LKW Motor Haltbarkeit

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7814
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: LKW Motor Haltbarkeit

#31 Beitrag von Mark86 » 2021-01-05 19:12:39

lunschi hat geschrieben:
2021-01-05 18:58:18
...also ich glaub das schlimmste was einem Diesel passieren kann ist eigentlich Feuerwehreinsatz.
Erst kalt angeworfen dann sofort Vollgas, 10 Minuten fahren und dann 2,3 Stunden im Leerlauf rumtuckern (damit die Kameraden an der Einsatzstelle nicht frieren müssen...).
Kai
Finde ich n bisschen frech. Meistens arbeiten die an der Einsatzstelle und sitzen da nicht stundenlang drin rum...
In der Regel laufen die Motoren, weil entweder irgendwelche Aggregate wie Generator, Wasserpumpe, etc. damit angetrieben werden oder die Karren wenn nix passiert bei voller Befeuerung (Sondersignalanlage, Fahrlicht, etc.) sonst nach 2,3h wegen leeren Batterien nicht mehr anspringen.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8400
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: LKW Motor Haltbarkeit

#32 Beitrag von Uwe » 2021-01-05 19:29:40

Mark, ich fürchte, Kai hat wesentlich mehr Erfahrung mit Feuerwehrlern als Du :ninja:
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2704
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: LKW Motor Haltbarkeit

#33 Beitrag von lunschi » 2021-01-05 19:37:57

Mark86 hat geschrieben:
2021-01-05 19:12:39
lunschi hat geschrieben:
2021-01-05 18:58:18
...also ich glaub das schlimmste was einem Diesel passieren kann ist eigentlich Feuerwehreinsatz.
Erst kalt angeworfen dann sofort Vollgas, 10 Minuten fahren und dann 2,3 Stunden im Leerlauf rumtuckern (damit die Kameraden an der Einsatzstelle nicht frieren müssen...).
Kai
Finde ich n bisschen frech. Meistens arbeiten die an der Einsatzstelle und sitzen da nicht stundenlang drin rum...
In der Regel laufen die Motoren, weil entweder irgendwelche Aggregate wie Generator, Wasserpumpe, etc. damit angetrieben werden oder die Karren wenn nix passiert bei voller Befeuerung (Sondersignalanlage, Fahrlicht, etc.) sonst nach 2,3h wegen leeren Batterien nicht mehr anspringen.
...warum das Auto im Leerlauf tuckert ist ja letztendlich auch egal. Und bei den Laufstrecken die viele Feuerwehrautos draufbekommen spielt das für die Lebensdauer der Motoren (in Jahren) auch eine eher kleinere Rolle. Ich denke nur dass dort ein größerer Teil der nominellen Lebensdauer "aufgezehrt" wird als man anhand der geringen km-Leistung meinen könnte. Außerdem - wie Uwe schon sagt - bin ich selbst freiwilliger Feuerwehrler...

Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7814
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: LKW Motor Haltbarkeit

#34 Beitrag von Mark86 » 2021-01-05 20:25:03

lunschi hat geschrieben:
2021-01-05 19:37:57
Ich denke nur dass dort ein größerer Teil der nominellen Lebensdauer "aufgezehrt" wird als man anhand der geringen km-Leistung meinen könnte. Außerdem - wie Uwe schon sagt - bin ich selbst freiwilliger Feuerwehrler...

Kai
Wenn du Feuerwehrlehrer bist, dann solltest du doch wissen das Feuerwehrautos in der Regel eben genau wie Kranfahrzeuge, etc. in der Regel einen Betriebsstundenzähler haben. In dem Moment wo die quasi auf "Arbeitsmodus" gehen, stehen nicht nur die Räder sondern auch der Tacho, aber dann läuft der Betriebsstundenzähler.

Die "Betriebsstunden" müssen zu den Gesamtkilometern natürlich addiert werden. Ob mit 40 oder mit 50km pro Betriebsstunde, daran scheiden sich die Geister...
Ich kenne es bei Daimler nur so, dass in dem Moment wo du n Fahrgestell mit Nebenantrieb kaufst, auch n Betriebsstundenzähler mit dabei ist.

Ist natürlich was anderes wenn du n Feuerwehr PKW kaufst mit SoSI Anlage...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2704
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: LKW Motor Haltbarkeit

#35 Beitrag von lunschi » 2021-01-05 23:24:00

...in der Mercedes-Vertretung haben sie mir jedenfalls gesagt das es mit Feuerwehrfahrzeugen oft Probleme gibt mit zugerußten Einspritzdüsen und Brennräumen/Ventilen weil die Motoren eher selten richtig Betriebstemperatur erreichen und im Leerlauf weder richtig warm werden noch "freibrennen" können.

Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8397
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: LKW Motor Haltbarkeit

#36 Beitrag von OliverM » 2021-01-05 23:26:57

lunschi hat geschrieben:
2021-01-05 23:24:00
...in der Mercedes-Vertretung haben sie mir jedenfalls gesagt das es mit Feuerwehrfahrzeugen oft Probleme gibt mit zugerußten Einspritzdüsen und Brennräumen/Ventilen weil die Motoren eher selten richtig Betriebstemperatur erreichen und im Leerlauf weder richtig warm werden noch "freibrennen" können.

Kai
Genau so verhält sich das auch .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

Antworten