Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#1 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-09-12 13:49:04

Grüße an die Fachkundigen :rock:

Am 75-16 klemmt (BF6l913) die Motorbremse bei Drehzahlen ab etwa 1800. Das heißt sie geht viel zu langsam zurück.

Ich hatte das Problem, dass sie garnicht mehr richtig zurück ging weil das Fußbremsventil zugegammelt war. Ich habe daraufhin gleich alles mal runderneuert. Also neue Kessel, neue Leitungen, neues Fußbremsventil und neuer Zylinder an der Motorbremse.

Die Klappe ist für sich sehr leichtgängig und wenn ich bei Motor aus die Fußtaste betätige geht der Zylinder auch einwandfrei raus und wieder rein und die Klappe geht schön zu und auf. Das ganze funktioniert auch bis 1500 U/min aber darüber klappt das nicht mehr. Die Bremswirkung der Motorbremse ist sehr gut und der Motor lässt sich auch über die Motorbremse ausschalten.

Wo liegt jetzt der Fehler :eek:

Meine Vermutung: die Klappe ist nicht in der richtigen Stellung :blush: .
Ich habe es so eingestellt, dass der Schlitz am Drehhebel der Klappe unbetätigt genau in längsrichtung Rohr zeigt und bei betätigter Fußtaste genau quer zum Rohr...

Grüße Kai
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

sico
abgefahren
Beiträge: 3369
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#2 Beitrag von sico » 2020-09-12 14:53:26

Zu schwache Rückholfeder in dem neuen Pneumatikzylinder.
Mfg
Sico

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22152
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#3 Beitrag von Ulf H » 2020-09-12 15:08:02

... unter 9 t braucht es keine Motorbremse ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#4 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-09-12 15:22:44

Ulf H hat geschrieben:
2020-09-12 15:08:02
... unter 9 t braucht es keine Motorbremse ...

Gruss Ulf
:wack:
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#5 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-09-12 15:27:15

sico hat geschrieben:
2020-09-12 14:53:26
Zu schwache Rückholfeder in dem neuen Pneumatikzylinder.
Mfg
Sico
Grüße Sico :rock:

:littleangel: Das wars!!! Hab testweise den alten Zylinder nochmal reingefummelt und siehe da ES GEHT!!!
Man merkt auch deutlich die unterschiedliche Federkraft, den alten kannste fast nicht mir der Hand rausziehen, den neuen schon :mad:

Danke und fröhliches WE!!!

Ach ja übrigens diesen Zylinder
https://www.lkw-teile24.de/Zylinder-Motorbremse-325502
hatte ich gekauft, der geht zurück weil zu schwach!!!
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1937
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#6 Beitrag von Dieselsurfer » 2020-09-13 8:48:08

AHAAAA, mal ein DT- Teil, dass nicht funktioniert. :huh: Da gabs doch um die Ecke nen anderen thread zu...
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1954
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#7 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-09-13 9:14:52

Ich hab neulich ein nagelneues undichtes Wabco Anhängerbremsventil reklamiert.
Taugt Wabco jetzt nicht?

Gruß
Chris

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1937
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#8 Beitrag von Dieselsurfer » 2020-09-13 9:57:12

weiss ich nicht,ich habe keine Wabco-Komponenten verbaut... Aber ne zu schwache Feder weist ja eher auf einen allgemeinen Fehler hin, im Gegensatz zu ner Undichtigkeit. Davon abgesehen war's auch nicht als Verunglimpfung gemeint, sondern als Verweis auf eben jenen anderen thread...
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1954
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#9 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-09-13 10:07:07

Vielleicht war es auch einfach nicht der richtige Druckluftzylinder.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 853
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#10 Beitrag von DaPo » 2020-09-13 17:48:48

Hallo,
CharlieOnTour hat geschrieben:
2020-09-13 10:07:07
Vielleicht war es auch einfach nicht der richtige Druckluftzylinder.
das denke ich eher...
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#11 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-09-15 20:04:19

Dieselsurfer hat geschrieben:
2020-09-13 8:48:08
AHAAAA, mal ein DT- Teil, dass nicht funktioniert. :huh: Da gabs doch um die Ecke nen anderen thread zu...
Ja genau, das war also meine erste Erfahrung mit DT :bored:
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#12 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-09-15 20:06:36

CharlieOnTour hat geschrieben:
2020-09-13 10:07:07
Vielleicht war es auch einfach nicht der richtige Druckluftzylinder.

