Zusatztank Einbau / Firma

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
GrauerElefant
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 2020-11-21 11:20:11

Zusatztank Einbau / Firma

#1 Beitrag von GrauerElefant » 2020-11-21 11:39:09

Guten Morgen liebe Gemeinde,

ich lese schon seit einiger Zeit fleißig mit und bin seit Sommer stolzer Besitzer eines Mercedes Vario :spiel: . Also Zeit sich nun auch aktiv ins Getümmel des Forums zu begeben. Ein freundliches „Hallo“ daher an alle aus dem wunderschönen Köln. :D
Der Wagen ist schon ausgebaut, hat aber einige Kinderkrankheiten. Größte Sorge macht mir der bereits verbauten Zusatztank (siehe Foto). Dieser ist leider nicht ganz dicht (ab 50% Füllstand sickert es an einer Schweißnaht), nicht eingetragen und nimmt auch ziemlich viel Bodenfreiheit. Habe bei jedem Bordstein Sorge aufzusetzten :eek:
Der „alte“ muss also weichen und soll erneuert werden. Egal wie viel ich aber im Internet suche, finde ich zwar jede Menge Firmen die Tanks fertigen. Aber bei Einbau und Eintragung hört es dann leider auf :frust: . Bin bisher nur bei Einer Firma fündig geworden die ein Komplettpaket anbietet.
Ich bin mir sicher, dass hier schon einige andere sich Zusatztanks haben einbauen lassen (habe leider zwei linke Hände und trau es mir nicht selber zu). Habt Ihr Tipps für mich. Sonst sehe ich dem nächsten TÜV eher wenig optimistisch entgegen. Vielen Dank für eure Hilfe. :ring:
Dateianhänge
20201103_080828-min.jpg

Benutzeravatar
Joe
abgefahren
Beiträge: 2058
Registriert: 2006-10-03 10:37:46
Wohnort: 55597 Wöllstein
Kontaktdaten:

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#2 Beitrag von Joe » 2020-11-21 13:09:18

Hi,

willkommen! Ist der Tank aus PE oder Stahl? Sieht für mich wie Stahl aus, kann aber auch Dreck sein der Rost "vortäuscht".
Mit lieben Grüßen von der Nahe
Joe

Die "private" Seite ist unter www.gertenbach.mobi zu finden.

Veho Ergo Sum // Feinstaub ist doch Kinderkram - Grobstaub!!

Benutzeravatar
Wesermann
süchtig
Beiträge: 613
Registriert: 2017-07-15 9:19:23
Wohnort: Lauenförde

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#3 Beitrag von Wesermann » 2020-11-21 13:25:47

Moin
Tanks einbauen macht fast jede Werkstatt.Ich würde mir eine Bastlerbude suchen und mal mit denen verhandeln.Mein Tankwechsel hat mit zusätzlichen Material ca 300 € gekostet.
Den alten Tank habe ich dann über E-Kleinanzeigen verkauft.
Gruß Armin

commander216
Überholer
Beiträge: 239
Registriert: 2020-08-03 19:15:32

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#4 Beitrag von commander216 » 2020-11-21 15:02:13

Wir haben vor Jahren für unseren LT28 mit 2.0er Benziner einen 175l Tank geschweißt. Der wurde aus alten Alt-Riffelblechplatten aus dem Schrott WIG geschweißt. Da wollte der Tüv ne Druckprobe haben und hat den anschließend hat er den eingetragen.
Das war dann super. Volltanken in Luxemburg, durch Frankreich durch und wieder preiswert in la Jonquera in Spanien wieder vollmachen....

Benutzeravatar
GrauerElefant
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 2020-11-21 11:20:11

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#5 Beitrag von GrauerElefant » 2020-11-22 13:42:17

Es handelt sich um einen Stahltank.

Hat irgendwer eine Firma für eine "All in One" Lösung parat? :idee:

Bei einem "Splitt" hab ich Sorgen, dass es nachher Probleme mit der Passform oder der Konsole gibt.

