Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2124
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#1 Beitrag von burkhard » 2020-09-30 22:22:22

Hallo Forum,

ich habe heute das Sieb im Schnapsglas von der Kraftstoffpumpe gereinigt. War ein kleines Stück von einem Blatt drin, keine Dieselpest. Anschließend mit der Handpumpe entlüftet, 50 m gefahren, Motor geht aus, keine Spritversorgung.

Also nochmal das Schnapsglas aufgemacht, war aber sauber. Dann auch den Hauptfilter gewechselt, wieder entlüftet, ging aber nicht. Die Handpumpe fördert dieses mal nicht.

Normalerweise kenne ich es so. Man dreht an der Rädelschraube von der Handpumpe, irgendwann drückt der Kolben hoch und dann pumpt man durch herunterdrücken des Kolbens. Dabei sieht man, wie der Diesel im Schnapsglas sprudelt.

Dieses mal war es anders. Wieder an der Rädelschraube gedreht, die Rädelschraube bleibt aber unten. Mach oben ziehen geht, es fühl sich aber so an, als ob man gegen ein Vakuum zieht. Rädelschraube losgelassen und der Kolben wird von alleine bzw. durch das Vakuum nach unten gezogen.

Der Diesel im Schnapsglas bleibt ruhig, kein sprudeln. absolut keine Förderung. Im Topf von Hauptfilter ist kein einziger Tropfen Diesel angekommen. Ich habe es auch nur mit dem Schnapsglas aber ohne Sieb und auch ganz ohne Schnapsglas probiert. Die Handpumpe fördert einfach nicht.

Was kann das sein. Ich würde sagen, die Kraftstoffpumpe ist kaputt. So ganz aufgeben möchte ich aber noch nicht.

Viele Grüße
Burkhard

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7424
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#2 Beitrag von Mark86 » 2020-09-30 22:34:45

Mach das Schnapsglas incl. Dichtung neu !
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2124
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#3 Beitrag von burkhard » 2020-09-30 22:38:31

Habe ich so gemacht (allerdings im ersten Beitrag anders geschrieben). Schnapsglas komplett neu, war der Reparatursatz mit allen Teilen. Es ist auch alles dicht. Wenn ich das Schnapsglas aufmache höre ich ein leichtes Zischen. In dem Schnapsglas ist ein Vakuum, was ich so auch nicht kenne.

Viele Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
autotir
infiziert
Beiträge: 74
Registriert: 2020-05-17 15:24:10
Wohnort: Breslau(PL)/Charkiw(UA)

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#4 Beitrag von autotir » 2020-09-30 22:42:05

Hallo Burkhard,
ich weiße nicht welches Kraftstoffpumpe hast du.
Es gibt zwei Varianten der Innenventilen Reparatursätze.
1. Bosch-Nr. 2 447 010 011 (mit kleines Kunststoffsventilen)
2. Bosch-Nr. 2 447 010 043 (mit Metalventilen)

Ersetzen Sie sie sowie die Handpumpe Bosch-Nr. 2 447 010 038.
In den meisten Fällen hilft es.

VG Eugene.
Ich verstehe Deutsch etwas, aber ich werde versuchen zu antworten mit Google Wörterbuch.

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2124
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#5 Beitrag von burkhard » 2020-09-30 23:00:30

Ist ein Mercedes LN2
WDB67718315921759

Ich habe beim Schnapsglas den Reparatursatz von Mercedes genommen. Davon habe ich immer ein paar im Handschuhfach.

Viele Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
autotir
infiziert
Beiträge: 74
Registriert: 2020-05-17 15:24:10
Wohnort: Breslau(PL)/Charkiw(UA)

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#6 Beitrag von autotir » 2020-09-30 23:17:46

Reparatursatz sollte sein Bosch-Nr. 2 447 010 043.
Diese neue Version hat eine Mutter mit integriertem Ventil.

VG Eugene.
Ich verstehe Deutsch etwas, aber ich werde versuchen zu antworten mit Google Wörterbuch.

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2124
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#7 Beitrag von burkhard » 2020-09-30 23:24:41

Du meinst das Bosch-Nr. 2 447 010 043 der Mercedes Nr. A0000900810 entspricht? Das ist das Ventil in der Pumpe.

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8068
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#8 Beitrag von OliverM » 2020-09-30 23:32:15

Du hast mit großer Wahrscheinlichkeit die Saugleitung verstopft . Zumindest deuten deine beschriebenen Symptome darauf hin .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2124
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#9 Beitrag von burkhard » 2020-09-30 23:49:10

Hallo Oliver,

ja, das, klingt logisch. Die werde ich morgen früh gleich als erstes durchblasen. War schon dunkel als ich heute abgebrochen habe. Danke.

