OM442 komisches Standgeräusch

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 68
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

OM442 komisches Standgeräusch

#1 Beitrag von Nosilentrunning » 2021-01-06 10:06:11

Guten morgen allerseits! Auf der Suche nach unserem neuen Fahrgestell habe ich ein Soundfile bekommen von einem Kandidaten der zu weit weg steht um ihn selbst anzuschauen.

Leider bin ich mir nicht so recht sicher ob das "normal" ist was da so zu hören ist, deshalb brauche ich einen BLick in die ein oder andere Glaskugel :angel:

Das eigentliche Video geht noch länger, auf der Beifahrerseite angekommen hört man vom Geräusch praktisch nichts mehr. Geräusch ist drehzahlabhängig.
Würde für mich weniger für Lagerschaden und mehr für Ventile eines Zylinders auf der fahrerseitigen Bank sprechen. Wenn der Preis stimmt würde ich nicht davor zurückschrecken, besser vor Abfahrt wissen und ordentlich machen als unterwegs eine böse Überraschung erleben. Auf einen kapitalen Motorschaden schon bevor es losgeht kann ich aber verzichten und die Suche ginge weiter :ninja:

Drehzahlmesser zeigt im Stand "null", und Öldruck im Stand ebenfalls "null" - kein Öldruck würde für Lagerschaden sprechen, aber Drehzahlsignal null könnte auch heißen beide Anzeigen sind einfach nur defekt?

Es ist ein OM446.927, für die Experten :angel:


Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22510
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: OM442 komisches Standgeräusch

#2 Beitrag von Ulf H » 2021-01-06 11:25:06

... wo sitzen denn Luftpresser und Druckregler? ... das was da so patscht hört sich für mich nach normalen Geräuschen einer Drucklufterzeugung an ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 68
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: OM442 komisches Standgeräusch

#3 Beitrag von Nosilentrunning » 2021-01-06 16:15:18

Druckregler hört man glaube ich gegen Ende des Videos, der sitzt vor dem linken Hinterrad am Batteriekasten.
Luftpresser sollte beim OM442 in Fahrtrichtung rechts hinten am Motorblock, also beifahrerseitig, sitzen. Das Geräusch scheint aber fahrerseitig zu entstehen.

Vielleicht ist auch nur der Auspuff undicht...

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3973
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: OM442 komisches Standgeräusch

#4 Beitrag von felix » 2021-01-06 19:32:28

Hm,

ich war mir sicher, das schlagende Geräusch wäre ein Lagerschaden vom Getriebe. Es war aber der 2 Zylinder der linken Bank: Kolbenfresser, Teile aus dem Kolben heraus gebrochenen.

Mein Citroen quitesch und rappelt vom Riementrieb her:
Werkstatt 1: Das ist klar die Spannrolle. Nö, war sie nicht.
Werkstatt 1: Das tritt nur auf, wenn die Lüftung läuft, muss was im Gebläse sein. Rumpeln wird lauter, tritt auch ohne Gebläse auf.
Werkstatt 2: Zahnriemen und Wasserpumpe neu. Geräusch unverändert.
Werkstatt 2: Neue Lima (Freilauf nicht einzeln zu bekommen): das Rumpeln ist weg, quitschen noch da.


Die Geräusche wurden vor Ort am Fahrzeug von Fachleuten begutachtet - und völlig falsche interpretiert.

Und hier soll jemand mit einem Handyvideo eine Kauf-relevante Aussage treffen? Würde mir das genau überlegen. Warum repariert der Verkäufer den Schaden nicht selbst, wenn das kein Problem ist?

MfG
Felix

Benutzeravatar
Cord
Selbstlenker
Beiträge: 193
Registriert: 2006-10-03 13:19:07
Wohnort: Amelinghausen

Re: OM442 komisches Standgeräusch

#5 Beitrag von Cord » 2021-01-06 19:44:29

Moin,

ich würde auf Krümmerdichtung oder auf das (Auspuff-)Flexrohr tippen.
Evtl. könntest du ja noch Bilder von den Stellen bekommen.
Das Flexrohr sitz jeweils unterhalb der Turbolader, gut sichtbar außerhalb vom Rahmen.

Munter bleiben
Cord

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13168
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: OM442 komisches Standgeräusch

#6 Beitrag von Pirx » 2021-01-06 20:05:47

Mein Tip: da klappert das Bordwerkzeug unter dem Fahrersitz ... :joke:

Nein, im Ernst: wie von Felix schon geschrieben, kann man anhand dieses Videos beim besten Willen keine Ferndiagnose stellen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8368
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: OM442 komisches Standgeräusch

#7 Beitrag von OliverM » 2021-01-06 20:10:08

Cord hat geschrieben:
2021-01-06 19:44:29
Moin,

ich würde auf Krümmerdichtung ......

Cord
Darauf würde ich auch tippen.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

Nosilentrunning
infiziert
Beiträge: 68
Registriert: 2020-02-16 11:33:24

Re: OM442 komisches Standgeräusch

#8 Beitrag von Nosilentrunning » 2021-01-06 21:48:44

An alle, danke für jede einzelne Einschätzung! Ich sagte ja, ich brauche einen Blick in die Glaskugeln :angel: Um dem Verkäufer eben noch ein paar mehr Fragen stellen zu können, basierend auf Schwarmerfahrungen :cool:

Wäre es ein moderner Turbobenziner hätteich meine eigene Glaskugel und würde zur Not einfach zu den Kollegen in die Entwicklung rüberlaufen... aber leider ist es keiner, und die Kollegen sind noch im Urlaub, und wie wir alle wissen, wenn ein Fahrzeug interessant ist, ist es genausoschnell weg wie man "Vebeg" sagen kann, da lässt sich (leider) nicht alles bis auf's letzte klären. Schon gar nicht wenn man wegen Corona (sic!) das Fahrzeug nicht besichtigen kann ;)

Gibt es für den DZM eine Sicherung? Mir fiele (heutzutage) kein Grund ein wieso, aber ich habe noch keine persönliche Erfahrung mit alten LKW, daher meine vielleicht komische Frage.

Wegen der Öldruckanzeige werde ich ebenfalls nochmal nachbohren, genauso wie Krümmerdichtung und Flexrohr :unwuerdig:

Beste Grüße
Nico

Antworten