Benutzeravatar
husky240
süchtig
Beiträge: 964
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#6 Beitrag von husky240 » 2020-11-25 15:22:48

Hallo,

Tante google sagt folgendes:

https://7globetrotters.de/zusatztank-zw ... b814-vario
https://www.trucksystems.de/Mercedes-Be ... -150-l-Alu
viewtopic.php?t=65721
https://www.extrem-fahrzeugtechnik.de/z ... B6r/tanks/
https://www.monopoel.de/catalog/zusatzt ... 470d970077

Ich denke es ist am einfachsten einen oder zwei passende Kunststofftanks da drunter zu hängen. Vorher mit dem TÜV absprechen wie das gemacht werden muss und ebenso ausführen.


Gruß vom Nils
Limolaster grøn og sort

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6878
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#7 Beitrag von LutzB » 2020-11-27 10:13:08

Es gab den Vario ab Werk mit einem 2-Tank - System. Haste es schon mal bei den LKW-Schlachthöfen versucht? Bei Ebay-Kleinanzeigen wird gerade ein 90l-Vario-Tank zur Abholung in Köln angeboten.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
GrauerElefant
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 2020-11-21 11:20:11

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#8 Beitrag von GrauerElefant » 2020-12-13 9:39:36

Hallo Lutz,


danke für den Tipp. Leider ist auf der Seite wo serienmässig der zweite Tank hinkommt bereits der Abwassertank verbaut. Muss also in den sauern Apfel beißen und ne individuelle Lösung finden :search:

Benutzeravatar
Kami
Forumsgeist
Beiträge: 6212
Registriert: 2006-10-03 12:20:59
Wohnort: ***D-96158***

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#9 Beitrag von Kami » 2020-12-13 10:22:40

die meisten bauen die Zusatztanks am Fahrzeugheck in den Bereich wo serienmässig das Ersatzrad hängt...
Eintragung: Frag den Sachverständigen vor Ort was er an Unterlagen, Prüfungen akzeptiert.
Gruss
Kami
Wer in keinster weise etwas verrückt ist und deshalb denkt er wäre normal, der irrt.

Benutzeravatar
1ten
Überholer
Beiträge: 274
Registriert: 2016-07-24 23:56:24

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#10 Beitrag von 1ten » 2020-12-13 12:23:34

Hallo,

das kann eigentlich jede LKW Werkstatt - ich würde nach Fahrzeugbauern oder einschlägigen "Expeditionsausrüster" in deiner Nähe suchen: vlt. jemand der sich auf ältere MB Fahrzeuge einlässt. In welcher Gegend suchst Du denn?

Gruss, 1ten
[ˈwʌntɛn] : MB 914 AK

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6790
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#11 Beitrag von meggmann » 2020-12-14 13:59:44

Ich würde um „Expeditionsausrüster“ einen großen Bogen machen und statt dessen bei einer freien LKW Werkstatt, die es schon länger gibt, vorbeischauen. Die einen haben meist viel Erfahrung und kennen auch die notwendigen Blaukittel und die andern... also außer dem Wort „Expeditionsxyz“ und hohe Preise fällt mir da nix zu ein.

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6878
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#12 Beitrag von LutzB » 2020-12-14 15:25:43

GrauerElefant hat geschrieben:
2020-12-13 9:39:36
...........danke für den Tipp. Leider ist auf der Seite wo serienmässig der zweite Tank hinkommt bereits der Abwassertank verbaut. Muss also in den sauern Apfel beißen und ne individuelle Lösung finden :search:
Dann würde ich eher den Abwassertank woanders unterbringen, als das ich mit dem Kraftstofftank rumexperimentierte.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
GrauerElefant
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 2020-11-21 11:20:11

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#13 Beitrag von GrauerElefant » 2020-12-17 9:58:39

1ten hat geschrieben:
2020-12-13 12:23:34
Hallo,

das kann eigentlich jede LKW Werkstatt - ich würde nach Fahrzeugbauern oder einschlägigen "Expeditionsausrüster" in deiner Nähe suchen: vlt. jemand der sich auf ältere MB Fahrzeuge einlässt. In welcher Gegend suchst Du denn?

