Problem Motorbremse in Slowenien

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Problem Motorbremse in Slowenien

#1 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-08-24 21:55:30

Hallo Leute,
ich hab hier einiges über Motorbremsprobleme gelesen, muss trotzdem noch ein neues Thema dazu aufmachen.
Ich bin mit dem 75-16 in Slowenien unterwegs und (zu Hause in der Garage geht ja selten was kaputt :wack: ) nun geht die Motorbremse nach dem Loslassen des Fußventils gaaaaaanz langsam zurück.
1. Der Arbeitszylinder stellt per starker Federkraft (wenn ich von Hand hochdrücke)einwandfrei zurück.
2. Wenn ich die Fußtaste betätige presst es den Zylinder nach oben und die Klappe schließt. Jetzt strömt aber Luft aus dem Arbeitszylinder, und zwar oben an der Schubstange!!! Ist das normal oder ist da eine Dichtung oder der Zylinder hin?
3. Lasse ich die Fußtaste los kommt keine Druckluft mehr vom Ventil (habe ich gecheckt) aber der Zylinder geht nur seeeehr langsam zurück. Liegt das auch am Zylinder? Ich glaube, das muss am Ventil liegen weil dort die Luft aus dem Zylinder nicht wieder zurückströmen kann--- :eek: Liege ich da richtig und kann man das Ventil evtl. reinigen oder muss das neu??

Danke schon mal und VG
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 7079
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen und A-1140 Wien
Kontaktdaten:

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#2 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2020-08-24 22:21:28

Hallo,

da kann natürlich die eine oder andere Stelle verharzt sein und dadurch Schwergang verursachen. Ich würde trotzdem prüfen, wohin nach Loslassen der Motorbremse die Druckluft entweichen soll, wenn da etwas verstopft ist dürfte das zum gleichen Fehlerbild führen.

Bei Verschmutzungen oder Verharzungen kannst Du WENN DER BEREICH KALT IST (!!!) dort mit Bremsenreiniger reinigen. Danach gut ablüften lassen, das Zeug ist bekanntermaßen sehr zündwillig und am Krümmer wird's heiß. :eek:

Grüße und guten Erfolg!
Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ: https://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Andere Leute nehmen ein Sabatical, ich nehme gerade eher ein Workoholical.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7040
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#3 Beitrag von Mark86 » 2020-08-25 8:06:57

Hat dein Fahrzeug ne Frostschutzpumpe? Wenn ja, stelle die mal auf Winterbetrieb, dass hilft.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8205
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#4 Beitrag von Uwe » 2020-08-25 9:09:52

Hallo,

i.d.R. ist das Fußventil der Motorbremse zugemockert, sodass es nicht mehr frei beweglich ist und die Entlüftung nur noch verzögert funktioniert. Saubermachen kann helfen, muss je nach Verschleißzustand aber nicht. Frostschutzpumpe umstellen kann auch helfen - im Gegensatz zu Mark kenne ich es aber so, dass die Sommerstellung eher dazu führt, dass der Rost trocknet und nicht im Ventil verklumpt.
Ansonsten ist das Ventil ein Old-fahioned-Standardteil - sollte also auch in einer slovenischen LKW-Werkstatt im Teileregal liegen.

Grüße
Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Schlammschipper
Beiträge: 485
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#5 Beitrag von HolzwurmPeter » 2020-08-25 9:27:20

Ich hatte die selben Probleme, neues Ventil rein, alles behoben.
Gruß Peter

Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 857
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#6 Beitrag von DaPo » 2020-08-25 10:04:01

Hallo,

wenn es aus dem Zylinder bläst, ist der undicht, und sollte mittelfristig erneuert werden, kostet ja auch nicht die Welt.