Viele Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
autotir
infiziert
Beiträge: 74
Registriert: 2020-05-17 15:24:10
Wohnort: Breslau(PL)/Charkiw(UA)

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#10 Beitrag von autotir » 2020-10-01 8:03:36

burkhard hat geschrieben:
2020-09-30 23:24:41
Du meinst das Bosch-Nr. 2 447 010 043 der Mercedes Nr. A0000900810 entspricht? Das ist das Ventil in der Pumpe.
Ja genau, das Bosch-Nr. 2 447 010 043 der Mercedes Nr. A0000900810 entspricht.

VG Eugene.
Ich verstehe Deutsch etwas, aber ich werde versuchen zu antworten mit Google Wörterbuch.

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5606
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#11 Beitrag von meggmann » 2020-10-01 9:00:58

OliverM hat geschrieben:
2020-09-30 23:32:15
Du hast mit großer Wahrscheinlichkeit die Saugleitung verstopft . Zumindest deuten deine beschriebenen Symptome darauf hin .

Gruß

Oliver
Moin Oliver,

ja klingt sehr plausibel - nur mal so rein hypothetisch - was macht man dann?
Erst mal Saugleitung durchblasen und sehen ob’s dann funktioniert ist klar.

Aber dann wäre der Dreck oder Fremdkörper ja wieder im Tank. Lässt man dann den Diesel ab, baut den Tank aus und reinigt den von Grund auf? Das würde ich so nach meinem Gefühl tun - oder ist das übers Ziel hinausgeschossen?

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7424
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#12 Beitrag von Mark86 » 2020-10-01 9:23:46

Da ist eigentlich n Tanksieb drinnen, das am Tankgeber steckt. So kenne ich dass jedenfalls. Wenn man da mal rückwärts den Dreck runter bläst, dann sollte dass erstmal klappen. Später ausbauen und richtig reinigen... Alternativ einfach mal die Vorlaufleitung in nen Kanister hängen, Sprich schlauch an Pumpe und in Kanister, dann sollte man dass Thema Kraftstoffvorlaufleitung ausgeschlossen haben...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Speed5
abgefahren
Beiträge: 3257
Registriert: 2007-07-06 20:35:07
Wohnort: 45307 Essen
Kontaktdaten:

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#13 Beitrag von Speed5 » 2020-10-01 9:29:20

Moin,

anders wird es nicht gehen.
Dreck im Tank, macht keinen Spass.

Ich habe das erst hinter mir, Tank demontieren, mit Hochdruckreiniger gereinigt Wasser mit einem Industrie Sauger abgesaugt.
Lappen an eine Gewindestange tüdeln, und den Rest rausputzen, so man denn rann kommt.
Anschließend habe ich über Stunden einen Heißluftfön in den Tank gehalten, bis ich sicher war nur noch kleinste reste wasser im Tank zu haben.

Gruß Michael
http://www.Dickschiff-Treffen.de

Ab dem Moment wo du „ach scheiß was drauf" denkst, wird es entweder grandios,
Oder absolut desaströs.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7424
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#14 Beitrag von Mark86 » 2020-10-01 9:36:46

Ich hab nen Alutank eingebaut und Tank, Tankgeber, Sieb gleich neu gemacht...
Wenn der Tank recht leer ist, leuchte ich immer mal mit ner Taschenlampe rein und kontrolliere dass Sieb. Ist aber seit 120tkm alles blitzeblank sauber.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Till
abgefahren
Beiträge: 1144
Registriert: 2006-10-06 15:01:33

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#15 Beitrag von Till » 2020-10-01 18:55:25

Hallo Burkhard,

Ich vermute auch einen Pfropfen in der Leitung. Manchmal wird die Leitung beim durchpusten frei, aber nach kurzer Zeit geht sie wieder im Betrieb zu. Es hängen immer wieder gerne Blätter etc an irgendwelche Stellen fest und müssen händisch entfernt werden. Am anfälligsten hierfür sind alle Anschlüsse mit Hohlschrauben. Kontrolliere diese als erstes.

Falls Du noch keinen Grobfilter vor der Steigleitung im Tank haben solltest, kann ich Dir den wärmstens empfehlen. Dann kannst Du den Vorfilter im Schnapsglas rausschmeißen - der macht (bzw das Schnapsglas und seine sensibele Dichtung) eh nur Probleme. Achte dann darauf, dass die Steigleitung mit dem Grobfilteraufsatz einfach rauszunehmen ist.

