Wärmedehnung Turbo Krümmer, reissen mir die Schrauben?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
uLuxx
infiziert
Beiträge: 43
Registriert: 2019-05-31 8:21:53

Wärmedehnung Turbo Krümmer, reissen mir die Schrauben?

#1 Beitrag von uLuxx » 2020-05-17 9:21:22

Guten Morgen zusammen,
Mich quält folgende Frage:
Ich hab meinen Turbo revidiert, bekam aber nicht mehr das passende Turbinengehäuse und das, das ich jetzt habe, ist am Auslass etwas weiter als das ursprüngliche. Das alte(defekte) geht von innen nach außen direkt mit 73mm durch, das neue weitet sich von 73 auf 83mm. Damit da keine Stufe auf dem Weg entsteht (der Turbo Krümmer auf dem Weg zur Motorbremsklappe hat innen auch 73) wollte ich einen Adapterring drehen den ich dazwischen lege der da einen sanften Übergang ermöglicht.

Meine Frage ist nun: Der Adapterring wird sich bei Wärme ausdehnen, je nach Materialstärke habe ich 0,1-0,235mm errechnet. Ich will verschiedene Übergangsgeometrien testen und die bedingen unterschiedlich starke Adapterringe.
Wenn ich da also nun meinen Krümmer mit dem Adapter zusammen mit der 8.8 M10 Schraube am Turbo auf gebotenes Drehmoment festmache (6 Schrauben sind es), sich das im Betrieb erwärmt und damit im schlimmsten Fall um 0,235mm axial ausdehnt, wie kann ich jetzt errechnen ob das mit den Schrauben gut geht? Die Schrauben sind im Fall des dünnsten Adapterringes M10*40, im Fall des dicksten Adapterringes M10*50.

Als nicht Maschinenbauer hab ich da irgendwie Schwierigkeiten...

sico
abgefahren
Beiträge: 3272
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Wärmedehnung Turbo Krümmer, reissen mir die Schrauben?

#2 Beitrag von sico » 2020-05-17 9:36:11

Für die M 10-Schrauben Bohrungen mit 10,5 mm fertigen und die Sache ist gut.
mfg
Sico

Hauptse
Überholer
Beiträge: 248
Registriert: 2019-08-28 12:55:36

Re: Wärmedehnung Turbo Krümmer, reissen mir die Schrauben?

#3 Beitrag von Hauptse » 2020-05-17 9:59:37

sico hat geschrieben:
2020-05-17 9:36:11
Für die M 10-Schrauben Bohrungen mit 10,5 mm fertigen und die Sache ist gut.
mfg
Sico
Sico hat Recht,

Bei Compound-Turbo‘s, will heißen, Turbo‘s mit integrierten Abgaskrümmer ergibt sich durch Materialbeschaffenheit und unterschiedliche Temperaturen zwischen Zylinderkopf und Krümmer auch unterschiedliche Ausdehnungen. Dafür sind dann die Bohrungen am Krümmer einfach großzügiger ausgelegt damit das Material gehen kann.
Verwende aber Stehbolzen und keine Schrauben.

Gruß Andreas

hugepanic
Schrauber
Beiträge: 378
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Wärmedehnung Turbo Krümmer, reissen mir die Schrauben?

#4 Beitrag von hugepanic » 2020-05-17 10:01:44

die schrauben werden ja auch warm, und dehnen sich auch aus. Zwar etwas verzögert, aber immerhin.
solange du immer stahl mit stahl verbaust, und kein Alu-gehäuse dazwischenklemmst ist vermutlich nicht sooo kritisch....

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2913
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wärmedehnung Turbo Krümmer, reissen mir die Schrauben?

#5 Beitrag von Landei » 2020-05-17 10:13:37

Ich weiß jetzt nicht, ob meine Übergangslösung (im doppelten Sinne sogar) von Krümmer auf Turbo vergleichbar ist mit deinem dünnen Ring.
Ich bin damals die Sache mit der herzhaften Naivität eines Laien angegangen und habe mir keine Gedanken über unterschiedliche Ausdehnungen gemacht.

Ich habe das Adapterstück einige Zeit gefahren (1-2 Jahre?) und konnte es danach auch wieder problemlos demontieren. Risse u.ä. habe ich nicht entdeckt. Lediglich eine Dichtung war mal durchgepfiffen.

Damit will ich natürlich nicht ausdrücken, dass man die Ausdehnung nicht doch berücksichtigen solle.

LG
Jochen
Dateianhänge
DSCN0128.JPG
DSCN0127.JPG
Dieser Beitrag wurde auf meinem Eipad sitzend erstellt

Kater
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2013-12-20 15:38:49

Re: Wärmedehnung Turbo Krümmer, reissen mir die Schrauben?

#6 Beitrag von Kater » 2020-05-17 14:43:05

@Landei: du hast keine durchgehenden Schrauben, daher stellt sich die Frage nicht.
die entscheidende Antwort kam von hugepanic:
die Bolzen dehnen sich auch aus.