Das Ventil solltest du mal ausbauen und gründlich durchspülen (oder eine Nacht in Diesel einlegen), dann funktioniert das oft wieder. Auch mal von außen prüfen, oft ist oben an der Betätigung Dreck rein gekommen (was ja aufgrund der Einbauposition nicht verwunderlich ist)
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#7 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-08-25 10:31:48

Mark86 hat geschrieben:
2020-08-25 8:06:57
Hat dein Fahrzeug ne Frostschutzpumpe? Wenn ja, stelle die mal auf Winterbetrieb, dass hilft.
Ja hat es, hab ich neu eingebaut und läuft immer mit. Danke
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#8 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-08-25 10:33:03

DaPo hat geschrieben:
2020-08-25 10:04:01
Hallo,

wenn es aus dem Zylinder bläst, ist der undicht, und sollte mittelfristig erneuert werden, kostet ja auch nicht die Welt.

Das Ventil solltest du mal ausbauen und gründlich durchspülen (oder eine Nacht in Diesel einlegen), dann funktioniert das oft wieder. Auch mal von außen prüfen, oft ist oben an der Betätigung Dreck rein gekommen (was ja aufgrund der Einbauposition nicht verwunderlich ist)
Den Zylinder werde ich zu Hause ersetzen, hat jemand die Teilenummer parat?
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#9 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-08-25 10:35:15

HolzwurmPeter hat geschrieben:
2020-08-25 9:27:20
Ich hatte die selben Probleme, neues Ventil rein, alles behoben.
Wird auch zu Hause getauscht, hoffe bis dahin komm ich mit der Funktion wie sie jetzt ist noch hin. (Ventil dreht sich mit weil ich wegen der Bleche im Radkasten kaum gegenhalten kann.

Danke
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 857
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#10 Beitrag von DaPo » 2020-08-25 13:54:35

Hallo,

Teilenummer habe ich nicht, mangels Unterlagen zum Fahrzeug. Wird aber zu 99% ein Standardteil sein.

Beim Ventil kannst Du auch mal Rostlöser in alle Öffnungen pusten (und natürlich die Befestigungsmutter gleich mit behandeln ;) )
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Schlammschipper
Beiträge: 485
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#11 Beitrag von HolzwurmPeter » 2020-08-25 14:16:01

wabco 4630131240
Gruß Peter

Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#12 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-08-25 15:00:20

HolzwurmPeter hat geschrieben:
2020-08-25 14:16:01
wabco 4630131240
Die Nr für´s Ventil hab ich. Ich brauche die für den Arbeitszylinder an der Motorbremse.

Danke trotzdem
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#13 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-08-25 15:28:06

Weiß jemand ob das der richtige Zylinder ist?

https://www.lkw-teile24.de/Zylinder-Motorbremse-325502
Zuletzt geändert von WorldAndFamily am 2020-08-25 16:13:36, insgesamt 1-mal geändert.
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 16571
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#14 Beitrag von Wilmaaa » 2020-08-25 15:47:58

Bitte keine Screenshots als "eigene Bilder" posten! Du kannst die Website doch einfach verlinken. :bored:
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#15 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-08-25 16:14:02

Wilmaaa hat geschrieben:
2020-08-25 15:47:58
Bitte keine Screenshots als "eigene Bilder" posten! Du kannst die Website doch einfach verlinken. :bored:
Sorry, habs geändert!
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
PirateBretz
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2017-05-14 12:23:20

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#16 Beitrag von PirateBretz » 2020-08-25 19:15:55

ja, das ist der passende zylinder für die klappe...eigentlich auch der passende für die ESP aber da muss etwas umgearbeitet werden->ein loch von hinten einbohren und die bohrung wo die hülse mit den gummis drin steckt aufbohren. die hülse ist 2-teilig, kann mit schraubenzieher und hammer getrennt werden.
das hab ich neulich erst gemacht, funktioniert einwandfrei.
den genau passenden zylinder für die ESP mit den passenden löchern konnte ich leider nicht finden...

grüße, alex
Iveco Magirus 110-16 bj89
dänisches militär
6,1m koffer
9,7t
14.00r20 gigant steel
26l/100km

ein deutz braucht vieles nicht, weil er eines hat: luftkühlung!

jeder hat ein laster, nur trucker haben 2!

mein lkw verliert kein öl! er markiert sein revier!