Viel Erfolg,

Till

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22376
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#16 Beitrag von Ulf H » 2020-10-01 19:17:42

... tippe auch schwer auf saugseitige Verstopfung ...

Gruss Ulf, bei dem das Problem wohl blasseitig liegt ...
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2124
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#17 Beitrag von burkhard » 2020-10-01 20:12:00

Ja, es war eine saugseitige Verstopfung. Ich brauchte eine Quick and Dirty Lösung, da ich anschließend einen größeren TÜV Termin mit technischen Änderungen hatte. Olivers Tipp kam für den TÜV-Termin noch rechtzeitig. Danke dafür, du hast meinen Tag gerettet. Daher nur die Hohlschraube an der Förderpumpe gelöst, einmal mit der Ausblaspistole durch und schon sprudelte der Sprit. Die Nacharbeiten kommen noch.

Erstaunlich war aber auch die anschließende Leistungssteigerung und viel spontanere Gasannahme.

Ein Sieb am Tanknehmer finde ich nur dann gut, wenn man den Tanknehmer problemlos ausbauen kann und an das Sieb ran komm. Das geht aber nicht immer, weil z.B. der Aufbau darüber ist.

Eine Sieb mit integrierter Handförderpumpe direkt nach dem Tank finde ich in diesem Fall besser.

Hengst H11K02
https://www.hengst.com/de/online-katalo ... 200000-09/

Viele Grüße
Burkhard
Zuletzt geändert von burkhard am 2020-10-01 20:19:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22376
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#18 Beitrag von Ulf H » 2020-10-01 20:17:52

...was soll der Hengst besser können als das milionenfach bewährte Schnapsglas? ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2124
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#19 Beitrag von burkhard » 2020-10-01 20:25:20

Nix, der Hengst würde nur das Sieb am Tanknehmer ersetzen, das dann wegfallen würde weil ein Sieb an das man nicht ran kann ist auch nicht so gut, wenn man es mal reinigen muss. Wie gesagt, nur für den Fall, wenn der Tankgeber ungünstig verbaut ist.

Viele Grüße Burkhard

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2124
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#20 Beitrag von burkhard » 2020-10-01 20:47:06

Ulf H hat geschrieben:
2020-10-01 20:17:52
... als das milionenfach bewährte Schnapsglas? ...
Ich würde eher sagen das meist gehasste Bauteil am ganzen Fahrzeug..., Schmiernippel ausgenommen.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22376
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#21 Beitrag von Ulf H » 2020-10-01 21:00:21

... ich mag es ... 90% der Spritprobleme waren mit reingen des Vorfilters schnell behoben ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7424
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#22 Beitrag von Mark86 » 2020-10-01 22:16:51

Also ich hab mit meinem Tanksieb keine Probleme. (Auch wenn ich dass nicht ohne weiteres raus bekomme, weil der Aufbau im Weg ist).
Ich hab Fähnchen an der Vorlauf und Rücklaufleitung, kann mit nem 8er Schlüssel eben das Kabel abmachen, mit nem Schraubendreher die beiden Schläuche abmachen und dann 2 Spannbänder unten lösen und den tank raus ziehen.

Da dass sieb ne sehr große "Filterfläche" hat, setzt sich dass auch nicht "mal eben" zu. Es verhindert aber so Dinge wie "Blatt setzt sich vor Steigrohr, Diesel alle, karre bleibt stehen, Pumpe muss entlüftet werden, etc.".

Die Wartung des Siebes ist auch sehr einfach, einfach vorm Tanken an der Tankstelle mal mit der Handylampe in den Tank leuchten, schon weis man genau was Sache ist.
Auch die Wartung des Vorfilters (Schnappsglas) kann man mit ner Taschenlampe schnell erledigen, einmal durchleuchten sieht man den Verschmutzungszustand...

Ich würde mir persönlich GAR NIX einbauen was da nicht hin gehört und überhaupt in die Dieselvorlaufleitung nach möglichkeit nicht nur so wenig wie möglich, sondern GARNIX. Macht alles nur Probleme...

Ich bin auf 4 Kontinenten dieser Erde 120.000km mit dem LKW gefahren und dass einzige mal das ich unterwegs nen Filter wechseln musste, war weil ich in geistiger Umnachtung mal auf die Idee gekommen bin, Altöl in den Tank zu kippen... :wack:
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2124
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#23 Beitrag von burkhard » 2020-10-01 22:57:46

Ich denke mehr an dem Fall, wenn das Sieb durch Dieselpest verschleimt ist. Spätestens dann muss es mal raus. Den Hengst baut Mercedes schon seit einiger Zeit als ersten Filter direkt nach dem Tank ein. Ob dann trotzdem noch ein Sieb am Tankgeber vorhanden ist weiß ich nicht. Man kann aber nicht sagen, das dann etwas eingebaut wird, was da nicht hin gehört.

