » 2021-07-26 18:04:13

Mark86 hat geschrieben:
2021-07-26 15:46:40
Für die 9mm Schläuche am Brems/Kupplungsvoratsbehälter hab ich noch gar keinen Zubehörlieferanten gesehen.
Mercedes A0009978952

Gibt's als Dt 4.80087 oder Trucktec 20.01.009

...aber wir entfernen uns vom Thema. :unwuerdig:
Hubraum statt Wohnraum :)

Mit einem Gruß

Johannes

Das-Alti
Selbstlenker
Beiträge: 161
Registriert: 2019-08-12 14:47:52

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#20 Beitrag von Das-Alti » 2021-07-27 8:46:22

Hallo, Dieselpest kann ich ausschließen, da haben wir schon geschaut.

@Chris,
Ich habe alles an den Leitungen neu gemacht, ausser ein einschlagnippel, den hab ich von der alten Leitung verwendet. Wenn die so empfindlich sind, dann muss ich da nochmal ran. Danke für den Tipp!

Nach, die Schläuche kann ich auch von Benz holen, ist ja nicht so viel. Jetzt hab ich in den 20 Monaten Umbau so viel investiert, da kann ich das auch noch machen.

Ich muss eh gleich los den Reserveradträger bauen, da fahr ich nochmal bei MB vorbei.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 13237
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#21 Beitrag von Mark86 » 2021-07-27 8:53:20

Die ganzen alten Dieselmotoren mit Reiheneinspritzpumpe sind im Bereich Dieselvorlaufleitung "empfindlich".
Wenn da was nicht passt, ziehen die Luft und springen kaum noch an oder man bleibt auch stehen...
Das sollte man immer auf frischem Stand in bestmöglicher Qualität halten und ohne 23.000 Verbindungen, Zusatzfilter, Umschalthähne & Co.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
DaPo
abgefahren
Beiträge: 1775
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#22 Beitrag von DaPo » 2021-07-27 9:26:35

Hallo,
Mark86 hat geschrieben:
2021-07-26 15:46:40
Also meine Erfahrung bezüglich der Leckölschläuche ist, dass wenn man da normalen Schlauch drauf macht, der nicht lange hält, da suppt nach 20, 25.000km wieder der Diesel raus, wohin gegen der Originalschlauch 100-150.000km ohne Probleme mitmacht.
ja, das ist dann das Problem mit der Biodiesel-Beständigkeit. MB hat aber auch recht lange gebraucht, um darauf zu reagieren, und noch recht lange Zeit Schläuche verkauft, die nicht beständig waren.
Conti Keilriemensätze sind bei mir für 60-80.000km gut, Gates hält 30...
Da fehlt mir der direkte Vergleich. Ich htte aber auch schon Fälle, wo die Conti-riemen nach kurzer Zeit kaputt waren.
Kühlwasserschläuche ausm Zubehör, z.B. Cohline sind oft nach nem Jahr schon wieder rissig.
Das wundert mich etwas, da Cohline bei vielen Herstellern ja auch in der Erstausrütung ist.
Wasserschläuche hatte ich allerdings noch nicht (bewusst) von Cohline verbaut.

Jucksnjo hat geschrieben:
2021-07-26 18:04:13
Mark86 hat geschrieben:
2021-07-26 15:46:40
Für die 9mm Schläuche am Brems/Kupplungsvoratsbehälter hab ich noch gar keinen Zubehörlieferanten gesehen.
Mercedes A0009978952

Gibt's als Dt 4.80087 oder Trucktec 20.01.009
Bei den Beiden war ich nie sicher, denn die angegebene Norm deutet eher auf einen Kraftstoffschlauch hin.

Ich nehme da Cohline 2337.0915
Grüße
DaPo (Daniel)

Das-Alti
Selbstlenker
Beiträge: 161
Registriert: 2019-08-12 14:47:52

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#23 Beitrag von Das-Alti » 2021-07-27 11:38:15

Nochmal eine Frage an die Kundigen.

Ich habe jetzt für mein Druckhalteventiel/Überströmventiel folgende Nummer gefunden. A0000747684 Meine Fahrgestellnummer lautet 61526415152619.