Gruß
Chris
Ich hatte mir vorher die Liste der zugehörigen Fahrzeuge schicken lassen, standen alle von 75-16 bis 110-17 usw. drin und auch der Motor BF6L913 hat gepasst... nur eben die Feder war zu schwach...

jetzt musste ich ein Serviceformular ausfüllen für die Gewährleistung... schaun wir mal :rock:
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

chevyuser
Schrauber
Beiträge: 378
Registriert: 2018-03-12 19:29:47

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#13 Beitrag von chevyuser » 2020-09-15 21:18:36

Ich habe ja faktisch auch einen 75-16 aus dem 90-16 gemacht und nach diversen eher motorradtauglichen Pässen in ganz Europa würde ich nie auf die Dauerbremse verzichten wollen und den ganzen Weg mit der Fussbremse arbeiten. Ich hatte gerade letzte Woche im Urlaub einen Fiat Panda als Leihwagen auf Elba und hab immer die Bremsklappe gesucht, meine Frau hat sich totgelacht haha.

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1954
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#14 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-09-15 23:25:03

Du könntest bei dem Panda einen Pizzakarton in den Wind halten. :lol:
Das wäre dann die italienische Motorbremse.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
plasa
infiziert
Beiträge: 76
Registriert: 2017-08-28 9:54:17

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#15 Beitrag von plasa » 2020-09-16 0:06:58

Am besten noch einen Familienpizza Karton. Dann brauchst du die normale Bremse gar nicht mehr.
Aber Achtung auf den Gegenwind, sonst wirds ein Schuss nach hinten :joke:

Benutzeravatar
siegerland
süchtig
Beiträge: 783
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#16 Beitrag von siegerland » 2020-09-16 6:11:05

Das mit dem aufklappbaren „Pizzakarton“ gab es tatsächlich 1955 im Mercedes-Benz 300 SLR Rennversion.

Bild
Auch konnte der Beifahrer mit einem Hebel die "Luftbremse" betätigen. Ein Klappe hinter den Sitzen stellte sich in den Fahrtwind, um die Bremswirkung zu erhöhen.
_Quelle_
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... siegerland

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8205
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#17 Beitrag von Uwe » 2020-09-16 6:59:36

Bei den heutigen Supercars funktioniert das automatisch - ist ja aber auch 65 Jahre später :dry:
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#18 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-09-16 7:34:51

chevyuser hat geschrieben:
2020-09-15 21:18:36
Ich habe ja faktisch auch einen 75-16 aus dem 90-16 gemacht und nach diversen eher motorradtauglichen Pässen in ganz Europa würde ich nie auf die Dauerbremse verzichten wollen und den ganzen Weg mit der Fussbremse arbeiten. Ich hatte gerade letzte Woche im Urlaub einen Fiat Panda als Leihwagen auf Elba und hab immer die Bremsklappe gesucht, meine Frau hat sich totgelacht haha.
Sehe ich genauso! :rock:
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 853
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#19 Beitrag von DaPo » 2020-09-16 10:07:10

Hallo,
WorldAndFamily hat geschrieben:
2020-09-15 20:06:36
CharlieOnTour hat geschrieben:
2020-09-13 10:07:07
Vielleicht war es auch einfach nicht der richtige Druckluftzylinder.

Gruß
Chris
Ich hatte mir vorher die Liste der zugehörigen Fahrzeuge schicken lassen, standen alle von 75-16 bis 110-17 usw. drin und auch der Motor BF6L913 hat gepasst...
und genau aus dem Grund halte ich persönlich absolut nichts von TecDoc (das ist das System, was hinter den Zuordnungen steckt), denn bei vielen unserer Fahrzeuge steht da mehr Blödsinn als Wahrheit drin.
Und die Macher sind nicht bereit, ihre -offensichtlichen- Fehler zu korrigieren.

Ich persönlich gehe daher immer, wenn möglich, den Weg über die originale Teilenummer. bei deren Umschlüsselung passieren zwar auch noch Fehler, aber insgesamt deutlich weniger.
nur eben die Feder war zu schwach...
Ich will DT jetzt nicht in Schutz nehmen, denn ich habe auch schon das Eine oder Andere von denen in der Hand gehabt, was ich niemandem guten Gewissens verkaufen kann, aber bei solchen Teilen war DT in der Vergangenheit recht zuverlässig. Kürzlich (war es sogar in diesem Thread?) habe ich gelernt, daß es von dieser Bauart von Zylindern bei Iveco/Magirus verschiedene Ausführungen gibt, die die meisten Hersteller/Anbieter offenbar nicht unterscheiden (warum das so ist, weiß ich nicht), evtl. kommt die falsche Zuordnung da her. Dann betrifft es aber auch Markenhersteller...
jetzt musste ich ein Serviceformular ausfüllen für die Gewährleistung... schaun wir mal :rock:
Ich kann mir denken, was da am Ende heraus kommt...
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8205
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#20 Beitrag von Uwe » 2020-09-16 11:05:42

DaPo hat geschrieben:
2020-09-16 10:07:10
Kürzlich (war es sogar in diesem Thread?) habe ich gelernt, daß es von dieser Bauart von Zylindern bei Iveco/Magirus verschiedene Ausführungen gibt, die die meisten Hersteller/Anbieter offenbar nicht unterscheiden (warum das so ist, weiß ich nicht), evtl. kommt die falsche Zuordnung da her.
Weichei-Variante: mit der Motorennummer beim Deutz-Service anrufen und den Betätigungszylinder dort bestellen...
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1954
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#21 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-09-16 11:56:03

