Gaspedalweg verkürzt - warum?

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
vale
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2018-09-06 19:27:42
Wohnort: Colnrade

Re: Gaspedalweg verkürzt - warum?

#31 Beitrag von vale » 2020-07-27 12:42:09

DaPo hat geschrieben:
2020-07-27 12:37:10
Hallo,

nach der Beschreibung ist es für mich praktisch zu 100% sicher, daß das Gasgestänge ausgenudelt oder nicht richtig eingestellt ist, also bei Vollgas am Pedal die Vollgasstellung an der Pumpe nicht erreicht wird.
Durch Entfernen der Schraube am Pedal kann man dann das Gestänge etwas weiter bewegen, und dir Pumpe bekommt vielleicht richtig Vollgas, zumindest aber mehr Gas als vorher.

Das ist aber eindeutig Pfusch, das Gestänge ist und bleibt ausgeschlagen/dejustiert.

Der richtige Weg wäre, das Gasgestänge zu prüfen, ausgeschlagene Teile zu erneuern und dann korrekt einzustellen. Die Anschlagschraube am Pedal sollte dann danach so justiert werden, daß so gerade eben der Endanschlag an der Pumpe erreicht wird, bei komplett saniertem Gasgestänge wird es aber zu 95% direkt passen.


Das Phänomen kenne ich von allen unseren ehemaligen NGs und SKs bei höherer Laufleistung, das Spiel im Gestänge kam zu etwa 80% aus ausgeschlagenen Buchsen an Umlenkhebeln, und zu etwa 20% von ausgeschlagenen Kugelpfannen.


2500 U/min ist beim OM401 meistens die Nenndrehzahl gewesen, die Abgregeldrehzahl lag praktisch immer etwas darüber. Daher halte ich die oben angegebenen 2600 U/min für plausibel, evtl. auch etwas mehr.
Und ob der Drehzahlmesser wirklich genau ist, steht ja auch in den Sternen.

Danke für dein Feedback.

Ich schraube als workaround nun erstmal eine etwas kürzere m8 Schraube rein so dass im Stand die 2500u/min erreicht werden. Und dann gehts bei nächster Gelegenheit zur Mercedes Werkstatt um das gasgestänge überholen zu lassen.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 6738
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Gaspedalweg verkürzt - warum?

#32 Beitrag von Mark86 » 2020-07-27 13:13:53

DaPo hat geschrieben:
2020-07-27 12:37:10
Das Phänomen kenne ich von allen unseren ehemaligen NGs und SKs bei höherer Laufleistung, das Spiel im Gestänge kam zu etwa 80% aus ausgeschlagenen Buchsen an Umlenkhebeln, und zu etwa 20% von ausgeschlagenen Kugelpfannen.


2500 U/min ist beim OM401 meistens die Nenndrehzahl gewesen, die Abgregeldrehzahl lag praktisch immer etwas darüber. Daher halte ich die oben angegebenen 2600 U/min für plausibel, evtl. auch etwas mehr.
Und ob der Drehzahlmesser wirklich genau ist, steht ja auch in den Sternen.
Kenne ich auch nur so. Die Abriegeldrehzahl im Leerlauf ohne Last ist immer höher als die Max Drehzahl des Herstellers unter Last selbst. Aufm AU Lehrgang habe ich was von +150UPM gelernt, auch wenn mir oben jemand schrieb, dass das Käse wäre...
Und auf 50UPM genau lässt sich dass bei ner mechanischen Regelung ohne Zeitmesser eh nicht einstellen... Ist ja grade keine elektronische Quarz Uhr in der Pumpe die genau auf die Exakte UPM geht...

Grade der Umlenkhebel vorne hinter der Wartungsklappe, der immer im Spritzwasserbereich liegt, ist gerne ausgebombt durch Rost & Co. Bis zu nem gewissen Grad würde ich dass aber alles als Einstellungssache sehen... Was Spiel hat rostet wenigstens nicht fest :D
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 763
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Gaspedalweg verkürzt - warum?

#33 Beitrag von DaPo » 2020-07-27 15:04:05

Kann auch deutlich mehr sein als 150U/min:

OM 617 Nenndrehzahl: 4.400U/min
OM 617 Abregeldrehzahl: 5.irdendwas...
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
Jucksnjo
LKW-Fotografierer
Beiträge: 120
Registriert: 2017-06-24 9:07:20

Re: Gaspedalweg verkürzt - warum?

#34 Beitrag von Jucksnjo » 2020-07-27 17:16:37

vale hat geschrieben:
2020-07-27 12:42:09
Ich schraube als workaround nun erstmal eine etwas kürzere m8 Schraube rein so dass im Stand die 2500u/min erreicht werden. Und dann gehts bei nächster Gelegenheit zur Mercedes Werkstatt um das gasgestänge überholen zu lassen.
Du hast es immer noch nicht oder willst es nicht verstehen. :wack:

Die Anschlagschraube hat nichts, aber auch gar nichts mit der Abregeldrehzahl im Stand zu tun! Und sie hat auch nichts damit zu tun, ob dein Auto angeblich jetzt besser geht oder nicht.

Entscheidend ist nur, ob der Endanschlag an der ESP erreicht wird. Dass ein ausgeschlagenes Gestänge eine Ursache sein kann, wurde dir hier mehrmals ausführlich dargelegt.

