MAN G90

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
aMANar
Schlammschipper
Beiträge: 455
Registriert: 2007-12-30 22:58:30
Wohnort: Hamburg- Tatenberg

Re: MAN G90

#31 Beitrag von aMANar » 2020-10-31 0:26:14

MOIN MOIN AUS HAMBURG!
Den Bericht von meinem Getriebe- Umbau hatte ich schon mindestens einmal hier veröffentlicht, da es aber nichts kostst, hier nochmal:

Im Jahr 2000 habe ich das VW- 5 Gang Getriebe durch das ZF Getriebe S6-36+36GV ersetzt, das ich relativ günstig bei einem LKW- Teilehändler für runde 1.000 DM bekam.
Dieses Getriebe hat 6 Gänge mit Vorschaltgruppe, der letzte Gang ist mit 1 : 0,83 übersetzt. Damit komme ich mit 14.5 / 20" Reifen auf eine Vmax von 105 km/h. Fahren wir mit knappen 90 im LKW- Strom mit, verbrauchen wir 18 l / 100 km, ohne Berge.
Aber Achtung: Üble Schrauberei!! Obwohl diese Autos als Neuwagen auf Wunsch mit diesem Getriebe ausgeliefert wurden, passt (fast) nichts!!
Das fängt mit dem grobverzahnten Getriebezapfen an, der nicht ins feinverzahnte Schwungrad passt,der Tausch des Schwungrades bedingt dann auch den Umbau der Kupplung auf die Größe 350, alles kleinere ist feinverzahnt. Dafür braucht Ihr dann größere Kupplungsgeber- u. Nehmerzylinder, das Schaltgestänge muß selbst gebaut werden, weil die Schaltwelle des S6-36+36GV an der Seite liegt und nicht mehr oben, wie beim Original...
Das einzige problemlose war das Versetzen des Verteilergetriebes um einige Zentimeter nach hinten, da das S6-36+36GV auch länger ist als das originale. Löcher im Rahmen dafür sind da, die Kardanwellen zur Vorder- und Hinterachse werden einfach durchgetauscht. Das passt.
Von MAN bekommt Ihr wenig Hilfe, die können auf dem Bildschirm nur sehen, welche Teile original bei Euch drin waren. 8 Monate haben ein Freund und ich gebraucht, um das zum Laufen zu kriegen. Die Materialkosten lagen seinerzeit bei runden 4.500 DM. So ein Umbau lohnt nur dann, wenn MAN vorhat, oft und viel damit zu fahren.

Heute, 20 Jahre später, bin ich der Meinung, daß es sich gelohnt hat. Wenn ich heute mit 85 bis 90 unterwegs bin, dreht der Motor leise und sparsame 2.500 Umdrehungen.
Ansonsten ist es so, wie stonedigger sagt.
Auch die Umrüstung von 12.5 auf 14.5 (heute 365/80 - 20") habe ich wieder rückgängig gemacht, weil der Wagen mit den dicken Latschen, zumal mit MPT- Profil, viel zu unruhig fuhr.

Weitgereiste Grüße von Heino
Schipper Heino, Schiffsschraubendreher



Reise vor dem Sterben,
sonst reisen Deine Erben.



VW- MAN G90 FAE-IG unter http://www.man-4x4.de

Antworten