Uwe hat geschrieben:
2020-09-16 11:05:42
DaPo hat geschrieben:
2020-09-16 10:07:10
Kürzlich (war es sogar in diesem Thread?) habe ich gelernt, daß es von dieser Bauart von Zylindern bei Iveco/Magirus verschiedene Ausführungen gibt, die die meisten Hersteller/Anbieter offenbar nicht unterscheiden (warum das so ist, weiß ich nicht), evtl. kommt die falsche Zuordnung da her.
Weichei-Variante: mit der Motorennummer beim Deutz-Service anrufen und den Betätigungszylinder dort bestellen...
Probiere das mal.

Die Motoren werden in der Regel bei Deutz ohne Motorbremsen an Iveco geliefert.
Deshalb hat Deutz sie nicht in ihrer Liste.

Dafür findest du sie im Iveco Power-Katalog.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8205
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#22 Beitrag von Uwe » 2020-09-16 13:05:32

CharlieOnTour hat geschrieben:
2020-09-16 11:56:03
Probiere das mal.
Hab' ich schon - und sogar erfolgreich :angel:
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 1954
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#23 Beitrag von CharlieOnTour » 2020-09-16 14:22:17

Dann war das ein Fahrzeug aus der Zeit als KHD noch Anteile an Iveco hatte.

Bei neuen geht das definitiv nicht mehr.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#24 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-09-16 17:34:57

CharlieOnTour hat geschrieben:
2020-09-16 11:56:03
Uwe hat geschrieben:
2020-09-16 11:05:42
DaPo hat geschrieben:
2020-09-16 10:07:10
Kürzlich (war es sogar in diesem Thread?) habe ich gelernt, daß es von dieser Bauart von Zylindern bei Iveco/Magirus verschiedene Ausführungen gibt, die die meisten Hersteller/Anbieter offenbar nicht unterscheiden (warum das so ist, weiß ich nicht), evtl. kommt die falsche Zuordnung da her.
Weichei-Variante: mit der Motorennummer beim Deutz-Service anrufen und den Betätigungszylinder dort bestellen...
Probiere das mal.

Die Motoren werden in der Regel bei Deutz ohne Motorbremsen an Iveco geliefert.
Deshalb hat Deutz sie nicht in ihrer Liste.

Dafür findest du sie im Iveco Power-Katalog.

Gruß
Chris
Grüße, wo finde ich den IVECO-Power-Katalog?
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

hano96
Überholer
Beiträge: 207
Registriert: 2008-03-15 12:23:06
Wohnort: Preußisch Ströhen

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#25 Beitrag von hano96 » 2020-09-16 19:32:07

Hallo,
der Power Katalog ist die Zentrale Datenbank-Schnittstelle des IVECO Ersatzteiwesens im Hause CNH. Alle IVECO Häuser mit Zugang können darin Teilenummern usw. ermitteln. Anfragen stellen usw. Öffentlich ist das nicht zugänglich.
Der Zylinder war von Technomatic? Steht da eine Nummer drauf?
Am sichersten(preisgünstigstem)wäre es die umschlüsseln zu lassen.
Bei Deutz wird Du Dich vielleicht setzen müssen.
IVECO Nummer für den Zylinder im 75-16 ist 42050524.
Die taucht auch Im Link von Kai auf.
https://www.lkw-teile24.de/Zylinder-Motorbremse-325502
Aber laut besagtem Power Katalog sind nicht alle Verweise auf
andere, ältere, neuere, ersetzte Teilenummern für diesen Zylinder
plausibel hinterlegt. Da ist ein Bock drin. Ist wie DaPo schon bemerkte durch TecDoc oder die Datenbanken der
Fahrzeughersteller nicht besser geworden im Computerzeitalter. Da wurde und wird ein bißchen zu viel zusammengeführt.
Es gibt verschiedene dieser Zylinder, wie auch schon erwähnt wurde, also vergleichen oder probieren.

Allerbeste Grüße
Ingolf
Für Kontakte:
Fahrerliste Magirus D-Modell/ANW
(100D7/130D9/170D11/192D11/232D15/120-16ANW/160-23ANW/ etc.)
viewtopic.php?f=16&t=88482&start=180#p890766

Damit z.B 130D9 oder 170D11 Teilesucher zu Teilefindern werden:
Teileliste Magirus D-Modelle /ANW
viewtopic.php?f=33&t=93820#p891282

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Motorbremse bleibt zu bei höheren Drehzahlen und der Tüv kommt Donnerstag

#26 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-09-16 19:46:44

Danke Ingolf! :positiv:
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Antworten