Öldruck Magirus 170 D11 FA

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Caveman 73
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2020-06-16 19:49:28
Wohnort: Lübeck

Öldruck Magirus 170 D11 FA

#1 Beitrag von Caveman 73 » 2020-06-22 8:38:12

Moin,
Wie viel Öldruck ist beim F6L413 normal? Habe bei mir immer 5 Bar egal wie voll die Wanne ist. Ist das schädlich? Kann man das in dem Falle leicht beheben?
LG Caveman

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8076
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Öldruck Magirus 170 D11 FA

#2 Beitrag von Uwe » 2020-06-24 13:37:30

Moin,

ist nicht schädlich...

Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

Allradwilli
süchtig
Beiträge: 768
Registriert: 2007-10-19 19:59:04

Re: Öldruck Magirus 170 D11 FA

#3 Beitrag von Allradwilli » 2020-06-24 15:06:17

Caveman 73 hat geschrieben:
2020-06-22 8:38:12
Moin,
Wie viel Öldruck ist beim F6L413 normal? Habe bei mir immer 5 Bar egal wie voll die Wanne ist. Ist das schädlich? Kann man das in dem Falle leicht beheben?
LG Caveman
Moin,

das Druckregelventil an der Schmierölpumpe ist ab Werk auf 6 bis 6,5 bar eingestellt!

MfG

A W

Caveman 73
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2020-06-16 19:49:28
Wohnort: Lübeck

Re: Öldruck Magirus 170 D11 FA

#4 Beitrag von Caveman 73 » 2020-06-24 18:34:39

Also muss ich mir keine Sorgen machen? Bin der Meinung mal was von 3,5-4 gelesen zu haben

Allradwilli
süchtig
Beiträge: 768
Registriert: 2007-10-19 19:59:04

Re: Öldruck Magirus 170 D11 FA

#5 Beitrag von Allradwilli » 2020-06-24 19:50:19

Man sollte wenn möglich die Werksangaben dazu erfragen :idee:

Benutzeravatar
HähWieMetal
infiziert
Beiträge: 30
Registriert: 2009-08-26 0:01:28
Wohnort: Stade

Re: Öldruck Magirus 170 D11 FA

#6 Beitrag von HähWieMetal » 2020-07-02 1:29:43

Moin,

dauerhaft über 5 Bar Druck kann sehrwohl schädlich sein beim 413.
Prüfe bitte deine Ölfilter, es werden oft Filter mit Umgehungsventil eingesetzt die bei 5 Bar einen Bypass öffnen und das Öl ungefiltert vorbei lassen.
Bei den Motoren kann man den Öldruck im Hauptölrohr leicht nachjustieren, stelle aber erst einmal sicher das deine Anzeige und der Öldruckgeber zuverlässig funktionieren.

Grüße, Marco
Mann muß nicht verrückt sein um zu überleben, aber es hilft...

Benutzeravatar
christian
Schrauber
Beiträge: 317
Registriert: 2006-10-09 19:54:07
Wohnort: Raum Göttingen

Re: Öldruck Magirus 170 D11 FA

#7 Beitrag von christian » 2020-07-02 12:37:15

Ölschleuder bei Gelegenheit mal reinigen falls nicht schon erfolgt...
...it´s the size of his toys, what seperates the man from the boys

Caveman 73
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2020-06-16 19:49:28
Wohnort: Lübeck

Re: Öldruck Magirus 170 D11 FA

#8 Beitrag von Caveman 73 » 2020-07-02 14:50:17

HähWieMetal hat geschrieben:
2020-07-02 1:29:43
Moin,

dauerhaft über 5 Bar Druck kann sehrwohl schädlich sein beim 413.
Prüfe bitte deine Ölfilter, es werden oft Filter mit Umgehungsventil eingesetzt die bei 5 Bar einen Bypass öffnen und das Öl ungefiltert vorbei lassen.
Bei den Motoren kann man den Öldruck im Hauptölrohr leicht nachjustieren, stelle aber erst einmal sicher das deine Anzeige und der Öldruckgeber zuverlässig funktionieren.

Grüße, Marco
Danke, super Tipp, das werde ich mal überprüfen!

Caveman 73
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2020-06-16 19:49:28
Wohnort: Lübeck

Re: Öldruck Magirus 170 D11 FA

#9 Beitrag von Caveman 73 » 2020-07-02 14:53:42

christian hat geschrieben:
2020-07-02 12:37:15
Ölschleuder bei Gelegenheit mal reinigen falls nicht schon erfolgt...
Okay werde ich mich mal ranmachen 🙂👍

Antworten