Kraftstofffilter Deutz 413 im 170 D 11

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22243
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Kraftstofffilter Deutz 413 im 170 D 11

#1 Beitrag von Ulf H » 2020-10-01 17:26:27

... gerade ärgert mich mein ansonsten sehr treuer Magirus ... bekommt keinen Sprit mehr ... Vorfilter ist sauber, Einsatz im Racor Vorfilter war schwarz ind wurde getauscht ... hilft aber nix ... Fahrzeug ist von 1975 ... es sind Kraftstoffilter verbaut, leider fehlt bei einem Ersatzfilter eine Dichtung, daher die Frage:

- sind die beiden Filter parallel oder in Reihe geschaltet?

... bei parallel würde ich versuchen als Workaround für 200 km mit dem Tausch nur des einen Filters, zu dem ich alle Dichtungen habe, zu fahren ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16646
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Kraftstofffilter Deutz 413 im 170 D 11

#2 Beitrag von Wilmaaa » 2020-10-01 17:28:31

Alle Leitungen sauber/durchgängig? Genug Diesel im Tank? :joke:

Bzw. was macht Dich sicher, dass es am Filter liegt?
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8240
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Kraftstofffilter Deutz 413 im 170 D 11

#3 Beitrag von Uwe » 2020-10-01 17:32:27

Hat das Auto nicht die normalen KC6-Patronen? Welche Dichtung fehlt denn da? Die ist doch normalerweise unverlierbar :huh:

Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 2005
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Kraftstofffilter Deutz 413 im 170 D 11

#4 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-10-01 17:54:07

Ulf H hat geschrieben:
2020-10-01 17:26:27
... gerade ärgert mich mein ansonsten sehr treuer Magirus ... bekommt keinen Sprit mehr ... Vorfilter ist sauber, Einsatz im Racor Vorfilter war schwarz ind wurde getauscht ... hilft aber nix ... Fahrzeug ist von 1975 ... es sind Kraftstoffilter verbaut, leider fehlt bei einem Ersatzfilter eine Dichtung, daher die Frage:

- sind die beiden Filter parallel oder in Reihe geschaltet?

... bei parallel würde ich versuchen als Workaround für 200 km mit dem Tausch nur des einen Filters, zu dem ich alle Dichtungen habe, zu fahren ...

Gruss Ulf
Hi Ulf,
bei Dieselpest oder generell grober Verschmutzung im Tank ist es nicht unüblich, dass der gerade ersetze Vorfilter direkt wieder zu ist.
Was macht denn die Handpumpe, die vermutlich nach dem Vorfilter sitzt?

Als ich statt dem Tiger die Pest im Tank hatte, war die Handpumpe nach einem Hubnicht weiter pumpfähig und ist eingedrückt geblieben. So als würde man versuchen ein Vakuum zu pumpen.
Nachdem der Filter gewechselt war, begann nach wenigen Kilometern das gleiche Spiel von vorne. Beim dritten Vorfilter habe ich die Patrone aufgesägt um hineinzuschauen.
Seitdem habe ich den Separ mit Schauglas.

Wenn beide Filter vom gleichen Typ sind, wäre das ein Indiz für einen Parallelbetrieb.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3899
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kalletal

Re: Kraftstofffilter Deutz 413 im 170 D 11

#5 Beitrag von felix » 2020-10-01 18:40:40

Moin Ulf,

die Filter sind parallel angeordnet, der Tausch eines einzelnen bringt dich erst einmal weiter.

Es passen auch die Patronen vom V8, da passt etwas mehr Dreck rein.

MlG
Felix

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22243
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kraftstofffilter Deutz 413 im 170 D 11

#6 Beitrag von Ulf H » 2020-10-01 19:00:40

DANKE ...

... Handpumpe benimmt sich normal, nach etlichen Hüben läuft der Motor kurz, geht aber wieder aus ...

... im Vorfilter sehe ich das Gitter klar und deutlich, wenn der zu war, so war das bisher immer deutlich sichtbar, egal ob Rost oder Eis ...

... Sprit im Vorfilter- und Racorschauglas ist klar, ebenso die Suppe beim Filterwechsel im Racor, also weit und breit keine Pest in Sicht, Biozid schadet wahrscheinlich trotzden nicht ...

... ja, es sind zwei baugleiche Filter, soweit ich weiss sind eh schon die vom V8 drin, aber auch den hab ich anscheinend voll bekommen ...

... dann werde ich demnächst mal monofiltrös probieren ...

Gruss Ulf

P.S.: wann ist ein Gabelstapler ausgewachsen?
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22243
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kraftstofffilter Deutz 413 im 170 D 11

#7 Beitrag von Ulf H » 2020-10-03 16:48:12

... blöd, wenn man in der falschen Richtung sucht ... Handpumpe, Schnapsglas (beim demontieren zerstört und daher ersatzlos gestrichen), Sptitfilter (beim Entlüften Entlüftungsschraube gekillt und mit längerer normaler Schraube ersetzt) und Hohlschrauben am Motor unterm Kuchenblech waren es alle nicht ... es liegt an der Verschlauchung zur Tankumschaltung, dort sind Schläuche nach wenigen Jahren porös ... zum Glück halten die zum vollen Tank hin dicht ... nun läuft er im Stand eine halbe Stunde ohne Mucken, statt wie vorher nur wenige Minuten ... für den schlimmsten Fall habe ich mittlerweile Material an Bord um Spritvorwärmung und Tankumschaltung komplett umgehen zu können ...

Danke für alle Tips

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Antworten