Und jetzt fängst du wieder mit der verd...ten Schraube an. :wack: :motz:

Ich geb's auf. :joke:
Hubraum statt Wohnraum :)

Mit einem Gruß

Johannes

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 763
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Gaspedalweg verkürzt - warum?

#35 Beitrag von DaPo » 2020-07-27 17:37:29

Hallo,

wenn der Endanschlag mit der Schraube nicht erreicht wird, ohne die Schraube dann aber doch, hat das sehr wohl damit zu tun, ob die Kiste besser läuft oder nicht...
Grüße
DaPo (Daniel)

Benutzeravatar
Jucksnjo
LKW-Fotografierer
Beiträge: 120
Registriert: 2017-06-24 9:07:20

Re: Gaspedalweg verkürzt - warum?

#36 Beitrag von Jucksnjo » 2020-07-27 17:54:14

...er schreibt doch selbst, dass sein Gestänge Spiel hat und dass er es instandsetzen lässt. Also liegt es nicht an der Schraube.

Dass er jetzt ne kürzere Schraube rein macht, beseitigt doch nur das Symptom, aber nicht die eigentliche Ursache. Andere nennen sowas Pfusch. :ninja:
Hubraum statt Wohnraum :)

Mit einem Gruß

Johannes

Benutzeravatar
DaPo
süchtig
Beiträge: 763
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Gaspedalweg verkürzt - warum?

#37 Beitrag von DaPo » 2020-07-27 17:58:10

Als Dauerlösung ist das Pfusch, hatte ich oben ja auch geschrieben.

Als Workaround, bis zur Reparatur, aber OK.
Grüße
DaPo (Daniel)

vale
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2018-09-06 19:27:42
Wohnort: Colnrade

Re: Gaspedalweg verkürzt - warum?

#38 Beitrag von vale » 2020-07-27 18:11:44

Jucksnjo hat geschrieben:
2020-07-27 17:16:37
vale hat geschrieben:
2020-07-27 12:42:09
Ich schraube als workaround nun erstmal eine etwas kürzere m8 Schraube rein so dass im Stand die 2500u/min erreicht werden. Und dann gehts bei nächster Gelegenheit zur Mercedes Werkstatt um das gasgestänge überholen zu lassen.
Du hast es immer noch nicht oder willst es nicht verstehen. :wack:

Die Anschlagschraube hat nichts, aber auch gar nichts mit der Abregeldrehzahl im Stand zu tun! Und sie hat auch nichts damit zu tun, ob dein Auto angeblich jetzt besser geht oder nicht.

Entscheidend ist nur, ob der Endanschlag an der ESP erreicht wird. Dass ein ausgeschlagenes Gestänge eine Ursache sein kann, wurde dir hier mehrmals ausführlich dargelegt.

Und jetzt fängst du wieder mit der verd...ten Schraube an. :wack: :motz:

Ich geb's auf. :joke:
Lesen bildet. Denken hilft.

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1105
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau und Graz

Re: Gaspedalweg verkürzt - warum?

#39 Beitrag von Weickenm » 2020-07-27 18:41:27

Servus,

und in diesem Falle empfehle ich darüber nachzudenken die Technische Unterrichtung von Bosch zu Einspritzpumpen, das Vorlesungsskript der RTWH Aachen zum Thema Verbrennungsmotoren und den Trzebiatowski zu lesen.

Wenn man nach dem Lesen über das gelesene nochmals nachdenken möchte ist das schon mal ein richtig guter Weg :)

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

DäddyHärry
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3535
Registriert: 2007-06-06 10:39:15
Wohnort: Berlin-Biesdorf

Re: Gaspedalweg verkürzt - warum?

#40 Beitrag von DäddyHärry » 2020-07-30 13:23:01

Und wie kommt man an das Skript der RWTH :angel: ?

Gruß Härry
Die Bundesfamilienministerin warnt:
Fläschchengeben führt bei Vätern zum Auftreten von Stilldemenz!

Benutzeravatar
Weickenm
abgefahren
Beiträge: 1105
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Irgendwo zwischen Gaggenau und Graz

Re: Gaspedalweg verkürzt - warum?

#41 Beitrag von Weickenm » 2020-07-30 17:23:25

Servus,

das ist gaaaanz einfach:

Schritt 1:
Öffnen eines Browsers der Wahl

Schritt 2:
Googeln des Begriffs: "Pischinger Skript RWTH, Verbrennungsmotoren

Schritt 3:
Eines der Suchergebnisse wird dieser Link sein.

Schritt 4:
Drauf klicken

Dort kann man sich die Skripte bestellen und erhält eine Rechnung die man dann per Vorkasse bezahlt.

Ich habe die Skripte VK1 &2 mir aufgrund einer Literaturempfehlung seitens unseres Profs an der RWU besorgt.
Kosteten glaube ich 25€ zusammen zzgl Versand. Wie das GVM Skript ist kann ich nicht beurteilen, aber das VK1&2 finde ich richtig gut gemacht und taugt bei genauerer Betrachtung eigentlich wunderbar als Klolektüre-im Gegensatz zum Trzebiatowski.

Wenn man dann überwiesen hat sieht das daheim vielleicht so aus:
IMG_20200730_1713342_copy_2028x1352.jpg
Serviervorschlag
Viel Spaß beim Lesen: :)

Beste Grüße
Florian

Edit: Bild vergessen
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Antworten