Ist hier das Überströmventiel auch gleichzeitig das Druckhalteventiel und passt das für meinen Motor? Ich denke ja, wollte aber sicherheitshalber nochmal fragen.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 17104
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#24 Beitrag von Pirx » 2021-07-27 11:55:25

Ich komme auf die selbe Teilenummer.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Das-Alti
Selbstlenker
Beiträge: 161
Registriert: 2019-08-12 14:47:52

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#25 Beitrag von Das-Alti » 2021-09-13 22:55:28

Hallo aus Slowenien. Wir haben nun unsere 12 Monatige Reise angetreten und ich wollte hier noch die Auflösung zum Thema geben.

Ich hab noch das Druckhalteventiel an der Überströmleitung erneuert, leider ohne Besserung. Letztendlich habe ich den Separ als letzte Lösung ausgebaut und siehe da, es funktioniert alles so wie es soll.

Ich denke der Separ hat das System etwas belüftet und so das Problem verursacht.

Jetzt läuft alles.

Dank an alle Helfer.

Benutzeravatar
Dyabel
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2021-02-27 14:04:58

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#26 Beitrag von Dyabel » 2022-02-02 21:50:41

Hallo,

Ich habe aktuell Schwierigkeiten den Motor zu starten und vermute auch das Luft in die Kraftstoffleitung kommt.

An dieser Stelle würde ich gerne fragen wo das Überstromventil genau sitzt?

Und was ist ein Separ?

Grüße Thomas

Benutzeravatar
tobi
Schlammschipper
Beiträge: 462
Registriert: 2008-06-03 8:30:55
Wohnort: oberpfalz

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#27 Beitrag von tobi » 2022-02-02 22:02:58

Separ
Ist ein zusätzlicher seperater Dieselfilter mit Wasserabscheider .
Den habt ihr nicht.....

Benutzeravatar
w3llschmidt
abgefahren
Beiträge: 1922
Registriert: 2021-06-24 14:53:12
Wohnort: Berlin-Brandenburg

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#28 Beitrag von w3llschmidt » 2022-02-02 22:41:14

HildeEVO hat geschrieben:
2021-07-25 18:56:50
Ich Hne alles mit durchsichtigen PE Leitungen gemacht, da kann man den Diesel oder ggf. Luftblasen erkennen.
Hallo Chris, hast Du mal eine Bezeichnung?
Gruss Henrik!

--------------------------------------------------------------------------
Mercedes NG '85 1222 / BM 615 / OM421 (WDB61506415426790)
--------------------------------------------------------------------------

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 3364
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#29 Beitrag von HildeEVO » 2022-02-02 23:17:04

w3llschmidt hat geschrieben:
2022-02-02 22:41:14
HildeEVO hat geschrieben:
2021-07-25 18:56:50
Ich Hne alles mit durchsichtigen PE Leitungen gemacht, da kann man den Diesel oder ggf. Luftblasen erkennen.
Hallo Chris, hast Du mal eine Bezeichnung?
Nein, nicht wirklich. Ich war bei einem Shop der auch unter Landefeld.de zu finden ist. Dort habe ich 12 x 1 mm PE Schläuche gekauft! alles schön mit Stützhülsen und Schneidringen bzw. mit Einschlagstücken gebaut!

Grüße Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

Benutzeravatar
Dyabel
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2021-02-27 14:04:58

Re: Mercedes 1222 OM 421 Geht immer wieder aus

#30 Beitrag von Dyabel » 2022-02-05 11:38:53

Das-Alti hat geschrieben:
2021-09-13 22:55:28
Hallo aus Slowenien. Wir haben nun unsere 12 Monatige Reise angetreten und ich wollte hier noch die Auflösung zum Thema geben.

Ich hab noch das Druckhalteventiel an der Überströmleitung erneuert, leider ohne Besserung. Letztendlich habe ich den Separ als letzte Lösung ausgebaut und siehe da, es funktioniert alles so wie es soll.

Ich denke der Separ hat das System etwas belüftet und so das Problem verursacht.

Jetzt läuft alles.

Dank an alle Helfer.
Wo findet man dieses Ventil? Hat jemand ein Foto oder kann das Beschreiben?

Danke im voraus.

Antworten