Mercedes 911 - Dehnschrauben?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
TINKA
Selbstlenker
Beiträge: 158
Registriert: 2018-10-05 12:54:00

Mercedes 911 - Dehnschrauben?

#1 Beitrag von TINKA » 2020-10-05 11:05:50

Hallo,
ich habe in Pakistan zwei Muttern und eine Schraube verloren. Die sind im vorderen Teil des Motors und verbinden den Motorblock wohl mit dem Träger auf dem der Kühler sitzt.
Die Schraube ist ungefähr M14 - es passt jedoch keine M14-Mutter drauf. Feingewinde ist das wohl auch nicht? Sind das Dehnschrauben? Dann hätten die aber wohl einen dünneren Schaft? Oder soll ich doch einfach 8.8er M14-Schrauben einsetzen?
Gruss
Team TINKA
Dateianhänge
IMG_4927_Schraube.jpg
Mercedes LA911B mit langer Kabine für 4 Plätze und Expeditionskoffer, ehemals Mercedes LAF911B mit Doka und Pritsche.

Benutzeravatar
buckdanny
abgefahren
Beiträge: 1302
Registriert: 2006-10-03 21:42:44
Wohnort: Hardt-Siedlung

Re: Mercedes 911 - Dehnschrauben?

#2 Beitrag von buckdanny » 2020-10-05 11:29:41

Dehnschrauben haben ja keine anderen Gewinde. M 14 hat ne Steigung von 2mm. Das auf dem Bild sieht nicht nach 2mm aus.
das Leben ist eher breit wie lang, und wir steh´n alle mittenmang!!

Chevy Blazer

sico
abgefahren
Beiträge: 3491
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Mercedes 911 - Dehnschrauben?

#3 Beitrag von sico » 2020-10-05 11:32:18

ich sehe hier auch ein Feingewinde, das zudem auch noch beschädigt ist.
mfg
Sico

TINKA
Selbstlenker
Beiträge: 158
Registriert: 2018-10-05 12:54:00

Re: Mercedes 911 - Dehnschrauben?

#4 Beitrag von TINKA » 2020-10-05 12:16:16

Hallo,
ja, bin eben doch eher der Feinmechaniker. Kabelquerschnitte über 4qmm und Schrauben grösser als M8 kann ich nicht schätzen.
Ist beim Nachmessen dann M14 x 1.5. (Mir war nicht klar, dass es FG M14 x 1.25 und M14 x 14 gibt). Dann werde ich das mal genauso nachbestellen. Da wird sich der Konstrukteur ja was gedacht haben.
Vielen Dank
Team TINKA
Mercedes LA911B mit langer Kabine für 4 Plätze und Expeditionskoffer, ehemals Mercedes LAF911B mit Doka und Pritsche.

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1305
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Mercedes 911 - Dehnschrauben?

#5 Beitrag von Walöter » 2020-10-05 18:59:55

Hallo TINKA,

die Schraube hat das Gewinde M14x1,5.
Es gibt drei verschieden Längen:
MB N 900170 014018 (115mm), N 900170 014007 (70mm) und N 000960 014077 (120mm)
Ich würde aber wieder Schrauben mit Schaft verwenden.

Walter
Auffi, huift ja nix!

TINKA
Selbstlenker
Beiträge: 158
Registriert: 2018-10-05 12:54:00

Re: Mercedes 911 - Dehnschrauben?

#6 Beitrag von TINKA » 2020-10-07 19:54:22

https://originalteile.mercedes-benz.de/ ... 0170014007

zum Preis von 34.45 Euro.
Woraus sind denn die Schrauben?

Gruss
TINKA
Mercedes LA911B mit langer Kabine für 4 Plätze und Expeditionskoffer, ehemals Mercedes LAF911B mit Doka und Pritsche.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13003
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mercedes 911 - Dehnschrauben?

#7 Beitrag von Pirx » 2020-10-08 8:59:44

Nunja,

Oldtimerteile waren schon immer etwas teurer … :D

Ich versuche es mal zu erklären:
N 900 170 014 018 = Sechskantschraube mit Flansch MBN170A-M14x1,5x115-10.9-DBL9400.00 = 35,90 EUR + Mwst.
N 900 170 014 007 = Sechskantschraube mit Flansch MBN170A-M14x1,5x70-10.9-DBL9400.00 =34,45 EUR + Mwst.
N 000 960 014 077 = Sechskantschraube mit Schaft DIN 960-M14x1,5x120-10.9-DBL9400.00 = nicht mehr lieferbar?

MBN 170A = Mercedes-Benz-Werksnorm für Sechskantschrauben mit Flansch = historisch, 2001 ersetzt durch MBN 10105
DIN 960 = DIN-Norm für Sechskantschrauben mit Schaft = historisch, 2000 ersetzt durch DIN EN 28765
DBL 9400.00 = Daimler-Benz-Werksnorm für Oberflächenschutz von Gewinden an Teilen aus Stahl, „.00“ = öleingebrannt oder phosphatiert

Du suchst ja anscheinend die Schraube N 900 170 014 007. Die ersetzte, aktuelle Teilenummer dafür wäre:
N 000 000 005 717 = Sechskantschraube mit Flansch MBN 10105-M14x1,5x70-10.9-DBL9440.89 = 1,08 EUR + Mwst.

MBN 10105 = Mercedes-Benz-Werksnorm für Sechskantschrauben mit Flansch
DBL 9440.89 = Daimler-Benz-Werksnorm für Oberflächenschutz von Gewinden, „.89“ = Zinklamellen-Beschichtung mit integrierter Schmierung

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Antworten