Kupplungsgeberzylinder 1222 AF Druckluftanschluß

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
WEGseinvonZuhause
infiziert
Beiträge: 52
Registriert: 2018-05-11 9:52:51

Kupplungsgeberzylinder 1222 AF Druckluftanschluß

#1 Beitrag von WEGseinvonZuhause » 2021-01-08 12:29:00

Warum ist am Kupplungsgeberzylinder beim 1222 AF ein Druckluftanschluss ?

Könnte man diesen Anschluss dafür verwenden um eine Druckluftunterstützte Kupplungsbetätigung zu bekommen? Wenn ja wie würde dieses dann funktionieren?

Hoffe ich bin nicht der einzige der so einen Anschluss an seinem Geberzylinder hat.

Gruß Torsten
„Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, bleibt zu Recht ein Sklave.“

Aristoteles

Gruß Torsten

sico
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3649
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Kupplungsgeberzylinder 1222 AF Druckluftanschluß

#2 Beitrag von sico » 2021-01-08 12:31:02

Das Thema hatten wir hier erst vor einigen Wochen.
Bitte Suchfunktion benutzten.
mfg
Sico

Benutzeravatar
WEGseinvonZuhause
infiziert
Beiträge: 52
Registriert: 2018-05-11 9:52:51

Re: Kupplungsgeberzylinder 1222 AF Druckluftanschluß

#3 Beitrag von WEGseinvonZuhause » 2021-01-08 15:00:00

sico hat geschrieben:
2021-01-08 12:31:02
Das Thema hatten wir hier erst vor einigen Wochen.
Bitte Suchfunktion benutzten.
mfg
Sico
Hallo Sico,

Sorry habe leider nichts dazu gefunden wenn ich in der Suche (Kupplungsgeberzylinder 1222 AF Druckluftanschluss) eingebe würdest du mir den Verweiß zukommen lassen bitte.

Gruß Torsten
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2021-01-08 15:06:09, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat repariert. Bitte nicht in den zitierten Text hineinschreiben.
„Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, bleibt zu Recht ein Sklave.“

Aristoteles

Gruß Torsten

sico
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3649
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Kupplungsgeberzylinder 1222 AF Druckluftanschluß

#4 Beitrag von sico » 2021-01-08 16:27:57

hallo Thorsten,
du mußt allgemeiner suchen, dann findest du:
viewtopic.php?f=33&t=71517&p=898600&hil ... er#p898600
mfg
Sico

Benutzeravatar
WEGseinvonZuhause
infiziert
Beiträge: 52
Registriert: 2018-05-11 9:52:51

Re: Kupplungsgeberzylinder 1222 AF Druckluftanschluß

#5 Beitrag von WEGseinvonZuhause » 2021-01-09 19:51:21

Dankeschön, leider wird in dem Beitrag viel über ein Funktionsproblem geschrieben, mich Interessiert ob eine Pneumatische Hilfe, helfen könnte das Pedal zu treten.

Gruß Torsten
„Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, bleibt zu Recht ein Sklave.“

Aristoteles

Gruß Torsten

sico
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3649
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Kupplungsgeberzylinder 1222 AF Druckluftanschluß

#6 Beitrag von sico » 2021-01-09 20:22:10

Natürlich hat man mit pneumatischer Unterstützung wesentlich geringere Pedalkräfte.
Das ist doch der Sinn der Sache.
Mfg
Sico

Benutzeravatar
soliver
Schrauber
Beiträge: 333
Registriert: 2018-06-15 13:56:18

Re: Kupplungsgeberzylinder 1222 AF Druckluftanschluß

#7 Beitrag von soliver » 2021-01-11 10:30:01

Hallo Torsten,

schau mal hier:

viewtopic.php?f=31&t=90907&p=858774&hil ... ot#p858774

Gruss
Oliver
Vielen Dank
Oliver

Benutzeravatar
WEGseinvonZuhause
infiziert
Beiträge: 52
Registriert: 2018-05-11 9:52:51

Re: Kupplungsgeberzylinder 1222 AF Druckluftanschluß

#8 Beitrag von WEGseinvonZuhause » 2021-01-13 8:06:00

sico hat geschrieben:
2021-01-09 20:22:10
Natürlich hat man mit pneumatischer Unterstützung wesentlich geringere Pedalkräfte.
Das ist doch der Sinn der Sache.
Mfg
Sico
Das man mit pneumatischer Unterstützung geringere Pedalkräfte hat ist mir schon klar. / Mich Interessiert ob man das auch für den Fahrbetrieb nutzen kann und wenn ja wie? Weil Die Druckluft muß auch beim Pedal Loslassen wieder entweichen können da der Zylinder nur einen Anschluss hat darf dieser nicht permanent unter Druck stehen woher weis jetzt das Pedal wann ich das Pedal der Kupplung langsam wieder zurückkommen lasse.