Peter

uLuxx
infiziert
Beiträge: 43
Registriert: 2019-05-31 8:21:53

Re: Wärmedehnung Turbo Krümmer, reissen mir die Schrauben?

#7 Beitrag von uLuxx » 2020-05-17 18:44:05

sico hat geschrieben:
2020-05-17 9:36:11
Für die M 10-Schrauben Bohrungen mit 10,5 mm fertigen und die Sache ist gut.
Ja, das ist mir alles klar, es geht mir um die axiale Dehnung, nicht die radiale.
Also bildlich gesprochen das, um das die Adapterscheibe dicker wird, nicht das, um das die Scheibe im Durchmesser größer wird.
hugepanic hat geschrieben:
2020-05-17 10:01:44
die schrauben werden ja auch warm, und dehnen sich auch aus. Zwar etwas verzögert, aber immerhin.
solange du immer stahl mit stahl verbaust, und kein Alu-gehäuse dazwischenklemmst ist vermutlich nicht sooo kritisch....
Das war auch eine Vermutung meinerseits, da ich aber kein Maschinenbauer bin und keinerlei Ahnung von der Materie habe war ich mir nicht klar ob die Annahme gilt. Es geht konkret drum Stahlguss(möglicherweise Grauguss, weiß nicht aus was das Turbinengehäuse ist) mit einer S235 Adapterplatte und dem Krümmer (auch Stahlguss) zu verbinden. Also alles im weitesten Sinne Stahl und die Schraube halbwegs gut im unteren Drittel und am Kopf angebunden.

Hauptse
Überholer
Beiträge: 248
Registriert: 2019-08-28 12:55:36

Re: Wärmedehnung Turbo Krümmer, reissen mir die Schrauben?

#8 Beitrag von Hauptse » 2020-05-17 19:33:40

uLuxx hat geschrieben:
2020-05-17 18:44:05

Ja, das ist mir alles klar, es geht mir um die axiale Dehnung, nicht die radiale.
Also bildlich gesprochen das, um das die Adapterscheibe dicker wird, nicht das, um das die Scheibe im Durchmesser größer wird.
Da nimmste Stehbolzen und Kupfermuttern und gut ist‘s.

Nimrod
Kampfschrauber
Beiträge: 555
Registriert: 2013-12-09 18:51:16
Wohnort: Bad Saulgau

Re: Wärmedehnung Turbo Krümmer, reissen mir die Schrauben?

#9 Beitrag von Nimrod » 2020-05-17 20:48:29

Die Problematik ist nicht ganz von der Hand zu weisen. Grundsätzlich kann man sagen, daß alles was aus C-Stahl ist ungefähr die gleiche Wärmedehnung hat, dazu gehören auch Schrauben und Stahlguß. Gußeisen (Kugelgraphit und Lamellengraphit) dehnen sich etwas mehr, Edelstahl dehnt sich auch mehr.
Ich habe an Industrieöfen schon genug thermische Schäden gesehen, auch gerissene Schrauben, oder auch Schrauben die überdehnt wurden und deshalb ihre Klemmkraft verloren haben ohen abzureißen. Deshalb würde ich bei die Schrauben mit reduziertem Moment anziehen und metallisch selbstsichernde Muttern verwenden.
LG
Harald

hugepanic
Schrauber
Beiträge: 378
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Wärmedehnung Turbo Krümmer, reissen mir die Schrauben?

#10 Beitrag von hugepanic » 2020-05-17 21:47:40

Nachdem es aber keine grauguss-Schrauben gibt, ist das doch keine "besondere" Situation.
Mach die gleichen Schrauben und muttern. Scheiben (oder stehbolzen) rein wir original.

Nils_90
neues Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 2018-08-15 16:37:19

Re: Wärmedehnung Turbo Krümmer, reissen mir die Schrauben?

#11 Beitrag von Nils_90 » 2020-05-18 8:41:20

Also ich würde mir da recht wenig Gedanken machen einfach Schwarze 8.8 Schrauben und Muttern mit metallischem Klemmteil nehmen und gut ist.
Die Schrauben können sich enorm längen bevor die Abreißen und deine Materialien sind ja von der Ausdehnung alle recht gleich...

Selbst wenn da auf 40-50mm 2-3 Zehntel Zug entstehen sollte was nicht passiert denn die schrauben dehnen sich im Prinzip genauso aus, wird eine 8.8 Schrauben nicht Reißen. Ich würde nur keine 10.9 oder 12.9 nehmen die dehnen sich kaum.

Was ich persönlich zum Sichern noch empfehlen kann sind Nordlock Scheiben sauteuer aber Extrem gut.
MfG
Nils

Benutzeravatar
Walöter
abgefahren
Beiträge: 1231
Registriert: 2007-11-23 11:27:59
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Wärmedehnung Turbo Krümmer, reissen mir die Schrauben?

#12 Beitrag von Walöter » 2020-05-18 9:09:31

Im original ist da eine T3 Dichtung verbaut, die gleicht das aus. Da brauchst du entsprechend zwei Stück für den Adapter.

Walter
Auffi, huift ja nix!

Antworten