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#17 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-08-25 20:28:29

Danke! :unwuerdig:
Dieser Kugelkopf wird nur auf den Zylinder aufgeschraubt oder? Den würde ich auch gerne gleich erneuern, hast du den auch neu und falls ja wie heißt das Teil genau, damit ich es mit googelei auch noch finde?
:rock:
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 857
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#18 Beitrag von DaPo » 2020-08-26 10:50:08

Hallo Alex,
PirateBretz hat geschrieben:
2020-08-25 19:15:55
ja, das ist der passende zylinder für die klappe...eigentlich auch der passende für die ESP aber da muss etwas umgearbeitet werden->ein loch von hinten einbohren und die bohrung wo die hülse mit den gummis drin steckt aufbohren. die hülse ist 2-teilig, kann mit schraubenzieher und hammer getrennt werden.
so etwa (PE 026.028-00A)?
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 857
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#19 Beitrag von DaPo » 2020-08-26 10:52:34

Hallo,
WorldAndFamily hat geschrieben:
2020-08-25 20:28:29
Dieser Kugelkopf wird nur auf den Zylinder aufgeschraubt oder? Den würde ich auch gerne gleich erneuern, hast du den auch neu und falls ja wie heißt das Teil genau, damit ich es mit googelei auch noch finde?
ist da wirklich ein Kugelkopf drauf?
Oder eine Kugelpfanne? Letztere wäre wahrscheinlich nach DIN 71805
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#20 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-08-26 11:22:03

Hast Recht, ist die Pfanne, der Kopf ist am Hebel der Klappe dran.
Danke!
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
WorldAndFamily
LKW-Fotografierer
Beiträge: 127
Registriert: 2019-08-14 10:20:25
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#21 Beitrag von WorldAndFamily » 2020-08-26 11:23:07

DaPo hat geschrieben:
2020-08-26 10:50:08
Hallo Alex,
PirateBretz hat geschrieben:
2020-08-25 19:15:55
ja, das ist der passende zylinder für die klappe...eigentlich auch der passende für die ESP aber da muss etwas umgearbeitet werden->ein loch von hinten einbohren und die bohrung wo die hülse mit den gummis drin steckt aufbohren. die hülse ist 2-teilig, kann mit schraubenzieher und hammer getrennt werden.
so etwa (PE 026.028-00A)?
Sieht gut aus!
Der Reisende Roland aus dem Erzgebirge!
75-16 Ex-Fw Bj.1985

Benutzeravatar
PirateBretz
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2017-05-14 12:23:20

Re: Problem Motorbremse in Slowenien

#22 Beitrag von PirateBretz » 2020-08-26 14:55:07

DaPo hat geschrieben:
2020-08-26 10:50:08
Hallo Alex,
PirateBretz hat geschrieben:
2020-08-25 19:15:55
ja, das ist der passende zylinder für die klappe...eigentlich auch der passende für die ESP aber da muss etwas umgearbeitet werden->ein loch von hinten einbohren und die bohrung wo die hülse mit den gummis drin steckt aufbohren. die hülse ist 2-teilig, kann mit schraubenzieher und hammer getrennt werden.
so etwa (PE 026.028-00A)?
ja, das sieht sehr gut aus!

grüße, alex
Iveco Magirus 110-16 bj89
dänisches militär
6,1m koffer
9,7t
14.00r20 gigant steel
26l/100km

ein deutz braucht vieles nicht, weil er eines hat: luftkühlung!

jeder hat ein laster, nur trucker haben 2!

mein lkw verliert kein öl! er markiert sein revier!

Antworten