Mercedes Motorumbau OM601-603 + 6-Gang Getriebe in T1 T2 oder Vario

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Oelwurm
Überholer
Beiträge: 244
Registriert: 2019-09-15 6:14:31

Mercedes Motorumbau OM601-603 + 6-Gang Getriebe in T1 T2 oder Vario

#1 Beitrag von Oelwurm » 2020-10-03 20:50:03

Hallo zusammen,

wer kennt sich aus mit Motorenumbauten, sowie Getriebe und Hinterachsen?
Es geht sich rund um die OM601-OM602-OM603 Motoren als reine Sauger.

Habe ein paar Fragen:
- Kann man ein 6-Gang-Schaltgetriebe aus einem PKW in einen T1 und T2alt und T2neu und Vario einbauen?
(Angeblich wäre der Flansch von dem eines etwas neueren 270CDI-PKW an alle OM601-OM602-OM603 passend. Ich sehe da aber deutliche Unterschiede bei der Position der Schaltgestänge und Schaltknüppel. Ist soetwas lösbar? Auch dürfte so ein 6-Gang länger sein, was mit einer kürzeren Antriebswelle ausgeglichen werden müsste.)

- Passt ein OM603-Sauger in einen T1 und T2alt und T2neu und Vario?

- Was muss ein Motor erfüllen, damit er in ein anderes Chassis legal verwendet werden darf? Nur das Baujahr aus dem Spender muss jünger sein oder muss es gleich mit neuerer oder mindestens gleicher Technologie ausgestattet sein?
Wäre es z.B. denkbar, in einen Vario 512D (Baujahr erst ab 1996 und euro2 (evtl. ab 1999 sogar Euro3, weil 6PS weniger ab dann!?)), der ja den 5-Zylinder OM602 DE29 LA mit Direkteinspritzung, Turbo und Ladeluftkühler hat als kleinster Vario-Motor, einen OM601 D23 (79PS-Sauger) zu verbauen, für den es wohl einen NAchrüstsatz auf Euro4 gibt (OxiKAt oder DPF, weiß ich nicht genau)?

Prinzipiell gibt es den OM601 D23 Sauger bis hin zu Euro2, nämlich bei den Sprintern 208D7308D/408D bis Baujahr 2000.
Könnte so ein Sprintermotor OM601 D23 den Weg in einen Vario ab 1996 finden?

- Gibt es für die Vario 512D (bis 4800kg) Hinterachs-SPERR-Differentiale?
(Bei den schwereren Vario 612D (bis 5990kg) habe ich das schonmal gelesen.)

Alternativ:
Passt ein 6-Zylinder Sauger OM603 in ein (T1 oder besser noch) T2alt oder T2neu oder gar Vario 512D?
Den OM603-Sauger, der noch eine Reiheneinspritzpumpe hat, gab es in den PKWs bis max. NUR 1994. Angeblich gab es den auch manchmal mit einem OxiKat (ob ab bestimmtem Baujahr oder als Sonderausstattung weiß ich nicht) und dürfte dadurch evtl. auch Euo2 bekommen haben. Wäre der trotzdem in ein 1996 Euro2 Vario 512D (auch Euro2) einbaubar und legal in DE eintragbar?

Grundidee zu alledem:
Leichtes 3,5t WoMo/ExMo (kurzes Fahrerhaus, mittlerer Radstand, max. 6m Länge) mit Eigenbau-Leichtbaukoffer mit leichtem, kurzen, robustem Elektronik-freiem sparsamem Diesel Motor und als kleinem Ausgleich dafür ein 6-Gang-Getriebe. (Ich schalte gern und fahre auch gern entschleunigt. :cool: )
Am besten als MB Vario, da die im Gegensatz zum MB T2(neu) nochmal um einiges leichter bauen und trotzdem noch einen verwindungsfähigen Leiterrahmen für leichten Offroad-Einsatz haben, zudem häufig(er) schon mit ABS, Servo und Klima und glaube auch Scheibenbremsen aufwarten und beim (regulären) zul. Gesamtgewicht nochmal 200kg mehr vertragen, also auch nicht so schnell überbeansprucht sind auf schlechten Pisten.

Ich bin auch noch auf der Suche nach Getriebeübersetzungen
von 208D/308D/408D 4- und 5-Gang-Getrieben, sowie evtl. verbaubare (rein manuell schaltbare) 6-Gang-Getriebe, die an OM60x-Motoren zumindest schonmal dranpassen (ggf. kann ja noch mittels Hinterachsübersetzung angepasst werden ...) ?

Huh, ich hoffe euch nicht gänzlich zu überfordern bei der Menge der Fragen. Aber irgendow muss ich mal anfangen und dazu gehören auch Ausschlusskriterien, von denen ich ohne eure Hilfe noch nichts weiß.

Beste Grüße und vielen Dank für eure Hinweise.
Carsten
Grüße Carsten

Magirus-Deutz oder Iveco-Magirus 7,5t 4x4 inkl. Sevo + Diffs mit Deutz R6 Turbo für ein ExMo soll es vermutlich werden.
Mercedes-Benz T1/T1N-Sprinter/T2/Vario xxxD Pritsche oder DOKA ist auch noch im Spiel. ;-)

Antworten