Darum geht es ob das von Mercedes so vorgesehen ist so eine Möglichkeit oder ob das eine rein manuelle Lösung ist wo mit einem Schalter ein Magnetventil geöffnet und wieder geschlossen wird beide Vorgänge werden also Schlagartig ausgeführt was für den Fahrbetrieb nicht förderlich ist.

Mich Interessiert also ob hier im Forum jemand das schon mal angegangen ist. Eventuell eine Lösung hat.

Gruß Torsten
„Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, bleibt zu Recht ein Sklave.“

Aristoteles

Gruß Torsten

Benutzeravatar
WEGseinvonZuhause
infiziert
Beiträge: 52
Registriert: 2018-05-11 9:52:51

Re: Kupplungsgeberzylinder 1222 AF Druckluftanschluß

#9 Beitrag von WEGseinvonZuhause » 2021-01-13 8:18:36

soliver hat geschrieben:
2021-01-11 10:30:01
Hallo Torsten,

schau mal hier:

viewtopic.php?f=31&t=90907&p=858774&hil ... ot#p858774

Gruss
Oliver
Danke Oliver genau das ist es was ich gesucht habe der Lösungsansatz ist gut. Werde das mal angehen und darüber berichten.

Gruß Torsten
„Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, bleibt zu Recht ein Sklave.“

Aristoteles

Gruß Torsten

sico
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3649
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Kupplungsgeberzylinder 1222 AF Druckluftanschluß

#10 Beitrag von sico » 2021-01-13 11:50:52

hallo Thorsten,
Der in den Beiträgen von Andre/ Amumot gezeigte Geberzylinder ist ein Element, mit dem man von der Ferne aus ohne Betätigung des Kupplungspedales die Kupplung betätigen kann.
Typische Anwendung ist das Schalten des Nebenantriebes eines Feuerwehr-Fahrzeuges vom hinteren Pumpenstand aus.
Das erfolgt mit einem mechanisch betätigten Pneumatikventil. Andre hat sich dieses Ventil neben das Kupplungspedal hin gebastelt. Die Charakteristik bzgl öffnen und schließen kann man sicher durch eine einstellbare Drossel beeinflussen.
Ich glaube aber, daß du etwas anderes suchst. Nämlich eine pneumatische Unterstützung der Kupplungsbetätigung zur Reduzierung der Pedalkraft.
Dies erfolgt gerne am Nehmerzylinder mittels der oben schon verlinkten Haldex-Zylinder.
An meinem IVECO geschieht dies über einen Nehmerzylinder von Knorr VG 3204
Knorr-Bremse CVS (knorr-bremsecvs.com)
Das ganze funktioniert so:
Beim Betätigen des Kupplungspedales baut sich ein hydraulischer Druck auf.
Dieser hydraulische Druck öffnet nun ein integriertes Pneumatikventil und der sich aufbauende Pneumatikdruck unterstützt den hydraulischen Druck bei den zum Öffnen der Kupplung notwendigen Kräften.
Wenn man das Pedal losläßt und damit der Hydraulikdruck sinkt, dann schließt das Pneumatikventil gegen den Vorratsdruck und öffnet Richtung Entlüftung und der Pneumatikdruck entlüftet ins Freie.
Das alles ist als Funktionseinheit integriert in diesem Nehmerzylinder und funktioniert automatisch einfach nur durch Betätigen des Kupplungspedales. Die Pedalkrafte reduzieren sich dabei um 70% auf etwa 30 % der Fußkraft.
Der Verstärkerzylinder braucht lediglich noch einen Anschluß des Vorratsdruckes aus Kreis 4., weitere Ventile oder Schaltelemente sind nicht nötig.

Mit etwas suchen findest du bei Wabco mit der Nummer 970 051 102 0
Kupplungsverstaerker - WABCO Catalog (wabco-customercentre.com)
einen zu Knorr kompatiblen Zylinder mit den gleichen technischen Daten und Einbaumaßen sowie eine technische Zeichnung dazu.
Damit kannst du prüfen, ob so ein Zylinder an deiner Kupplungsglocke angebaut werden kann und ob der Hub und die Kraft ausreichen für die Kupplungsbetätigung an deinem Fahrzeug.

Ich hab übrigens Andre/Amumot Anfang März 2020 in der Nähe von Guelmim/Marokko am der heißen Quelle getroffen.

LG
Sigi

Antworten