Fachkundige Unterstützung beim Differentialumbau (L1113)

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Chris_Exmo
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2020-01-06 17:53:42
Wohnort: Kirchlengern
Kontaktdaten:

Fachkundige Unterstützung beim Differentialumbau (L1113)

#1 Beitrag von Chris_Exmo » 2020-07-02 15:21:54

Servus,

ich würde gerne die Hinterachse meines Kurzhaubers (L1113 -> kein Allrad) von der mittelschnellen Übersetzung auf die 43:10 Übersetzung umbauen.
Dazu wäre es wahrscheinlich auch sinnvoll eine Differentialsperre nachzurüsten.
Der Kurzhauber hat die HL4 Hinterachse.

Da ich mir das noch nicht alleine zutraue und auch nicht das passende Werkzeug Zuhause habe suche ich jemanden der vielleicht bereit wäre das mit mir zu machen.

Ich komme aus dem Bielefelder Raum aber die Entfernung ist nicht das Problem. Ich bin ja mobil.

Die andere Option wäre, dass ich das bei der Werkstatt vor Ort machen lasse, aber ich hatte auch Bock das selbst zu machen.

(Das ganze eilt nicht und ist einfach Mal eine vorsichtige Anfrage in die Runde :D )

Grüße Chris

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22058
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Fachkundige Unterstützung beim Differentialumbau (L1113)

#2 Beitrag von Ulf H » 2020-07-03 17:55:29

... Zahnflankenspiel richtig einstellen ist eine Kunst ... im Pirxˋschen Thread zur Zweigangachse ist das sehr gut beschrieben ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
husky240
Kampfschrauber
Beiträge: 588
Registriert: 2017-08-08 14:08:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Fachkundige Unterstützung beim Differentialumbau (L1113)

#3 Beitrag von husky240 » 2020-07-03 19:57:07

Hei Chris,

und eine komplette passende Achse? Das ist dann recht schnell umgebaut...
Beim Magirus kann man das Diff im ganzen tauschen :ninja: ... :wub:


Gruß vom Nils
Magirus 168M11 FL

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1251
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Fachkundige Unterstützung beim Differentialumbau (L1113)

#4 Beitrag von Walöter » 2020-07-04 15:45:15

Die Übersetzung 43:10 passt nicht in die Achsbaumuster der AL3 Achse die beim 1113 verbaut sind.
Differentialsperre an der HA nachrüsten wenn die Achsbrücke nicht dafür vorgesehen ist, ist sehr aufwändig, da würde sich der Tausch der Achse eher empfehlen.

Diesen Link kennst du? viewtopic.php?f=31&t=73401#p694081
Und hier was dabei alles schief gehen kann (betrifft Einbau 43:10)
viewtopic.php?f=31&t=74147

Walter
Auffi, huift ja nix!

Jimmy
süchtig
Beiträge: 775
Registriert: 2011-07-19 14:39:14
Wohnort: Starnberg

Re: Fachkundige Unterstützung beim Differentialumbau (L1113)

#5 Beitrag von Jimmy » 2020-07-04 17:45:13

Mensch Walter,
Du bist viel zu viel Allrad belastet. :joke:

Er hat doch nur von einem L1113 geschrieben.
Also nur die halbe Arbeit.

Gruß, Jimmy

Chris_Exmo
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2020-01-06 17:53:42
Wohnort: Kirchlengern
Kontaktdaten:

Re: Fachkundige Unterstützung beim Differentialumbau (L1113)

#6 Beitrag von Chris_Exmo » 2020-07-10 8:30:29

Walöter hat geschrieben:
2020-07-04 15:45:15
Die Übersetzung 43:10 passt nicht in die Achsbaumuster der AL3 Achse die beim 1113 verbaut sind.
Differentialsperre an der HA nachrüsten wenn die Achsbrücke nicht dafür vorgesehen ist, ist sehr aufwändig, da würde sich der Tausch der Achse eher empfehlen.

Diesen Link kennst du? viewtopic.php?f=31&t=73401#p694081
Und hier was dabei alles schief gehen kann (betrifft Einbau 43:10)
viewtopic.php?f=31&t=74147
Servus Walter,
klar die Links kenne ich. :unwuerdig:
Wie Jimmy schon schreibt bin ich ohne Allrad unterwegs. Ich habe im 2. Link gelesen, dass es bei der 43:10 Übersetzung verschiedene Tellergrößen gibt. Bezieht sich das nur auf die AL3?


Danke für den Tipp mit der Achsbrücke. Ob das funktioniert sieht man erst wenn man reinschaut richtig?
Da wäre eine neue Achse wahrscheinlich schon einfacher...

Dankeschön und viele Grüße, Chris
Zuletzt geändert von Wilmaaa am 2020-07-10 8:43:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bild gelöscht. Screenshots sind keine "eigenen Bilder" im Sinne unserer Forenregeln.

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1251
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Fachkundige Unterstützung beim Differentialumbau (L1113)

#7 Beitrag von Walöter » 2020-07-10 8:53:26

Hallo Chris,

Wahrscheinlich ist es die A 301 350 08 39
Welcher Radsatz in die Achse gehört lässt sich allerdings nur anhand der Fahrgestellnummer bestimmt sagen.

Viele Grüße,
Walter
Auffi, huift ja nix!

Antworten