Stopfen verloren

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Goldfisch
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2020-04-09 18:21:28
Wohnort: Schwetzingen

Stopfen verloren

#1 Beitrag von Goldfisch » 2020-06-05 18:07:01

Hallo zusammen,

kann mir bitte jemand sagen wie man den "Stopfen" nennt der in das Loch der Kupplungsglocke gehört und wo ich Ersatz bekommen kann.
Muss wohl irgendwann abgefallen sein.

Danke und Gruß in die Runde
Henry
Dateianhänge
IMG_20200605_180039.jpg
Beste Grüße Henry

Benutzeravatar
ud68
abgefahren
Beiträge: 2113
Registriert: 2006-10-11 9:17:26
Wohnort: Nahe Bremen

Re: Stopfen verloren

#2 Beitrag von ud68 » 2020-06-05 18:20:52

Dann mal los ... mein erster Tip:

"Stopfen-unbekannt für Fahrzeug-unbekannt von Hersteller-unbekannt"

:idee:

Udo

Benutzeravatar
Goldfisch
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2020-04-09 18:21:28
Wohnort: Schwetzingen

Re: Stopfen verloren

#3 Beitrag von Goldfisch » 2020-06-05 18:28:03

Hoppla, das habe ich verpeilt

Iveco 9016 AW Bj 1990
Beste Grüße Henry

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22244
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Stopfen verloren

#4 Beitrag von Ulf H » 2020-06-05 18:28:38

... gehört das überhaupt ein Stopfen rein? ... die an der Bremsankerplatte ersetze ich sehr dauerhaft mit Zuschnitten aus einer Trocellenmatte ... irgendjemand scheint an meiner Schraubunterlage zu nagen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Goldfisch
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2020-04-09 18:21:28
Wohnort: Schwetzingen

Re: Stopfen verloren

#5 Beitrag von Goldfisch » 2020-06-05 18:37:21

Hallo Ulf,
wenn du das Bild etwas zoomst siehst du den Schmutzrand vom Stopfen. Ich denke schon das da einer hin gehört.

Gruß Henry
Beste Grüße Henry

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22244
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Stopfen verloren

#6 Beitrag von Ulf H » 2020-06-05 18:43:55

... sieht für mich wie ein Gussrand aus ... Drahtbürste sollte klären ob das Dreck oder Metall ist ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Schlammschipper
Beiträge: 493
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Stopfen verloren

#7 Beitrag von HolzwurmPeter » 2020-06-05 18:49:05

Bei mir ist einer drauf.
Durchmesser ausmessen, Google Karosseriestopfen
Gruß Peter

Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

Benutzeravatar
Goldfisch
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2020-04-09 18:21:28
Wohnort: Schwetzingen

Re: Stopfen verloren

#8 Beitrag von Goldfisch » 2020-06-05 18:58:32

HalloPeter,

da der Stopfen oval ist habe ich nichts passendes gefunden.

Gruß Henry
Beste Grüße Henry

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1766
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Jetzt in Thüringen

Re: Stopfen verloren

#9 Beitrag von 2brownies » 2020-06-05 19:15:14

Und wenn man da notfalls mit Sika oder Artverwandte einen selbstgebastelten Deckel drauf klebt?
Augenscheinlich muss man da nicht so oft ran, oder?

Nur so 'ne Idee.

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
HolzwurmPeter
Schlammschipper
Beiträge: 493
Registriert: 2016-03-21 20:26:40
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Stopfen verloren

#10 Beitrag von HolzwurmPeter » 2020-06-05 19:25:55

Ich würde es mit einem runden Gummistopfen versuchen, drückt sich bestimmt
Gruß Peter

Mit Fünfzig ist man so jung, dass man noch viele Dummheiten machen kann — aber alt genug, um sich die richtigen auszusuchen.

Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.
* Albert Einstein

Benutzeravatar
Goldfisch
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2020-04-09 18:21:28
Wohnort: Schwetzingen

Re: Stopfen verloren

#11 Beitrag von Goldfisch » 2020-06-05 19:32:45

Ein original wird es wohl nicht mehr geben.

Weiß jemand ob es einen Händler gibt der die Schott Fahrzeuge ausschlachtet und die Teile verkauft?
Vielleicht könnte ich da einen Stopfen bekommen.


Gruß Henry
Beste Grüße Henry

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22244
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Stopfen verloren

#12 Beitrag von Ulf H » 2020-06-05 19:37:39

Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Goldfisch
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2020-04-09 18:21:28
Wohnort: Schwetzingen

Re: Stopfen verloren

#13 Beitrag von Goldfisch » 2020-06-05 19:42:27

Danke für eure Tipps.

@Ulf,
da werde ich am Montag mal anrufen.
Gruß Henry
Beste Grüße Henry

hugepanic
Kampfschrauber
Beiträge: 539
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Stopfen verloren

#14 Beitrag von hugepanic » 2020-06-05 21:27:47

ansonsten:
ausmessen, skizze machen und in 5min konstruieren und in 60min aus ABS oder PETG 3d-drucken und reinkleben... fertig

raispa
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-08-19 10:58:27

Re: Stopfen verloren

#15 Beitrag von raispa » 2020-06-08 12:46:47

Hallo,

schau mal hier:
http://www.staufenbiel-berlin-shop.de/2 ... c-stopfen-
Die haben alle möglichen Gummiartikel, wie Tüllen, Durchführungen und Stopfen.

Gruß
Rainer

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5433
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Stopfen verloren

#16 Beitrag von meggmann » 2020-06-09 11:33:59

... und das ist mein „Ergebnis“ weil ich wohl (unbewusst) eine Zeit ohne gefahren bin. Mein eindringlicher Rat, Loch verschließen.

Gruß Marcel
Dateianhänge
A950F5A5-BC11-4A05-AF58-8C8AD6B40AC4.jpeg
E6C12DAA-CA2A-4ABD-AB2C-C4024F52BD32.jpeg
8C536A12-1D39-4D9A-90A1-140B7290F1DE.jpeg
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
mbos
LKW-Fotografierer
Beiträge: 123
Registriert: 2013-08-01 16:14:27
Wohnort: Weilheim i.OB

Re: Stopfen verloren

#17 Beitrag von mbos » 2020-06-09 16:03:08

meggmann hat geschrieben:
2020-06-09 11:33:59
... und das ist mein „Ergebnis“ weil ich wohl (unbewusst) eine Zeit ohne gefahren bin. Mein eindringlicher Rat, Loch verschließen.

Gruß Marcel
Vielleicht ist der Stopfen auch von den Bruchstücken herausgedrückt worden...

Gruß
Marc

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5433
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Stopfen verloren

#18 Beitrag von meggmann » 2020-06-09 16:23:53

Ne der hat vorher gefehlt

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Antworten