Gruss, 1ten

Moin Moin, also Heimatbasis ist Köln. Ich nehme aber auch alles in 300km Umkreis, wenn du also eine Empfehlung hast: "Her damit" :-)

Bisher habe ich leider noch keine Werkstatt meines Vertrauens gefunden. Die eine die ich in Köln besucht habe, hat mir für nen reinen Ölwechsel 300 Euro abgeknöpft. Danach war ich bedient.
Zuletzt geändert von GrauerElefant am 2020-12-17 10:40:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
LutzB
Forumsgeist
Beiträge: 6878
Registriert: 2008-11-18 22:57:00
Wohnort: 40789

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#14 Beitrag von LutzB » 2020-12-17 10:05:44

GrauerElefant hat geschrieben:
2020-12-17 9:58:39
..............hat mir für nen reinen Ölwechsel 300 Euro abgeknöpft.
Naja - 15 Liter Synthetiköl, 1 Ölfilter und 'n bisschen was an Arbeit wollen hat bezahlt werden.

Lutz
We come from the land of the ice and snow, from the midnight sun where the hot springs blow (Immigrant Song, Page/Plant)

Mit den Menschen ist es wie mit den Autos, Laster sind schwer zu bremsen.(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 6790
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#15 Beitrag von meggmann » 2020-12-17 10:06:10

Auch wenn ich nicht angesprochen war (aber Köln ist ja nicht so weit von hier)

Die sind sehr gut und korrekt
https://www.nfz-service-bergau.de/

300 € für einen Ölwechsel an meinem Limolaster würde mich jetzt nicht so erschüttern - 22l Öl, 2 Filter und etwas Arbeit - mach das aber selber.

Gruß Marcel
1) THW 90-16 ist zu Hause (07.11.2014), 2) LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014) 3) Fahrzeugart geändert (19.01.2015)
4) Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015) 5) Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015) 6) H Gutachten erteilt (15.12.2015)

7) Lizbett (120-25 AW, Bautrupp mit H) ist angekommen (26.02.2021)

Der Trend geht eindeutig zum Zweitlkw ;-)

Benutzeravatar
GrauerElefant
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 2020-11-21 11:20:11

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#16 Beitrag von GrauerElefant » 2020-12-17 10:16:47

Kami hat geschrieben:
2020-12-13 10:22:40
die meisten bauen die Zusatztanks am Fahrzeugheck in den Bereich wo serienmässig das Ersatzrad hängt...
Eintragung: Frag den Sachverständigen vor Ort was er an Unterlagen, Prüfungen akzeptiert.
Gruss
Kami

Hallo Kami,

da ist der jetztige Tank auch verbaut. Der Sachverständige macht mir nicht so die Bauchschmerzen, sondern die passenden Komponenten anfertigen und einbauen lassen. :)

Benutzeravatar
1ten
Überholer
Beiträge: 274
Registriert: 2016-07-24 23:56:24

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#17 Beitrag von 1ten » 2020-12-17 20:07:21

ich kann dir im Rheinland zwei Firmen empfehlen … du hast ne PN

viewtopic.php?f=35&t=77197#p729823
FAS Dreesbach -> Aachen
Gloria Fahrzeugbau Bierewirtz GmbH & Co. KG > Grevenbroich
[ˈwʌntɛn] : MB 914 AK

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22819
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#18 Beitrag von Ulf H » 2020-12-20 20:16:45

... hat hier nicht aktuell jemand Stress mit FAS bzw. erreicht den Inhaber nicht? ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
GrauerElefant
neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 2020-11-21 11:20:11

Re: Zusatztank Einbau / Firma

#19 Beitrag von GrauerElefant » 2021-05-25 9:40:34

Hallo zusammen,

ein kurzes Update. Ich bin letzten Endes bei der FA. FT Design in 76344 Eggenstein-Leopoldshafen gelandet. Habe hie das Komplettpaket mit Anpassung und Umbau genommen. Sehr ordentliche und massive Arbeit. Gefällt mir. Anbei ein paar Bilder.

Preislich etwas höher angesiedelt, was sicher auch an der abenteuerlichen Montage des alten Tanks lag. :eek:
Dateianhänge
Herunterladen (1).png

Antworten