Viele Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 973
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#24 Beitrag von DaPo » 2020-10-02 8:59:13

Hallo Ulf,
Ulf H hat geschrieben:
2020-10-01 20:17:52
...was soll der Hengst besser können als das milionenfach bewährte Schnapsglas? ...
der große Vorteil ist, daß man das Ding da platzieren kann, wo man auch dran kommt. Das vereinfacht Manches ungemein...
Grüße
DaPo (Daniel)

sico
abgefahren
Beiträge: 3495
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#25 Beitrag von sico » 2020-10-02 9:04:37

DaPo hat geschrieben:
2020-10-02 8:59:13
Hallo Ulf,
Ulf H hat geschrieben:
2020-10-01 20:17:52
...was soll der Hengst besser können als das milionenfach bewährte Schnapsglas? ...
der große Vorteil ist, daß man das Ding da platzieren kann, wo man auch dran kommt. Das vereinfacht Manches ungemein...
Ach die Handpumpe mit dem Schnapsglas kann so montiert sein, dass sie gut zugänglich ist. Sie muß nicht zwingend an der Einspritzpumpe oder an den Filtern montiert sein.
Ist jedenfalls bei meinen IVECOs so gemacht.
mfg
Sico

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2124
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#26 Beitrag von burkhard » 2020-10-02 9:42:22

Und da sehe ich wie DaPo und Sico schon sagten einen kleinen Vorteil bei der Handpumpe mit Sieb direkt hinter dem Tank montiert. Der Hengst ist leicht zugänglich und das Sieb jederzeit sichtbar. An der ESP muss man das Fahrerhaus kippen, kommt schlecht ran und das Pumpen ist aufgrund der Körperhaltung mühsam. Daher die Hassliebe.

Viele Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 1038
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#27 Beitrag von Enzo » 2020-10-02 23:41:21

Moin
Jeder sollte das Verbauen, womit er am besten klar kommt. Ich habe mich dafür entschieden, keine Siebe an den Saugleitungen zu verbauen. Mal eben so schnell habe ich die Tanks und Anschlüsse nicht demontiert um den Tank vorziehen zu können.
Statt dessen habe ich Siebe in den Einfüllstutzen. Da kommen Verunreinigungen, die das Saugrohr verstopfen, gar nicht erst in den Tank. Zudem ist die Handpumpe mit Schnapsglas recht gut zugänglich.
Diese Siebe im Einfüllstutzen finde ich gut. Einmal habe ich einen Tankvorgang abgebrochen, weil schon nach kurzer Zeit vollkommen verschmutzt.
Gruß Jens

unihell
abgefahren
Beiträge: 1553
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#28 Beitrag von unihell » 2020-10-03 11:53:50

Hallo
Ulf H hat geschrieben:...was soll der Hengst besser können als das milionenfach bewährte Schnapsglas? ...
na filtern, die Oberfläche ist wesentlich größer. Bei höherer Motorleistung ist der Durchfluss halt auch etwas größer. Vor allem für die Kühlung der Pumpe und der Düsen ist der höhere Durchfluss besser, wenn icht sogar notwendig.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22376
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#29 Beitrag von Ulf H » 2020-10-03 16:38:22

... mein Schnapsglas samt Pumpe war gut zugänglich verbaut ... blöderweise ist die Rändelmutter festgerostet und so wurde der Vorfilter temporär komplett entfernt ... werde wohl auf eine regionaltypische Vorfilterung umbauen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

unihell
abgefahren
Beiträge: 1553
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Kraftstoffpumpe fördert nicht - was kann das sein?

#30 Beitrag von unihell » 2020-10-04 13:41:02

Hallo.
Ulf H hat geschrieben:mein Schnapsglas samt Pumpe war gut zugänglich verbaut ... blöderweise ist die Rändelmutter festgerostet und so wurde der Vorfilter temporär komplett entfernt ..
was soll uns das jetzt sagen, eventuell dass du deim Fahrzeug regelmäßig wartest :totlach:
...was soll der Hengst besser können als das milionenfach bewährte Schnapsglas? ...
die Frage wäre richtiger ...was soll der Hengst nicht können als das milionenfach verfluchte Schnapsglas? ... nämlich festrosten. :idee:
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Antworten